Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Mien jetzige therapie ist SanaZon von Frau Linek und die Sanum Therapie gegen Borreliose diese wurde im Dunkelfeld gesehen.
Meine Augen sind ja immer nur kurzzeitig gelb und dann wieder normal.
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Tag auch,
War vorgestern bei meinem Internist/kardiologen...
Blut war ok bis auf:
GPT:80 (immerhin schon weniger)
BZ:70
Sonograpfie wurde gemacht bei:
Leber leichte verfettungen
milz o.B
Schildrüse ok(komisch im krankenhaus wurde ein struma diffusa 1-2 diagnostiziert)
Herzsono regelrecht
halsschlagadern okay
Ekg okay
belastungs ekg okay
Mein Arzt fragte mich danach ob ich bei einem psychologen war....darauf antwortete ich :ja aber der sieht keine gründe für eine erkrankung..daraufhin meine kardiologe:ich auch nciht -.-
Iss ja schön das meine sachen so wunderbar funktionieren und ich mich voll scheisse fühle....
So nun wieder mal paar fragen...

Was haltet ihr vom endokrinologen?sollte ich mal die hormone checken lassen?

Bei mir wurde eine Lungenfunktion festgestellt wie bei einem nichtraucher.Liegt das an meinem Inuvair was ich gegen mein angebliches Asthma bekomme?

Mein Kleiner bruder hat morgens genau wie ich auch immer so gerötete augen,angeschwollenes,warmes rotes gesicht und sitzt am frühstückstisch immer als würde er träumen so neben sich stehend halt.Sein gesicht hat sich auch von einem natürlichem schönen braun(früher haben die mädels immer gesagt:oh du hast aber ein süßen bruder etc.das iss jez gar nich mehr) in ein mix aus blassheit und röte verändert.Genau wie bei mir.Noch geht es ihm relativ gut so wie es aussieht.Ich hoffe er muss nicht durch die hölle durch die ich ging/gehe.
Bei ihm ist ja nun Adhs (ich glaube nich daran) diagnostiziert worden.
meine eltern fragen ihn immer na wie liefs in der schule und er so :so wie immer...schlecht..er bekommt medis aber die helfen ihm wohl null und ich ahbe auch das gefühl er ist immer ungewollt aggressiv und hat einen miesen tonfall.
Ach Ja mein großer Bruder (21) schläft den ganzen tag immer...und ist auch leicht geriezt immer die roten wangen hat er ebenfalls aber irgendwie scheint das keinem aufzufallen ausser mir oder ist das alles normal?

Naja vllt weiss dazu jemand ja was zu sagen.
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Geändert von daywalker91 (30.08.08 um 12:50 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Hast du dich schonmal mit Kuklinskis Mitochondropathie ausführlicher beschäftigt?
Fibro ist nämlich nichts anderes als eine Mitochondropathie und diese ist mütterlicherseits vererbbar. Das würde auch erklären warum ihr alle mehr oder weniger krank seid. Wurde bei dir schonmal Laktat/Pyruvat untersucht? Das wäre ein erster (kostengünstiger) Hinweis darauf. Beide Werte zusammen kosten 30€, falls du keinen Arzt findest der es untersuchen will.

Zum Endo kannst du ja auch gehen wenn du möchtest, der kann nämlich die Schilddrüse ordentlich checken. Bei der SD lässt jeder Arzt seinen Senf dazu ab, meistens ist das aber sehr unqualifiziert. Bei mir hieß es ich hätte Struma Grad 2, meine SD ist aber völlig normal auch von der Größe.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Daywalker,
was ist an einem Blutzucker von 70 nicht normal? Wann wurde der gemessen: nüchtern oder schon gegessen?

Wenn die Symptome Müdigkeit und alles mögliche sonst bei allen Brüdern auftreten, dann klingt das für mich doch nach einer Belastung der Wohnung oder des Hauses, in dem Ihr lebt.
Gibt es da Schimmel, unverträgliche Farben, Hölzer, Teppiche usw.?

Welche Medikamente schluckt Dein Bruder und warum?

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Er kriegt medikamente damit er ruhiger wird.
blutzucker war zu wenig stand auf dem laborblatt aber auch nich viel wollte es auch nur einmal nennen.
Klar gibt es bei uns farben hölzer udn teppich welcher haushalt hat sowas nicht^^.aber woher soll ich denn wissen ob mit etwas davon schadet.
Mein laktat/pyruvat verhältnis war sehr gestört 116,2.und mein pyruvat 1.0 das laktat war normal...
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
aber woher soll ich denn wissen ob mit etwas davon schadet.
Ganz einfach, indem du selbst feststellst, ob es dir woanders besser geht als zu Hause. Wenn das nicht der Fall ist, wird da auch nix besonders giftiges im Haus sein was Dir schadet.

Mein laktat/pyruvat verhältnis war sehr gestört 116,2
Das ist m.E.n. ein recht deutlicher Hinweis auf eine NO induzierte Mitochondriopathie, am besten ihr vereinbart gleich schonmal einen Familienbesuch beim Kuklinski...

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Moment moment was iss eine NO induzierte mitochondropathie?
Und dieser kuklinski hat seine praxis doch bestimmt wieder hunderte kilometer von uns entfernt.und was kostet er ?als kassenpatient hat man wohl schlechte karten.
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
NO bedeutet durch Nitrostress verursacht (Stickoxid).
Wobei Lactat/Pyruvat alleine natürlich noch keine Auskunft über Nitrostress gibt, ist klar, aber die Theorie der vererbten Mitoch. halte ich bei den meisten für sehr unwahrscheinlich.
Am besten, du besorgst dir erstmal das Buch von Kuklinski.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Klar gibt es bei uns farben hölzer udn teppich welcher haushalt hat sowas nicht^^.aber woher soll ich denn wissen ob mit etwas davon schadet.
Du wohnst doch im Norden Deutschlands? Fahr doch einfach mal 1-2 Wochen an die Küste und schau obs dir besser geht dort. Sollten wirklich Wohngifte an deinen Problemen schuld sein, sollte es dir dann besser gehen.

Wenn deine Mutter tatsächlich Fibromyalgie hat, dann hat sie eine erworbene oder vererbte Mitochondropathie. Mito kann von der Mutter an die Kinder weitervererbt werden. Es scheint ein Problem zu geben, was alle in der Family betrifft. Es könnten Wohngifte sein. Wie gehts deinem Dad? Wenn der topfit ist, würde ich eher auf Mito als auf Wohngifte tippen.
Ob dein Laktat/Pyruvat so stimmt darf bezweifelt werden. Oder wurde das Blut aus der ungestauten Vene entnommen und sofort gekühlt?
Vielleicht kannst du Dr.Kuklinski eine Mail schreiben ob diese Werte auf eine Mito hindeuten? Normalerweise ist Pyruvat und teilweise Laktat stark erhöht. Beides war ja bei dir nicht der Fall.

Dr.Kuklinski ist in Rostock, aber sehr teuer.

Deine stark erhöhten Leberwerte sollten bei einer Mito eigentlich nicht auftreten, weshalb irgendeine Infektion oder toxische Belastung vorliegen muss. Ihr wohnt ja nicht direkt in Nähe von der Lackiererei, Fabrik oder Müllverbrennungsanlage?

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Moment moment was iss eine NO induzierte mitochondropathie?
Und dieser kuklinski hat seine praxis doch bestimmt wieder hunderte kilometer von uns entfernt.und was kostet er ?als kassenpatient hat man wohl schlechte karten.
Wobei es insgesamt auch nur 3 Termine bei Frau Linek sind die Kuklisnki für 2 Termine nimmt sogar noch etwas weniger nur hat das einen wissenschaftlichen Hintergrund.......

Noch ne andere Frage sie soll doch so ne hohe Heilungsquote haben warum geht es dir dann immer noch schlecht?

Das mit der Borre würde ich bei ihr auch hinterfragen, weil wie gesagt wird das ja sehr! häufig bei ihr gefunden.
Gruß
Spooky


Optionen Suchen


Themenübersicht