Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

10.04.16 00:15 #1
Neues Thema erstellen
Clematis
Hallo,

erhielt eine Mail von Tolzin.de. Hier das Programm 9.-10. April, leider verspätet, enthält nützliche Infos, daher hier der Text:

Dieses Wochenende! Noch freie Plätze beim Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield
11. Stuttgarter Impfsymposium in der FILharmonie Filderstadt (Tübinger Str. 40, 70794 Filderstadt). Es gibt noch freie Plätze und Anmeldungen sind noch möglich. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr, Saalöffnung ist um 8 Uhr.

Unser diesjährige Ehrengast Dr. Andrew Wakefield kommt extra aus Texas angereist. Er ist der vermutlich bekannteste Impfkritiker weltweit. Für diese Bekanntheit hat er einen hohen Preis zahlen müssen: Er gilt in der wissenschaftlichen, politischen wie auch medialen Welt als Persona non Grata, als Betrüger, Lügner und Studienfälscher. Wer ihm persönlich begegnet, der staunt über die Sachlichkeit, mit der er trotz der weltweiten Rufmordkampagne die Hintergründe beschreibt. Wakefield gilt als der Erste, der öffentlich einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus herstellte.

Derzeit macht er erneut Furore, und zwar mit dem Dokumentarfilm "Vaxxed", für den die Filmpremiere für den 26. April in New York auf dem Tribeca Filmfestival geplant war. Festivalgründer Robert De Niro hatte sich persönlich dafür eingesetzt, denn als Vater eines autistischen Sohnes ist ihm sehr an einer offenen Diskussion über die Ursachen von Autismus gelegen. Noch am Karfreitag hatte er die Präsentation öffentlich verteidigt. Am Ostersonntag zog er den Film nach einer beispiellosen medialen Hetzkampagne zurück.

Wakefield wird am Samstag ab 9 Uhr über die ursprüngliche Studie, die 1998 in Lancet erschien, berichten, wie sie zustande kam, zu welchem Ergebnis sie kam und was danach geschah.

Ein weiteres Thema wird der aktuelle CDC-Whistleblower-Skandal in den USA sein, über den auch "Vaxxed" berichtet. Der Skandal um den Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus besitzen das Potential, die US-Regierung zu stürzen. Kein Wunder also, dass alles versucht wird, Wakefield zu diskreditieren!

*11. Stuttgarter Impfsymposium* *9./10. April 2016*
<http://www.impf-report.de/upload/Symp16/Symp2016.pdf>
Das Stuttgarter Impfsymposium ist eine der wichtigsten und hochkarätigsten pharmaunabhängigen Veranstaltungen im deutschen Sprachraum. Die Referenten sind Experten auf ihrem Gebiet, sowohl Mediziner als auch medizinische Laien, die sich durch eigene Betroffenheit und/oder jahrelange Recherchen zum Thema autodidaktisch fortgebildet haben.

Das Sympsium ist darüber hinaus eine einmalige Gelegenheit, sich mit Therapeuten und Eltern zwanglos über Pro und Kontra der Impfentscheidung auszutauschen.

Besonderer Höhepunkt diesmal: Der Vortrag von Dr. Andrew Wakefield, den wir für das Symposium extra aus Texas einfliegen lassen. Samstag: 9 - 19 Uhr, danach gemütliches Beisammensein
<http://www.impf-report.de/upload/Symp16/Flyer_Symp2016-V0.2.pdf>

Sonntag: 9 - 13 Uhr

Der britische Arzt Andrew Wakefield löste mit seiner 1998 im Lancet veröffentlichten Studie eine bis heute andauernde weltweite Debatte über dem möglichen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus aus. Nach einer beispiellosen Hetzkampagne in den Medien wurde die Publikation zurückgezogen und Wakefield die Approbation entzogen. Wakefield berichtet über die Hintergründe und den aktuellen Stand der Forschung (mit Übersetzung). Er wird daüber hinaus auch am Sonntag von 9 bis 13 Uhr einen Workshop anbieten (ohne Übersetzung).

* Wie wissenschaftlich sind die Zulassungsstudien von Impfstoffen?
Andreas Diemer ist Arzt und Diplom-Physiker aus Gernsbach im Schwarzwald. In seinem Vortrag beleuchtet er die wissenschaftlichen Mindestanforderungen an Zulassungsstudien von Impfstoffen und inwieweit diese in der Realität umgesetzt werden. Er ist Sprecher der DAGIA-Initiative (derzeit 200 deutschsprachige Ärzte und Apotheker) deren „10 Mindest-Anforderungen“ auf Anfragen basieren, die er vor Jahren an die deutsche Zulassungsbehörde richtete.

* Thema 1: Aktuelle Analyse staatlicher Studiendaten (KiGGS) belegen: Ungeimpfte sind gesünder!
* Thema 2: Neuigkeiten zur Möglichkeit einer Impfpflicht in Deutschland
Angelika Müller (vorm. Kögel-Schauz), ist Software-Ingenieurin, Mutter von 4 Kindern und beschäftigt sich seit etwa 20 Jahren mit der Impffrage. Sie ist Initiatorin der Initiative „Eltern für Impfaufklärung“ (EFI), www.efi-online.de, gilt als eine der kompetentesten Impfkritikerinnen im deutschen Sprachraum und veröffentlicht regelmäßige Analysen zu aktuellen Impfempfehlungen.

* Revolutionäre Erkenntnisse der Immunologie – und die Konsequenzen
Alfons Meyer, niedergelassener Arzt in Wiesbaden und ein profunder Kenner der Immunologie und ihrer neuesten Forschungsergebnisse. Er wird in seinem Vortrag darlegen, was wir inzwischen über das Immunsystem wissen, warum die derzeitig Impfpolitik auf veralteten Modellen beruht und welche Möglichkeiten der aktuelle Wissensstand für die Vorbeugung und Therapie bei Infektionskrankheiten eröffnet.

* Schütteltauma oder Impffolge? Marion Kammer, Dipl.-Sozialpädagogin, Vorstandsmitglied bei AGBUG e.V., Mutter und Pflegemutter, betreut Familien, denen ihre Säuglinge mit der Diagnose „Schütteltrauma“ vom Jugendamt weggenommen wurden, obwohl die Symptome auf einen Impfschaden hindeuten. In ihrem Vortrag beschreibt sie, wie man ein Schütteltrauma eindeutig von einem Impfschaden unterscheiden kann und welche juristischen Möglichkeiten betroffene Eltern haben, ihr Kind zurückzuholen. *

* Thema 1: Hintergründe der globalen Zikavirus-Panikmache
* Thema 2: "Vorsicht, Ansteckende Geimpfte!"
Warum der Impfstatus nichts über den Immunstatus aussagen kann Hans U. P. Tolzin ist Medizin-Journalist, Verleger und Herausgeber der Zeitschrift /impf-report/, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins AGBUG e.V. und Initiator des Stuttgarter Impfsymposiums. In seinem Abschlussvortrag fasst er den aktuellen Status der Impfdiskussion zusammen und gibt einen Ausblick auf geplante nationale und internationale Aktivitäten.

* Der Stuttgarter Masernvirus-Prozess und seine KonsequenzenDr. Stefan Lanka hatte 2011 in einer Ausschreibung 100.000 Euro demjenigen versprochen, der ihm in einer Publikation den Beweis für die Existenz des Masernvirus liefern könne. Das Preisgeld wurde schließlich von Dr. med. David Bardens gerichtlich eingefordert und in der ersten Instanz zugesprochen, in zweiter Instanz jedoch nicht. Die Referenten geben eine Übersicht, worum es bei dem Verfahren ging und welche Konsequenzen sich aus dem Urteil letzlich ergeben.

* Frage-Antwort-Runde mit allen Referenten Silke Reichenbach ist Heilpraktikerin in Berlin und moderiert das Stuttgarter Impfsymposium nun zum dritten Mal. *Weitere Details, Preise und Anmeldeformula*r <http://www.impf-report.de/upload/Symp16/Symp2016.pdf>
http://www.impf-report.de/upload/Symp16/Symp2016.pdf

Vorschau und Auszüge aus dem Film Vaxxed:
https://www.youtube.com/results?search_query=Vaxxed

Gruß,
Clematis


Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.919
Seit: 09.09.08
Wuhu,
nicht nur Robert DeNiro bekam Schwierigkeiten wegen der Impf-Doku für sein Tribeca Filmvestival - auch auf einem anderen Filmvestival in Houston/Texas hätte VAXXED gezeigt werden sollen, wo die Veranstalter unter Druck gesetzt wurden:
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

AW: Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

Oregano ist offline
Beiträge: 62.196
Seit: 10.01.04
Hier eine Besprechung des Films (leider auf Englisch; ist mir zu viel zu übersetzen):

VAXXED: A Review by Jim West - AGE OF AUTISM

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield
Clematis
Themenstarter
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hier eine Besprechung des Films (leider auf Englisch; ist mir zu viel zu übersetzen):
VAXXED: A Review by Jim West - AGE OF AUTISM
Hallo Oregano,

mit dieser Seite:
harvoa | Pesticides and Polio
aus der die Filmbesprechung stammt, hast Du eine sehr interessante Seite aufgetan. Eine genauere Betrachtung lohnt sehr. Hier findet man noch vieles mehr und nicht nur zu Impfungen.

Einige Beispiele:
Die Korrelation zwischen der Einführung/Freisetzung verschiedener Pestizide und dem Auftreten von Polioausbrüchen 1940 - 1970:
harvoa | Pesticides and Polio

Was es mit der Polioimpfung auf sich hat:
The Salk Vaccine
Journalisten in den USA orientieren sich an den Veröffentlichungen der New York Times, wenn sie wissen wollen, über was sie schreiben "dürfen", um veröffentlicht zu werden. Der Aufsichtsrat der NYT: von 14 Mitgliedern sind 9 eng mit der Pharma- und Chemieindustrie verbandelt, aber auch die übrigen haben enge Verbindungen zur Industrie. Seit 2008 haben sich einige Namen geändert, ohne an den Interessenkonflikten etwas zu ändern.

Bei dem Polioausbruch 2001 konnte bei Erkrankten nur bei einem Drittel der Poliovirus nachgewiesen werden.
Poliovirus Not Isolated

Hintergründe zur Vergiftung durch die Industrie
Toxicologists' Credo

Pathologie - Alzheimer - Huntingdon - Parkinson - Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und Zusammenhang mit der Freisetzung von Pestiziden und anderen Giften:
Pathology of Degenerative CNS Diseases
The SARS Epidemic: Are Viruses Taking the Rap for Industrial Poisons? - Weston A Price

Kollaps der Bienen-Populationen:
http://harvoa.org/polio/beeccd.htm

Die Virus Mania, u.a. Quecksilber und Autismus:
Torsten Engelbrecht, Journalist

Und nicht zuletzt dieser Film! Ab ca. Min. 44:33 geht es um Lebensmittel, Pestizide, Pharma... und deutsch synchronisiert:
(THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?
https://www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg

Das Original - Englisch:
(Official Movie) THRIVE: What On Earth Will It Take?
https://www.youtube.com/watch?v=lEV5AFFcZ-s

Tja, alternativ-medizinische Ärzte, die zu großen Ruhm und Beliebtheit erlangen, leben in den USA gefährlich: sie verschwinden einfach oder werden tot aufgefunden, teils ermordet, teils ist die Form ihres Ablebens oder Verschwindens ungeklärt und wird auch nicht genau untersucht:
2 More Doctors Go Missing, after 3 Found Dead in 2 Weeks - Health Nut News
So kann man die Pharmagewinne natürlich auch maximieren, oder? .

Gruß,
Clematis

Geändert von Clematis (10.04.16 um 14:22 Uhr)

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield
Clematis
Themenstarter
Hi,

bemerkenswert an der Kampagne gegen Dr. Wakefield ist, daß seine ursprüngliche Forderung, von den Dreifach-Impfstoffen MMR abzulassen und nur noch Einzel-Impfstoffe einzusetzen, kaum erwähnt wurde. Er war also noch nicht einmal ein Impfgegner. Einzel-Impfstoffe können ohne jegliche Zusatzstoffe hergestellt und in Einzeldosen geliefert werden. Damit könnten viele Nebenwirkungen vermieden werden.

Mit dieser Forderung traf er bei den Impfstoffherstellern allerdings einen empfindlichen Nerv: Einzelimpfstoffe sind in der Herstellung teurer. Scheinbar kann dieser Unterschied auch nicht dadurch wett gemacht werden, wenn statt einer, nun drei verschiedene Dosen verkauft werden können. Oder sind die Nebenwirkungen gewollt, damit weitere oder die gleichen Pharmaunternehmen an der Behandlung der Nebenwirkungen verdienen können und auch etwas bzw. noch mehr vom Kuchen abbekommen?

Wenn der Dreifach-Impfstoff MMR solch negative Auswirkungen hat, was geschieht dann erst bei den Sechsfach-Impfstoffen, die teilweise schon auf dem Markt sind und bei den Zwölffach-Impfstoffen, an deren Entwicklung bereits gearbeitet wird?

Die armen Kinder!!!!!!!!!! Ein ganzes Leben mit ständiger Krankheit!

Gruß,
Clematis

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.919
Seit: 09.09.08
Wuhu,
die Film-Doku vaxxed-derfilm.de - Vaxxed Deutschland - Eine unbequeme Wahrheit?! wird ab April auch in Deutschland gezeigt - mal sehen, ob es auch dazu
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
... die Veranstalter unter Druck gesetzt ...
kommen wird... Der Trailer:

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...2876253718663/

oder: http://vimeo.com/205031672

Kinos/Termine sind noch keine eingetragen: vaxxed-derfilm.de - Kinotour - doch steht auch:
KINOSTART Deutschlandpremiere voraussichtlich 04.04.2017
bundesweit ab 06.04.2017 in allen Städten
Auf der FB-Seite kann man bereits lesen, dass es von Kino/s, Betreibern Absage/n gab:

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...2479536091668/

- auch findet man mehr Video-Ausschnitte auf deutsch:

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...2601819412773/

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...3339389339016/

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...2895982716690/

- und das Interview mit Robert DeNiro auf deutsch (Seiten 1 u 2):

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...0000689672886/

https://www.facebook.com/VaxxedFilm/...0000746339547/

(man muss sich nicht bei Facebook registrieren bzw anmelden, um diese Seiten zu sehen, allerdings könnte ein Overlay aufpoppen wo man dazu aufgefordert wird - darunter aber gibts den Link "jetzt nicht", und man kann wieder lesen bzw ansehen)
Zitat von vaxxed-derfilm.de
Alles worum ich bitte ist, dass dieser Film gesehen wird. Menschen können dann selber urteilen, aber Sie müssen ihn sehen!“
— Robert de Niro, Oscarpreisträger
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (16.03.17 um 09:55 Uhr)

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

whity ist offline
Beiträge: 623
Seit: 24.07.06
Mal sehen, ob der Vaxxed hier überhaupt ins Kino kommt:

Hasskommentare und massive Drohungen – Kino in Hannover setzt Anti-Impf-Film „Vaxxed“ ab

Ich durfte schon in den Genuss einer Vorpremiere kommen und muss sagen, er ist ein must see!

Geändert von whity (18.03.17 um 17:42 Uhr)

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.919
Seit: 09.09.08
Wuhu,
ja es ist einfach sehr traurig,
Zitat von whity Beitrag anzeigen
Mal sehen, ob der Vaxxed hier überhaupt ins Kino kommt...
wie die breite Masse bereits indoktriniert, also impfgläubig ist...

Dem unbequemen Dr. Wakefield wurde ja sein Wissenschafter-Status einfach schlecht geredet, so wie auch ein seriöser und integerer Mann wzB R. Kennedy jr. auf die CDC - Korruption im Jahre 2005 aufmerksam machte und damit zum Verschwörungstheoretiker "aufstieg"...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

whity ist offline
Beiträge: 623
Seit: 24.07.06
Ja, es sind viele Hintergrundgünstlinge nicht daran interessiert über Impfungen aufzuklären, wer es doch wagt, wird diskreditiert und / oder zum schweigen gebracht...

Ganz netter Beitrag:

Trump gegen Gates und Monsanto – Werden Impfschäden verheimlicht? | Watergate.tv

Zitat:
"Erst kürzlich wurden in Frankreich und Italien bei Untersuchungen Mikro- und Nanopartikel in Impfstoffen gefunden.

Das Vorhandensein dieser Partikel, die in Fachinfos der Produkte nicht deklariert waren und nicht organischen Ursprungs sind, geben Anlass zur Sorge. Da diese Partikel weder biologisch abbaubar noch biokompatibel sind, ist völlig unklar, welche Wirkung sie auf den menschlichen Organismus haben werden. Vielmehr stellt sich die Frage, wie kommen die da hinein und was sollen sie bewirken?

Angesichts all dieser Fakten fragt man sich, wie Hersteller, Politiker, Medien und Gesundheitsbehörden weiterhin behaupten, Impfstoffe seien sicher.

Die Antwort auf die Frage, ob Bill Gates nicht eher ein Misanthrop als ein Philanthrop sein könnte, erübrigt sich. Und das Interesse von Bill Gates an Regierungsgeldern liegt auf der Hand. Trump steht Gates im Weg."

Stuttgarter Impfsymposium mit Dr. Andrew Wakefield

evalesen ist offline
Beiträge: 3.044
Seit: 20.08.09
Erst kürzlich wurden in Frankreich und Italien bei Untersuchungen Mikro- und Nanopartikel in Impfstoffen gefunden.
Das Vorhandensein dieser Partikel, die in Fachinfos der Produkte nicht deklariert waren und nicht organischen Ursprungs sind, geben Anlass zur Sorge. Da diese Partikel weder biologisch abbaubar noch biokompatibel sind, ist völlig unklar, welche Wirkung sie auf den menschlichen Organismus haben werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht