Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

29.06.09 08:16 #1
Neues Thema erstellen

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.071
Seit: 01.02.08
Hallo,
MMNews berichtet heute über eine, sofern der Bericht stimmt, bemerkenswerten Klage einer österreichischen Journalistin:

Gemeinsam mit dem FBI erhob Jane Bürgermeister kürzlich Anklage gegen die Weltgesundheitsorganisation WHO, gegen die Vereinten Nationen (UN) , gegen hochrangige Politiker und gegen öffentliche Körperschaften. Die Anklage lautet auf Bio-Terrorismus und versuchten Massenmord. Zugleich erwirkte sie eine einstweilige Verfügung gegen Zwangsimpfungen.
Das klingt fast zu schön um wahr zu sein.

In ihrer Anklage präsentiert Bürgermeister Beweise des Bio-Terrorismus in den USA, unter der Leitung einer Gruppe internationaler Banker, die die Federal Reserve Bank, die WHO, die UN und die NATO kontrollieren. Diese Gruppe sitzt in den ranghöchsten Regierungsbüros in den USA.

Dieser Bio-Terrorismus soll dem Zweck eines Völkermordes an der amerikanischen Bevölkerung dienen. Ein genetisch veränderter Influenza-Virus wird dazu benutzt, den Tod zu bringen.

Namentlich listet die Anklage Barrack Obama, Präsident der USA, David Nabarro, UN System Koordinator für Influenza-Erkrankungen, Margret Chan, Generaldirektorin der WHO, Kathleen Sibelius, Sekretärin der Gesundheits- und Hygieneabteilung, Janet Napolitano, Generalsekretärin der Heimatschutzbehörde, David de Rotschild, Bankier, David Rockefeller, Bankier, George Soros, Bankier, Werner Faymann, österreichischer Bundeskanzler und Alois Stöger, österreichischer Gesundheitsminister, als Mitglieder eines international tätigen Verbrechersyndikats auf, das biologische Waffen entwickelt, produziert, gelagert und eingesetzt hat, um die Bevölkerung der USA und anderer Nationen zu töten, und um finanzielle und politische Vorteile zu erlangen.
weiterlesen: www.mmnews.de/index.php/200906293197/MM-News/WHO-Anklage-wegen-Bioterror-und-versuchten-Massenmord.html

Sollte die Meldung stimmen, so dürfte uns in diesem Fall wohl nur eine weitere Lektion erwarten, dass die "westlichen Demokratien" eben keine Rechtsstaaten sind. Ich habe da keine Illusionen.

__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Klingt eindeutig nach einer Zeitungsente.....

Da hat sich wohl jemand einen Spass erlaubt.

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

Rudi Ratlos ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.071
Seit: 01.02.08
noch ein "lustiges" Bild dazu, gefunden auf der Ursprungsseite der Meldung
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

verzellmirnix ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.07.09
Ob Ente oder nicht, wenn man einen Blick in den "Schlachtplan" der WHO für die Jahre 2006-2015 wirft, so kann einem das Lachen aber ganz schnell vergehen. Leider nicht in Deutsch erhältlich, aber allein ein Blick auf die jährlichen Umsätze dürfte wohl auch dem letzen Ungläubigen (hoffentlich) die Augen öffnen.

http://www.who.int/bulletin/volumes/86/1/07-045096.pdf

Da wünsche ich mir doch sehr, dass es Menschen gäbe, die den Mut aufbringen endlich gegen diesen strategischen und rein Profit orientierten Wahnsinn etwas zu unternehmen.

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

Aquaman ist offline
Beiträge: 139
Seit: 25.11.06
Soviel mir bekannt ist, gibt es doch gar keine krankmachenden Viren. Lest selbst: http://www.wk-institut.de/Es_gibt_ke...iren280206.doc

Was meint Ihr dazu?

P.S.
Wenn Du die Wurzel der Lüge entfernst, dann entfernst Du auch die Lüge.
Wenn Du nur den Stamm entfernst, dann wächst ein neuer nach.
Ist so eine Art Naturgesetz.... Schon mal was davon gehört?

Geändert von Aquaman (24.07.09 um 19:31 Uhr)

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker
Binnie
Ich denke Viren (und andere Erreger) sind nur die Folge, wenn der Organismus überlastet ist, d.h. wenn das Immunsystem nicht mehr in der Lage ist, die ganzen Erreger in Schach zu halten. Also einfach eine Folge von zu viel Giften und zu wenigen Antioxidantien und anderen Mikronährstoffen und dadurch bedingt Energiemangel in den Zellen, besonders auch in den spezifischen Immunzellen. Die Ursachen sind also vielmehr Mikronährstoffmängel und Gifte. Und was sie da jetzt mit dieser Schweinegrippe inszenieren, ist eine absolute Frechheit und Verarsche für mich!

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

Aquaman ist offline
Beiträge: 139
Seit: 25.11.06
Zitat von Binnie Beitrag anzeigen
Ich denke Viren (und andere Erreger)
Viren sind keine Erreger! Es gibt schlichtweg keine Viren - es ist nur eine Lüge, man "verarscht Euch" wie man so sagt.
Lest selbst: http://www.copixmedia.com/index2.php...do_pdf=1&id=14

Es ist wichtig dies genau zu verstehen, sonst kann man die Lügen und die Mechanismen nicht durchschauen.
Informiert Euch im Internet darüber.

Geändert von Aquaman (25.07.09 um 09:57 Uhr)

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.947
Seit: 09.09.08
wuhu ;-)
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Klingt eindeutig nach einer Zeitungsente.....

Da hat sich wohl jemand einen Spass erlaubt.
nein, keine ente, die anzeige wurde auch in ösiland eingebracht:

hier ein blog mit dem (sehr langen) text (auch als pdf-download) der (bestätigten) anzeige bei der wiener staatsanwaltschaft vom 23.07.2009: Journalistin Jane Bürgermeister erhebt weitere Anzeigen | Gesundheitliche Aufklärung
Journalistin Jane Bürgermeister erhebt weitere Anzeigen

25. Juli 2009 von Healthman

Versuchter Massenmord durch Schweinegrippevirus

Jane Bürgermeister hat weitere Personen und Firmen in ihrer weiteren Anzeige und Anklage aufgenommen. Sie hat sie gestern in Wien, bei der Staatsanwaltschaft abgegeben:

(Zur Vergrößerung auf Bild klicken!)


Hier nun der von Jane Bürgermeister an die Staatsanwaltschaft Wien eingegebene Anzeigentext. Es ist sehr viel Text und für diejenigen gedacht die genau informiert sein möchten. Es ist wahrscheinlich der umfassendste Text, den es derzeit zu dieser SCHWEINEREI Schweinegrippe gibt.
Daher hier dieser Artikel auch als PDF Datei zum Download!
Weitere Anklagen sind in Ausarbeitung…
ANZEIGE GEGEN
[snipp]
ps: das bild ist im pdf uu nicht anzeigbar, es ist das selbe wie hier extra hochgeladen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg criminal_charges_with_official_stamp.jpg (257,9 KB, 1x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Versuchter-Massenmord-durch-Schweinegrippevirus.pdf (707,7 KB, 7x aufgerufen)
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (29.07.09 um 22:47 Uhr)

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

Aquaman ist offline
Beiträge: 139
Seit: 25.11.06
Na ja, es ist ein Zeichen aber es wird nichts bringen. Die Staatsanwaltschaft wird sagen, das rechtlich alles OK ist und wissenschaftlich alles belegt sei. Das übliche halt und damit ist der Fall dann auch schon erledigt.

Wenn Unrecht zum Recht deklariert wird und dies staatlich geschützt wird, so ist der Staat doch ein Unrechtsstaat, oder? Ich meine, mir kam neulich diese Überlegung, was meint Ihr dazu?

Anklage wegen Bioterrorismus gegen WHO, UNO, Banker und Politiker

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.947
Seit: 09.09.08
tja, ich glaube, es wird tatsächlich wieder mal unter den teppich gekehrt...

aber, es soll dann, wenns soweit ist, niemand behaupten, wir hätten ja nie und nimmer geahnt, dass...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht