Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

17.02.12 10:46 #1
Neues Thema erstellen

Wolfsfrau1966 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo ihr Lieben,

ich erhoffe mir von Euch Tips und Ratschläge, wie ich weiter vorgehen soll.

Erst einmal zu mir:
45 Jahre, weiblich, ein Sohn 23, ein Mann mit Tochter 12, die uns regelmäßig besuchen kommt.
Bis zum Dez 2010 habe ich schon krankheitstechnisch einiges hinter mir, unter anderem Gebärmutterhalskrebs, so dass ich die eine oder andere OP mit anschließender Chemo hinter mir habe. Das ist nur als Hintergrundinfo, denn das macht mir derzeit keinerlei Probleme.

Im Dez 2010 ist Hashimoto Thyreoditis diagnostiziert worden, ich bin zwar noch in der Einstellphase, aber auch das wird zunehmend besser.

So, genug Vorgeschichte. Jetzt zu meinem Thema:

Mitte Dezember letzten Jahres hatte ich auf einmal heftige Schmerzen im rechten Rippenbogen und Atemnot. Ich bin damit sowohl in der Klinik gewesen, als auch bei meiner HÄ und beim Lungenfacharzt, die alle nix gefunden haben. Meine Entzündungswerte waren nicht eklatant erhöht (aber das ist sowieso kein Anhaltspunkt, da ich aufgrund der ständigen Entzündung in der SD und den Arthritisanfängen in Zehen und Fingern immer ein wenig erhähte CRP Werte habe). Man tippte dann auf eine Rippenfellentzündung, gab mir Schmerzmittel und Protonenhemmer. Ca. drei Wochen später war es etwas besser. Der bellende Husten dabei hat nicht unbedingt zu meiner Genesung beigetragen.

Der Husten und die Schmerzen gingen weg, wobei, im Nachhinein betrachtet... so ganz weg war der Husten nie. Es ist ein bellender, trockener Husten, verbunden mit saurem Aufstoßen und (jetzt kommen wir endlich zum Titelthema), irres Sodbrennen, wenn ich länger als zwei Stunden nix gegessen hab und eine pelzige Mundhöhle. Ich hab das Gefühl, mein gesamter Mund und Magenraum ist belegt.

Ach, da fällt mir noch ein, mit der Diagnose Hashi hab ich auch noch Antikörper gegen Magenbelegzellen. Der Instrinc Faktor war aber nicht wesentlich erhöht, und der HoloTC Wert in Ordnung. Ich habe vorsichts halber Vitamin B12 aufgesättigt, da ich schon neurologische Ausfälle hatte. An der Front scheint aber alles in Ordnung zu sein.

Bis auf die Magenschmerzen und das Sodbrennen. Und ich weiss im Moment nicht, was ich machen soll. Zur Magenspiegelung könnte ich Anfang April gehen, aber bringt die was?

Meine SD Werte haben sich weitestgehend normalisiert, mir gehts an der Front auch eklatant besser...

Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank im Voraus
und
herzliche Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Hallo Wolfsfrau,

Ich hab das Gefühl, mein gesamter Mund und Magenraum ist belegt.
..und der Darm vermutlich auch, was nach Chemo auch kein Wunder wäre!

Ich habe vorsichts halber Vitamin B12 aufgesättigt, da ich schon neurologische Ausfälle hatte. An der Front scheint aber alles in Ordnung zu sein.
Waraus schließt Du, das "alles in Ordnung" ist? Weil die neurologischen Ausfälle (welche?) weg sind? Ein B12-Mangel kann durchaus noch bestehen, auch wenn der holo-tc i.O. ist. Sodbrennen ist ein typisches B12-Mangelsymptom, aber auch die Abhängigkeiten (z.B. Folsäure) nicht vergessen...

..meiner Meinung nach kommt man da mit Monosubstanzen aber nicht weiter. Ich würde ein komplettes NE-Programm (hochdosiert Vitamin C, potentes Multi, E-Ergänzung, Fischöl, Vitamin D, B12 und später aktive Folsäre dazu) empfehlen.

Gruss
Karl

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Karl,

vielen Dank für deine Antwort.

Das hab ich verkehrt ausgedrückt, meine letzte Chemo ist 2004/2005 gewesen... von daher glaub ich nicht, dass das der Grund für meine Magen/Mundprobleme ist.

