Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

16.01.08 14:59 #1
Neues Thema erstellen

susi1600 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.01.08
Halli Hallo,

ich habe nun schon ein wenig gegoogelt und mich durch einige Beiträge gelesen, möchte doch nun noch einmal selbst mein Problem schildern.

Ich hatte im November die Abschlussprüfung meines Kunststudiums und habe derzeit übermäßig viel gemalt. Eines Tages bekam ich starke Schmerzen im rechten Ellbogen. Die Unterseite wies eine Schwellung auf, der Ellbogen an sich war jedoch nicht Druckempfindlich, im Gegenteil, eine leichte Massage direkt am Ellbogenknochen linderte den Dauerschmerz. Besonders der Muskel an der Oberseite des Ellbogens schmerzte bis in den Unterarm hinein. Ich half mir mit Salben wie Voltaren und Bandagen über Nacht weiter, ich konnte den Arm nicht schonen, da ich die Prüfung ja machen wollte.
Insgesamt wurde es nach der Prüfung dann besser, jedoch verschwanden die Schmerzen nicht mehr ganz. Im Januar schlug ich mir dann den linken Ellbogen stark an, hatte eine sehr schmerzhafte Prellung, diese heilte jedoch wieder, nur blieben plötzlich auch am linken Ellbogen diese Schmerzen. Auch der Muskel an der Oberseite Richtung Unterarm und an der Unterseite des Ellbogens, vor allem wenn ich ihn an der Unterseite aufstütze.
Nun könnte ich damit leben, nur seit etwa einer Woche kommt zu der ganzen Geschichte hinzu, dass meine Unterarme und Hände nach 15-30 Miunten taub werden bzw. einschlafen, wenn ich die Ellbogen länger auf der Unterseite aufgestützt habe. Weiters zuckt es es andauernd im Bereich der Handinnenfläche am Daumenballen, jedoch nur in der rechten Hand, auch seit etwa einer Woche.

Ich sitze viel am PC, und das nicht unbedingt gerade, habe nun auch gelesen, dass solche Schmerzen von der Halswirbelsäule kommen könnten. Und in der Tat, wenn ich Gymnastik-Übungen für die Nackenmuskulatur mache, lindert das die Schmerzen etwas.

Insgesamt bin ich aufgrund schnellen Wachstums in der Jugend ziemlich vorbelastet was Gelenk- und Muskelprobleme betrifft, vielleicht wäre das auch noch erwähnenswert. Und eine Sache, die vielleicht auch noch wichtig sein könnte: Mein Vater hat zu weit hinausstehende Schulterknochen, so dass die Sehne andauernd angescheuert ist, an beiden Armen, links mehr als rechts, weshalb das an der linken Seite letzten Sommer operativ beseitigt wurde. Könnte es sein, dass ich das auch habe und es eben bedingt durch die Sehne an der Schulter diese Beschwerden auftreten?


Was könnte das sein?
Tja nun, gehe ich besser zum Orthopäden oder zum Neurologen?

Über Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus!
Grüße,
Susanne

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Susanne,
Sehnenscheidenentzündungen und ähnliche Geschichten können sich sehr lange hinziehen; insofern denke ich, daß Du gute Chancen hast, daß Deine Schmerzen wieder weggehen.
Ist denn schon ein MRT von Deiner Halswirbelsäule, den Schultern und auch dem Arm gemacht worden? Dazu kannst Du zum Orthopäden oder Neurologen gehen. Ich würde erst zum Orthopäden gehen und schauen, was der vorschlägt. Wahrscheinlich wäre eine gezielte Krankengymnastik für Dich auch gut. Der Orthopäde kann Dich dann ja gleich zum Neurologen überweisen.
Ich würde zuerst allerdings zu einem Osteopathen gehen, damit der sich das ganze mal anschaut...
www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/ShowQA.cfm?ID=396

Alles Gute,,
Uta

Geändert von Oregano (16.01.08 um 15:26 Uhr)

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

susi1600 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.01.08
Hallo Uta,

danke für die schnelle Antwort.
Was ist ein MRT? Abgesehen davon wurde noch nichts gemacht, wollte vorher mal fragen, zu welchem Arzt. Was würde der Osteopathe beispielsweise feststellen können?

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo susi,
ein MRT ist eine Kernspinaufnahme, bei der man keine Röntgenstrahlung abbekommt. Die Orthopäden röntgen meistens trotzdem, weil sie ein Röntgengerät in der Praxis haben , aber wenn möglich, solltest Du versuchen, gleich in eine Radiologische Praxis mit einem MRT überwiesen zu werden.

Osteopathen verstehen meistens sehr viel von den Zusammenhängen zwischen Körperteilen, Muskeln, Organen, Sehnen, Faszien und Schmerzen. Manchmal wirkt das seltsam: mir tut zwar die linke Schulter weh, aber der Osteopath arbeitet an meinem rechten Knöchel - und: das hilft! Es kann eben, um bei diesem Beispiel zu bleiben, gut sein, daß durch einen verstauchten Knöchel ich eine Fehlhaltung entwickle, zu der auch gehört, daß ich schief laufe, die Schulter hochziehe ...
Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. - Home
Osteopathie - sanfte Heilung: Heilung auf die sanfte Art | Umwelt & Gesundheit | BR

Gruss,
Uta

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Susanne,

Ich kann dir empfehlen: mache einen Schwermetalltest! Anschließend, falls positiv, ruf Dr Jacob an oder mail ihr besser, da sie nicht gut telefonisch erreichbar ist.
Sie kann dir ganz sicher weiterhelfen.

Dr med Ursula Jacob
Privatklinik Dr. U. Jacob GmbH
c/o Klinik im Alpenpark
Defreggerweg 2 - 6
83707 Ringsee am Tegernsee

Büro: 08022 / 846430
Fax: 08022 / 8597699

E-Mail: jacob.ursula@yahoo.de

Viele Grüße Petra

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

Chris81 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 30.01.09
Hallo zusammen!!

Ich habe genau die gleiche Probleme wie ihr schon seit 2 jahren und genau so wie zum heutigen Tag! Nun war ich heute bei meinem Hausarzt der hat mir nun eine Überweisung für einen orthopeten gegeben. Bis ich dahin komme werden noch ein paar Tage vergehen!!
So wie das ganze aber ausschaut wollen die das bestimmt operieren da es sich angeblich um ein Tennisarm handelt!!
Tja was mach ich nun
Eigentlich hatte ich drauf gehofft das ich auch erst mal in eine Kernspinnt komm da ich gern erst mal wüste was mit mir los ist.
Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben was ich tun kann das sie nicht gleich an mir rumschnippeln tun?!
Ich bin langsam fix und alle ich bin doch erst 28 und fühl mich wie ein alter Mann!!!
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helft!!!
LG Chris

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

klausi58 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hi. ich kenne dein problem.wird an der hws liegen.c5-c6.lass dich gleich richtig röntgen. auf dem normalen fotos sieht man das nicht.lg

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

klausi58 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hi.das mit dem kernspinn kannste vergessen. zu teuer. der nerfenarzt macht das auch. die op merkste nicht nur fehlt dir für drei wochen eine hand( arm). lästig beim duschen und so.aber weiters nicht schlimm.Ellenbogensyndrom.lg klaus

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich denke, klausi hat Recht: das hat etwas mit der HWS zu tun. - Ich frage mich, ob man nicht mit einer gezielten Krankengymnastik/Manueller Therapie da etwas tun sollte, bevor man operiert?

Gruss,
Uta

Schmerzen in Genick, Ellbogen, Hände schlafen ein

klausi58 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hallo. ich bins nochmal. guck mal bei http://www.sanitätshaus-soika.de/ban...orezeption.pdf nach.da kann man sehn, wie die nerfen verlaufen. intressante geschichte.lg.klaus


Optionen Suchen


Themenübersicht