Herzprobleme, Lungenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

09.07.08 21:32 #1
Neues Thema erstellen

Iruini ist offline
Beiträge: 12
Seit: 09.07.08
Hi ^^

Ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll...

Vorweg, ich nehme seid 3 Jahren Tabletten gegen meinen zu hohen Blutdruck, 5mg Bisoprolol.

Seid 2 Wochen habe ich über den Tag verteilt immer wieder sich häufende Probleme.

a) Einen ziemlichen Bluthochdruck, der sogar so weit geht, dass ich in meinen Fingerspitzen meinen Puls fühlen kann.

b) Ziemlich schlimme Rückenschmerzen und dabei auch schmerzen in meinen linken Arm, dort sind es aber eher Stiche, während es im Rücken eher ein Ziehen ist.

c) Stiche in der Herzgegend, die ab und zu mal kommen dann eingie Stunden bleiben, dann aber auch mal wieder weg sind, die Stiche hab ich manchmal auch eher in der Lungengegend.

d) Wenn ich mich hinlege bekomme ich keine Luft, es scheint fast so, dass meine Lunge wie zugezogen ist, besonders nachts nervt das ziemlich.

e) Schmerzen beim Atmen, meine Mutter hat darauf die Vermutung geäußert, dass es sich um eine Lungenentzündung handeln könnte...

f) Ziemliche Hitzebildung, mir ist dauer Warm, ich könnte alles vom Leib reißen und meine Brust fühlt sich an wie ein kleiner Ofen.

g) Weiter habe ich in Folge dessen starke Kreislaufschwankungen, Schwindelgefühle, ich bin schlapp.

h) Achja eine leichte Übelkeit im Magen ist auch noch dabei...

Besonders Nachts merk ich diese Probleme besonders stark, was dazu führt, dass ich manche Nächte gar nicht oder kaum schlafen kann. Ich fühle mich daher auch ziemlich elend....

Was noch dazu kommt ist, dass ich tierische Angst habe, dass es was ernstes ist, meine Freundin hängt wirklich sehr an mir und ich habe halt Angst sie alleine lassen zu müssen....

Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, oder mir zumindestens etwas meine Angst nehmen kann, ich meine mit Schmerzen kann ich Leben, nur kann ich nicht mit der Angst leben, dass meine wichtigsten Organe jeden Moment versagen.

liebe Grüße
Iruini

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Iruini,

wie ich gelesen habe bist Du ja erst 22 Jahre alt.

Hast Du einem Arzt deine Beschwerden schon einmal alle geschildert und wurden Untersuchungen veranlasst?

Spontan würde mir zu deinen Beschwerden folgendes einfallen:

1. Schilddrüse - Herzprobleme, Schwindel, keine Luft bekommen, Hitzebildung

2. Weisheitszähne - Herzprobleme
Buch von Rosemarie Mieg, Zahnherde

3. Allergien, Intoleranzen - Histamin macht auch solche Probleme


Liebe Grüße
Anne S.

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Iruini,

willkommen hier im Forum .

Da hätte ich noch ein paar Fragen zu Deiner Geschichte:

1. Wie alt bist Du denn so? - Warum nimmst Du seit drei Jahren einen Blutdruckhemmer? Was ist davor untersucht worden?

2. Wenn Du Dir die Nebenwirkungen von Bisoprolol anschaust, könntest Du doch fast alle Deine jetzigen Probleme damit erklären?:
Gelegentliche Nebenwirkungen:
Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Depressionen, Verwirrtheit, Albträume, verstärkte Traumaktivität, Schlafstörungen, Empfindungsstörungen wie Kribbeln auf der Haut, verstärkter Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen (verlangsamte Herzfrequenz, Erregungs- oder Überleitungsstörungen), Verstärkung einer Herzmuskelschwäche mit Wassereinlagerungen und/oder Atembeschwerden, Verstärkung von Durchblutungsstörungen an den Händen und Beinen (Raynaud-Syndrom und Charcot-Syndrom), Appetitlosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, Durchfall, Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Muskelschwäche, Muskelkrämpfe, Gelenkerkrankungen (Arthropathien), Hautjucken, Zunahme von Atembeschwerden bei bestehendem Asthma, Kältegefühl in den Beinen.

Seltene Nebenwirkungen:
Sehstörungen, Bindehautentzündung (Konjunktivitis), vermindeter Tränenfluss, Blutfett-Erhöhung, Halluzinationen, Atemstörungen, Hautausschlag auf Grund von allergischen Lichtreaktionen, Nesselsucht (Urtikaria), Schwitzen, Potenzstörungen.

Sehr seltene und vereinzelt auftretende Nebenwirkungen:
Luststörungen, Erhöhung bestimmter Enzymwerte im Blutserum (Transaminasen), Leberentzündungen (Hepatitis), Auslösung oder Verschlimmerung der Hautkrankheit Psoriasis, Haarausfall, Hörstörungen, Gewichtszunahme, Gefühlsschwankungen, kurzdauernder Gedächtnisverlust, allergische Reaktionen der Nasenschleimhaut (Rhinitis allergica, Heuschnupfen, Hausstaubmilben-Allergie), Verhärtungen des Penisgewebes (Peyronie-Krankheit).

Nebenwirkungen ohne Häufigkeitsangabe:
Auftreten von Diabetes oder Verstärkung einer bereits bestehenden Diabeteserkrankung, Verschlechterung der Glukose-Verträglichkeit.

Besonderheiten:
Nach plötzlichem Absetzen des Wirkstoffs kommt es sehr häufig zu einem schnell ansteigendem Blutdruckhochdruck (Rebound-Phänomen).
......
Bisoprolol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Ich finde, Du müßtest unbedingt mit dem Arzt sprechen, der es Dir verordnet hat. Nicht jeder verträgt jedes Medikament. Und am besten wäre es sowieso, ohne Blutdrucksenker auszukommen.

Vielleicht wäre das hier eine Möglichkeit:
Bluthochdruck-Index - von Dr. Johann Georg Schnitzer

3. Nimmst Du noch andere Medikamente?

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (09.07.08 um 22:00 Uhr)

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Hallo,

einige Merkmale hören sich so an als ob sie von der Wirbelsäule kommen.
Aber genauso möglich eine Angina Pectoris sein oder eine Lungenentzündung.
Du siehst - es ist sehr schwer ohne voruntersuchung etwas zu bestimmen oder zu vermuten.

- Ich verstehe sehr gut das du Angst hast. -

Aber so eine "Fern Diagnose" kann man schlecht machen.
Bin selber betroffen und habe auch einiges von dem was Du schreibst durch die Wirbelsäule.
Im Internet habe ich auch mal gelesen, das ein verhärteter Nackenmuskel den Blutdruck in die höhe treibt.
Aber es ist immer da beste zum Arzt zu gehen und alles "organisch" abklären zu lassen.
Sind den schon Voruntersuchungen gemacht worden ?
Wie hoch ist dein Blutdruck / hast du ein Blutdruckmeßgerät ?

Viele Grüße
Ben

Geändert von Ben02 (09.07.08 um 22:09 Uhr)

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Iruini ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 09.07.08
Ich wollte eigentlich Montag direkt Morgens zu meinen Hausarzt, leider bin ich kein Privatpatient und auch wenn es einen Scheiße geht kommt man nur auf eine Warteliste....

Morgen 8:00 Uhr hab ich einen Termin, allerdings hab ich jetzt schon Angst ^^''''

@Anna:
Das erste kann gut sein, hab einen etwas dicken Hals, die anderen Beiden sollten eigentlich unmöglich sein, mein Zahnarzt hat mir bestätigt, dass ich keine Weisheitszähne habe... (als ich das letzte mal (vor 5 Jahren) dort war ^^''''' ich hab halt Angst vor Ärzten und vor dem besondrs... .__.)

Weiter Allergien kann ich mir eher nicht erklären. denn ich habe ja weder im Essen noch sonst etwas verändert, gegen das ich empfindlich sein könnte...

@Uta
Warum ich sie nehme ist schnell gesagt.... Ich war mal Zivi im Krankenhaus und bin dort bei der Arbeit mehre male zusammengebrochen (meine persönliche einschätzung da war, dass es ein psychisches Problem ist) darauf hin hat man mich zu verschiedenen Ärzten geschickt und es wurde Erkannt, dass ich einen verdickten Herzmuskel und zu hohen Blutdruck habe.

Können sollche Beschwerden auch plötzlich auftreten, nachdem man 3 Jahre lang dieses Mittel vertragen hat? Vielleicht eine etwas juristische und Informatiker Typische Meinung, aber wenn einmal etwas passt, dann passt es doch auch noch nach Jahren?

Wenn ich mal etwas mehr ins Detail gehe, als es losging mit den beschwerden war es bei mir eher feuchtwarm und drückend ich saß daher den ganzen Tag im Durchzug, weiter war meine Freundin bei mir und wir hatten körperlich Anstrengende Aktivitäten (mal ganz vorsichtig ausgedrückt)....

Ich hatte schon an eine Überbelstung in meinem Körper gedacht, also dass ich ihn einfach kaputt gemacht habe...

Jedenfalls beruhigen mich diese ersten Antworten schonmal etwas und sind doch weit von der Lungen-OP oder der OP am offenen Herzen entfernt... (ich weiß ich bin ein Sorgenkkind) ^^'''''

EDIT:
@Ben
Untersuchung gibt es Morgen, dann kann ich mehr berichten.... Weiter habe ich ein Blutdruckmessgerät, allerdings kein Zuverlässiges (besonders seid meine Schwester a drann war -.-'') jedenfalls hab ich nach dem Gerät einen Blutdruck von 85 : 140 im Durchschnitt

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Ich schließe mich Uta an, es ist besser ohne Blutdruckmittel auszukommen. Aber bitte beachte du kannst es nicht von heute auf morgen absetzten - dies geht nur unter Ärtztlicher Kontrolle. Naja finde es sowie so unverantwortlich das Blutdrucksenker in so frühen Jahren gegeben werden. Die sollen mal lieber nach der Ursache suchen.
Die geben schnell Medikamente die man lebenslang nehmen soll - Ursache findet keiner. Muß dann aber mit den Nebenwirkungen der Medikamete leben ;(

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
130 / 80 ist optimal. 140 ist nicht so hoch ...
bin 32 und habe manchmal 146-150 / 96. Und lebe auch noch

Ein Tip: Besorg dir mal ein ordentliches Messgerät und dann 3 x täglich messen.
Dann versuche Stress zu meiden und angemessene Ruhepausen zu machen.
Da wirds mit den Blutdruck schon besser.

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Iruini ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 09.07.08
Ich werde Morgen mal ein langes und Ausdauerndes Gespräch mit meinen Arzt (wieso wollte ich jetzt Anwalt schreiben o.o''). Dieses Mittel war mir noch nie sehr wohl, aber wenn 2 Ärzte, mein Hausarzt und mein Kardiologe Beide für dieses Mittel sich aussprechen, dann muss da doch was drann sein ^^''''

Zum Blutdruck, werde ich mir wohl mal ein neues gerät zulegen müssen.... Zum Streß so eine Woche vor den Semesterabschlussklausuren ist das mit dem Streß so eine Sache, Ruhepausen hab ich eigentlich jede Menge, obwohl wenn ich es mal so bedenke bin ich entweder am lernen, am programmieren oder am wow zocken, vielleicht sollte ich da mal etwas zurück schalten....

achja dass die Stiche nur im linken Arm können wir streciehn, im rechten sind die genauso aber nicht so stark...

Was ich noch dazu mal sagen will:
Es ging mir absolut gut bevor ich als Zivi gearbeitet hatte, ich hatte nie Probleme mit dem Kreislauf oder mit dem Herzen und das ich im Krankenhaus zusammen gebrochen bin lag wohl viel eher an mir selbst als an meinen Körper, so sehe ich das jedenfalls....

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Stiche im Arm können auch durch Wirbelsäule kommen. Desweiteren sitzt du viel am PC das bringt den Blutdruck auch hoch. Besorge dir Morgen direkt auch mal ne Überweisung zum Ortopäden das die auch mal die Wirbelsäule checken.

Herzprobleme, Lugenprobleme, Rückenschmerzen und noch mehr...

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Iruini,

wie sieht es mit den Zähnen aus?

Davon können sehr viele Probleme ausgehen.

Hast Du Amalgamfüllungen, Wurzelfüllungen oder andere Zahnmaterialien im Mund?

Liebe Grüße
Anne S.


Optionen Suchen


Themenübersicht