Alles psychosomatisch?

02.04.15 23:03 #1
Neues Thema erstellen
AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Danke Datura für deine. Beiträge, das schätze ich sehr. Ich werde das genauso machen!!

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Danke Hans, du bist auch so nett zu mir und so sehr bemüht!
Julisa, du auch, dankeschön!
Rheingold, auch dir danke!

Ich muss jetzt mal abwarten mit dem Antworten, da ich hier nijt zitieren kann!

Alles psychosomatisch?

Rheingold ist offline
Beiträge: 252
Seit: 17.04.09

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo Zusammen,

ich war heute bei meinem Arzt, der mir gesagt hat, das der Vitamin D Mangel nicht solche Schmerzen verursachen kann, die ich momentan habe!!!!
Er hat mich ernst genommen, und das ist schon mal viel wert. Hat er eigentlich von Anfang an.
Habe jetzt wieder Tabletten bekommen für den D Mangel und ih 8 Wochen wird das nochmal kontrolliert!

Morgen bin ich beim Rheumatologen!
Dann soll ich ja zum Radiologen, da werde ich geröntgt, um zu sehen wie das Skelett aussieht. Denn es kann auch sein, dass es Osteoporose ist..... Kann halt alles mögliche sein.

Mein Arzt hatte mir nochmal aufgezählt welche Untersuchungen wir dies bezgl. Schon alle gemacht haben.

Also mein Plan ist folgender.
Vitamin D einnehmen, nach 8 Wochen kontrolle, dann nehme ich weiter Vitamin D, auf eine abgestimmte Dosis!

Vitamin B13 kaufe ich mir selbst, hat auch mein Arzt zugestimmt!

Tierarzt habe ich heute nicht geschafft, steht an! Werde genau nachfragen, welche Krankheiten auf Menschen übertragbar sind und den Stuhl meiner Katze untersuchen lassen.

Dann muss ih leider auch eine Knochenmarkunzersuchung machen lassen, da meine Elekroforede erhöht ist, ich wollte das nicht beim Hämatologen machen lassen, aber mein Arzt sagte heute, dass muss ich unbedingt machen lassen! Fand ich auch gut.
Aber erst lasse ich alle anderen Untersuchungen machen.

Dann hat mein Art aber auch gesagt, dass es Fälle gibt, die in der Tat auch psychosomatisch sind! Das wäre mir ja am liebsten!
Da ich ja 1,5 Jahre gemobbt wurde, und physisch sowie psychisch am Ende bin. Ich hatte ja starke Unterbauch Beschwerden, die sind zum Glück weg, seitdem ich nicht mehr da arbeite, das war psychosomatisch.

Also mein Arzt geht mit mir diesen Weg um herauszufinden was los ist! Er meinte sogar, wenn das so weitergeht, ist das Arbeiten bei Ihnen gar nicht mehr möglich...

Also, ich bleibe dran.
Zeckenkrankheit kann das auch nicht sein, diese Borellien oder wie das heißt, das würde letzes Jahr untersucht.

Trotz Hilfe meines Arztes, nehme ih jetzt vieles selbst in die Hand und Sorge für meinen mineralstoffgehalt und was sonst noch so anfällt!

Wisst ihr was, die Schmerzen sind seit zwei Wochen so schlimm in den Knochen, dass es zieht, pocht und richtig pickt. Dann habe ich bei jeglicher Anstrengung Schweißausbrüche u seit letzter Woche diese Sehstörungen.
Also, mein jetziger Job ist noch schlimmer als der vorherige und körperlich noch anstrengender und ich rege mich nur auf, dass ich kurz vorm ausrasten bin auf der Arbeit. Ich muss anstrengende Sachen machen, die nicht angesprochen waren, aber diese Woche ist mein letzter Arbeitstag da.

Wie mir hier auch schon empfohlen wurde, wenn sich nichts an meiner Gesundheit verbessern sollte, werde ich zum Arbeitsamt gehen lassen. Und wenn jetzt alle Untersuchungen gemacht wurden, werdenich auh diese Klinik in Magdeburg anschreiben.

Schön, dass ihr für mich da seid, denn ich kann lt niemanden darüber reden, und da hilft mir das hier schon sehr!

Liebe Grüße

Alles psychosomatisch?

Kaempferin ist offline
Beiträge: 721
Seit: 10.10.12
Hallo Nicole

Bist du eigentlich mal meinen Hinweisen nachgegangen (siehe Beitrag 12). Nach wie vor gehe ich stark davon aus, dass du es vorwiegend mit Infektionen zu tun hast.
Zitat von Kaempferin Beitrag anzeigen
Zusammenfassend könnte mind. eine Kombination der folgenden Erreger relevant für dich sein:
  • Babesien
  • Bartonellen
  • Borrelien
  • Chlamydia pneumoniae
  • Mycoplasma pneumoniae
Dass bei einer Infektion z.B. ein stark erhöhter Bedarf an Vitamin D sowie vielen anderen Vitaminen und Mineralstoffen besteht, is klar. Diverse (auch wiederkehrende) Mängel sind bei solchen Erkrankungen völlig normal.
Ich hoffe sehr, dass du die wahre Ursache deiner Beschwerden bald findest.
Liebe Grüsse

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Liebe Kämpferin,
Ich habe jetzt den Plan erstellt, dann ziehe ich diese Untersuchung der von dir angegebenen Möglichkeiten der Knochenmarkuntersuchung vor und nehme den Kontakt mit der Klinik auf.
Ich hoffe, das ist alles nicht soooo teuer.
Macht davon kein Arzt diese Untersuchung?

Der Arzt hatte mir heute noch gesagt, dass er auch auf Infektionen das Blut untersuchen ließ, habe auch alle Befunde da....

Ich mache das alles, habe halt nur einen Tag frei in der Woche und denke, das ich deine Empfehlung Anfang nächsten Monats untersuchen lasse....

Ich habe das Glück morgen schon beim Rheumatologen zu sein.
Nächste Woche Frauenärztin, die auch sehr gut ist, und die wird mir auch weiterhelfen.
Liebe Kämpferin, herzlichen Dank für deine ganze Mühe )

Alles psychosomatisch?

Hans F ist offline
Beiträge: 824
Seit: 21.09.14
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Dann soll ich ja zum Radiologen, da werde ich geröntgt, um zu sehen wie das Skelett aussieht. Denn es kann auch sein, dass es Osteoporose ist..... Kann halt alles mögliche sein.
Hallo Nicole,
eben darum kam ja auch meine Magnesiumempfehlung.
Es gibt übrigens auch noch ein paar andere Mineralien, die bei deinem Knochbau fehlen könnten, z.B. Silizium (besonders in Bier, Kaffee) und Mangan.
Auch ich möchte noch einmal daran erinnern, dass Du auch weiter nach den möglichen Grundursachen für deine vielen Beschwerden und möglichen Nährstoffmängeln forschst. Das meine ich hinsichtlich HPU. Das musst Du allerdings selbst angehen. So einen HPU-Test kann man sich zuschicken lassen, den macht man dann zu Hause.
Wenn der Test positiv ausfällt, dann hast Du noch viel, viel mehr Nährstoffmängel, als die, die wir jetzt im Auge haben. Und die sollten dann besser früher als später angegangen werden.

Grüße
Hans

Alles psychosomatisch?

Kaempferin ist offline
Beiträge: 721
Seit: 10.10.12
Hallo Nicole

Hab grad nur ganz kurz Zeit.
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Der Arzt hatte mir heute noch gesagt, dass er auch auf Infektionen das Blut untersuchen ließ, habe auch alle Befunde da....
Was genau wurde wie untersucht? Wurden nur Entzündungswerte untersucht (wobei ich gar nicht erstaunt wäre, wenn solche bei dir nur unwesentlich/gar nicht mehr anzeigen)? Oder wurde dein Blut auch auf gewisse Erreger getestet? Wenn ja, mit welchen Tests und mit welchem Ergebnis?
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Ich hoffe, das ist alles nicht soooo teuer.
Macht davon kein Arzt diese Untersuchung?
Rein theoretisch könnte jeder Arzt solche Tests verordnen/veranlassen. Viele wüssten jedoch dennoch nicht, wie sie ausgewertet werden müssten bzw. wollen den Betroffenen solche Tests ausreden, da sie Sinn und Zusammenhänge solcher Tests und Erkrankungen schlicht nicht kennen/verstehen. Daher hab ich dir einen Link für eine Ärzteliste angegeben, bei welchen du dich wenden könntest. Aber auch solche kennen sich leider oft nicht mit allem aus.
Auch in spezialisierten Labors sind Tests z.B. für die von mir angegebenen Erreger nicht zuverlässig. Selbst dort sind falsch-negative Ergebnisse aus diversen Grunden gut möglich! Spezialisten in Nordamerika (LLMDs) diagnostizieren daher Betroffene primär anhand klinischen Symptomen. Laborergebnisse werden lediglich zur Bestätigung von klinischen Diagnosen verwendet (sofern brauchbar).
Billig sind solche Tests gewiss nicht. Ob sie von deiner Krankenkasse übernommen werden, weiss ich auch nicht. Aber ich persönlich würde möglichst viel zu Beginn testen. Man kann sonst wertvolle Zeit verlieren.

Was genau würde denn bei der Knochenmarkuntersuchung gemacht werden? Würde man da auch auf Erreger testen (z.B. Bartonellen)?

Liebe Grüsse

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Danke Hans, werde das auch angehen, hatte ich vergessen!
Mache ih diese Woche noch.

Danke Kämpferiin, die Bartonellen sind doch von der. Zecke, oder??
Dann wurde das schon bei mir untersucht!

Ich suche das heraus, was er im Blut untersucht hat!
Der hat schon einiges gemacht vor einem Jahr!

So war gerade beim Tierarzt!
Die Tierärztin ruft mich an, dann frage ich nach.
Das habe ja vermutet, die Arzthelferin kuckte mich schon ganz komisch an und stellte schon ne komische Frage, als ich sagte, dass ich gerne wissen möchte, welche Krankheiten meine Katze mir evtl. Übertragen habe könnte...
Mal abwarten, werde auch noch eine andere Tierärztin kontaktieren.

Habe mich krank schreiben müssen, kann nicht mehr, habe jetzt Zeit schon einmal mich um einiges zu kümmern, und kann einiges diese Woche abhacken.

Aber eins erscheint mir auch mittlerweile logisch!
Das sagte heute auch der Rheumatologe, meine starken Schmerzen können niemals von einem D-Mangel kommen!!!!
Dafür ist das zu heftig was ich habe.
Außerdem haben in Deutschland sehr viele einen D-Mangel und nicht die Symptome, die ich habe. Außerdem wird der D-Wert in Deutschland erst seit 5 Jahren gemessen.

Der Rheumatologe hat mich auch ernst genommen, hat mich ausführlich beraten. Hat sich so viel Zeit genommen. Ich sagte auch zu ihm, sie können mir glauben, das ich Schmerzen habe, denn ich habe keine Lust u Kraft mehr an meinem freien Tag bei Ärzten zu hocken.....daraufhin meinte er, das er mir glaubt und nicht daran gezweifelt hätte.
Es ist ohne Ende Blut abgenommen worden mit Spezialtests, dauert bis zu 10 Tagen.
Er meinte halt, er hätte schon eine Vermutung, möchte aber erst einmal alles untersuchen um einiges auszuschliessen.

Die Knochenmarkunzersuchung muss gemacht werden um auszuschließen, dass ich kranke Zellen habe, die vom Knochenmark kommen. Es gab einen Urinwert, der Eiweiß enthielt, dass anzeigt, das was nicht in Ordnung sein könnte.
Da ich aber aus psychischen Gründen diese Knochenmarkuntersuchung nicht machen kann, wird alle 3 Monate geprüft, ob sich etwas verändert hat im Blut.
Ich kenne mich ja auch nicht aus, das war ein. Zufallsbefund, weil ich nachts geschwitzt habe und wach geworden bin. Sowas gabs noch nie!

Jetzt sagen schon drei Ärzte, die alle gut sind, dass die sämtlichen notwendigen Untersuchungen machen werden, mich ernst nehmen, und alles ausschließen möchten.
Aufgrund der bisherigen Untersuchungen und sämtlichen Blutunzersuchungen, die auf keine Krankheit hinweisen, meinten die halt, das es sehr warscheinlicj psychosomatisch sein kann.

Und der Rheumatologe meinte er hätte Verdacht auf Fribomalgie!
Habe mir dar grad durchgelesen, finde aber nicht wirklich dass das zu meinen Symptomen passt.
Naja, ich meinte dann zum Arzt mir ist aber eine Fribomalgie lieber als Knochenkrebs!

Jetzt hab ich drei Tage frei und kann viel machen.

AW: Alles psychosomatisch?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Liebe Nicole,
das hört sich doch sehr gut an u. schön, dass Du auf Ärzte getroffen bist, die dich ernst nehmen. Ich wünsche Dir viel Erfolg u. dass Du weiterkommst durch die Diagnostik.
LG
julisa


Optionen Suchen


Themenübersicht