Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Ja allerdings muss ich jetzt erstmal meine Finanzen checken.
Wir kriegen ja etwas von der beihilfe erstattet aber nun weiss ich nicht wie das beim herrn kuklinski ist und wieviel das bei ihm kostet bestimmt ein heiden geld oder?Dann kommen wieder fahrtkosten hinzu-.-
Ich bin mittwoch erstmal beim endokrinologen um abzuchecken ich ein cushing syndrom habe.(eigentlich treffen alle symtpome zu ausser diabetes).Und noch um allgemein meine hormone zu checken.Dann in 2 wochen bin ich bei dem Arzt der mein laktat/pyruvat verhältnis genommen hat.Da kann ich ihn dann ja fragen ob das blut rechtgemäß abgenommen und untersucht wurde.
Ich will endlich wieder mal ein morgen aufwachen so wie früher als ich gesund war...
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Ja allerdings muss ich jetzt erstmal meine Finanzen checken.
Wir kriegen ja etwas von der beihilfe erstattet aber nun weiss ich nicht wie das beim herrn kuklinski ist und wieviel das bei ihm kostet bestimmt ein heiden geld oder?Dann kommen wieder fahrtkosten hinzu-.-
Ich bin mittwoch erstmal beim endokrinologen um abzuchecken ich ein cushing syndrom habe.(eigentlich treffen alle symtpome zu ausser diabetes).Und noch um allgemein meine hormone zu checken.Dann in 2 wochen bin ich bei dem Arzt der mein laktat/pyruvat verhältnis genommen hat.Da kann ich ihn dann ja fragen ob das blut rechtgemäß abgenommen und untersucht wurde.
Ich will endlich wieder mal ein morgen aufwachen so wie früher als ich gesund war...
Nein die Kosten sind doch kalr absehbar bei Kuklisnki. Es kostet soviel wie 2,5 mal deine HP. Dazu kommen meist noch 60-100 Euro Laborkosten mit Fahrkosten wirst du nicht über 500 Euro kommen. Sprch 4mal HP = 1mal Kuklinski.

Gruß
Spooky

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Vor allem hat man nach dem Kuklinskibesuch eine klare Diagnose, gestützt von Laborparametern und eine Therapie welche auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen fußt. Die Therapie selbst ist sehr günstig:

- LOGI-Kost (kostet nix)
- ein paar gezielte hochdosierte Nährstoffe (was bei mir verschrieben wurde ca 50€/Monat)

Ich denke bei der HP kommst du nicht wirklich weiter. Ich wollte es nicht direkt schon am Anfang sagen und schlecht reden, da du begeistert warst.
Aber dass man mit einem Dunkelfeldmikroskop irgendwelche speziellen Charakteristika des Blutes erkennen können soll entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Du hast doch ein extrem erhöhtes Laktat/Pyruvat-Verhältnis. Da würde ich ansetzen. Sowas kommt nur bei einer Mitochondrienstörung vor, somit hast du doch fast eine Diagnose.

Dass deine Mutter Fibro hat und deine Brüder auch Probleme haben, speziell angebliches ADHS passt auch richtig gut. Lt. Kuklinski kann die Mito (nichts anderes ist eine Fibro) von der Mutter weitervererbt werden.
Vielleicht sollten deine Brüder und deine Mutter auch mal Laktat/Pyruvat untersuchen lassen, das würde den Verdacht untermauern.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich frage mich immer noch, ob in der Wohnung, in der Ihr lebt, daywalker, nicht irgendwelche Wohngifte sind, von denen Ihr noch nichts gemerkt habt. Das würde auch erklären, warum Ihr doch eigentlich alle nicht so recht gesund seid.
http://www.symptome.ch/wiki/index.php/Wohngifte

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Solche Tragödien wie die in deiner Familie beschreibt Kuklinski auch in seinem Buch, wo über mehrere Generationen diverse Krankheiten auftreten, durchweg alle Zappelphillips, ADHS, Kopfschmerz etc., eine Erklärung dafür wäre, wie schon gesagt wurde, eine vererbte Mitochondriopathie, wobei Kuklinski selbst dieses auch nur als Vermutung äußert, nachgewiesen wurde das bei den Fällen nie. Auffällig ist auf jeden Fall, dass auch dort bei den meisten diverse HWS Traumata (Unfälle, Saugglocke, KISS-Syndrom usw.) aufgetreten sind, sodass es auch einfach Zufall sein könnte und diese vermuteten vererbten Mitoch. in Wirklichkeit erworbene sind.

Zu den Wohngiften gibt es 2 Möglichkeiten, entweder für ein paar Tage/Wochen zu Freunden/Verwandten ziehen und sehen obs sich bessert, oder eben eine Wohngiftanalyse. Manche Apotheken bieten sowas z.B. an, wo man dann Staub aus dem Staubsaugerbeutel einschickt und darin dann schwerflüchtige Verbindungen untersucht werden, gleichzeitig beraten die auch, wenn dort was gefunden wurde. Da kann man sich eine in seiner Nähe raussuchen, die sowas macht:

Die Umwelt Apotheker

Gruß
Tobi

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Auch die Stiftung Warentest bietet solche Hausstaubtests an...

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Vielen Dank für die vielen infos jez muss ich erstmal meien eltern überzeugen von kuklinski wie stelle cihd as am besten an?
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
kuck mal, da sind ein paar videovorträge von ihm. kannst du ja deinen eltern zeigen.

Doz. Dr. sc. Bodo Kuklinski

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Jo schon gesehen aber meine eltern interessieren sich nich für sowas sie sagen immer gleich...mach dich nich immer verrückt.-.-
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hast Du Dir die Videos denn angeschaut, daywalker?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht