hilfe

07.09.08 21:15 #1
Neues Thema erstellen

jana78 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 07.09.08
vielleicht findet sich ja jemand der das gleiche problem hat der hatte.ich bin mit den nerven am ende..ich fahre fast täglich von einer rettungsstelle zur anderen.es macht mich kaputt.ich bin in der 21 ssw.es fing an das vor ca.7 wochen meine rechte wade wehtat..dann ging ich in die rettungsstelle es wurde eine oberflächliche thrombose fetgetellt die 5 wochen mit spritzen behandelt wurde.auf einmal bekam ich nach einer woche plötlich das gefühl ein kloss im hals zu haben und nicht richtig durchatmen zu können,ich zum arzt verdacht lungenembolie.dar ich ja schwanger bin konnten nur ein paar untersuchnungen gemacht werden aber alle ohne befund....jetzt habe ich immer noch die gleichen probleme somal schon zig mal blut,d-dimere abgenommen wurde schon ein paar mal ein beinultrallschall gemacht wurde und keine thrombose festgestellt wurde.und mit meiner luft es ist auch nicht besser.ist es wirklich die psyche.somal ich mir einbilde das mein rechtes bein ein wenig dicker ist.kann es auch eine muskelzerrung sein.helft mir


Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo jana,

wie ich gelesen habe, hast Du bereits 3 Kinder und bist von deinen Mann getrennt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass eine solche Situation vielleicht für dich beunruhigend und anstrengend ist.
Aber auch für solche Probleme findet sich sicher eine Lösung.

Körperliche Beschwerden kann man aber nicht nur auf eine Überforderung und psychische Probleme schieben, wie es auch deine Thrombose gezeigt hat.

Ein Klos im Hals, kann z.B. Probleme mit der Schilddrüse bedeuten.

Hast du Amalgamfüllungen oder andere Zahnfüllstoffe in den Zähnen?

Liebe Grüße
Anne S.


jana78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 07.09.08
danke für deine schnelle antwort...ein paar füllungen sid raus 2 habe ich noch drin.aber voher kommen die schmerzen in mein bein.kann das auch ein psychische ursache haben


Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo jana,

Schmerzen in den Beinen würde ich nicht mit der Psyche in Verbindung bringen, genauso wenig wie eine Thrombose.

Das können Durchblutungsstörungen (z.B. Adern sind in den Leisten eingeklemmt) und andere organische Faktoren sein, wie Fehlhaltung, Wirbelsäulenprobleme oder Darmprobleme.

Du schreibst......ein paar Füllungen sind raus?

Wie lange ist das her?
Wurden diese Füllungen unter 3-fach-Schutz entfernt?
Wurden deine Beschwerden nach dem Entfernen der Füllungen schlimmer?

Liebe Grüße
Anne S.


jana78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 07.09.08
die füllungen habe ich mir vor ein paar monaten raus machen lassen und kunstofffüllungen rein...nein ist nichts besser geworden aber warum habe ich seit dem ich die thrombose hatte immer mit meiner lust zu tun


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ob Du evtl. Probleme hast mit Histamin, Jana?

Histamin steht auch im Verdacht, die Gefäßwände durchlässig zu machen. Reagiert man darauf, z.B. auf Erdbeeren, kann auch der Hals zuschwellen.

http://www.symptome.ch/wiki/Histamin-Intoleranz

Gruss,
Uta


jana78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 07.09.08
ne uta das glaub ich nicht...ist nicht böse gemeint aber wenn es so wäre würde man soviel finden auf was man reagiert und das vielleicht den kör per drcheinander bringt


Optionen Suchen


Themenübersicht