Taubheitsgefühle am ganzen Körper

13.02.15 12:12 #1
Neues Thema erstellen

Dorania ist offline
Beiträge: 38
Seit: 16.11.12
Da ich mittlerweile weder ein noch aus weiß und sich meine gesundheitliche Lage immer mehr verschlimmert möchte ich Euch deshalb um Hilfe bitten.

Angefangen hat alles im Oktober 2014 mit einem leichten Kribbeln in der Hand, später sind Gefuhlsstörungen noch dazu gekommen und es stellte sich ein starkes Brennen der Hand ein. Später habe ich auch noch ein starkes Fußbrennen bekommen und extreme Nadelstiche in beiden Füßen. Natürlich war ich deswegen damals schon beim HA und es folgten viele Bluttest. Auch meine Konzentration hat seit dem stark nachgelassen und ich bin stark erschöpft. Mein Muskelkraft hatte zu diesem Zeitpunkt ebenfalls stark nachgelassen. Nach 1-2 Wochen hat sich meine Muskelkraft allerdings wieder etwas gebessert. Aber fit bin ich seit dem nie wieder geworden. Besonders das Füße Brennen ist geblieben. Aber auch Gefuhlsstörungen in den Händen. Im Dezember habe ich dann noch beidseitig einen Tinnitus bekommen. Ich kann kaum noch etwas erledigen weil ich einfach zu erschöpft bin und bewege mich mehr oder weniger zwischen Bett und Couch hin & her. Musekelzuckungen habe ich auch oft.

Doch jetzt von FR auf SA in der Nacht habe ich ganz plötzlich ein Taubheitsgefühl im ganzen Körper bekommen. Sogar in den Ohren (so das ich meinen Tinnitus auch nur noch ganz leise wahr nehme). Natürlich bin ich deswegen auch schon in der Notfallaufnahme gewesen. Sie haben dort nur wenige Refelxtests gemacht und ich solle mir doch einen Termin für eine Einweisung ins KH geben lassen! Muss man erst den Kopf unterm Arm bringen?
Ebenfalls wurde ein Blutbild gemacht und Magnesium & Calcium überprüft.

Einen Termin fürs MRT habe ich erst im März bekommen, den ich mir schon vorher besorgt hatte bevor das mit dem Taubheitsgefühlen los ging.

Auch mein Gewicht kann ich kaum halten, obwohl ich versuche genügend zu essen. Alle Schilddrüsenwerte und Sonographie waren unauffällig.

Ich muss dazu erwähnen das mir vor 2 Jahren viele Amlagamfüllungen heraus gebohrt wurden (ohne Schutz) und durch meiner damaligen Unwissenheit durch neue ersetzt wurden! Bereits da stellten sich 1.Probleme ein (starker metallischer Geschmack, weiß belegte Zunge, Zungenbrennen). Seit dem bin ich nie wieder richtig fit geworden. Jetzt stellt sich natürlich meine Frage ob ich eine Vergiftung habe mit den ganzen Symptomen oder da es von FR auf SA Nacht wie ein Schub war eventuell MS. :( Ich weiß Ihr könnt keine Ferndiagnose stellen, doch in meiner Verzweiflung weiß ich bald nicht mehr weiter, mir kommt es so vor als ob mir die Zeit davon rennt... . Besonders weil ich auch allgemein so ein komisches Körpergefühl habe.

Einen Termin bei einer HP habe ich auch schon welche eine Ausleitung mit DMPS vor schlägt. Da ich eine Zahnsanierung jetzt wohl auch nicht verkraften würde. Jetzt liest man naturlich auch, das man dies nicht machen lassen sollte wenn man noch Amalgam im Mund hat.

Entschuldigt bitte das es so lang geworden ist, ich hoffe ich hab nix vergessen! Falls doch trage ich es nach.


AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Dorania,

Genau, keine Ausleitung solange noch Metall im Mund ist.

Ich würde testen lassen:

Vitamin D den Speicherwert 25(OH)VitaminD3
Holotranscobalamin zur Kontrolle auf B12 Mangels.
Magnesium im Vollblut (Magnesiummangel kann man im Serum nicht feststellen, B12 Mangel auch nicht, in dem man nur das gesamt B12 misst.)

Nickel und Paladiumallergie: Epikutantest beim Allergologen

und zusätzlich würde ich noch nen LTT machen lassen: http://www.symptome.ch/vbboard/aller...md-berlin.html

Wegen dem Gewichtsproblem denke ich an eine Fruktoseintoleranz. Hast du häufig Blähungen.

intrazelluläre Messung von Mikronährstoffen im Vollbluttest und LTT wird nicht von der Kasse bezahlt. Frag mal deine Heilpraktikerin. Die müsste das kennen und auch Labore, die das anbieten.

Grüsse
derstreeck

AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo nochmal,

Da sich Magnesiummangel und Vitamin D Mangel gegenseitig begünstigen und man bei der Einnahme von Vitamin D sowieso Magnesium dazu nehmen muss, brauch man Magnesium auch gar nicht unbedingt im Vollblut bestimmen lassen. Wenn du das Geld hast und deine Heilpraktikerin diese Vollblutanalyse veranlassen kann, würde ich das schon machen aber dann nicht nur Magnesium, sondern das ganze Paket.

Nochmal die für mich sinnvollsten nächsten 3 Schritte:

Zuerst zum Hausarzt und mit diesem solange Diskutieren bis er Vitamin D3 (den Speicherwert 25(OH)VitD3) und das Holotranscobalamin bestimmen lässt. Eventuell musst du das selbst bezahlen.

Gleichzeitig ne Überweisung zum Allergologen verlangen wegen dem Epikutantest auf Allergie gegen Nickel, Palladium und Quecksilber testen lassen. In Amalgam ist das und noch mehr enthalten aber das sind die 3 Sachen auf die am häufigsten allergisch reagieren kann.

Und dann mit der Heilpraktikerin reden, ob sie die Vollblutanalyse und den LTT machen kann. Das Problem beim Epikutantest ist, dass der manchmal erst anschlägt, wenn man das Probematerial mehrere Tage auf der Haut lässt. Der LTT ist da zuverlässiger. Vorteil beim Epikutantest ist, wenn dabei die Allergie erkannt wird, bekommst du einen Allergiepass und die KK muss die Kosten für die Zahnsanierung übernehmen.

Grüsse
derstreeck

Taubheitsgefühle am ganzen Körper

Dorania ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 16.11.12
Vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Vitamin D hatte ich im Oktober einen Mangel welchen ich aber bereits behoben bzw. aufgefüllt habe. Wurde vorher/nachher getestet.

B12 wurde leider nicht getestet, mein HA hat mir aber schon einige Spritzen verpasst (leider wusste ich vorher nicht das man es testen lassen muss). So etwas sollte ja auch der Arzt wissen bei solchen Beschwerden! Alles weitere werde ich mit meiner HP besprechen zwecks die ganzen Tests.

Leider sehe ich mich zZ nicht gesundheitlich in der Lage um eine Zahnsanierung vorzunehmen bzw. einer gröberen Ausleitung. Zur Unterstüzung nehme ich aktuell Zeolith und B-Vitamine von Vitabay. Mir ist es nur ein Rätsel, da ich dieses Taubheitsgefühl wie ein Schub bekommen habe quasi durch den ganzen Körper.

Ach ja, das Blut für den Magnesium & Calcium Test haben sie im KH über das Ohr abgenommen. Ich schätze mal das ist auch nicht aussagekräftig genug?

AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
B12 wurde leider nicht getestet, mein HA hat mir aber schon einige Spritzen verpasst (leider wusste ich vorher nicht das man es testen lassen muss).
Ob jetzt das Holo TC verfälscht ist wegen den Spritzen kann ich nicht sagen. Ich denke nach einigen Wochen, zeigt es wieder den richtigen Wert an. Spritzen ist bei einem starken Mangel die beste Lösung. Wenn sich der Mangel beim Test bestätigt, kann weiter gespritzt werden. Grundsätzlich finde ich es ok, auf blossen Verdacht zu spritzen. Besser als gar nichts abzuwarten.

Holo-Transcobalamin (Aktives Vitamin B12)

Es gibt noch weiter Marker für B12 Mangel. Du kannst auch Methylmalonsäure-Spiegel im Urin bestimmen lassen. Soweit ich weiss, wird dieser Wert durch die Spritzen nicht verfälscht.

Ach ja, das Blut für den Magnesium & Calcium Test haben sie im KH über das Ohr abgenommen. Ich schätze mal das ist auch nicht aussagekräftig genug?
Egal ob Blut aus dem Ohr oder dem Arm. Das ist im Serum gemessen. Bei Magnesium hilft das gar nicht, da braucht man den Wert in den Erythrozyten. Bei Calcium ist es nicht ganz so.

Zwei Links dazu:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...ES2qr640aw44sg

Mikronährstoff-Profil - Die Vollblutdiagnostik deckt eine beginnende Nährstoff-Verarmung frühzeitig auf. Gemessen werden Vitamin B6, Calcium, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Selen, Zink und ein kl. Blutbild. Berücksichtigung finden alters- und gesc

Vitamin D hatte ich im Oktober einen Mangel welchen ich aber bereits behoben bzw. aufgefüllt habe. Wurde vorher/nachher getestet.
Du nimmst keine Erhaltungsdosis Vitamin D? Ich nehme etwa 8000 IE täglich, um meinen Wert zu halten. Sonst sinkt er ja wieder. Wenn du seit Oktober kein Vitamin D genommen hast, ist der Spiegel wieder gefallen. Das ist auch nicht gut. Niedrig - Hoch - Niedrig. Nochmal kontrollieren und dann die richtige Erhaltungsdosis nehmen und Magnesium dazu. Am besten Magnesiumchlorid, welches man über die Haut aufnehmen kann.

Grüsse
derstreeck

Taubheitsgefühle am ganzen Körper

Dorania ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 16.11.12
Also das mit dem Magnesium / Calcium muss ich auf alle Fälle nachgehen. Zumindest wäre das ein wichtiger Anhaltspunkt.

Aktuell nehme ich 20.000 IE in der Woche, vorher 40.000 IE da ich aber nicht weiß was mein Körper gerade mit mir anstellt bin ich vorsichtig geworden. Die Symptome waren im übrigen schon vor der Auffüllung da. Außer das Taubheitsgefühl nicht! Ich nehme sonst immer Magnerot Tabletten und schmiere mich mit Magnesiumöl ein. Vielleicht hab ich ja trotzdem zu wenig genommen.

Irgendwas läuft da gerade falsch ab in meinem Körper. :( Besonders das Taubheitsgefühl entstand wie ein Schub... .

AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

Dorania ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 16.11.12
Ach ja, dann wurden meine Nebennieren getestet bzw. das Cortisol. Kennt sich mit den Werten jemand aus?

Cortisol im Serum 383 (kein Referenzbereich, zumindest steht da nix mit)

Hier alle Werte im 24h Sammelurin
Cortisol 52,0 (4,30-176)
Adrenalin 3,0 <20,0
Dopamin 168 bis 450
Homovanillinsäure 20,0 <38
Vanillinmandelsäure 13,6 <35,0
Noradrenalin 26,0 <105

Mein Vitamin D Wert liegt aktuell bei 38,1 (30,0 - 100) es ist also noch viel Platz nach oben!
Vorher lag er bei 20,3

AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Aktuell nehme ich 20.000 IE in der Woche, vorher 40.000 IE da ich aber nicht weiß was mein Körper gerade mit mir anstellt bin ich vorsichtig geworden. Die Symptome waren im übrigen schon vor der Auffüllung da.
Du nimmst Vitamin D3 und Magnesium in vernünftigen Dosen. Nach dem was du jetzt schreibst, können deine Symptome eigentlich nicht von einem Mangel kommen. Und auch nicht von einer Überdosierung.

Wenn es doch damit zu tun hat, dann ist es vielleicht eine Unverträglichkeitsreaktion auf D3. Kann ja ein Zusatzstoff sein. Von Nebenwirkungen bei der D3 Einnahme habe ich schon öfters gelesen. Eine Möglichkeit wäre, wenn ein Magnesiummangel besteht aber wenn du Magnesiumorotat oral plus Magnesiumchlorid transdermal nimmst, kann das eigentlich nicht sein. Beides gilt ausserdem als gut verträglich.

Ich würde probehalber mal ganz mit Vitamin D3 aussetzen, eventuell das Präparat wechseln. Enthält deines Soja- oder Erdnussöl?

Magnesium würde ich so weiter nehmen. Muskelzuckungen habe ich auch manchmal. Bin mir nicht ganz sicher aber glaube, es bessert sich immer, wenn ich Magnesium nehme, bzw. tritt auf, wenn ich Magnesium vergesse.

Wenn nochmal B12 gespritzt werden sollte am besten Hydroxocobalamin – das Depot-B12 | Dr. Schweikart
Vitamin B12 Spritze / Injektion | Dr. Schweikart

Vielleicht sind es auch Nebenwirkungen vom Cyanocobalamin?

Meine Frau hatte Cortisol im Speichel testen lassen und zwar morgens, mittags und abends. Da sieht man dann schön die Verlaufskurve. Morgens war es ok und abends viel zu wenig. Symptome Müdigkeit und auch körperliche Erschöpfung.

Mit den einen Wert im Serum, kann man doch nichts anfangen???

Wenn du in der Richtung weiter suchst, dann würde ich so einen Speicheltest machen. Cortisol, Progesteron und Estradiol. Bezahlt nicht die Kasse.

Schilddrüse kontrollieren lassen, gehört auch zum Standard. TSH, fT3, fT4, TPO-AK, TRAK, TAK und Ultraschall.

Ich würde jetzt den Vitamin B12 Mangel erstmal abklären und das mit den Allergien auf die Bestandteile des Amalgams. IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor: LTT

Auf das Thema Fruktoseintoleranz hattest du nicht geantwortet aber du kannst hier erstmal lesen, ob es überhaupt in Frage kommt:

Fructose-Intoleranz - Unverträglichkeit des Kohlenhydrats Fruchtzucker – Symptome, Ursachen von Krankheiten

und frag mal deine Heilpraktikerin noch nach KPU:
Kryptopyrrolurie – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (14.02.15 um 09:17 Uhr)

AW: Taubheitsgefühle am ganzen Körper

Dorania ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 16.11.12
Ja, in meinem D3 ist Erdnussöl drin, allerdings glaube ich nicht das ich dagegen eine Allergie entwickelt habe. Vorher habe ich es ja auch immer gut vertragen. Das Taubheitsgefühl müsste dann ja wohl auch nun über 1 Woche nachlassen.

Auf Fruktose wurde ich vor 1 Jahr schon mal getestet, ohne Befund.

Vom Vitamin B12 habe ich mir schon das Hydroxcobalmin spritzen lassen (da hatte ich mich schon vorher informiert und es mir selbst gekauft).

Vielen lieben Dank jedenfalls für Deine Bemühungen und Informationen Vielleicht steckt ja doch ein neurologisches Problem dahinter. Ich hab dann ja immer noch etwas Sorgen zwecks Schwermetallvergiftung (da ich eventuell wieder etwas unbedacht mobilisiert haben könnte). Jetzt kommt natürlich auch die Panik auf, wenn man nicht schnell genug reagiert das es kein gutes Ende nimmt. Ins KH brauch ich deswegen nicht gehen (bzw. man hat mich ja schon wegen dem Taubheitsgefühl wieder entlassen & ich solle mir einen Termin geben lassen für eine Einweisung). Eine Ausleitung zwecks DMPS soll man ja bei liegenden Amalgam Füllungen nicht machen, nur was dann wenn es wirklich so wäre? Da komme ich ja selbst mit Algen Tabletten nicht weiter. Was ich ebenfalls bemerkt habe durch Bewegung bzw. schütteln des Kopfes wird mein Tinnitus auch lauter. :( Wenn ich eine Weile ganz still liege klingt er fast komplett ab, das macht mich ebenfalls stutzig.


Optionen Suchen


Themenübersicht