Niesen im Büro

23.10.08 16:36 #1
Neues Thema erstellen

Lilli456 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 23.10.08
Hallo Zusammen!

Ich arbeite in einem Großraumbüro mit ca. 20 Kollegen. Das Gebäude in dem sich das Büro befindet wurde vor 3 Jahren neu gebaut und wir sind von unserem alten Büro in das Neue gezogen.
Seit wir aber in dem neuen Büro sind haben wir alle regelmäßig Niesattacken. Jeder niest am Tag 3-4 mal. Am anfang fanden wir das witzig aber inzwischen ist es sehr lästig. Dazu kommt, dass sich drei meiner Kollegen innerhalb der letzten 2 Jahre die Polypen entfernen lassen mussten weil sie keine Luft mehr durch die Nase bekamen. Bei einem Kollegen sind sie jetzt (ein Jahr nach der Operation) schon wieder nachgewachsen und er bekommt wieder keine Luft.

Ich habe jetzt auch festgestellt, dass ich nicht mehr so leicht Luft durch die Nase bekomme und war beim HNO. Diagnose: Polypen. Er will das jetzt mit einem Cortisonspray wieder in den Griff bekommen.
Ich habe ihm von unserem Büro erzählt aber er meint, dass es da keinen Zusammenhang gibt.

Das kann doch nicht sein, oder? Ich weiss nicht ob es zwischen dem Niesen und den Polypen einen Zusammenhang gibt, aber irgenetwas stimmt doch mit dem Büro nicht.
Wenn ich am WE Zuhause bin muss ich kein einziges Mal niesen und bekomme auch gut Luft. Sobald ich aber Montags das Büro betrete wird das atmen schwer und ich muss nach ca. 1 Stunde niesen.

Aber woran könnte das liegen? Wir können ja nicht alle die gleiche Allergie haben. Bis jetzt hatte ich auch noch keine Allergie.
Ich weiss nicht wonach wir suchen sollen und wie wir der Ursache auf den Grund gehen können.

Vielleicht habt Ihr ja eine Idee.

Gruß Lilli

Niesen im Büro

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Lilli,

gibt es in diesem Grossraumbüro eine Klimaanlage?
Wenn Klimaanlagen nicht ordentlich und regelmässig gewartet werden, können sich Pilze, Bakterien und andere Schadstoffe verbreiten.

Liebe Grüsse,
uma

Niesen im Büro

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Lilli!

Es gibt ganz viele Möglichkeiten. Als wir noch im alten Büro waren, da mussten auch alle niesen. Wir haben dann rausgekriegt, dass alles schimmelverseucht war, außerdem waren die Wasserleitungen Bleirohre. Unsere Putzfrau hat einen Hund, darauf reagieren einige auch im neuen Büro, und was SEHR schlimm war, das ist der Drucker/Kopierer. Was da raus kommt, ist ganz schön heftig. Wenn ihr dafür nicht einen separaten Raum habt, dann kann das richtig gemein sein. Meine eine Kollegin hat bei einem Atemtest ganz schlechte Werte gehabt und musste Kortison bekommen, weil sie schon mittlerweile Asthma-Anfälle bekam.

Seitdem haben wir alles, was Dreck schleudert, schön separat, außerdem lüften wir regelmäßig, und auch die Deckenbekleidung wurde geändert, weil auch da was runterrieselte.

Lieber Gruß
Sonora

Niesen im Büro

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Lilli,

daran können im neuen Büro alle möglichen unverträglichen Stoffe oder Gifte in den Möbeln oder Baumaterialien schuld sein.

Da sollte man vielleicht einen Baubiologen zu Rate ziehen.

Liebe Grüße
Anne S.

Niesen im Büro

Lilli456 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.10.08
Danke schon mal!

Wir haben keine Klimaanlage. Und von außen sieht alles auch ganz gut aus, weil alles ganz neu ist, aber man weiss natürlich nicht was dahinter steckt.

Die Sache mit dem Drucker werde ich mir gleich mal näher anschauen. Wir haben zwar einen separaten Druckerraum aber vier Kollegen haben jeweils einen eigenen kleinen Laserdrucker (teilweise schon ziemlich alt) weil sie keine Lust haben so weit zu laufen. Das könnten ziemliche Dreckschleudern sein.

Das mit dem Baubiologen ist auch ein guter Tipp. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.


Gruß Lilli


Optionen Suchen


Themenübersicht