Meine B12 Werte liegen derzeit über der Norm, ich lasse den regelmäßig prüfen, wie die anderen Werte auch. Meine derzeitigen NEMs sind: Selen, Vit-D-Komplex, Magnesium, Calcium, Vitamine B,C,D und E, nur Vitamin C nehm ich nur in der Kombi, da habe/hatte ich keinen Mangel.

Hast du noch eine andere Idee?

Herzliche Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Hallo Wolfsfrau,

Ideen hätte ich noch eine Menge - eine davon ist, dass Du Dich nicht von irgendwelchen "Messwerten" beeindrucken lassen solltest.

Die Durchschnittswerte kranker Mitteläuropäer sind imho nicht als vernünftige Vorgaben in Richtung Heilung geeignet.
Mein größter Fehler war, auf Ärzte zu hören, die mir einen "viel zu hohen B12-Pegel" bescheinigten, in dessen Ergebnis ich meine Hochdosis abgestzt habe - damit fing das Elend an und hat mir den Darm ruiniert.

Kannst Du mal genauer auflisten, was Du aktuell nimmst (Präparate, Inhaltstoffe, Mengen)!?

Ich behaupte schonmal, dass Du viel zu wenig Vitamin C kriegst, auch E ist vermutlich zu einseitig (nur alpha-tocopherol?) und A und K vermisse ich komplett.

Gruss
Karl

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Karl,

das macht mich doch nachdenklich:


Selenase 200 µg
Vigantoletten 2000 i.E.
Magnesium+Calcium Tabletten - 4/Tag
Magnesium+C+E 400+80+12 mg
Zink 100 µg - 2/Tag entspricht insgesamt 980 µg Magnesium

Diagnosen:
- Struma diffusa, Autoimmunthyreoiditis Hashimoto-Thyreoiditis
- Typ-A-Gastritis (Autoimmun-Gastritis)
- perniziöse Anämie (Morbus Biermer)

Blutsenkungsgeschw. 12/22 mm/h_____(<15)
CRP 0,25 ng/dl__________________(bis 0,5)
Hämoglobin 15,1 g/dl_____________(12-16)
Leukozyten 7,20 /nl______________(4-10)
Erythrozyten 5,00 Mill/ul__________(3,9-5,3)
Hämatokrit 44,1 %_______________(37-47)
Thrombozyten 385 /nl____________(150-400)
MCV 89,1 fl_____________________(84-96)
MCH 30,5 pg____________________(27-32)
MCHC 34,2 g/dl__________________(32-36)
Vitamin B12 1295_________________(211-911)
D-Dimere 0,51 mg/FEU____________(<0,50)

und SD Werte:
fT3 3,71 pg/ml_____(2,30-4,20)
fT4 1,46 ng/dl______(0,89-1,76)
TSH 0,014 mU/l_____(0,350-4,500)

Die obigen Werte sind vom 27.01.12.

Dann hab ich noch von Oktober 2011:

Calcium 2,34 mmol/l___ (2,15-2,55)
Magnesium 0,81 mmol/ __ (0,7-1,05)
Vit-B-12 1907 pg/ml ___ (211-911)
Cortisol 7,4 ug/dl ____(5-25 µg/dl Referenzwerte aus dem Internet recherchiert)

B-12 war beim letzten Mal, also am 27.01.12 bei 1807 also fallend, aber über der Norm.

Danke und Gruss
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Hallo Wolfsfrau,

Selenase 200 µg
Vigantoletten 2000 i.E.
Magnesium+Calcium Tabletten - 4/Tag
Magnesium+C+E 400+80+12 mg
Zink 100 µg - 2/Tag entspricht insgesamt 980 µg Magnesium
Ist leider nicht sehr aussagekräftig. Wenn die 200mcg elementares Selen sind, bist Du gut versorgt. 2000 IE Vitamin D halte ich für ein bisserl knapp, grade im Winter...
..mit den übrigen Werten kann ich nix anfangen, weil nicht klar ist, was was ist und wieviel davon effektiv am Tag zusammenkommt. 100mcg Zink sind gar nix und 980mcg Mg auch nicht...
..falls die "80" 80mg VC sein sollen, ist das auch nur eine "hömöopathische" Dosierung

Vit-B-12 1907 pg/ml ___ (211-911)
Das ist eine Menge! Allerdings (Referenz) vermutlich ein Serumwert, der nix aussagt. Könnte man rumphantasieren, warum der so hoch ist...
1. Es wurde vor der Blutabnahme supplementiert?
2. B12 ist eigenltich genug da, wird aber nicht "verbaut", weil irgendwelche Co-Faktoren fehlen (z.B. B6 und/oder Folsäure)

Gruss
Karl

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Wolfsfrau,

hast Du eine Ahnung, ob der Husten und das Sodbrennen evtl. mit bestimmten Nahrungsmitteln zusammen hängt? Bzw. war das der Grund, warum Du Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen hast, weil eben der Verdacht bestand, daß durch das Sodbrennen auch der Reizhusten verursacht wurde?

Es wäre ja möglich, daß das Sodbrennen mit einer Histamin-Problematik zusammen hängt:
Histamin-Intoleranz

Ist von Deiner Zunge oder vom Rachen mal ein Abstrich gemacht worden und auf Pilze (Candida) untersucht worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Karl,

der Vitamin B12 Wert ist so hoch, weil ich letztes Jahr bis Juli/August 2011 insgesamt 12 Spritzen a 3000µg Hydroxycobalamin gespritzt habe... also den B12 Wert aufgesättigt habe. Ich musste so schnell aufsättigen, da neurologische Symptome vorhanden waren.

Der erste Wert ist dann drei Monate später ermittelt worden, also Oktober, also nach dem Setzen der letzten Spritze. Der neueste Wert ist aus Januar, also wieder vier Monate später. Also ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Sodbrennen nichts mit meinem B12 Wert oder anderen NEM Mangelerscheinungen zu tun hat...

Aber jetzt bin ich immer noch nicht weiter, mit irgendeiner Idee, warum mein Sodbrennen (das ich nicht als Symptom meines damaligen B12 Mangels hatte) und das pelzige Gefühl im Mund vorhanden sind...

@all:
kann mir irgendjemand weiter helfen?

Herzliche Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

Wolfsfrau1966 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 17.02.12
Hallo Oregano,

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Wolfsfrau,

hast Du eine Ahnung, ob der Husten und das Sodbrennen evtl. mit bestimmten Nahrungsmitteln zusammen hängt? Bzw. war das der Grund, warum Du Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen hast, weil eben der Verdacht bestand, daß durch das Sodbrennen auch der Reizhusten verursacht wurde?
Hmmm, ne eine Ahnung hab ich nicht. Denn das Sodbrennen taucht dann auf, wenn ich eigentlich nix mehr im Magen haben sollte und wird besser, wenn ich ein bisschen was gegessen hab, um dann wieder schlimmer zu werden, wenn sich der Magen wieder leert...

Nein, der Husten war vor dem Sodbrennen, rein zeitlich gesehen.

Es wäre ja möglich, daß das Sodbrennen mit einer Histamin-Problematik zusammen hängt:
Histamin-Intoleranz
Oh... das les ich mir mal durch, danke für den Hinweis.

Ist von Deiner Zunge oder vom Rachen mal ein Abstrich gemacht worden und auf Pilze (Candida) untersucht worden?

Grüsse,
Oregano
Nein, ein Abstrich ist nicht gemacht worden.

Danke für deine Ideen. Kann ich mir beim HA den Abstrich machen lassen oder muss ich dazu zu einem Spezialisten und wenn ja, zu welchem?

Herzliche Grüße
Wolfsfrau

Sodbrennen und schlechter Geschmack im Mund

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Hallo Wolfsfrau,

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Sodbrennen nichts mit meinem B12 Wert oder anderen NEM Mangelerscheinungen zu tun hat...
Ich bin da sogar ziemlich sicher, DASS das so ist...
..auch eine Histaminintoleranz ist nur ein Symptom von Mangelerscheinungen, Vergiftungen und wassweißichwas.

warum mein Sodbrennen (das ich nicht als Symptom meines damaligen B12 Mangels hatte)
So einfach ist das aber nicht mit den Zusammenhängen! Könnte durchaus sein, dass erst die B12-Aufsättigung durch Mehrverbrauch wiederum andere Vitalstoffe in den Keller gezogen hat. Das ist aber per Kristallkugel nicht rauszukriegen.

Gruss
Karl


Optionen Suchen


Themenübersicht