Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Moin ich hatte heute termin beim hausarzt:Ultraschall
Milz:regelrechter befund
Leber:punktionell verfettet.
nieren :normal
galle:normal
.Mein hausarzt sagt es komme noch vond er ebv infektion das die leber verfettet ist,das war sie allerdings im dezember schon.nun weiss ich nicht wies weitergeht er hat mich jez noch 2 wochen krankgeschrieben und er sagt danach muss ich wieder in die gänge kommen.
mfg
daywalker
Ich habe eben mit dem Arzt aus Hamburg telefoniert und er meinte ich habe einen dancing dens das ist etwas mit dem 2 halswirbel.Mir fehlt q10,selen und ich soll wohl an vitamin b12 verlieren er meinte mein speicher ist noch voll aber er meinte es könnte sein das ich bald vitamin b12 verliere.Und mein Gpt wert ist immer noch zu hoch.Er schickt mir die laborergebnisse zu.

Geändert von daywalker91 (09.06.08 um 18:34 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Ich kann mir einfach nich vorstellen das es daran liegen soll.
Ich weiss langsam echt nicht mehr weiter was ich noch tun soll...

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ich habe einen dancing dens das ist etwas mit dem 2 halswirbel.
Was ist das denn? Es war mir nicht möglich, über google etwas dazu zu finden .

Es kann ja gut sein, daß Du irgendwelche Mängel hast, und es ist einen Versuch wert, diese Mängel auszugleichen.

Wenn Du gar nichts tut, wird sich auch nichts ändern....

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Ja das stimmt aber diese q10 ist sehr teuer 100€ soll so eine flasche kosten.
Ich weiss nicht ob ich es richtig geschrieben habe ein herr kuklinski soll das heruasgefunden haben.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

hanna-marlen ist offline
Beiträge: 72
Seit: 06.06.08
hallo daywalker91,


ich habe deinen Bericht gelesen, das ist ja wirklich schlimm. Ich habe eine große Leidenschaft, das ist im Internet auf vielen Plattformen mir Infos zu holen und ich lerne immer etwas daraus. So bemerkte ich bei deinem Bericht, dass ich schon mal von EBV- Viren gelesen habe. Wenn auch die Symptome nicht mit deinen identisch sind, so sind doch viele Dinge deinen Beschwerden ähnlich. Ich habe dir einen Auszug von der Plattform -- www.medi1.de/Forum/EBV/395971 raus gesucht.

Sieh dich dort mal um . Liebe Grüße hanna-marlen

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn Du hier in der Forums-"Suchen" den Namen Kuklinski eingibst, wirst Du eine Menge Informationen finden. Der Dr. Kuklinski ist ein kluger Mann; leider weit weg - in Rostock - und außerdem rein privat.

Aber er hat einiges herausgefunden, was ganz erstaunlich ist, und er gibt eben aus seinem Wissen heraus Empfehlungen, was man tun kann, wenn bestimmte Symptome vorhanden sind - vor allem der HWS-Schädigung - .

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hallo Hanna wenn ich auf den link klicke steht dort das die seite nicht gefunden wurde.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hanna meinte wahrscheinlich dieses Forum:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsenfieber - med1.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Das forum ist nicht schlecht danke dafür.
Ich bin am überlegen ob ich vllt nicht mal nach hannover in die mh gehen sollte und ob sich der besuch dort überhaupt lohnen würde.
Eigentlich bin ich der festen überzeugung das diese stechen was ich abend manchmal in der brust habe nicht vom ebv kommt genauso wenig wie meine kieferschmerzen und mein schleim den ich ständig im hals habe.
Was mich noch wundert das ich einen Q10 mangel habe obwohl dieser nur bei Alten Leuten und bei Menschen die an Herz-und Tumorerkrankungen,Massiver Körperlicher Anstrengung,Alkoholmissbrauch und Drogenmissbrauch leiden zu bemerken ist.Also ich habe eigentlich alles von den ursachen bei mir ausgeschlossen.Nun ja gut einen Tumor kann man ja nie ausschliessen aber ich hoffe mal nicht das ein Tumor für meine beschwerden verantwortlich ist.

Geändert von daywalker91 (10.06.08 um 19:14 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo

Zum Thema EBV wird m. E. viel zu viel geschrieben bzw. diesen Viren wird viel zu viel Bedeutung beigemessen.
Man sollte sich überlegen, ob ein Virus, dessen Antikörper bei fast 100 % der Bevölkerung nachweisbar sind, wirklich so eine Bedeutung haben kann.
Wenn dem so wäre, dann wäre fast die gesamte Bevölkerung ziemlich krank....
Ich stufe EBV so ein, wie Masern und Mumps. Man hat es mal gehabt, es ging einem dabei nicht gut, aber es heilt aus.

Man sollte sich eher überlegen, wenn man unklare Beschwerden hat, ob man evtl. eine andere Krankheit haben könnte. Es gibt viele Krankheiten, die nicht so populär wie EBV sind, die man aber auch haben kann...

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht