Was ist mit mir los? Schwindlig, bewusstlos ...

03.03.08 09:51 #1
Neues Thema erstellen

Mausia ist offline
Beiträge: 1
Seit: 03.03.08
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen.
Vor ca. 3 Jahren hat es angefangen.

Erst war mir nur ab und zu schwindelig, dann habe ich einige Male das Bewußtsein verloren.
Seit 3 Monaten wird es immer schlimmer.
Ich leide ständig unter Herzrasen, Atemnot, Schwindel. Oft habe ich schmerzen in der Brust.

Ich habe Angst, weil ich nicht weiß was es ist. Ich habe ein Baby um das ich mich kümmern muss, nur traue ich mich kaum aus dem Haus zu gehen oder ihn rum zutragen.
Ständig bin ich beim Arzt, er sagt ich würde mir das alles nur einbilden.

Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Mausia

Was ist mit mir los?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Mausia,

solche Sprüche vom Arzt "das ist nur Einbildung" oder "psychische Probleme" u.s.w. kennen so einige die in diesem Forum aktiv sind. Ich kann mich selbst auch teileweise dazuzählen... !

Irgend etwas scheint damals Deinen Körper durcheinander gebracht zu haben was diese Symptome hervorruft. Es kann tatsächlich auch psychisch bedingt sein. Wie ist Dein Umfeld, hat sich gerade zu dieser Zeit irgend etwas grundlegendes in Deinem Leben verändert?

Außerdem erinnern mich Deine Symptome auch durchaus an verschiedene Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Schau mal oben unter Wiki, dann links unter Ernährung. Hier kannst Du einiges über verschiedene Intoleranzen erfahren.
Oder hast Du selbst den Eindruck, dass Dein Körper mit gewissen Dingen nicht klarkommt? Bestimmte Lebensmittel oder auch Sachen mit denen Du täglich zu tun hast (Waschmittel, Duftstoffe, ...)?

Ich kenne Deine Symptome sehr gut und bekam seinerzeit ein Antidepressiva verordnet was mich stabilisierte. Vielleicht wäre das auch für Dich ein Anfang, so ginge es Dir besser und Du könntest in Ruhe nach einer Ursache suchen.


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Was ist mit mir los?

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Mausia,
Die Aussage Deines Arztes gefällt mir nicht. Auch angenommen Deine Beschwerden wären psychosomatischer Herkunft, so sind die Auswirkungen auf den Körper real und Dir muss geholfen werden. Dein Arzt ist dazu scheinbar nicht in der Lage, IMHO wäre ein Arzt-Wechsel angebracht.
Bei Deiner Beschreibung denke ich als Laie an eine mögliche Panikstörung oder eine Postnatale Depression. Gehe mal hier schauen
Schatten & Licht - Selbsthilfe-Organisation Postpartale Depression und Psychose (Wochenbett-Depression)
www.postnatale-depression.ch/joomla/download/EPDS.pdf
Es könnte durchaus sein, dass Du schon vor drei Jahren eine Depression hattest.Du solltest damit nicht alleine bleiben! Lass Dir von jemand helfen. Hast Du jemanden, der Dir beistehen kann?

lg
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Was ist mit mir los?
Binnie
Hallo Mausia,

nachdem es schon vor 3 Jahren bei Dir angefangen hat und Du schreibst, dass Du ein Baby hast, hängt es wohl eher nicht mit der Geburt des Kindes zusammen, oder ? Also keine postnatale Deppression oder ?

Überleg mal, was sich davor bei Dir oder Euch auch in der Umgebung verändert hat ? Ich würde bei solchen Symptomen ja auch immer an den Mobilfunk denken... Habt Ihr DECT zuhause oder WLAN ? Ist womöglich ein neuer Mast bei Euch in der Umgebung dazu gekommen. Das kannst Du bspw. hier überprüfen: Bundesnetzagentur - EMF Datenbank

Weiter Infos rund um das Thema E-Smog findest auch hier im Wiki: http://www.symptome.ch/wiki/Elektrosmog

Ansonsten kommen m.E. auch noch Wohngifte o.ä. als Auslöser für Deine Beschwerden in Betracht.

Was ist mit mir los?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Diabetes kontrolliert?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Was ist mit mir los?

angiebird ist offline
Beiträge: 43
Seit: 01.02.08
Hallo Mausia,

wurde Deine Schilddrüse gründlich überprüft (Ultraschall, TSH, fT4, fT3, SD-Antikörper)? Es kommt häufig vor, dass sie gerade nach Schwangerschaften oder Hormonschwankungen aus dem Takt gerät und solche Symptome hervorruft. Bitte bestehe auf eine komplette Diagnostik. Bei mir war es so, dass meine Blutwerte in der Norm waren, aber beim US stellte sich heraus, dass meine SD komplett hinüber war.

Liebe Grüße

Angie


Optionen Suchen


Themenübersicht