gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

13.09.08 09:20 #1
Neues Thema erstellen

Trud ist offline
Beiträge: 6
Seit: 13.09.08
Hallo zusammen,

ich bin das erste Mal auf dieser Seite und komme aus Nordrhein-Wetsfalen. Vielleicht weiss jemand in meinem Fall einen Rat. Ich habe mehrere Schwierigkeiten:

- seit 2006 Haarausfall (nicht erblich bedingt)
- Depersonalisation seit 2002 aufgrund einer damaligen Psychose
- seit Januar 2008 massive Alterungsserscheinungen (Füsse, Hände, Gesichtshaut), meine Hände alterten innerhalb von wenigen Monaten wie bei einer 50-jährigen Frau; ich bin 29 Jahre alt. Auch an den Augen traten Falten auf und oft fühlt sich das Gesicht wie eine zweite Haut an. Das ist auch heute noch so.
- manchmal spüre ich meine Nieren, Druck an dieser Stelle
- arge Stoffwechselprobleme (Schwierigkeiten beim Stuhlgang) und Pilzerkrankungen (Scheide jetzt schlimmer, Haut besser geworden).
- bin durch die DP total verkopft, wie vom Körper abgeschnitten, das ist schlimmer geworden, seit Januar 2008. Starke Gefühllosigkeit.
- verliere mich in Tagträumen, was nicht gesund ist. Ich komme da aber nur schwierig von runter.
- Pelziger grauer Belag auf der Zunge, keinen Geschmack mehr beim Essen.
- Fakt ist: ich habe damals eine Psychose aufgrund von beruflichen Stress und ausgelöst von Cannabis rauchen, habe sofort damit aufgehört, war aber schon zu spät. Seitdem lebe ich in dieser verkopften Traumwelt, wie als wäre ich "auf dem Kiffen hängen geblieben" Ich bin mittlerweile sicher, dass die Wirkstoffe des Cannabis immer noch bei mir den ganzen Stoffwechsel durcheinander bringen und dem entsprechend auch die absurden Denkvorgänge auslösen.
- Ich habe heute keine Psychose mehr, definitiv. Aber diese rapide eingetretenen Alterungserscheinungen sind schon sehr beängstigend.
- Ich habe eine Traumatherapie hier im Ort begonnen, um vielleicht wieder den Weg "zu mir in meinem Körper" zurückzufinden, von dem ich so arg abgeschnitten bin.

Wer kann vielleicht helfen ? Kennt sich jemand mit der Thematik Folgen von Cannabismissbrauch im Körper, Depersonalisation ?

Ich wäre froh und dankbar für Eure Hilfe.

Viele herzliche Grüsse, Trud

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Liebe Trud,

HERZLICH WILLKOMMEN hier bei uns im Forum!

Was mir bei Dir gleich einfällt: Hast Du Amalgam in den Zähnen? Das kann nämlich die übelsten Probleme verursachen.
http://www.symptome.ch/wiki/Amalgam

Oder hast Du vielleicht eine Nahrungsmittelintoleranz, schau Dir hier mal unter Ernährung die verschiedenen Intoleranzen an:
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite
Deine psychische Erkrankung kann durchaus mit so einer Unverträglichkeit zusammen hängen.

Dein ungesunder Konsum war bestimmt nicht gerade einträglich für Deine Gesundheit, aber es freut mich sehr, dass Du diesem Laster entsagt hast !!!


Liebe Grüße .

Heather


PS: Ich bin übrigens seit ca. 1 1/2 Jahren Nichtraucherin und fühle mich sauwohl !
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Trud ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.09.08
Hallo Heather,

mittlerweile habe ich kein Amalgam mehr im Mund. Aber ich weiss, dass meine Schleimhäute total angegriffen sind. Zahnfleisch, Nase, Scheide, Ausserdem habe ich oft Wasser in den Ohren. Das heisst, das manchmal eine durchsichtige Flüssigkeit aus den Ohren kommt, Dazu ein ekliger Geruch in der Nase. Alles total verstopft. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass ich Vergiftungserscheinungen habe. Danke für Deine so rasche Antwort.

Viele herzliche Grüsse
Trud

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Liebe Trud,

ich bin zwar nicht gerade Amalgam-bewandert, allerdings frage ich Dich jetzt doch:
Hast Du Deine Plomben mit entsprechenden Schutzmaßnahmen entfernen lassen?
Und hast Du danach eine Gift-Ausleitung gemacht.

Lies Dich hier mal schlau: http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam/

Wenn nicht wurde durch das Entfernen die Gifte im Körper vielleicht erst richtig mobilisiert. Dann sind Deine Probleme nicht verwunderlich.


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Trud ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.09.08
Hallo Heather,

ja, ich werde in Kürze eine Entgiftung bei einer Heilpraktikerin in Duisburg beginnen. Sie ist auch Kineolosogin. Es geht nicht mehr anders, und ich kann davor auch nicht mehr weglaufen. Ich habe so lange gedacht, dass ich es alleine schaffen müsste und keine Hilfe brauche und diese auch nicht annhemen kann. Ich habe so rapide abgebaut. Ich schätze, dass eine Gluten-Intoleranz auch vorliegt. Es würde am besten auf meine Symptome passen. Zum Glück habe ich Arbeit. Die DP macht mir am meisten zu schaffen, aber ich habe hier auch schon an anderer Stelle gelesen, dass es Möglichkeiten der natürlichen Ernährungsweise gibt, die die Symptomatik zurückdrängen koennen. Eine DP ist schwer heilbar und das kann sehr hartnäckig sein. Es bringt nichts, darüber ewig und immer zu jammern, das macht sie nur noch schlimmer. Es muss einen Weg geben, die Wirkstoffe von Cannabis aus dem Körper zu bekommen, ich haette das niemals machen dürfen damals, kiffen. Ich bin wahrscheinlich sensitiv veranlagt und habe ziemlich empfindliche Nerven. Naja, das ist ja heute scheinbar normal.

Ich gucke mir aber auch alles zum dem Thema Amalagnag einmal an.

Viele herzliche Grüsse
Trud

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Trud ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.09.08
Hallo Heather,

nein bislang keine Giftausleitung !

nein bislang keine Schutzmassnahmen bei Amalgam-Entfernung.

Viele Grüsse
Gertrud

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Gertrud,

wenn Du demnächst zu der HP gehst wäre es sicherlich gut ihr von dem Amalgam zu erzählen. Vielleicht kann sie das bei der Vergiftung berücksichtigen.

Hhm... was ist DP - oder stehe ich jetzt nur auf dem Schlauch?


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
DP = Depression?

Hallo Gertrud,
was möchte die Hp denn mit Dir machen? Wie arbeitet sie? Welche Ausbildung in Kinesiologie hat sie?

Das wären Fragen, die ich ihr stellen würde, bevor ich dorthin ginge.
Da bei Dir bestimmt Quecksilber (aus Amalgam) eine Rolle spielt, wäre eine fachgerechte Ausleitung ganz wichtig. Manche Hp bieten eine Quecksilber-Ausleitung mit homöopathischen Mitteln an: das ist mehr als zweifelhaft wenn nicht sogar gefährlich. Also da lieber Finger weg, auch wenn sie evtl. kinesiologisch testet.

In der Kinesiologie gibt es sehr verschiedene Richtungen mit verschiedenen Ausbildungen. In Bezug auf eine Schwermetall- und Giftausleitung halte ich zwei Richtungen für passend, andere eher nicht: Applied Kinesiology und AUTONOME REGULATIONS-DIAGNOSTIK nach Dr. Klinghardt
sowie PSYCHO-KINESIOLOGIE nach Dr. Klinghardt
(INK-Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt GmbH - AUTONOME REGULATIONS-DIAGNOSTIK, PSYCHO-KINESIOLOGIE) - hier sollte unbedingt eine Ausbildung in autonomer Regulations-Diagnostik vorliegen.

Haarausfall kann übrigens auf Giftbelastungen zurückgehen. Wie lange hattest Du Amalgamfüllungen und wann wurden sie ungeschützt ausgebohrt?

Gruss,
Uta

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Mir fallen dazu noch Nährstoffdefizite ein. Durch eine Giftbelastung und durch die Psyche kann es zu Nährstoffdefiziten kommen.
Ich würde die einmal Testen lassen. Gute Infos findest du auch unter der Nitrostress-Rubrik. Die meisten Ärzte testen ja nur ein gewisses Standardprogramm, wichtig wären aber eine Menge andere Vitamine und Mineralien.

Grüsse von Juliette

gesundheitliche Schwierigkeiten, Alterungszustände

Trud ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.09.08
Hallo !

Also, DP mein Depersonalisation, es ist ein schräger Zustand, man ist nicht richtig in seinem Körper drin, beobachtet sich permanent von aussen. Das ist so bei seit dem ich durch die Psychose Stimmen im Kopf hatte. Ich habe den starken inneren Zwang meine Denken zu beobachten, damit keine Stimmmen kommen. Ich weiss, dass keine Stimmen mehr kommen. Kann aber nicht von dieser Beobachtung ablassen. Man ist nicht in seiner Mitte, hat kein Vertrauen richtig in sich. Naja, aber ich denke, dass dies hier nicht der richtige Platz, um sowas zu besprechen.

Meine HP ist ausbegildete Kineosologin nach Dr. Klingehardt. Also glaube, dass Sie schon gut drauf ist.

Ich habe mir jetzt überlegt, ein richtiges Gesundwerden-Programm aufzustellen. Ein Teil nach professioneller Anleitung und Teil, den ich mir gerne autodidaktisch z. B. aufgrund der wertvollen Ratschläge auf dieser Seite hier aneignen möchte. Diese ganzen nagenden Selbstvorwürfe, dass es mir jetzt so geht, wie es eben ist, und dass ich mir viel Schuld auflade desgwegen, nutzt nicht weiter. Ich habe schon ein gutes Gefühl, dass durch eine vernünftige Ernährung, eine Teil meiner Psyche wieder gesund werden kann. Ich weiss sowieso, dass ich nicht mehr werden kann wie früher. Die alte eben. Das hat lange gedauert, bis ich das akzeptieren konnte.

Ich möchte noch eines sagen, ich denke, dass viele Schwierigkeiten auch mit
Besetzungen durch fremde geistige Einflüsse zu tun haben könnten, ich weiss nicht, ob jemand von Euch sich damit auskennt. Ist kein ganz angenehmes Thema. Aber nun gut.

Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Ratschlaege. Ich will berichten, wenn ich mit dem Gesundwerden-Programm weitergekommen bin.


Optionen Suchen


Themenübersicht