Husten blockiert den Rücken?

12.02.08 16:51 #1
Neues Thema erstellen

schneth3 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 12.02.08
Hallo
Wie so viele mit einem Problem bin ich neu hier im Forum und versuche aufgrund eurer Erfahrung Hilfe zu erhalten.

Vor etwas mehr als 2 Wochen besuchte mich nach über 20 Jahren wieder einmal eine echte Grippe. Begleitet wurde das Ganze von einer Bronchitis und mein Husten war jeweils eine Ganzkörperschüttelmuskelverkrampf Attacke. Jedenfalls bekam ich vom Husten Rückenbeschwerden im Lendenbereich, die sich bis heute nicht gelegt haben. Vor einer Woche konnte ich nur mühsam gehen, Socken nur knapp im Sitzen anziehen und mir war jede Position unwohl. Unterdessen hat sich die Situation ein wenig gebessert aber eben nur ein wenig.
Der Schmerz tritt vorwiegend stichartig, nachhallend und austrahlend links und rechts der LWS auf (Links viel stärker). Austrahlen gegen vorne in den Bauch und z.T. ins linke Bein. Wenn ich sitze und den Kopf nach vorne neige wird der Schmerz stimuliert. Ich bin fast dauernd am "rumruggen" um Entlastung zu finden.
Meine Grossmutter mürde vermutlich von einem engeklemmten Nerv sprechen und einem verkrampften Rücken.
Bevor ich nun zu meinen Hausarzt renne und der die Grosmutterdiagnose bestätigt und er mich mit einer Packung Voltaren nach Hause und in die Physio schickt, würde mich interessieren ob jemand ähnliche Probleme ausgelöst durch Husten kennt und wie er/sie sie behandelt hat.
Ist Geduld haben und warten vielleicht am Besten? Könnte allenfalls etwas "defekt" sein, das eine ärztliche Behandlung braucht?

Besten Dank für eure Hinweise.

Husten blockiert den Rücken?!

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo und willkommen im Forum

Schön, dass Du weisst, was Deine Grossmutter davon halten würde - wahrscheinlich liegt sie damit nicht verkehrt .

Ob ein Arzt dies jetzt Lumboischialgie oder ähnlich nennen würde, ob andere dieselben Beschwerden vom Husten oder einer "falschen" Bewegung haben - ich würde Dir raten, vorerst Folgendes auszuprobieren:

- Wärme, Wärme und nochmals Wärme! Wärmflasche, Kirschsteinkissen, wärmende Salbe im Lendenwirbelsäulen-Bereich.

- Wenn immer möglich Stufenbett-Lagerung zur Entlastung der Wirbelsäule.
Das sieht so aus: Bandscheibenwürfel - Stufenbett - Sanitätshaus - careshop.de (kann man auch selbst irgendwie, z.B. mit Hilfe eines Stuhls basteln).

Liebe Grüsse
pita

PS: An Deiner Stelle würde ich auch die Grossmutter nach einem Tipp fragen. Gut möglich, dass sie Dir einen guten Rat geben kann.

Husten blockiert den Rücken?!

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo,

schließe mich pita an und an deiner Stelle würde ich sogar zügig zum Arzt gehen und ein Rezept für Physiotherapie ordern. Dann am besten in eine Praxis gehen, wo auch Osteopathie, Craniosacral etc. angeboten wird, dann gerätst du ziemlich sicher an jemand, der die Sache behutsam wieder ins Lot bringt.

Husten kann ziemlich übel sein, ich kenne Leute, die haben sich dabei schon Rippen gebrochen.

Gruß
mezzadiva

Husten blockiert den Rücken?!

schneth3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 12.02.08
Hallo,
Besten Dank für die Antworten.
Leider ist heute wieder schlimmer als noch gestern, der Gang zum Arzt wird jetzt mein nächster sein.

Husten blockiert den Rücken?!

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Etwas sehr ähnliches konnte ich letzten mit einer Strichmassage entlang der Meridiande bis zum Bein runter kurzfristig beheben. Was letztendlich geholfen hat war das auflegen von Kohlblättern auf die betroffene Stelle über einen Zeitraum von 2 Nächten.

Husten blockiert den Rücken?!

schneth3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 12.02.08
Bevor ich mit Kohlblättern probiert habe, ging ich letzte Woche doch noch zum Arzt und der Diagnostizierte ein blockiertes Becken (ISG). Wenige Stunden später würde die Blockade vom Chiropraktiker gelöst.
Leider sind die Schmerzen nicht verschwunden und wurden gestern wieder sehr stark. Die Nacht war eine Qual und schlafen konnte ich kaum. Am Besten ist es wenn ich stehe. Wenn ich gehe habe ich, einmal in Bewegung, kaum Beschwerden. Wenn ich aber sitze beginnen die Schmerzen sofort und wewnn ich den Kopf senke gibts einen Stich ins Kreuz, der sich manchmal am Schambein reflektiert. Ich habe den Eindruck das ISG war nur ein Teilproblem und die Schmerzen haben noch eine weitere Ursache.
Jetzt kommt die Chance für die Kohlbätter.

Husten blockiert den Rücken?!

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Wenn Du Kohl auflegen möchtest eignet sich Wirsing ganz gut aber es tut auch jede andere grossblättrige vielfasrige Variante (keinen Blumenkohl ). Hier werden die etwas weiter innen liegenden frischen Blätter verwendet und vor dem auflegen mit einem (am besten) runden Gegenstand wie einem Glas gewalgt. Dies führt dazu das der Kohlsaft aus den Fasern austritt und so für die Haut zur Verfügung steht Strunk rausschneinden und auf der Heizung ggf. kurz warm machen danach einem einfachen Strech-Verband oder auch einem einfachen Tuch das Blatt am Körper befestigen. Die geeignetste Stelle ist jene mit dem grössten Schmerzempfinden und sollte diese grossflächig abdecken (auch machbar mit 3cm Streifen überlappend). Kohlblätter sind spätestens nach 10-12 Stunden "verbraucht (eigene Erfahrung) und variiert sicher von Kohlsorte zu Kohlsorte.

Eine gute Anleitung findest Du von Jako (Jakobe Jakstein) unter folgender Adresse:

Heilmittel Kohl


Optionen Suchen


Themenübersicht