Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

23.07.12 16:18 #1
Neues Thema erstellen
Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

aber Alle Informationen könne dienlich sein , im Endefekt muss der Threadsteller(in) sich das herausziehen was gebraucht werdnen kann, von was Derjenige überzeugt ist..
so sehe ich das auch....jeder kann nur Hinweise geben.

Gefunden: ist aus der Tiermedizin....aber man probiert eh an den Tieren, was Menschen helfen soll....

LG K.
__________________
LG K.

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank für all die Mühe die Ihr euch macht um mir zu helfen!

Ich lese und studiere all die Infos interessiert, aber ehrlich gesagt verunsichert mich auch vieles. Weil ich manchmal nicht mehr weiss, wo und wie weiter.

Wie schon geschrieben war ich der festen Überzeugung, dass all die Symptome aufgrund einer NNS da sind!

Nun war ich aber in der Bioresonnanz und mache auch noch die psycho-somatische Energetik bei Frau Dr. Banis. Beide sagten mir unabhängig von einander, dass die NNS nicht für die Symptome verantwortlich ist. Ich bin/war wieder total verunsichert!!!!!!!

Auch wie Kullerkugel schon erwähnt hat, sagten mir die Beiden, dass die Schilddrüsenhormone energetisch für meinen Körper sehr schlecht sind! Frau Dr. Banis sagte mir sogar, ich solle diese ganz weglassen! Na wie den bitte, wenn ich keine SD mehr habe!...und ja ich weiss, dass die synthetischen Hormone nicht gut für mich sind, aber ich kann dies nun mal nicht ändern!!!

@kullerkugel: Woran spüre ich, dass ich Trytophan nicht vertrage? Nehme mittlerweile auf anraten des Arztes, 2 g abends.
- B-Komplex nehme ich auch ein
- Vitamin B5 500 mg 1x tgl.
Was heisst Vitamin C substituieren soviel das rein geht?- Nehme 1 g tgl.

War heute noch zur Blutentnahme wegen EBV Austestung und Histamintoleranz Abklärung.

Auf Wert von Vitamin B6 warte ich noch.

Gebe mal noch meine letzten Laborwerte an (alle im Serum und ohne Absetzung der NEM)
Eisen 14 (7-26)
Ferritin 189 (10-150)
Homocystein 6.8 (5.0-12.0
Calcium 2.62 (2.10-2.60)
Albumin 50 (35-52)
Zink 17.4 (10-22.90)
Methylmalonsäure 130 (50-300)
Serotonin 35 (95-240)
Vitamin B12 873 (132-835)
Vitamin D,25-OH 112 kein Referenzwert angegeben
Vitamin D3,1.25-OH 66 (35-80)

Betreffend natürlichem Progesteron habe ich mich auch schon informiert. Aber ich finde, ist eine relativ heikle Sache! Und mittlerweile habe ich schon nur wenn ich das Wort " Hormone" höre, die volle Panik! Darum, weil mir diese sche... Hormone(SD)mein Leben zerstört haben!
- Ich nehme im Moment Mönchspfeffer ein. Werde aber sicher mal einen Hormonstatus machen lassen. Habe ja auch starke PMS Symptome und unregelmässigen Zyklus!

Das Buch von J. Wilson gehe ich mir auch noch mal kaufen!

Danke nochmals für die Bemühungen.

LG SA72

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Nachtrag:

Kann mir niemand erklären, warum sich mein Zustand im Liegen und bei aktiver körperlicher Bewegung bessert, bzw. weg ist?

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

und ich habe inzwischen mal den anderen langen THread überflogen....gehört ja alles zusammen.

Ich bin nur in sofern "Spezialist" , das ich mich halbwegs wieder hin bekommen habe.....und das letzte , was mir noch gefehlt hatte : Vit C ...z.B. nahm ich viele Jahre ca 3-5 g täglich ...und hatte labormäßig kaum messbare Werte. Infusionen wegen klinischer Mängel vertrug ich nicht gut....also jetzt ca 1g pro 1-2 Stunden !

Tyrosin erhöht, Jod seit ein paar MOnaten ( ich habe aber meine SD , nur UF durch NNS )

und sofort wirksam war diese Progesteroncreme. Nachdem ich berichtet hatte, wie gut mir die tat, bekam ich auch ein Rezept dafür.....

Hormonstatus für Dich wäre gut ....und kannst hier lesen.Gibt dazu noch mehr, sind original die TExte wie in ihren Büchern....

Bioresonanz.....bekam ich ca 10 Jahre....habe eine sehr nette Therapreutin....aber helfen konnte sie mir nicht. Diagnostisch kann es sehr gut sein....aber heilen kann es solche SAchen nicht. Im Gegenteil, manchmal sind zu viel Informationen für den KÖrper auch wieder Stress.

Ich finde beachtlich, wie sie SD Hormone testen. Aber Du hast keine Wahl. Vielleicht testen andere Produkte etwas besser ?

Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, vielleicht besser....

Homocystein ist gut....andere Werte auch..also kein sofort sichtbarer Vit B Mangel....aber aktive Folsäure vielleicht mal testen ????
.Dir fehlt ein Tüpfelchen....umso mehr denke ich an die NN , an Cortisol, Adrenalin und Aldosteron ...die tiefen WErte. Das sind die Dinge, die mit am Wichtigsten sind.

Und an HIT....über Deine Verdauung wurde noch gar nichts erwähnt, muss bei der "Giftbelastung" auch nicht daran liegen. Bei den vielen Eiweissdrinks denke ich aber in Richtung - zu schnell - zu flott- und damit Ausschüttung von Elektrolyten.

Calzium ist etwas zu hoch....da frage Darleen !

Kalium ???? Natrium ????

Soll erst einmal reichen. Gut Ding will Weile haben....mach Dir nicht noch extra Stress.

LG K.
__________________
LG K.

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Liebe Kullerkugel

Werde Dir die Werte von Kalium und Natrium nachreichen. Substituiere Kalium weil Wert unterster Referenzbereich war.

Muss aber jetzt mit meiner kleinen Tochter baden gehen! Obwohl mein " Schwindelzustand" heute wieder mal fast unerträglich ist

Bis später....

LG Sa72

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Hallo sa

Costisol wird vermehrt ausgeschüttet im Liegen und in der Bewegung


wann ist die Besprechung von den Werten ??

bei diesen Werten stimmt was nicht, und sollte abgekärt werden

Eisen 14 (7-26)
Ferritin 189 (10-150)

In welchen Fällen ist der Ferritin-Wert zu hoch?

Der Ferritinwert kann zu hoch sein bei:

Eisenüberladung (Hämochromatose)
Eisenverteilungsstörung, z.B. bei Infektionen, chronischen Entzündungen, Tumoren, Nierenversagen mit Harnvergiftung (Urämie), Leberschäden
Hämolyse (Zerfall der roten Blutkörperchen), Eisenverwertungsstörung, z.B. bei Blutarmut durch Folsäure- oder Vitamin B12-Mangel, bei Hämoglobinopathien (Erkrankungen, bei denem die Bildung des roten Blutfarbstoffs gestört ist) oder Porphyrien (Stoffwechselerkrankungen, die mit einer Störung des Aufbaus des roten Blutfarbstoffs Häm einhergehen)
Ferritin - NetDoktor.de


auch hier sollte drauf geschaut werden


Vitamin B12 873 (132-835)
Wann ist der Vitamin B12-Wert zu hoch?

Ein Vitamin-Spiegel über der Norm kann zum Beispiel durch Lebererkrankungen oder manche Blutkrankheiten wie Leukämie verursacht sein.Vitamin B12 | Apotheken Umschau


calzium ? warst du mindestens 4 Stunden Calziumfrei als die werte genommen wurden ?

liebe grüße darleen

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

das hatte ich auch gesehen..

Eisen 14 (7-26)
Ferritin 189 (10-150)
.. interessiert mich auch !

Ich hoffe , es passt hier ...der Zusammenhang interessiert mich sehr:

unser Beispiel :

Eisen 51 mcg/dl bei 37 - 145
Transferrin 3,92 g / l bei 2 - 3,6
Transferrinsättigung 9,2 % bei 16 - 45

das sieht mir ähnlich aus, ist meine Tochter...Therapie : Eisensubstitution aufhören, Vit C rein....um es besser verwerten zu können. Leider noch keine weitere Auswertung erfolgt....aber ZInk , Selen haben in Zusammenhang mit den anderen NEMs als kleiner Schritt ein kleines Wunder bewirkt...ich werde darauf dringen, die Eiweisswerte zu messen. Die Cortisolwerte und Hormone waren auch am Boden....nach dem Doktor ein "Laborfehler" ...wer es glaubt...



Gibt es noch einen Wert _ Transferrinsättigung - dazu bei Dir ????
Muss das Transporteiweiss dafür sein....

B12 wie gemessen ? In normalen Messungen nach 1-2 maliger Injektion / Ergänzung fast immer zu hoch angeblich.....da würde ich gar nichts drauf geben. Die abhängigen WErte sind doch gut...

Aber gibt es Folsäurewerte ????? Hängt damit zusammen....

LG K:
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (26.07.12 um 14:42 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Also fange mal an, die Fragen alle so gut als möglich zu beantworten.

Werte vom 4.5.2012
Kalium 3.6 (3.5-5.5)
Natrium 140 (135 - 150)

Substituiere jetzt Kalium Hausmann 10mmol - 5 Tabletten tgl.

Betreffend des Ferritinwertes war mein Verlauf so.

Vor der SD-Operation war mein Ferritinwert immer viel zu tief. Erhielt mehrere Eiseninfusionen und wurde zum Teil damit bis zu einem Wert von 300 substituiert.
Nach der SD-Operation blieben meine Ferritinwerte konstant hoch. Ich erkläre mir das so- meine Menstruation ist nur noch sehr schwach und kurz, aufgrund meines körperlichen Zustandes kann ich nicht mehr so exzessiv Sport machen wie früher und ich nehme ja täglich die Burgerstein Multivitamin-Mineral ABC 25 Tabletten ein.

Die geposteten Ferritin/Eisenwerte waren vom 12.7.2012

Die vorletzten Werte vom 4.5.2012
Ferritin 173 (30-200)
Eisen 13.8 (4.1-23.9)

Habe keine Werte betr. Transferrin.

Wert der Folsäure 21.7.2012
28.3 (7.0-39)

Ich nehme wie oben erwähnt das Burgerstein Präparat + Becozym forte (Vitamin B-Komplex/ 1-2 Tabletten/tgl.) ein. Mach dies schon über eine längere Zeit. Deshalb ist wahrscheinlich mein Vit.B12 Spiegel leicht erhöht.

Betreffend Calciumwert. Nein ich habe die 4 Stunden Pause nicht eingehalten. Ich habe Calcium (Burgerstein ABC)ca. um 8.00 eingenommen und die BE war ca. um 10.30. Dazu ist zu sagen, dass ich so täglich meine 3.5 dl lactosefreie Milch (schmeckt mir besser, als die normale)trinke und auch gerne Käse mag.

Zu meiner Verdauung kann ich nicht soviel sagen. Ich habe regelmässigen Stuhlgang (1-2 tgl./je nach Gemüse- Salat und Früchtemenge). Bei Butterzopf und Hefegebäcken bekomme ich gerne Blähungen.

Meine SD-Werte unter 168.75 T4 + 25 T3 sind:

TSH 0.01
fT4 72%
fT3 89.9%

Versuche jetzt den T3 Anteil auf 20 zu senken. Möchte gerne, dass mein fT4 Wert über dem fT3 Wert liegt. Und hoffe, wenn der fT3 Wert sinkt, dass ich auch wieder besser schlafen kann.

Ich habe die Nebenschilddrüsen noch. Parathormon intakt war der Wert 4.0 (1.1-9.2)

So, nun hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe.

LG Sa72

Geändert von sa72 (26.07.12 um 20:27 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Habe noch Nachtrag zu meinem Vitamin B6 Wert:

348 nmol/l. (35-110)

Dieser Wert ist sicher auch wieder so hoch, weil ich Vitamin B-Komplex substituiere.

Aber wenn ich all die NEM so gut aufnehme, warum dann die Eiweisssubstitution nicht?

Noch eine Frage zum Progesteron(nehme Mönchspeffer). Ich habe ja Zyklusstörungen, starkes Brustspannen, kurz vor Mens noch stärkerer Schwindel als normal und starke Kopfschmerzen!

Mein Progesteronwert im Serum (21. Zyklustag)
9.9 nmol/ l (5.3-86.0). lutealphase


So wie ich das interpretiere, habe ich somit keinen Progesteronmangel, oder?


Danke für Antworten.

LG Sa72

Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Ich habe gerade herausgefunden (vermittels der "Desmoid- Pillen" - googeln!), dass ich kaum Salzsäure nüchtern und nach Nahrungsaufnahme produziere.

Salzsäure ist wichtig als erster Aufschlüsselungsschritt für die Eiwweißaufspaltung. Erster Schritt schlecht führt zu allen anderen Schritten schlecht und womöglich zu ständig niedrigem Gesamteiweiß-bei mir auch noch niedrige Gammaglobuline und niedriges Phosphor - Eiweiße sind phosphorhaltig.

Grüße von Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht