Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

23.07.12 16:18 #1
Neues Thema erstellen
Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Guten Morgen!

Die Desmoid-Pillen habe ich in einer Apotheke in Frankfurt bestellt, da werden die hergestellt, sind entsprechend teuer.

Na ja, zur Schilddrüsenproblematik weiß die Darleen sehr viel mehr als ich. Sodbrennen kann man auch bei zu wenig Salzsäure im Magen bekommen.

Bei mir waren auch die Nährstoffwerte, die bestimmt wurden (waren nicht so viele) im Normbereich, will andere noch machen lassen.

Na ja, ich habs glaube ich auf den Punkt gebracht, nehme Schweineenzyme, Bicanorm, Papaya, Betain - HCL. Meine Verdauung ist nach 50 Jahren Verstopfung normal und fast geruchlos. Kontrollwerte werde ich in ein paar Wochen machen.

Wegen der Apo hast PN. Wie das in die Schweiz geht? Keine Ahnung.

Alles Gute für Dich!

Datura

Noch ne Ergänzung: Mein Vit D wert (fettlösl. Vitamin ) war bei 145 (80-250) unter Substitution, wird also auch sehr gut resorbiert.

Da ich auch keinen Arzt habe, der mich bei der Suche unterstützt, muss ich mich an alles selbst rantasten.

Geändert von Datura (30.07.12 um 07:27 Uhr)

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Liebe Darleen

Habe noch eine Frage an Dich betr. NNS:

- ein tiefer Cortisolwert zusammen mit einem tiefen ACTH(habe ich)

spricht das für eine NNS?

Habe gelesen, dass bei einer NNS der Cortisolwert tief ist, aber das ACTH hoch.

...und wenn Cortisolwert tief und ACTH auch tief, eher auf Hypophyseninsuffizienz hindeutet(?)

Danke für Deine Hilfe.

LG Sa

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.
darleen
liebe sa

es gibt die primäre Insuffzienz dort verhält es sich so , Cortiosl niedrig, ACTH hoch , muss aber nicht, gibt auch Ausnahmen, oder wenn durch andere Krankheiten die Nebennierenrinde zuviel Cortisol produziert , dann erfolgt durch Rückoppelung (Hypophyse) dass das ACTH abgesenkt wird



Niedriges ACTH und niedriges Cortisol können eine sekundäre NNS bedeuten--das wäre dann Hypophysenabhängig, muss aber nicht..

auch bei nicht Hypophysengägngige NNS hat man oft die beiden Werte erniedrigt, das lässt sich nur anhand von weiteren Testen ausschließen


um wieviel Uhr wurde denn das Blut abgenommen?

sollte es am Nachmittag gewesen sein , kannst du die Werte vergessen ACTH ist ein Weckhormon und somit morgens am höchsten

um ganz sicher zu sein , das du keine Hypophysenshwäche hast, sollten alle HypophysenHormone-->FSH, LH, GH,Prolaktin, mal mitgetestet--->Blutwerte abgenommmen werden, und einen ACTH -Test vorgenommen werden ,ob es sich stimmulieren lässt und dann eventuellle noch einen Hypophysentest ..


eine vorrübergehende Hypophysenschwäche kann man auch bekommen bei Mangelernährung, obwohl man sich normal ernährt, sprich Närhstoffmängel
wissen aber die wenigsten Ärzte..


Manifeste Hypophysenhormonmangel kann enstehen durch Bestrahlung im Kopfraum, diverse Infektionen ect. oder durch das Sheehan -syndrom --->Sheehan-Syndrom


ob die Ärzte sich darauf einlassen auf weitere Teste, must du sehen....
lass nicht locker..


liebe grüße darleen

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Liebe Darleen,

Du bist ein Engel, danke!

Meine Werte( Serum) wurden um 8.30 Uhr abgenommen:

Cortisol 245 nmol/l (171-536)
ACTH 3.9. pmol/l < 10.1

Ich habe heute noch das Buch von Dr. Joachim Strienz "Nebennierenunterfunktion"gekauft und gelesen!

...ich bin heute wieder mal so verzweifelt. Ich schaffe das nicht alleine und am Liebsten würde ich zu diesem Dr. Strienz fahren. Aber wahrscheinlich warte ich dort ewig auf einen Termin!!!

Ich habe ja plötzlich auch noch diese Gelenkschmerzen in den Fingergelenken bekommen(2 Gelenke sind betroffen). Sie sind stark schmerzempfindlich, geschwollen und der Ringfinger hat so eine Verhärtung am Gelenk. Habe Angst, dass es eine Arthritis ist! War beim Rheumadoc und warte noch auf Laborwerte.

Solange meine NNS besteht, bin ich ja auch anfälliger auf so Autoimmunerkrankungen, deshalb will ich, dass endlich Besserung eintritt.

Danke für Dein Verständnis und Deine Geduld.

Herzliche Grüsse
Sa

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.
darleen
Zitat von sa72 Beitrag anzeigen
Liebe Darleen,

Du bist ein Engel, danke!

Meine Werte( Serum) wurden um 8.30 Uhr abgenommen:

Cortisol 245 nmol/l (171-536)
ACTH 3.9. pmol/l < 10.1

Ich habe heute noch das Buch von Dr. Joachim Strienz "Nebennierenunterfunktion"gekauft und gelesen!

...ich bin heute wieder mal so verzweifelt. Ich schaffe das nicht alleine und am Liebsten würde ich zu diesem Dr. Strienz fahren. Aber wahrscheinlich warte ich dort ewig auf einen Termin!!!
liebe sa

mach dich bitte nicht so doll verrückt, bevor überhaupt sich was aufgeklärt hat

Termin, ich weiß es nicht, ist aber anzunehmen--> Lange Wartezeit, Probiere es, wenn es dir zusagt paraleel zu deinem jetzigen Arzt, wenn du mit ihm nicht weiterkommst.... ..

Ich habe ja plötzlich auch noch diese Gelenkschmerzen in den Fingergelenken bekommen(2 Gelenke sind betroffen). Sie sind stark schmerzempfindlich, geschwollen und der Ringfinger hat so eine Verhärtung am Gelenk. Habe Angst, dass es eine Arthritis ist! War beim Rheumadoc und warte noch auf Laborwerte.
ja du kannst nur abwarten was die Werte ergeben..

Solange meine NNS besteht, bin ich ja auch anfälliger auf so Autoimmunerkrankungen, deshalb will ich, dass endlich Besserung eintritt.
ich weiß das es dir schelcht geht und wie du dich fühlst, aber solange du nicht weißt woran du bist, würde ich mich nicht verrückt machen , agieren kannst du immer noch wenn du Diagnosen hast..es ist eben so ein ekliger Schwebezustand, weil du nichts Genaues weißt und das macht Angst..

Danke für Dein Verständnis und Deine Geduld.

Herzliche Grüsse
Sa
bitte , viel helfen kann ich dir jetzt leider auch nicht

liebste grüße darleen

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Wie hast Du dann festgestellt, dass Du eine NNS hast?

Speicheltests?
Blutuntersuchung?

Wenn man eine NNS aufgrund einer Hypophyseninsuffizienz hat, ist dann die Behandlung gleich, wie bei einer primären NNS?

Wie war bei Dir das Verhältnis von Cortisol und ACTH?

Grundsätzlich habe ich kein Behandlungsplan.Mache viel aus Eigeninitiative, aber hat bisher nichts gebracht(Vit.C,Phytocortal,Vitamin B5,Vit.D,Aminosäuren etc.).

Bin nur in Behandlung bei meinem Endo. Der hat mir HC gegeben. Aber solange ich nicht genau weiss, was die Ursache fur mein schlechtes Befinden ist, nehme ich kein HC ein.

LG Sa

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.
darleen
Zitat von sa72 Beitrag anzeigen
Wie hast Du dann festgestellt, dass Du eine NNS hast?

Speicheltests?
Blutuntersuchung?

Blutuntersuchungen die sich auf eine allle 4 wöchigen BEs erfolgte, innerhalb einesn halben Jahres..

erst danach reagierten die Ärzte, und machten mit mir den ACTH-Test..

der positiv verlief, das heißt es war einwandfrei stimmulierbar..



Wenn man eine NNS aufgrund einer Hypophyseninsuffizienz hat, ist dann die Behandlung gleich, wie bei einer primären NNS?
ich habe es gleich behandelt...alllerdings alleine ohne Ärzte..

Wie war bei Dir das Verhältnis von Cortisol und ACTH?
beide waren erniedrigt, da wusste ich auch noch nicht das ich eine Hypophysenschwäche hatte...

Grundsätzlich habe ich kein Behandlungsplan.Mache viel aus Eigeninitiative, aber hat bisher nichts gebracht(Vit.C,Phytocortal,Vitamin B5,Vit.D,Aminosäuren etc.).
angeschlagen hat es bei mir auch nicht sofort, es hat schon eine Weile gedauert..vieleicht ist dein Einahmechema noch nicht so optimal.vieleicht fehlt es an irgedneinem Helferlein, was uns nicht einfälllt..noch nicht..
merkst du denn so gar keine klitzekleine Besserung?

Bin nur in Behandlung bei meinem Endo. Der hat mir HC gegeben. Aber solange ich nicht genau weiss, was die Ursache fur mein schlechtes Befinden ist, nehme ich kein HC ein.

LG Sa
ich bin kein Fan von HC, weil mir das nur eine Aushebelung von der NN ist..und sie dadurch dauerhaft *erlahmen* könnte,wenn das Einhamechema nicht stimmt, die Dosis zu hoch oder der Einahmezeitraum zu lang.. aber das ist auch nur meine Meinung...ich will lieber unterstützen, als ersetzen..will die Ursachen abstellen als zu deckeln, aber wer es eben ganz dringend braucht bei NNI , der kann ja nicht anders..

wenn du magst , kannst du mal dein Einhamechema aufschreiben ? , was und wann, in welchem Abstand ?

liebe grüße darleen

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.
darleen
was mir immer noch so Gedanken macht ist dein hohes L-Carnitin, musst du so hohe Dosis nehmen??

L-Carnitin hemmt die Einschleusung von SD-.Hormonen in die Krörperzellken/ Zellkerne, da wo es eigentlich hinsoll, ohne dabei den Blutwert abzusenken, das gleiche gilt nach neuseten Erkentnissen mit höchster Wahrscheinlichkeit auch für Leinöl..

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Darleen, Du bist so lieb

Ich nehme das L-Carnitin vielleicht seit 4 Wochen nicht mehr. In meinen Eiweissshakes hat es auch 300 mg drin, deshalb nehme ich nicht noch zusätzlich. So komme ich in etwa auf 300 - 600 mg tgl.

Meine NEM sind:
Burgerstein Vitamin C 500mg retard 1 - 2g/tgl.
Vitamin B5 500 mg 1 tgl-
Burgerstein Multivitamin-Mineral ABC25 1 tgl.
Omega 3 Fettsäuren Kps. 1-0-1
Magnesium 600 - 1200 tgl.
Becozym forte(B-Komplex) 1 tgl.
(Einnahme gestoppt-wegen hohen Werten)
Burgerstein Zinkvital 10mg 1 tgl.
Leinöl 1 Esslöffel tgl. in Magerquark
Phytocortal N gtts. 3 x 10 gts.
Tryptophan 500mg 2 g abends
(Serumwert 50 95-240)
Vigantöl 20'000 gtts. 6 gtts./tgl.
Mönchspfeffer 1 Tbl./tgl.
(trotzdem ist mein Progest.wert mau!)

Das ist ja der reinste Wahnsinn, all diese Sachen! Aber ich glaube, ich habe alles aufgeschrieben...

Du hast mich gefragt, ob es mir nicht ein bisschen besser geht? Doch, vielleicht. Ab und zu habe ich ganz akzeptable Tage, aber dann kommt wieder so ein Tag wie heute...Horror! Durfte heute meine kleine Tochter abgeben und ich wollte soviel machen! Aber nichts habe ich gemacht, weil ich heute wieder so starken Schwindel hatte und unglaublich müde war!!!...ist so deprimierend!

Grundsätzlich geht es mir am Besten, wenn ich mich bewege. Am 1. August (Nationalfeiertag)war ich seit ewig wieder mal mit meinem Mountainbike unterwegs! Ich fuhr ca. 2 1/2 auf eine Alp hoch und ich fühlte mich absolut super. Ich hatte keinen Schwindel, ich war klar im Kopf...es war mega super toll. Aber ich kann ja auch nicht jeden Tag solche Sachen machen. Habe Angst, dass ich damit meinen Körper indirekt noch mehr erschöpfe!

LG Sa

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Guten Morgen!

mit höchster Wahrscheinlichkeit auch für Leinöl..
Das ist ja interessant, was Du da schreibst, Darleen.

Schon die olle Budwig hat in einem ihrer Bücher geschrieben, Leinöl nicht pur, weil es so hochreaktive Bindungen hat, die alles mögliche wegschnappen können.

Leinöl nur nur Quark gründlich vermixt, dadurch geht es eine Bindung mit dem Eiweiß ein, wird zu einer Emulsion mit Lipoproteinen, die besser resorbierbar und verwertbar sind. Die genaue Quelle habe ich nicht mehr, musste mal einen Teil von dem riesigen Haufen Bücher entsorgen.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht