Reizdarm

24.08.14 19:28 #1
Neues Thema erstellen

Skorpion1981 ist offline
Beiträge: 36
Seit: 26.01.09
Guten Abend zusammen

Ich bin 32 Alt, männlich und habe Gluten- und Laktoseunverträglichkeit.

Hier meine Geschichte...

Es begann vor ca. drei Monaten. Ich bekam nach Genuss von Lebensmitteln hin und wieder Bauchschmerzen im linken Bereich, Blähungen, stinkende Winden und zum Teil Darmkrämpfen wie auch fettiger Stuhl bis Durchfall. Ich war zum Teil zwei Tage lang verstopft und dann auf einmal bekam ich Durchfall. Die Bauchschmerzen gingen weg beim Stuhlgang und auch der Druck im Bauch ging weg. Der Hausarzt meldete mich dann zur Magen- Darmspiegelung an. Den Termin hatte ich am 02 Juli 2014. Letzte Woche hatte ich den Nachsprechtermin (musste viel arbeiten darum ging ich so spät). Weil es so lange ging, war ich nach den vielen Wochen zwischen erstbesuch und Resultat (ging ja fast 2,5 Monate) richtig k.o. War furchtbar müde, hatte starke Rückenschmerzen und keine Energie mehr. Bei der Darmspiegelung kam raus, dass ich einen Reizdarm habe. Ich dachte erst, dass ist wenn ich mich aufrege oder viel Stress habe dann merke ich den Darm.

Bis gestern. Ich hatte einen Fruchtsalat (1 Banane, 3 Aprikosen, 3 Nektarinen und paar Himbeeren und Weintrauben)

Nach ca. 15 Minuten ging es los mit Bauchgrummeln, dann Bauchschmerzen, Blähungen und die Luft die herauskommt uiuiui.

Nun weiss ich nicht wie weiter. Welche Lebensmittel darf ich nicht mehr essen und welche schon? Bei Zwiebeln und Knoblauch gibt es bei mir auch manchmal Probleme.

Muss ich div. Lebensmittel weglassen? Alkohol? Früchte? Stimmt es das man Mineralwasser mit Kohlensäure weglassen sollte?

Gibt es eine interessante Seite zum lesen?


Vielen Dank
Gruss Thomas


Geändert von Skorpion1981 (24.08.14 um 20:30 Uhr)

Reizdarm

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Skorpion,

Du schreibst, daß Du eine Laktose- + Glutenintoleranz hast. Ist denn auch ein Atemtest auf Fruktose gemacht worden; weißt Du etwas über eine Histaminproblematik?

...
Denn wenn immer nach dem morgendlichen Orangensaft Bauchgrummeln folgt oder zwei Stunden, nachdem man einen Obstsalat gegessen hat, der Unterbauch zwickt oder starker Stuhldrang auftritt, deuten das auf eine Fruchtzucker-Unverträglichkeit hin.

Den Experten zufolge sind häufig Menschen betroffen, die bereits eine andere Nahrungsmittelunverträglichkeit haben. "Rund 80 Prozent der von einer Laktose-Intoleranz Betroffenen leiden zusätzlich an einer mangelhaften Aufnahme von Fruchtzucker", sagt Doris Fritzsche. Ähnlich häufig betroffen sind Menschen mit einer Zöliakie, einer Histaminunverträglichkeit oder einer entzündlichen Darmerkrankung, wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Die Fructose-Unverträglichkeit tritt als Begleiterscheinung auf, erklärt die Expertin: "Die Dünndarmschleimhaut ist dann primär durch die andere Erkrankung beziehungsweise Unverträglichkeiten geschädigt."

Therapie in drei Stufen
Ob eine Fruchtzucker-Unverträglichkeit vorliegt, kann ärztlich mittels eines Atem- oder Fructosebelastungstest festgestellt werden.
...
Fructose-Unverträglichkeit: Vorsicht vor der Fruchtzucker-Falle

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Reizdarm

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Reizdarm lässt sich symptomatisch mit Probiotika linder. Kauf dir mal ne Packung Darmflora plus select Dr Wolz und probier's aus.

Reizdarm

Skorpion1981 ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 26.01.09
Habe gestern noch mit meinem Arzt geredet. Er meint, dass es gut sein kann dass ich keine Früchte mehr vertrage. Werde warscheinlich mal einen Selbsttest mit Fruchtzucker machen um zu schauen ob ich eine FI habe,

Lg Thomas

Reizdarm

Diba ist offline
Beiträge: 11
Seit: 24.07.14
Ich würde den Darm auch wieder aufbauen.
Dann eine weitere Frage, hast du Amalgamfüllungen? Und hast du beruflich mit Metallen zu tun?

Reizdarm

Skorpion1981 ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 26.01.09
Ich habe keine Amalganfüllungen mehrund arbeite als Verkäufer

Reizdarm

Diba ist offline
Beiträge: 11
Seit: 24.07.14
Wie wurden dir die Füllungen entfernt? Wenn die Füllungen raus sind, heißt es leider noch lange nicht, dass du auch frei von Quecksilber bist und in Verbindung mit anderen Metallen gibt das eine ganz üble Mischung für den Darm.

Reizdarm

maramara ist offline
Beiträge: 122
Seit: 13.05.12
Wegen Amalgamfüllungen bekommt man keinen Durchfall auf Obst.

Das klingt eher nach Fruktose-Problem, ist ja auch sehr häufig.....

Reizdarm

Diba ist offline
Beiträge: 11
Seit: 24.07.14
Maramara da bin ich anderer Meinung, wie kommt es, dass man mit der Zeit Allergien oder Intoleranzen entwickelt? Das hat ja eine Ursache. Die Fruktoseintoleranz ist ja im Endeffekt nur ein Symptom.

Reizdarm

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallo Thomas,
Zitat von Skorpion1981 Beitrag anzeigen
Gibt es eine interessante Seite zum lesen?
vielleicht kann dir diese Seite weiterhelfen SCD-Diät.

Wenn du auf "Milch" nicht verzichten möchtest, kann ich dir wärmstens leckere Mandelmilch empfehlen. Wobei man wohl aus allen Nüssen eine "Milch" herstellen kann. Weitere Infos zur Mandelmilch Mandel-Milch - Selber machen - Rezepte und was man noch so alles "milchfrei" herstellen kann

Zum Abschluss noch ein Buchtipp: http://www.symptome.ch/vbboard/buech...tml#post998064
Die junge Autorin war auch schon bei M. Lanz in der Sendung. So sympatisch und witzig wie sie dort erzählt, ist in etwa auch das Buch geschrieben.

Alles Gute für dich.
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht