Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

22.03.13 20:44 #1
Neues Thema erstellen
Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
Hier sind meine aktuellen Blutwerte.

Zungenabstrich war okay.

Für die Unterfkt nehme ich L- Thyroxin ein.

Die anderen Werte kann ich erst nä. Woche einstellen.

DANKE EUCH!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg blutwerte.jpg (357,3 KB, 19x aufgerufen)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo nicja,

ist bei Dir denn auch das Ferritin, Transferrin und evtl. noch weitere Eisenwerte bestimmt worden?

...

ERHÖHUNG:
Vermehrte Eisenzufuhr
Primäre Hämochromatose (erbliche Erkrankung mit ungeregelter, zu großer Eisenaufnahme aus dem Darm)
Blutarmutsformen, die nicht durch Eisenmangel bedingt sind, können erhöhten Eisenspiegel aufweisen.
Hämolytische Anämie [Auflösung der roten Blutkörperchen verschiedenster Ursache]
Vitamin B12 / Folsäuremangelanämie
Bleivergiftung
Aplastische Anämie (Blutarmut durch Blutbildungsstörung unbekannter Ursache)
Vitamin B6 [Pyridoxin] Mangel)
Freisetzung von Eisen aus Leberzellen bei Leberschäden (Leberzirrhose, Lebernekrose/-absterben, Hepatitis/Leberentzündung)
Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
Porphyria cutanea tarda (seltener Enzymmangel mit Leberschaden, Pusteln und Blasen an lichtexponierten Körperstellen) und andere Porphyrien
Chronisches Nierenversagen (Urämie; Eisenbefunde variabel)
Morbus Bechterew (=Spondylitis ankylosans; rheumatische Erkrankung mit tiefliegenden, meist nächtlichen Kreuzschmerzen; bei den meisten anderen rheumatischen Erkrankungen ist Eisen erniedrigt)
Eisen - bersicht

Bei den Blutwerten sehe ich kein Vitamin B12, das meiner Meinung nach auch bestimmt werden sollte.
Allerdings sagt der Wert aus dem üblichen Blutserum nicht viel aus. Besser ist der Wert Methylmalonsäure oder Holotranscobalamin.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
Ich lasse das alles noch mal in 2 Wochen testen.

Es wurde vor 4 Wochen auch eine Sonographie gemacht - da war alles okay --- wegen Leber.
Welche Werte müssten denn wegen der Leber noch untersucht werden?

PS: Meine Hausärztin sagte mir, dass ich auch einmal zum Hämatologen gehen könnte. Meinst du, das wäre sinnvoll?

Es ist wirklich sehr mühsam! Es geht nun schon seit 5 Jahren :( Ich kann mich mit der REIZDARM Diagnose nicht zufrieden geben.
Dann hätte ich doch nicht auch noch seit 5 Jahren solche Symptome wie Müdigkeit, Bauchweh etc. zu tun!?

Geändert von nicja (25.03.13 um 17:04 Uhr)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
Hallo Ihr Lieben

Endlich habe ich wieder Zugriff auf meine Dokumente und sende die im Anhang - vielleicht hat ja jemand noch eine Idee.

Amalgan habe ich übrigens nicht in den Zähnen, habe meinen Zahnarzt gefragt.

Morgen gehe ich zum Augenarzt, weil meine Augen so empfindlich sind:( Meine Haut wird auch immer trockener.

Auch habe ich in Erwägung gezogen, meine Schilddrüse genauer untersuchen zu lassen, wurde noch nie gemacht! Mir wurden nur die Tabletten verschrieben, als sich die Unterfkt. herausstellte.

Was bedeutet eigentlich ein erhöhter TRAK Wert?

DANKE EUCH
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg seite2.jpg (496,1 KB, 17x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: doc Dok1.doc (1,27 MB, 9x aufgerufen)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo nicja,

ein erhöhter TRAK-Wert deutet auf eine Autoimmunerkrankung (Hashimoto) hin Willkommen auf den Seiten zur Hashimoto Thyreoiditis

Wurde ein Ultraschall Deiner Schilddrüse gemacht? Wie sehen Deine gesamten Werte aus?

Liebe Grüße,
Malve

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
nein meine schilddrüse wurde NIE untersucht. und jetzt habe ich mal meine unterlagen durchgeblättert.

2011 wurde eben diese unterfkt. festgestellt, aber nur durch den TSH basal wert. die ärztin verschrieb mir sofort die tabletten, das wars. nie mehr nachgefragt. beschwerden blieben. keinerlei besserung.

und bei diesem durchblättern fiel mir auch eine blutuntersuchung von 2010 in die hände:

mein BILIBURIN war bei 0,24 (Norm 0,3 - 1,2)
triglyceride bei 157 (Norm < 125)
CRP doppelt so hoch
TRAK 2,4 (Norm <1,8)

danach wurde auch NICHTS unternommen!!!

aber es stimmt doch definitiv etwas nicht!? :(

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo nicja,

ein erhöhter TRAK-Wert deutet auf eine Autoimmunerkrankung (Hashimoto) hin Willkommen auf den Seiten zur Hashimoto Thyreoiditis

Wurde ein Ultraschall Deiner Schilddrüse gemacht? Wie sehen Deine gesamten Werte aus?

Liebe Grüße,
Malve
@ Hallo Malve , hallo Nicja

TRAK-->gegen den TSH-Rezeptor gebildete Antikörper-- kommen ganz selten bei Hashimoto vor, es sind eher die Antikörpergruppe des Morbus Basedow sowie bei Mischgruppen --> Hashimoto/Morbus Basedow

Diese Antikörper können TSH stimmulierend sein , oder Hemmend oder sich neutral verhalten


Da die TSH-Rezeptor-Autoantikörper (TRAK) nicht nur die SD angreifen sondern sie gehen auch auf die Rezeptoren im Augenhintergrund, und an die Rezeptoren an den Schienbeinen die dort unter der Haut sitzen ,die sich dann äußern können in Augenhintergrund-zellen-schwellungen durch Entzündungen, sowie die Augenmuskulatur schwellen/entzünden lassen kann , sowie das Fett/Bindegewebe hinter den Augen wachsen lassen kann ,dies nennt sich endokrine Orbitopathie , es sollte sich an einen Augenarzt gewandt werden der sich mit endokriner Orbitopathie auskennt

erste Symptonme der Augenbeteilung sind trockene Augen , Lidschwellung, Druckgefühl hinter den Augen , verschwommenes Sehen, Lichtempfindlichkeit , feuchtes Auge und Vieles mehr

Erkrankungen des vorderen Augenabschnittes > Endokrine Orbitopathie


TRAK --> Vorkommen bei Erkrankung:

abelle erhöhte Werte

Krankheit Häufigkeit
-------------------------------------
Basedow 80-100%
postpartale Thyreoiditis 50-70%
Hashimoto-Thyreoiditis 10%
Primäres Myxödem 0-5%
Schilddrüsen-Autonomie ca. 5%
Normalpersonen negativ

Schilddrüse: Labor


liebe grüße darleen

Geändert von darleen (07.04.13 um 23:59 Uhr)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
das wird ja immer schlimmer :(
Mal sehen,was der augenarzt morgen sagt!

DANKE EUCH!

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
darleen, ich habe doch aber eine unterfkt. und keine überfkt der schilddrüse!?

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
Zitat von nicja Beitrag anzeigen
darleen, ich habe doch aber eine unterfkt. und keine überfkt der schilddrüse!?
es kann bei Mischformen auftreten-->Hashimoto/Morbus basedow , wo noch die Antikörper einer Hashimnoto´positv sind , dort geht es dann meistens leider auf die Augen

oder nach abgelaufener Thyreoiditis nach einer Schwangerschaft

aber eben auch ganz selten bei Hashimoto, wo man noch nicht weiß wieso die TRAK dann auftreten, aber da es selten überprüft wird bei SD-Unterfunktionen und Hashimoto wird vielleicht die Dunkelziffer viel höher liegen

oder bei Autonomie , schließe ich aber eher aus bei dir, weil sie oft mit einer ÜF einhergeht ,--> heiße Knoten



liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht