Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
ein doppler vom hals wurde gemacht.
Meine Tante die an krebs leidet meinte ich solle mal diese krankheit abklären lassen
Churg-Strauss-Syndrom
und anca titer werte nehmen lassen was auch immer das heisst.
aufgrund meines übergewichtes habe ich dehnungstreifen am bauch,oberarmen,und an den oberschenkeln.diese haben sich jez so merkwürdig braun verfärbt genau wie meine anderen narben...

beim blutgas wurde festgestellt das mein hco3 wert zu hoch ist:27,4 Norm 22-26
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Geändert von daywalker91 (06.07.08 um 23:52 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
dein laktat/pyruvat quotient war doch krass erhöht, wenn ich mich recht erinnere?
wie sieht denn die therapie nach kuklinski aus die dein arzt durchführt?
q10 allein bringt nämlich nix. erster schritt sollte immer vitamin b12 hochdosiert sein. das könntest du doch mal zu dir nehmen und schauen ob sich irgendwas zum positven verändert. vitamin b12 kostet fast nichts

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
vitamin b12? kann ich das einfach in der apotheke kaufen?und was kostet mich der spaß?
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Moin ich bins ma wieder wollte nochmal fragen ob jemand diesen wert kennt und ihn mir erläutern könnte ich finde im internet nichts dazu..
aktiv. HLA-DR pos T-Lymph. :1.0% Normbereich:6.0-11.0
20c/ul Normbereich:110-200
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Ich habe nun von meinem Lungenarzt aufgrund des "asthmas" cortisontabletten bekommen...das einzige was sich verändert hat sind meine knochenschmerzen und meine roten wangen und ich bin schlapper als vorher....
Kann natürlich auch an der schwermetallentgiftung leigen die ich zur zeit mache
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
aktiv. HLA-DR pos T-Lymph. :1.0% Normbereich:6.0-11.0
20c/ul Normbereich:110-200
DAs hat anscheinend irgendetwas mit dem Immunsystem zu tun. Aber ich verstehe diese Angaben wirklich gar nicht. Das wäre doch die Aufgabe des Labors b zw. des Arztes, Dir das zu erklären.

Akute Transplantatabstoßung

Indikation: Nierentransplantation, insbesondere Unterscheidung zwischen Rejektion und Virusinfektion
.....
Durchführung: Durch Mehrfarbenimmunfluoreszenz wird der prozentuale Anteil und die Absolutzahl (pro µl Blut) der lymphozytären Subpopulationen (B, NK und T-Zellen, sowie T-Helferzellen und zytotoxische T-Zellen) und die CD4/CD8 Ratio bestimmt. Weiterhin wird HLA-DR auf T-Zellen (Zeichen der Interferon- g-Freisetzung), CD57 auf T-Zellen (virusspezifische Suppressorzellen) und CD25 auf T-Helferzellen (T-Suppressorzellen) gemessen. Wichtig für die Beurteilung ist ein prä-operativer Vorbefund, um die individuellen Veränderungen im Verlauf besser erkennen zu können.
Institut für Medizinische Immunologie - MLU Halle - Durchflusszytometrielabor


T-Zellen sind eine Gruppe der weißen Blutkörperchen und gehören zum Abwehrsystem des Körpers. Die T-Zellen entstehen im Knochenmark und wandern dann zum Thymus.

Dort werden die Abwehrzellen dann eingehend geschult und für ihre bevorstehenden Aufgaben als "Killerzellen", "Helferzellen", "Gedächtniszellen" und "Regulatorische T-Zellen" ausgebildet.

Wenn eine Körper-Zelle von einem Krankheitserreger befallen wird, transportiert sie Bruchstücke des Eindringlings an die Oberfläche ihrer Hülle, wo sie von den T-Zellen des Immunsystems erkannt werden. Die T-"Killerzellen" haben dann die Aufgabe, die kranke Zelle und mit ihr den feindlichen Eindringling zu vernichten.

Die T-"Helferzellen" aktivieren durch biochemische Signal-Stoffe andere Abwehrzellen. Zum Beispiel sorgen sie dafür, dass sich die Killerzellen vermehren und sie helfen bei der Produktion von Abwehr-Waffen.

Die T-"Gedächtnis-Zellen" sind langlebig und können sich auch später noch an die feindlichen Eindringlinge erinnern. Treffen sie nach einiger Zeit erneut auf den gleichen Krankheitserreger, vermehren sie sich rasch und mobilisieren schnell und effektiv das Immunsystem. Den Gedächtniszellen ist es zu verdanken, dass wir in der Regel gegen Krankheiten, die wir bereits hatten, immun sind.

Regulatorische T-Zellen, manchmal auch "Suppressor-T-Zellen" genannt, stoppen alle Abwehrzellen, die versehentlich körpereigene Gewebe angreifen würden.
www.ngfn.de/glossar476.htm

Auch das verstehe ich nicht wirklich, nur daß offensichtlich die T-Zellen etwas mit der Immunabwehr zu tun haben.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (20.07.08 um 22:54 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hallo Uta genau diese sachen hatte ich auch gefunden ^^...ich werde wenn ich das nächste mal bei meinem HA bin mich erkundigen und die IGG werte waren ja auch erniedrigt das kann viele ursachen haben leider wurde dem nciht nachgegangen wahrscheinlich waren sie zu wenig erniedrigt damit was geschieht...
Habe ja vom Lungenarzt kortison bekommen leider verspre ich nur eine verschlechterung meiner symptomatik wenn ich das kortison nehme.Habe beim lungenarzt angerufen er meinte das kann schonmal vorkommen das man stark auf das kortison reagiert ich soll die dosis jejz wieder langsam reduzieren..wäre es nicht möglcih das kortison komplett wegzulassen weil ich merke wie es mir absolut nicht gut tut.
Beim Lungenarzt wurde LuFu und Röntgen gemacht...
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Cortison ist eines der Medikamente, die man nicht auf einmal schnell absetzen soll. Es muß "ausgeschlichen" werden, d.h. die Menge wird immer mehr reduziert, bis man auf entweder auf einer gleichbleibenden kleinen Menge stehenbleibt und die weiter nimmt. Oder bis man wieder auf Null ist. Aber das hat Dir der Lungenarzt bestimmt auch gesagt, oder?

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Nee ich hatte da angerufen und gesagt das es mit dem asthmaspray nicht besser geworden ist und dann hat die praxishilfe mit ihm gesprochen worauf er mir das kortison und ein medikamenten plan verschrieb.
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

madmaniac ist offline
Beiträge: 31
Seit: 26.07.08
Habe die gleichen symtome wie du ;( gelber schleim den ganzen tag über heftige brust schmerzen , kopfschmerzen die sich glaube ich vom hals aus entwickeln k.a
muskel zucken , und manchmal auch krämpfe . Habe leider auch gekifft ;(
1 jahr naja mein lunenarzt meinte irgentwie ich wär kern gesund was soll ich machen an deiner stelle hab angst das e krebs oder so ist ach ich weiss net mehr weidda ;(

danke


Optionen Suchen


Themenübersicht