Verdauung, Herzschlag (hoher Puls), Schlafstörungen...

28.08.12 11:18 #1
Neues Thema erstellen

Herr Piri ist offline
Beiträge: 2
Seit: 28.08.12
Hallo Miteinander!

Vorab - ich freue mich über die Möglichkeit hier evtl. "neue Blickwinkel" für ein Problem zu erhalten, welches mich schon seit 1,5 Jahren beschäftigt.

38 Jahre, männlich
- Raucher
- keine bekannten Erkrankungen
- Blutwerte einwandfrei (letzter Stand Mai 2012)
- viel Rohkost, selten Fleisch/Fisch, Leinöl, wenig süsses Obst
- keine Säfte, Softdrinks etc.
- Radfahren 50-100 km pro Woche, Eigengewichttraining 2-3 x pro Woche

Ich reagiere vor allem auf Kohlenhydrate in Form von Reis, Buchweizen usw. sehr empfindlich. Kleinere Mengen bis vlt. 100 gr. vertrage ich noch, sofern ich mich danach bewege. Allerdings sind auch Fleisch, Fisch und Nüsse problematisch.

Nach dem Essen liegen mir die beschriebenen Lebensmittel zT. schwer im Magen und einige Zeit später verspüre ich immer unterhalb es Herzens einen leichten Druck. Esse ich diese am späten Nachmittag, wache ich nachts zw. 3-4 Uhr auf und fühle mich meist aufgekratzt, so als wäre da ein inneres Jucken.

Teilweise, gerade wenn ich grössere Mengen KHs esse und evtl. zuvor noch etwas mehr Kaffee als sonst getrunken habe - 3-4 Tassen - stürzt mein Blutdruck ab.

Lasse ich nun die KHs grösstenteils weg, bzw. verringere die verzehrten Mengen deutlich, geht es mir wiederum auch nicht besonders - werde zittriger, schwach usw. Wenn ich dem gegenzusteuern versuche, durch erhöhte Aufnahme von Protein, Fleisch/Fisch, habe ich wiederum das Verdauungsproblem inkl. erhöhtem Herzschlag usw.!?!?!

Eine Beobachtung der letzten Monate macht mir besonders zu schaffen. Ich treibe viel Sport und habe eine deutliche Leistungsabnahme ausmachen können. Ich brauche mehr Ruhepausen, kann nicht mehr über längere Zeit an der "Leistungsgrenze" fahren.

Alle Untersuchungen weisen mich als "gesund" und "fitt" aus.

Wegen des wiederkehrend hohen Pulses wurde ich "in die Mangel" genommen. Ebenfalls alles i.O. Zwar nachweisbar, aber "unproblematisch".

Ich erwarte mir hier natürlich keinen Expertenrat, würde mich aber sehr über die erwähnten "Blickwinkel" freuen, damit ich meinen Doc was zu knabbern geben kann. Denn der ist bisher relativ ratlos. (Wegen Urlaub wurde die Untersuchung/Behandlung bis Mitte Sept. ausgesetzt.)

Mit Grüssen
Herr Piri

Verdauung, Herzschlag, Schlafstörungen...

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Ein voller Magen wirkt u.U. blutdrucksenkend, mehr Kaffee gibt angeblich nur einen kurzen Kick,
(Kohlenhydrate im Radsport, es wird ja empfohlen:
Radfahren Artikel | Den Hungerast bei intensivem Radtraining vermeiden - paradisi.de


ist der Ruhepuls erhöht?
__________________
liberte egalite fraternite

Verdauung, Herzschlag, Schlafstörungen...

ody ist offline
Männlich ody
Beiträge: 61
Seit: 09.07.12
an herr Piri
die beschreibung ihrer lebensmittel Problematik könnte eine Histaminintoleranz sein
gruss ody

Verdauung, Herzschlag (hoher Puls), Schlafstörungen...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Hallo Herr Piri,

die Histaminintoleranz ist eine "interessante" Krankheit. Hier ein guter Link dazu:

HIT > Krankheit > Chronische Verlaufsform

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Verdauung, Herzschlag (hoher Puls), Schlafstörungen...

Herr Piri ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 28.08.12
Guten Morgen!

@desperado
Nur im Rahmen der beschriebenen Problematik - also grundsätzlich nein. Ich kenne allerdings die "Hungerrast", je nach mom. Fitness und Ernährung vor dem Training. Werde ich beobachten!

@ody, Oregano
In der Tat "interessant". Danke!

Malabsorbation von Kohlenhydraten. Stoffwechsel. Hormone. Div. Unverträglichkeiten... Ach du liebes Bisschen! Sehe mich schon 2 Kilo Gemüse pro Tag knabbern. Was mir allerdings sofort aus einem Artikel quasi entgegen sprang, war die Beschreibung des "Katers" nach Verzehr bestimmter Lebensmittel. Das kenne ich gut!

Werde mich mit der Thematik auseinander setzen. Der Umfang erscheint gewaltig. Ein wenig "quer" gelesen und schon von der schieren Menge an Infos überfordert.

Ich glaube zu erahnen, schon mind. einmal vor einigen Jahren etwas ganz ähnliches durch gemacht zu haben.

Interessant evtl., dass das Problem offen zutage trat (vlt. besteht es schon weit aus länger "versteckt"?), als ich vermehrt Kohlenhydrate wie Buchweizen, Quinoa und Reis statt Kartoffeln (normale und Süss-) und vor allem Nüsse zu verzehren begann. Hmm.

MvG
Herr Piri

Verdauung, Herzschlag (hoher Puls), Schlafstörungen...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
warum bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten eigentlich immer nur Histamin ???
Dabei sind die ursächlichen Auslöser der Histamin-Ausschüttung in den meissten Fällen Kuhmilch (die Information ist fast in jedem Lebensmittel,bis hin zu Senf und Ketschup !),Weizen und Ei.Dann erst kommen die Intoleranzen Lactose,Gluten,Fructose und das Histamin.

Ein Allergie-Test könnte demnach Klärung Ihrer Beschwerden bringen.
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht