Vegetative Dystonie - Hilfe und Ratschläge

09.02.15 15:10 #1
Neues Thema erstellen
Vegetative Dystonie

Evgenij ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.722
Seit: 08.02.15
Hey zusammen,
mir geht es schon seit einer Woche sehr sehr schlecht. Am Samstag und Sonntag bin ich fast umgekippt. Der ganze Körper wurde bei mir schwerelos, musste mich gleich an irgendwas festhalten und mich hin setzen. Ich war schon kurz davor den Notarzt zu rufen... Das sind diese Ohnmachtsanfälle, die ich schon im ersten Beitrag beschrieben habe. Jetzt treten sie aber noch intensiver auf. Ich werde immer sofort bleich im Gesicht. Mein Kopf ist die ganze Zeit benebelt. Ohne Begleitung gehe ich gar nicht mehr aus dem Haus, weil ich Angst habe irgendwo umzufallen.

Hängt das vllt. mit dem Melatonin zusammen, dass ich seit ein paar Wochen einnehme?
Puritan's Pride 10mg

Heute war ich bei einer neuen Ärztin. Habe ihr meine bisherigen Befunde und Symptome beigelegt. Ihre Vermutung ist, dass es psychisch sei und das ich eine Angst und Panikstörung habe. Weitere Untersuchungen wollte sie nicht machen.

Über Ferritin und Transferrin sagte sie, dass der Hämoglobin Wert völlig ausreichen würde, um einen Eisenmangel festzustellen.

Genau das Gleiche auch bei den Schilddrüsenwerten. Dass der TSH Wert völlig ausreicht.

Zu Amalgam Füllungen meint sie überhaupt, nein auf keinen Fall! Es gäbe keine Berichte davon, dass es schädlich sei ...

Seit es mir jetzt noch schlechter geht, habe ich auch so ein stechen in der Brust und Rücken. Im Herzbereich. Als wäre ein Nerv eingeklemmt.

Ich bin schon absolut ratlos und weiß nicht mehr was ich machen soll...

Bitte um Ratschläge und Hilfe!

Beste Grüße
Evgenij

EDIT:// Morgen bestelle ich mir zwei Test-Pakete.
Vitamincheck Basis 136,79 €
Eisenmangel Bluttest 20,16 €

Geändert von Evgenij (24.03.15 um 12:02 Uhr)

Vegetative Dystonie

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.957
Seit: 10.01.04
Hdallo Evgenij,

das war ja ein Reinfall bei der neuen Ärztin ...
Allerdings denke ich , daß sie einfach überfordert war und einen Schreck bekommen hat als sie merkte, daß Du viele Untersuchungen haben möchtest, die sie wahrscheinlich gar nicht abrechnen kannst.
Fachärzte wäre da wahrscheinlich besser.

Melatonin hat eine lange Liste von möglichen Nebenwirkungen. Insofern würde ich es erst einmal absetzen um zu schauen, ob sich dadurch etwas verändert:

Melatonin: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Wie sieht es bei Dir eigentlich mit dem Licht aus? Gehst Du nach draußen? Hast Du evtl. eine Tageslichtlampe, vor allem im Winter?
Lichttherapiegeräte Test

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Vegetative Dystonie

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo evgenij

Die Aerztin kannste dann wohl vergessen...Such dir einen Arzt, der die SD ordentlich untersucht, Oregano hat ausserdem bereits angesprochen, wie B12 untersucht werden sollte, um Sinn zu machen, auch das kannst du verlangen, im schlimmsten Fall zahlst du 20 Euro auf.

Wie isst du eigentlich? Hast du dich schon mal mit dem Thema Aminosaeuren beschaeftigt?
Die kann man ja netterweise sehr einfach substituieren.
Meine Meinung zu Vit.D kennst du ja bereits aus einem anderen thread: Ist gut, wenn man es vertraegt, dennoch wuerde ich das kontrollieren und nicht einfach so ewig schlucken, ich hatte es 2 Kuren lang vertrage, dann machte es "peng"

Deine Schwaeche, dein Blutdruck...das Alles deutet in der Tat auf Maengel, auch bzgl. Eisen wuerde ich mir einen besseren Arzt suchen, oder gegebenenfalls HP.
B12 in so einem Kombipraeparat kannst du vergessen, oral wird das Meiste ausgeschieden, B12 am besten intramuskulaer, also gespritzt. Solltest du dich fuer eine RICHTIGE B12-Untersuchung interessieren, dann aber erst nach laengerer Pause von so einer Vitamineinnahme, sonst ist der Wert verfaelscht.

hier mein Aminothread:
http://www.symptome.ch/vbboard/erfol...nosaeuren.html

lg dadeduda

Vegetative Dystonie

Evgenij ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.722
Seit: 08.02.15
Hallo zusammen, danke euch für eure Rückmeldungen!
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hdallo Evgenij,

das war ja ein Reinfall bei der neuen Ärztin ...
Allerdings denke ich , daß sie einfach überfordert war und einen Schreck bekommen hat als sie merkte, daß Du viele Untersuchungen haben möchtest, die sie wahrscheinlich gar nicht abrechnen kannst.
Fachärzte wäre da wahrscheinlich besser.

Melatonin hat eine lange Liste von möglichen Nebenwirkungen. Insofern würde ich es erst einmal absetzen um zu schauen, ob sich dadurch etwas verändert:

Melatonin: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Wie sieht es bei Dir eigentlich mit dem Licht aus? Gehst Du nach draußen? Hast Du evtl. eine Tageslichtlampe, vor allem im Winter?
Lichttherapiegeräte Test

Grüsse,
Oregano
Ja, der totale Reinfall...
Ich habe volle 4 Stunden im Wartezimmer gesessen. Und die Ärztin meint nur, ich fahre eine falsche Schiene. Ich sollte die Schiene Richtung Psychiater nehmen. Unglaublich!

Melatonin nehme ich jetzt schon seit 3 Tagen nicht mehr. Werde es auf jeden Fall beobachten wie es läuft.

Mit dem Licht ist es bei mir immer unterschiedlich. Mal bin ich draußen, mal Zuhause. Also raus gehe ich schon. Es gibt auch Tage in der Woche, wo ich den ganzen Tag draußen bin. Das mit der Lichttherapie kenne ich allerdings noch nicht. Ist das sowas wie ein "Ersatz", wenn man mal den Weg nach draußen nicht gefunden hat?

Zitat von dadeduda Beitrag anzeigen
Hallo evgenij

Die Aerztin kannste dann wohl vergessen...Such dir einen Arzt, der die SD ordentlich untersucht, Oregano hat ausserdem bereits angesprochen, wie B12 untersucht werden sollte, um Sinn zu machen, auch das kannst du verlangen, im schlimmsten Fall zahlst du 20 Euro auf.

Wie isst du eigentlich? Hast du dich schon mal mit dem Thema Aminosaeuren beschaeftigt?
Die kann man ja netterweise sehr einfach substituieren.
Meine Meinung zu Vit.D kennst du ja bereits aus einem anderen thread: Ist gut, wenn man es vertraegt, dennoch wuerde ich das kontrollieren und nicht einfach so ewig schlucken, ich hatte es 2 Kuren lang vertrage, dann machte es "peng"

Deine Schwaeche, dein Blutdruck...das Alles deutet in der Tat auf Maengel, auch bzgl. Eisen wuerde ich mir einen besseren Arzt suchen, oder gegebenenfalls HP.
B12 in so einem Kombipraeparat kannst du vergessen, oral wird das Meiste ausgeschieden, B12 am besten intramuskulaer, also gespritzt. Solltest du dich fuer eine RICHTIGE B12-Untersuchung interessieren, dann aber erst nach laengerer Pause von so einer Vitamineinnahme, sonst ist der Wert verfaelscht.

hier mein Aminothread:
http://www.symptome.ch/vbboard/erfol...nosaeuren.html

lg dadeduda
Ja, ich will mir ja einen guten Arzt finden. Nur weiß ich nicht wie ich das als Kassenpatient am Besten anstellen soll.
Alle Hausärzte einfach mal besuchen gehen?

Also an Vitamin D habe ich auch gedacht. Allerdings dass es vielleicht ein Heilungsprozess ist...
Haben diesen Sonntag mal kein Vitamin D eingenommen. Da ich ja meine Werte ungefähr auf 90 geplant hatte, ist es nicht schlimm wenn er mal abfällt. Der wird die Wochen auf jeden Fall nochmal geprüft.

Essen tue ich eigentlich immer unterschiedlich. Mal gibt es Fleich, mal Fisch, mal Salate, mal Suppe... Obst esse ich auch öfters die Woche. Protein Shakes gibt es auch ab und zu. Aus natürlichen Mitteln wie Quark, Milch, Haferflocken, Leinsamen, Apfel usw...

Der Aminothread, sehr interessant. Werde mir heute alle Seiten durchlesen, danke.
Passt auch gut zu meinem Fitnesstraining, was ich, sobald es mir wieder besser geht, wieder aufnehme.

Sind diese Test-Pakete hier in Ordnung?
Vitamincheck Basis
Eisenmangel Bluttest
Vitamin B12 Urintest

Sonnige Grüße
Evgenij

Vegetative Dystonie

Evgenij ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.722
Seit: 08.02.15
Hey zusammen!
Ich glaube ich habe die Ursache meiner Taubheitsgefühle, Temperaturmissempfindungen, Ohnmachtsanfälle und Schwindelgefühle gefunden. Ich bin mir noch nicht zu 100% sicher, aber ich glaube, ich liege da richtig. Um 14 Uhr geht es auf jeden Fall noch mal zum Arzt.

Am Wochenende ging es los mit den heftigen Ohnmachtsanfällen und Empfindungsstörungen. Nachdem ich Liegestützen gemacht habe. Seit dem habe ich auch so ein stechenden Schmerz am Schulterblatt. Der zieht bis zu der Brust. Diese Schmerzen treten zusammen mit den oben genannten Symptomen verstärkt auf... Ich habe mich jetzt erinnert, dass ich diesen stechenden Schmerz schon sehr oft in den letzten Jahren am Rücken hatte. Und immer an der gleichen Stellen...

Wenn ich was Warmes auf die Stellen lege oder warm/heiß dusche. Geht es mir gleich etwas besser. Ich habe mir jetzt Cayenne Extrakt draufgeschmiert.

Da kann doch nur ein eingeklemmter Nerv sein oder???

Anders kann ich es mir nicht erklären, warum es mir auf einmal so extrem schlechter wurde und dass direkt nach den Liegestützen...

Typische Anzeichen für einen eingeklemmten Nerv

starke Schmerzen (stechend, brennend)
Bewegungsbeeinträchtigungen (Steifheit)
Kribbeln
Taubheitsgefühl
andere Empfindungsstörungen
Verspannung der umliegenden Muskulatur
verminderte Reflexe
Lähmungserscheinungen
selten auch Blasenschwäche, Inkontinenz (b. eingekl. Ischiasnerv)
selten auch Verdauungsstörungen (b. eingekl. Ischiasnerv)
Schmerzverstärkung durch Husten, Atmen oder Anspannen
Schwindel
Schwächeanfall
starkes Schwitzen
Schmerzen strahlen häufig über die betroffene Region hinaus aus
Grüße
Evgenij

AW: Vegetative Dystonie

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.957
Seit: 10.01.04
Hallo Evgenij,

da könntest Du Recht haben! Es könnte aber auch Beides zusammen kommen: Nährstoffmängel und ein eingeklemmter Nerv.

Wohin willst Du denn mit diesem Nerv-ist-eingeklemmt-Verdacht gehen? Meine erste Wahl wäre immer ein guter Osteopath....

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Vegetative Dystonie

Evgenij ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.722
Seit: 08.02.15
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Evgenij,
da könntest Du Recht haben! Es könnte aber auch Beides zusammen kommen: Nährstoffmängel und ein eingeklemmter Nerv.
Grüß dich Oregano!
Ja, so habe ich das auch gedacht. Das würde auch meine restlichen Symptome erklären. Da bleibe ich natürlich weiterhin fleißig am Ball!

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Wohin willst Du denn mit diesem Nerv-ist-eingeklemmt-Verdacht gehen? Meine erste Wahl wäre immer ein guter Osteopath....
Ok, höre ich zum ersten mal davon. Kann ich dort direkt ohne Überweisung hingehen?

AW: Vegetative Dystonie

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.957
Seit: 10.01.04
Hallo,

die guten Osteopathen sind meistens ziemlich ausgebucht. Also suchen und finden und dann bald einen Termin ausmachen. Vielleicht hast Du auch Glück.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Vegetative Dystonie

Evgenij ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.722
Seit: 08.02.15
Super, danke dir!
Werde mich sofort auf die Suche machen...

Grüße
Evgenij

EDIT:// Soo... Morgen auf 11 Uhr Termin bekommen!
http://www.dr-hagazy.de

Geändert von Evgenij (26.03.15 um 16:35 Uhr)

AW: Vegetative Dystonie

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.957
Seit: 10.01.04
Das ist ja super!
Diese Praxis bietet ja sehr viel an. Je nachdem, wie Du finanziell gestellt bist, würde ich mir vorher überlegen, olb Du Dich einfach denen überlassen möchtest. Oder ob Du gezielt erst einmal nur eine osteopathische Behandlung haben möchtest.
Chiropraktik ist nicht Osteopathie!!
Chirotherapie | Praxis Dr. Med. Hatem Hagazy im Ärztehaus Vincenti Baden-Baden

Ich würde unbedingt nach den Preisen fragen...

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht