Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

17.09.12 16:29 #1
Neues Thema erstellen
Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hallo, zu Frage 1, es existieren ja gewisse Zusammenhänge zwischen Stoffwechsel(störungen) u. Neuralgien/ Neuropathien
Nervenschmerzen

Gibt es diese "seltsamen Dinger an der Zunge" immer noch?
__________________
liberte egalite fraternite

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

dagmarlotti ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 21.11.08
Hallo desperado,

danke für den link.
Ich glaube, bei mir handelt es sich weniger um eine Neuralgie als um eine symptomatische Neuropathie (den Begriff kenne ich aus der Wikipedia), die stoffwechselbedingt ist.

saludos, Dagmarlotti

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

dagmarlotti ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 21.11.08
oh, nochwas...
was hab ich da nochmal mit seltsamen Dingern an der Zunge gesagt?!?

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.
lisbe
Zitat von dagmarlotti Beitrag anzeigen
Es waren höchstwahrscheinlich keine einheimischen Parasiten, sonder aus Indien.
Gab es zu irgendeinem Zeitpunkt eine Vermutung, was für welche das sein könnten? Hast Du deshalb irgendwelche Medikamente eingenommen? ggf. wie lange?


1. Kann mir jemand bestätigen, dass grundsätzlich dieser Zusammenhang möglich ist, also "durch Parasiten und deren Ausscheidungen - Bakterien und Viren ohne Ende - entsteht Stoffwechselstörung, daraus entstehen Nervenschmerzen" ?
Ja, das kann ich so bestätigen.

[/QUOTE]
Kennt irgendjemand jemanden, der diese - genaus diese, an selbiger Lokalisation - Nervenschmerzen hat/te?[/QUOTE]
Nein.

3. Kann es noch eine Weile dauern, bis die Nervenschmerzen beendet sind, obwohl die Ursache der Störung beseitigt ist – wie lang kann das dauern? –
Wenn man die Ursache erwischt hat, bedeutet es eine sofortige Beschwerdenabnahme, also spätestens nach zwei Tagen deutlich. Das sehe ich in Deinem Fall nicht.

ist eine "Schmerzunterbrechung" sinnvoll?
Meinst Du mit Medikamenten? Falls ja, ist meine persönliche Erfahrung, dass es noch mehr Probleme mit sich bringt... Da würde ich lieber auf Alternativen zurückgreifen.
Wie ernährst Du Dich zur Zeit? Hast Du Haustiere?

Gruss!

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.
lisbe
Dr. Fonk in 'Darmparasitose in der Humanmedizin' nennt Neuropathie in Zusammenhang mit Toxocara canis, dem Hundespulwurm, wie ich gerade lese.
Gruss!

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

dagmarlotti ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 21.11.08
Hallo Lisbe,
vielen Dank für Deine Antworten.
Dass Du mir die erste Frage mit Klarheit beantworten konntest, ist mir schonmal viel wert.
Umso doofer, dass Du meinst, dass die brennenden Schmerzen dann innerhalb kürzester Zeit besser werden müssten.
Was soll ich mir daraus schliessen??
Jahrelang hiess es ja, ich hätte KEINE Parasiten. Dann sah jemand auf einem Digitalfilmchen, dass im Laufe einer Dunkelfeldmikroskopie gemacht worden war, dass aber eben doch Parasiten da waren, das war April 2011. Dann nahm ich ca. 9 Monate sehr konstant Olivenblätterextrakt, aber es war nur, im nachhinein betrachtet, als würde ich da was in Schach halten. Dann entdeckte ich den Paar-Biomagnetismus (recht unbekannt im deutschsprachigen Raum, wie mir scheint, aber mein Hailpraktiker auf La Palma, wo ich lebe, praktiziert ihn), und habe Stück für Stück erst Parasiten, dann Viren und Bakterien "eliminiert". Keine Ahnung, WAS für Parasiten.
Auf Schmerzunterbrechung kam ich, da ich überlegt habe, wie es möglich ist, dass es einfach nicht wirklich besser wird, oder Tendenzen gibt, dass es endlich echt weg geht. So erklärte ich mir, dass vielleicht eine Art Schmerzgedächtnis daran Schuld ist.
Denn, wenn ich auch noch so viel forsche, in diesem Bereich gibt es einfach nicht viel mehr Möglichkeiten als:
- Speiseröhre (Reflux --- ist es nicht)
- Speiseröhre (Candida --- ist es nicht)
- Lunge und Herz (was auch immer --- sind es nicht)
und dann gibts da ja nur noch Nerven - ODER?

saludos, Dagmarlotti

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.
lisbe
Ich muss mal erst mal darüber nachdenken, aber beantworte mir erst alle meine Fragen und zusätzlich wie Dein Stuhl aussieht , ok?
Gruss!

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

dagmarlotti ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 21.11.08
Oh, Ernährung und Haustiere hatte ich vergesen zu beantworten...
also Ernährung vegetarische Vollwertkost, auch Fisch.
Haustiere haben wir seit ca. 4 Jahren, die Beschwerden habe ich seit April 2007. Ausserdem hatte ich die gleichen Beschwerden schonmal, etwa 2005, für exakt 3 Wochen, damals waren sie nicht genauso "agressiv" wie die ersten beiden Wochen im April 2007.
Was auf jeden Fall jeder bemerkt, der mich kennt, ist, dass ich wieder viel VIEL gesünder aussehe, als vor der Paar-Magnet Therapie. Ich spüre das auch, da ist wieder mehr Leben - nur eben.....
Dagmarlotti

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo dagmarlotti
1. Kann mir jemand bestätigen, dass grundsätzlich dieser Zusammenhang möglich ist, also durch Stoffwechselstörung entstehen Nervenschmerzen ?
2. Kennt irgendjemand jemanden, der diese - genaus diese, an selbiger Lokalisation - Nervenschmerzen hat/te?
3. Kann es noch eine Weile dauern, bis die Nervenschmerzen beendet sind, obwohl die Ursache der Störung beseitigt ist – wie lang kann das dauern? – ist eine "Schmerzunterbrechung" sinnvoll?
Ich leide an einer Vergiftung ( Lichtallergie ) und ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass durch Stoffwechselstörungen Nervenschmerzen entstehen, da zu wenig Energie im Körper ist. Der Stoffwechsel benötigt Energie um auf Touren zu kommen.Leider sind Energiestörungen ( Blockaden ) im Körper Schulmedizinisch nicht erforscht. Energiestörungen gehen auch nicht durch Blutreinigung weck, da sollte der ganze Körper entgiftet werden.
Durch Entgiftung habe ich nur noch eine Symptomatik von damals 200 auf jetzt ca.15
Lieben Gruß
Saloma
__________________
Schreibe hier als betroffene erkrankte, mit eigener Erfahrung - ohne Arzt Kenntnis !

Geändert von Saloma (19.09.12 um 21:14 Uhr)

Immer noch nicht durch; jahrelange Schmerzen etc.

dagmarlotti ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 21.11.08
Hallo Saloma,
vielen Dank für Deine interessante Antwort, ich werde dem nachgehen (dem mit der En
ergie). Allerdings verstehe ich nicht, was Du mit "den ganzen Körper entgiften" meinst -
saludos, Dagmarlotti


Optionen Suchen


Themenübersicht