Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Tag auch wollte mal fragen ob sich jemand speziell mit dem Cushing Syndrom auskennt und evtl. erfahrungen teilen kann.
Bei mir treffen so gut wie alle symptome zu:
Stiernacken
Mondgesicht
Akne
Rotes gesicht
Dehnungsstreifen
Stammfett
Muskelschwäche
Knochenschmerzen
Kann Kohlenhydrate schlecht verarbeiten

MfG
daywalker
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Heute habe ich mal mein Blutdruck genommen auf beiden armen:
Links:127/73 puls 80 (iss ja eigentlich nicht schlecht oder?)
rechts:140/81 puls 73
Nun frage ich mich wie da solche heftigen unterschiede entstehen können und ob es auf etwas hindeuten kann?
war schon öfter so das auf dem rechten arm der druck und der puls anders waren.
habe mal gehört ab einer differenz von 20 sollte man zum arzt gehen und es abklären lassen.Nun will ich nich zu meinem Arzt gehen ihm das sagen wenns nich so schlimm iss.
mfg daywalker
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Solche Unterschiede sind tatsächlich ziemlich normal. Hast Du denn nach ca. 5 Minuten ruhigem Sitzen gemessen, auch nachdem Du die Manschette gewechselt hast von links nach rechts oder andersherum?

Ich würde an Deiner Stelle diese Messungen immer mal wiederholen und aufschreiben. Wenn die Unterschiede krass sind, kannst Du immer noch zum Arzt gehen.

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
jo ok habe das die letzten 3 tage schon gemacht war immer ähnlich.
Mein hausarzt,welcher ja acuh internist ist hat eine sonographie damals vom herzen gemacht und meinte es sei alles ok.
Heute kriege ich meine ergebnisse vom bluttest auf verschiedene autoimmunkrankheiten.
werde es dann hier posten sobald ich dir ergebnisse habe.
was haltet ihr davon ihn mal auf morbus cushing anzusprechen?
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
du bist 17 jahre alt und hast deutliches übergewicht. deine leber ist überlastet, das ist eindeutig.

also muß ganz klar gewicht runter. eine ernährungsberatung wäre angesagt,
und die fängt bei so simplen dingen an wie täglich 1,5 Liter stilles Wasser trinken,
keine Cola oder sonstige gesüßte Getränke, absolut kein Schweinefleisch essen,
absolut keinen Alkohol - und das ach so harmlose Cannabis ist voll mit Giften,
nicht weil´s "böses" Cannabis ist, sondern weil da leider giftige Mumpe reingemischt wird
um es zu strecken. hat also nix mit gegen das Kiffen voreingenommen sein zu tun,
wenn man heutzutage(!) von Cannabis usw abrät. sorry, is so.

nächster Punkt: daß deine Wirbel nicht okay stehen denk ich seit deinem ersten Posting bereits.
dazu brauchts keine Röntgenbilder, sowas ertastet ein Dorn-Therapeut mit den Fingern,
und der behandelt das auch, und zwar deine ganze Wirbelsäule inkl Kiefer.

Gina

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Oh Gina das iss ja ziemlich hart!
Also mag ja sein das es gut gemeint ist aber wenn du den thread verfolgt hättest würdest du wissen das ich seit seit 7 monaten:
Kein Cannabis rauche(wenn nur selbstangebautes vom freund wo ich weiss das keine zusätze drin sind und wenn sowas erkennt sogut wie jeder laie).
Kein Alkohol
Sogut wie nur noch Wasser trinke.
Scheinefleisch esse ich aus äthescihen Gründen nicht.
Trinke so gut wie nur wasser ab und an mit Zitrone
Kann erst mittags essen daher esse ich nur 2mal am tag etwas (an süßes und chips etc. denke ich gar nciht mehr)
Ich bin 19 Jahre
Ich war als ich im Krankenhaus war richtig abgemagert und habe mich extrem unwohl gefühlt noch wesentlich schlimmer als jetzt und ich bin froh wieder etwas an gewicht zugenommen zu haben.
Was ist ein sogenannter Dorntherapeut?
Kostet eine sone behandlung von dem wieder 50-100€ und hält 2 tage?
Gina ich ahbe schon so viele ernährungstipps durch nach allen ging es mir immer schlechter ich weiss auf jedenfall das es nicht an meinem übergewicht liegt weil so wie ich bin also esse was ich möchte fühle ich mich in der hinsicht am wohlsten.
Wasser trinke ich mindestens 2-3liter am tag ich ahbe allgemein immer viel durst.
Wie läuft so eine Behandlung von einem Dorntherapeuten ab?
Gina bitte nicht böse nehmen aber ich denke ich habe kein essproblem oder vergifte mich ich glaube das bei mir etwas wesentlich ernsteres vorhanden ist.
Selbstverständlich bin ich für deinen post dankbar
mfg
daywalker
PS:frag mich nicht warum ich eine 91 hinter meinem Namen habe^^
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Oh Gina das iss ja ziemlich hart!
was ist hart? ich ging von den Fotos aus, die du von dir eingestellt hast. oder zeigen die nicht dich? sind die nicht aktuell? das wäre ja dann nicht mein(!) Fehler. und die Tips, die ich dir gab, die sind wichtig in solchen Fällen. wenn ich sage "keine Cola trinken" heißt das nicht, daß ich behaupte, du würdest Cola trinken, sondern es heißt, daß "man" keine Cola trinken soll, wenn man abnehmen möchte und alle möglichen Symptome hat, die dagegen sprechen, Cola zu trinken. das ist alles.

von mir aus könntest du gerne essen und trinken was du möchtest. wenn du aber Tips hören möchtest für dein Wohlbefinden, dann wirst du die von mir bekommen. es ist nicht "mein Job", sie in eine für dich angenehme Form zu hübschen. auch ob du kiffst oder nicht ist mir persönlich gleich. das ist deine Sache.

und: ich HABE deinen Thread gelesen.

Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Was ist ein sogenannter Dorntherapeut?
jemand, der nach der sogenannten Dorn-Methode die Wirbelsäule behandelt, also eine eventuell vorliegende "Beinlängendifferenz" behebt und per Fühlen mit den Daumen feststellt, ob Wirbel außer der Reihe stehen und diese auf schonende Weise wieder in die Reihe bringt. du findest viele Infos darüber im Netz, wenn du nach Dorn oder Dorn-Methode oder Dorn-Therapie googelst.

Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Kostet eine sone behandlung von dem wieder 50-100€ und hält 2 tage?
dürfte unterschiedlich sein. bei dem Mann, von dem ich´s gelernt habe, kostet eine Behandlung Euro 50, und in der Regel ist eine Wiederholung nicht erforderlich.

Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Gina bitte nicht böse nehmen aber ich denke ich habe kein essproblem oder vergifte mich ich glaube das bei mir etwas wesentlich ernsteres vorhanden ist.
wäre schön, es läge nur am essen und trinken und wenig bewegen. ich hätt´s dir gewünscht. wird sich zeigen.
und lass dich nicht irre machen. wie war das noch mit deiner Schilddrüse?
und: auf Cushing hin kannst du dich untersuchen lassen. äußere deine Vermutung, dann wird es sich klären.

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (23.06.08 um 21:41 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Meine Schilddrüsenwerte waren in Ordnung es wurde 3 werte genommen
Freies t3:3.68 (1.80-4.60)
freies t4:14.87(8.00-16.30)
TSH-basal:2.40(0.27-4.20)
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Meine Schilddrüsenwerte waren in Ordnung es wurde 3 werte genommen
Freies t3:3.68 (1.80-4.60)
freies t4:14.87(8.00-16.30)
TSH-basal:2.40(0.27-4.20)
Der Referenzwert für das TSH-basal stimmt nicht mehr: Er ist heute: - 2,5 (nicht 4,20).
Trotzdem bist Du noch in der Norm.

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Timon80 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 25.03.08
Hatte am 17 juni eine magenspiegelung und man hat ein submukösen tumor im magen gefunden + magenschleimhaut u speiseröhrenentzündung 2. grades! aufgrund meiner täglichen beschwerden mit stark anschwellenden schmerzenden venen, komischen roten flecken am körper + dicke eiterpickel am rücken gehn die davon aus das dieser tumor hormon aktiv ist, was typisch für ein cushing syndrom ist wo eine aterielle hypertonie auslöst, mit schwäche anfälle u ständiges wasser lassen! bestätigt ist es noch nicht da ich noch auf die proben vom sub. tumor warte, hab heut ein termin beim professor und dann evtl entfernen lassen!

Daywalker hast dich auf dieses cushing syndrom untersuchen lassen..kann echt gut hinhauen, weil wir ja fast die gleichen symptome auf längere zeit haben! lass nochmal deine nieren abchecken ...meist sieht man erst was beim 2. oder 3. mal! ich hoff das ich die scheisse bald hinter mir hab und normal wieder leben kann!

Gruß Timon


Optionen Suchen


Themenübersicht