Unangenehmes Gefühl in den Beinen

22.09.07 22:26 #1
Neues Thema erstellen

raija ist offline
Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Hallo

Seit ein paar Tagen habe ich wenn ich sitze oder liege so ein komisches Gefühl in den Beinen. Es zieht irgendwie, tut nicht direkt weh, aber ist echt unangenehm und es ist schier unmöglich damit einzuschlafen.
Wenn ich aufstehe und laufe wirds besser, aber sobald ich wieder liege kommt es wieder.
Ist das ein Zeichen für irgendeinen Mangel? So wie z.B. Wadenkrämpfe durch Magnesiummangel?

Danke und liebe Grüße
Raija

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

margie ist offline
Beiträge: 3.066
Seit: 02.01.05
Hallo Raija,

das hört sich aber schwer nach dem sog. "Restless-legs-Syndrom" (RLS) an.
Da hat man Beschwerden in Ruhe, also im Sitzen oder Liegen und wenn man läuft, gehen die Beschwerden weg.
So etwas ist oft familiär, d. h. es kann vererblich sein.
Es kommt aber auch oft vor, dass es sich bessert, wenn die Betroffenen Vitamine oder Mineralstoffe, die fehlen, zu sich nehmen.
Häufig kann z. B. ein Vitamin B12-Mangel, ein Folsäuremangel, ein Eisenmangel (gerade bei Frauen vor den Wechseljahren nicht selten), ein Magnesiummangel, etc. dies auslösen.

Aber ich halte es nicht für die bei Magnesiummangel typischen Wadenkrämpfe.

Bei manchen Frauen tritt das Problem verstärkt in der Schwangerschaft auf.

Also ich würde erstmal abklären, ob nicht irgendwelche Mangelerscheinungen vorliegen, d. h. Blutuntersuchungen machen lassen. Ich würde auch schon bei niedrigen Blutwerten, wenn also die untersuchten Werte im unteren Normbereich liegen, diese Stoffe einnehmen.
Bei einem Vitamin-B12-Mangel sollte allerdings geklärt werden, ob der Intrinsic-Faktor bei Dir fehlt. Es gibt nämlich Menschen, die können Vitamin B12 mit der Nahrung nicht aufnehmen oder nur zu wenig und die müssen dann Vitamin B12 lebenslänglich gespritzt bekommen. Aber auch das wäre noch eine harmlose Ursache, wenn Du dies hättest.

Es gibt Ärzte, die untersuchen die Mangelerscheinungen nicht und die geben gleich diese Psychopharmaka-Tabletten, die zwar meist helfen, aber wenn jemand eine Mangelerscheinung wie z. B. B12-Mangel hat, dann wird er auch sonst noch krank und bekommt dann noch ganz andere Probleme. Ich kenne jemanden, bei dem wurde gleich mit den Psychopharmaka-Tabletten begonnen, d. h. der Neurologe, bei dem er war, hat sich nicht darum gekümmert, andere Ursachen auszuschließen.

Zum Restless-Legs-Syndrom hier einige Links:

Startseite RLS e. V. Deutsche Restless Legs Vereinigung
Das Restless legs Syndrom
Restless-Legs-Syndrom - Wikipedia

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.”Volker E Pilgrim, Schriftsteller

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Hi margie

Einen Vitamin B12-Mangel hatte ich, ich kriege seit ca einem Jahr einmal im Monat eine Spritze. Ist das genug?
Sonstige Mängel hab ich eigentlich keine. Ich werd mal meinen Arzt drauf ansprechen, denn die Symptome passen schon zu RLS

Lieben Dank

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Raija

Einmal im Monat ist m.E. zu knapp. Ausserdem solltest du auch die Ursache des Vitaminmangels beachten.
Wie ist deine Figut?
Deine haut und Gesichtsfarbe?
eine Verdauung und tuhlgang?
Hast Du Allergien, Asthma etc
Bist Du oft krank?
Wie steht es im psychischen?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Figur: schlank
Haut: mies
Gesichtsfarbe: eher blass
Verdauung + Stuhlgang: normal
Allergien: Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose, Fruktose, Sorbit, Weizen)
Psychisch gehts mir gut (seidenn ich kann nicht schlafen wegen der Beine)

Also abgesehen von der Haut und den NMUs ist alles in Ordnung.
Laut Arzt kommt der B12 Mangel davon, dass ich ca 4 Jahre lang Vegetarierin war.

Wie oft sollte ich die Spritze kriegen? Zu Beginn wars wöchentlich.

Liebe Grüße

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hast Du Dixch auch auf eine hg Belastung und Eiesnemangel testen lassen?
Wie sind deine Nägel , Haare und lippen?
Hat man die NMU mittels IgG Test festgestellt?

B12 Mangel kann bei Vegetarien kommen.

Die MB12 Spritze die ich meine gibt man alle 3 Tage ins Fettgewebe. Bei den noramlen meist wöchentlich. Ist es MB12 oder welche B12 Form?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Mit Nägeln/Haaren/Lippen hab ich keine Probleme. Volles Haar, kräftige Nägel und ja, normal halt.

Auf Hg bin ich noch nicht getestet worden. Ich hab allerdings auch keine Füllungen, Plomben oder ähnliches.

Gibts eine Titanbelastung? Das ist das einzige was mir einfällt, was sich in den letzten Monaten geändert hat.

Die NMUS wurden mithilfe eines H2 Atemtests festgestellt. Außer das mit den Weizen, das hab ich so rausgefunden.

kA was jetzt der Unterschied zwischen MB12 und B12 ist, ich hab eine Kombination aus B1, B6 und B12 (milgamma N, falls dir das was sagt)


Liebe Grüße

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

Mungg ist offline
Beiträge: 1.398
Seit: 07.05.06
Da ein Restless-Legs-Syndrom auch der Ausdruck einer Polyneuropathie sein kann (siehe Wiki), würde ich an deiner Stelle auch eine Borreliose abklären lassen, damit die Diagnose nicht verpasst wird. Dies vor allem weil du einen schlechten Hautzustand (nicht näher) beschreibst. Polyneuropathien treten oft im Zusammenhang mit Hautborreliose auf. Die Symptome, wie du sie beschreibst, gehörten zu meinen ersten, als die Borreliose im Stadium 3 ausgebrochen ist. Dies noch bevor sich die Hautveränderung des Stadiums 3 gebildet hat.
Hier noch ein paar Bilder von Hautveränderungen des Stadiums 3:
DermIS - Acrodermatitis chronica atrophicans Herxheimer (Information zu der Diagnose)

Natürlich gibt es auch noch andere Ursachen für Polyneuropathien und schlechte Haut, wie z.B. chronische Intoxikationen:
Polyneuropathie Ursachen - Onmeda: Medizin und Gesundheit

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

margie ist offline
Beiträge: 3.066
Seit: 02.01.05
Hallo Raija,

wenn Du Vegetarierin bist, dann kannst Du auch einen Folsäure und einen Eisenmangel zusätzlich noch haben. Solche Mängel können das RLS auch verstärken.
Wenn die Mängel also schon zu RLS-Beschwerden führen, dann sind sie sicher auch sehr gewaltig.
Also ich würde raten, dies alles nochmals untersuchen zu lassen. Läßt sich im Blut feststellen.

Aber ob die Mängel allein davon kommen, dass Du kein Fleisch isst, das sollte man auch genauer untersuchen.
Gerade der Vitamin B12-Mangel kommt oft von einem fehlenden Intrinsic-Faktor im Magen. Auch das läßt sich feststellen.

Ich halte es für relativ wenig, wenn Du nur ein Mal im Monat Vitamin B12 gespritzt bekommst. Wird denn im Blut regelmäßig, also mind. alle 2 bis 3 Monate geprüft, ob dies ausreicht?

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.”Volker E Pilgrim, Schriftsteller

Unangenehmes Gefühl in den Beinen

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Mungg: Nene, so ist es nicht. Ich hab nur im Gesicht Probleme , der Rest ist in Ordnung

margie: naja, seit ein paar Monaten ess ich ja wieder. Das Blut wurde in der Zeit nicht nochmal abgenommen, aber da ich umgezogen bin, brauch ich jetzt eh einen neuen Arzt, dann soll der das mal machen.

Ich hab übrigens gemerkt, dass es an Tagen, an denen ich viel laufe ärger ist als an Tagen, an denen ich die meiste Zeit faul rumhänge.

Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht