Kribbeln und Taubheitsgefühle in den Händen

22.07.13 23:59 #1
Neues Thema erstellen
Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

jj123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.07.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo ij123,

wenn es nur ein verschobener Hals- oder Brustwirbel ist (was bei Deinen Symptomen sehr danach klingt), wird Dein Hausarzt nichts davon in Deinem Blut erkennen können.

Was die Halswirbelsäule angeht ist ein Osteopath oder ein Cranio-Sakral-Therapeut einem Chiropraktiker bei weitem vorzuziehen.
Physiotherapie würde bei Deiner vermutlichen andauernden stundenlangen Fehlhaltung am Computer auch richtig Sinn machen.

Liebe Grüße Tarajal :-)
danke, werde mal schauen, ob ich einen ostheophten finde.

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

jj123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.07.13
Zitat von KarlG Beitrag anzeigen
Wenn man es arg übertreibt, kann eine erhöhte Infektanfälligkeit eintreten. Nur mal so: Ich habe mir in den vergangenen 2 Jahren ca. 300 B12-Spritzen selbst verpasst und war nicht einmal erkältet. Also, man muss schon wirklich heftig übertreiben.

Ich würde es einfach mal ausprobieren mit einer Spritze Hydoxocobalamin 1,5mg (Pascoe) und einfach schaun, ob es (heftige) Reaktionen gibt.
Wenn Du gar nix merkst, hast Du sicher keinen starken Mangel - wenn Doch (z.B. Kreislauf dreht hoch, Kopfweh) würde ich von einem Mangel ausgehen und weiterspritzen.

Ich kenne das übrigens gut mit den einschlafenden kleinen Fingern, was aber tlw. auch auf die übrigen Finger übergreift/-griff. Bei mir wars klar die Giftlast - dazu mal bzgl. Rizinus und begleitende Massnahmen (Einläufe, med. Kohle, Chlorella, Pektin) hier im Forum nachlesen.

Gruss
Karl
danke auch dir! also spritzen werde ich wohl nur im äusserten notfall (glaub mir, die wahrscheinlichkeit, dass ich dabei heftige reaktionen hätte, ist definitiv gegeben, egal um was für spritzen es sich handelt). aber ich kann ja mal ein paar tabletten nehmen...

werde mal etwas über dieses entgiften nachlesen, danke.

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.398
Seit: 12.05.13
Zitat von Gleerndil:

Ich weiß nicht, ob die anderen Symptome dazu passen, und ich will auch nicht übertreiben, aber passt dazu vielleicht (Poly)Neuropathie?

Zitat Ende

Ich persönlich finde es schon übertrieben und ich würde auch erstmal nach dem Naheliegendsten nämlich der Hals- und Brustwirbelsäule schauen.

Wenn jedem, dem nach langen Arbeitsstunden am Schreibtisch mal die Hände einschlafen, gleich in Richtung stärkerer Erkrankung sucht, hätten wir seeeeeeeeeeehr viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel mehr zu tun.

Wenn es doch "nur" ein oder zwei durch stundenlange Fehlhaltung verschobene Wirbel sind, merkt man nach dem "Regulieren" sehr schnell den Unterschied zu vorher und Physiotherapie würde helfen die Fehlhaltung zu korrigieren.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Die Vermutung mit HWS/Kopfgelenk/BWS ist gar nicht so abwegig, auch wenn ich die Ursachen anders bewerten würde.

Dann bringt auch B12 alleine sehr wohl was, wenn die Wirbefehlstellung über Nervenreizung zu Nitrostress führt. Dann nützen Tabletten allerdings nix bis wenig.

Allerdings würde ich grundsätzlich parallel ein komplettes Vitalstoffprogramm fahren. Denn: Ein Mangel kommt nie alleine, auch wenn er ursprünglich Auslöser war....

Geändert von Malve (24.07.13 um 07:14 Uhr) Grund: hat sich erledigt

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.398
Seit: 12.05.13
Oh ja, wie ich das liebe...

Manchmal kann es sich auch als ganz praktisch erweisen, wenn man sich auch ein bißchen in der Anatomie auskennt.

Ein Knochen, der durch lange Fehlhaltung aus seiner angestammten Position heraus gedrückt wurde, wird sich durch eine Entgiftung alleine nicht unbedingt von selber dorthin zurück begeben.
B 12 kann begleitend hilfreich sein, aber deswegen wird er seinen Weg im seltensten Falle von selber zurück finden.

Und um zukünftig weitere Fehlhaltung zu vermeiden, wäre Physiotherapie ebenfalls sehr angebracht.

Warum möglicherweise erst schwerwiegendere Probleme vermuten als zuerst an das naheliegendste zu denken???

Liebe Grüße Tarajal :-)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Oh ja, wie ich das liebe...
Manchmal kann es sich auch als ganz praktisch erweisen, wenn man sich auch ein bißchen in der Anatomie auskennt.
Tsss - tssss....


Ein Knochen, der durch lange Fehlhaltung aus seiner angestammten Position heraus gedrückt wurde, wird sich durch eine Entgiftung alleine nicht unbedingt von selber dorthin zurück begeben.
Auch eine Fehlstellung durch chronische Vergiftung ist nicht auszuschließen und keinesfalls abwegig. Typisches Henne-Ei-Problem.
Dass dauerhafte "Fehlhaltungen" solche Probleme auslösen, ist imho nicht belegbar

B 12 kann begleitend hilfreich sein, aber deswegen wird er seinen Weg im seltensten Falle von selber zurück finden.
Das B12 soll den evtl. vorhandenen B12-Mangel "bekämpfen" und den Nitrostress (soweit vorhanden) bedämpfen und damit weitere Nervenschäden verhindern - gegen die Ursachen einer vermuteten Fehlstellung hilft das nix(!)

Ein B12-Mangel wird sich auch bei Ursachenbeseitigung nicht in Luft auflösen, wenn die Speicher bereits leer sind....

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.398
Seit: 12.05.13
Tsss - tssss.... (Hihi, gefällt mir!)

Aber Du bekommst einen rausgerutschten Knochen der auf einen Nerv drückt wirklich nur in den extrem allerseltensten Fällen alleine durch eine Entgiftung wieder an Ort und Stelle zurück.

Es ist für gewöhnlich ein längerer und schleichender Vergiftungsprozess vonnöten um Knochen in eine Fehlstellung zu bringen und im Gegenzug ebenso ein längerer ausschleichender Entgiftungsprozess um sie wieder "gerade zu biegen".

Bei ij123 bestehen die akuten Probleme erst seit vier Wochen und Anfangs verschwanden sie sogar noch.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Also einen B12 Mangel kann man bekommen, auch wenn man man meint, sich gesund zu ernähren. Was das im übrigen bedeutet darüber streiten sich die Geister. Für mich ist die sogenannte artgerechte Ernährung das Nonplusultra, also eine Ernährung die unserer genetischen Prägung entspricht, auf die wir angepasst sind.

B 12 kann zum Mangel werden, wenn man z.B. B 12 entweder vermehrt verbraucht oder aber nicht gut resorbiert z.B. Serumwerte haben übrigens wenig Aussagekraft. Entspricht auch meiner eigenen Erfahrung.
Ich bin Dialysepatientin und habe Null Ausscheidung und dennoch durfte ich es mir auf Verdacht spritzen lassen.
Es gibt B12 auch als Lutschtabletten, Tropfen, Methylcobalamin aktiv, z.B.
Ist dann halt nicht so intensiv wie die Spritzen.

Osteopathen werden unter gewissen Bedingungen mittlerweile auch von vielen Krankenkassen bezahlt bzw. gut bezuschusst. Ob das für Dich geht und wie das dann läuft wird Dir Deine Krankenkasse sagen können.

Alles Gute Dir.

Kribbeln und Taubheitsgefühle in den Händen

kika23 ist offline
Gesperrt
Beiträge: 18
Seit: 28.05.13
Ich Schätze auch b12, such dir einen ganzheitlich aufgeschlossenen Arzt um Komplikationen zu vermeiden, viele Ärzte sind mit der b12 Thematik überfordert, die älteren wissen da oft noch am ehesten Bescheid, ich hab meine erste b12 Spritze von meinem Gynekologen bekommen und Spritze mittlerweile Zuhause, ein lieber Freund gibt sie mir intramuskulär in den Gluteus Maximus. Alles prima

Kribbeln und Taubhautsgefühle in den Händen

maramara ist offline
Beiträge: 122
Seit: 13.05.12
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Also einen B12 Mangel kann man bekommen, auch wenn man man meint, sich gesund zu ernähren.

Gerade dann! Veganer und Vegetarier sind Risikogruppen.

Neben B12 würde ich noch Schilddrüse untersuchen lassen, beim Spezialisten.

Und mal versuchen ob Magnesium bisschen Erleichterung bringt. Bei einer älteren Verwandten von mir hat das vorübergehend gebessert, am Ende hat sie sich dann aber operieren lassen.

Grüsse, Mara


Optionen Suchen


Themenübersicht