Globuli Hochpotenzen

27.07.17 17:24 #1
Neues Thema erstellen

Plueschratte ist offline
Beiträge: 154
Seit: 27.07.11
Hallo!

Mir geht es sauschlecht. Seit wochen Ohnmachtsanfälle. Jetzt hatte mir mein Internist vor 3 Wochen Stramonium-Globuli C 200 (???) gegeben. Davon sollte ich in 4 Tagen 10 Stück nehmen. Erst hat mich das Zeug total müde gemacht, danach total Panik. Seit der Einnahme täglich Durchfall. Mein Nervensystem läuft Amok. Gestern 10 mal Durchfall. Krankenhaus. Notaufnahme, weil dehydriert trotz 3 Liter Wasser. Auf der Blutgasanalyse seltsame Dinge: ph-Wert 7,44, war auch kenntlich gemacht. Keiner hat dazu etwas gesagt. Der Durchfall macht mich fertig. Jetzt sagt der Internist ich soll an Campher riechen, um die Hochpotenz "unschädlich" zu machen. Eine schlechte Idee bei Histaminintoleranz. Weiß von Euch jemand, was man tun kann, damit die Wirkungen von Stramonium verschwinden. Sorry, der Text ist so runtergeschrieben, weil ich mich sofort hinlegen muss. Bitte nicht auf Rechtsschreibung o. ä. achten. Vielleicht schreibt Ihr mir mal! Das wäre super!

DANKE!!!

Plueschi


Globuli Hochpotenzen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Hallo Plueschi,

erkennst Du Dich denn in der Beschreibung von Stramomium wieder?:
Stramonium - Stechapfel
Stechapfel

Ich habe die C200 nicht wirklich als Hochpotenz kennen gelernt. Eher im Gegenteil: eine Heilpraktikerin hat immer nur mit der C200 gearbeitet und meinte, das sei eine sehr sanfte Methode. Wenn dann durch eine C200 irgendwelche Symptome auftraten, hat sie allerdings zu niedrigeren Potenzen gewechselt, meistens zur D12 oder D6.
Hattest Du denn vor der Stramomium C200-Gabe schon immer wieder Durchfall oder war der ganz neu?

Auf der Blutgasanalyse seltsame Dinge: ph-Wert 7,44, war auch kenntlich gemacht. Keiner hat dazu etwas gesagt
...
Eine Beurteilung des pH-Wertes ist nur sinnvoll in Zusammenhang mit folgenden Werten:
Bicarbonat-Wert
Blutkohlendioxid-Wert (pC0 2)
Basenüberschuss (BE)
Blutsauerstoff (pO 2)
---
Der ph-Wert bei Erwachsene und Kinder hat einen Referenz- / Normalwert von 7,36 - 7,44. Ein pH-Wert höher als 7,44 wird als Alkalose (basisch) bezeichnet und niedriger als 7,36 als Azidose (sauer).
...
pH-Wert des Blutes - netdoktor.at
Dein Wert von 7,44 ist also gerade noch im Normbereich. Sind die anderen Werte auch bestimmt worden?

...
In der Homöopathie gibt man ein Antidot immer dann, wenn ein falsches Mittel gewählt wurde, die Dosis zu stark bemessen war und/oder die Erstverschlimmerung mit sehr starken Symptomen einhergeht.

Das neue Präparat sollte dem alten möglichst ähnlich sein. Dieses "Homöodot" muss in derselben oder einer höheren Potenz eingenommen werden, um den Impuls des ersten Mittels durch seine höhere Schwingung zu „überlagern“. Es gibt Substanzen, welche die Wirkung sämtlicher homöopathischen Arzneien zunichte machen.

Dazu gehören ätherische Öle wie Minze (Menthol), Eukalyptus und Kampfer. Deshalb wird „Camphora“ als sogenanntes universelles Antidot eingesetzt, wenn man sehr schnell die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels antidotieren möchte.
...
Antidot - Der Begriff der Antidotierung in der Homöopathie

Du könntest statt am Kampfer zu schnuppern also auch Camphora einnehmen. Hier wird die C30 genannt:
[url=http://cysticus.de/klassische-homoeopathie/cinnamomum-camphora.htm]Cinnamomum camphora (Kampferbaum) - Klassische Homöopathie[/url

Bist Du Dir sicher, daß Dein Internist sich mit Homöopathie wirklich auskennt? Und bist Du Dir sicher, daß Dein Durchfall nicht "konkrete" Ursachen hat wie ein Infekt, Parasiten, Unverträglichkeiten, Pilze ...?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Globuli Hochpotenzen

Plueschratte ist offline
Themenstarter Beiträge: 154
Seit: 27.07.11
Hallo Oregano!

Den Durchfall habe ich fünf Tage nach dem Stramonium bekommen. Immer erst nur 3 täglich, jetzt immer 8 mal täglich und es hilft nichts. Morgens ist es am schlimmsten, nachmittags wird es besser. Jetzt habe ich heute morgen einen Combur-Urintest gemacht und jetzt ist Hämoglobin erhöht. Ich bin fertig. Habe allerdings KPU. Ob das damit zusammenhängt. Der Wert im Blut ist auch bei 16 und ziemlich hoch. Angeblich trinke ich zu wenig. Oder kann es daran liegen, dass ich gestern 1000 mcg Methylcobalamin genommen habe??

Vielleicht magst noch mal antworten??

Plueschi

Globuli Hochpotenzen

Plueschratte ist offline
Themenstarter Beiträge: 154
Seit: 27.07.11
Nee, bei Stramonium finde ich mich überhaupt nicht wieder. Aber jetzt habe ich alles, WOGEGEN es helfen soll.

Plueschi

Globuli Hochpotenzen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Hallo Plueschratte,

leider kann ich Dir wirklich nicht sagen, woher Dein Durchfall kommt. Wenn aber Blut im Urin ist, solltest Du Dich darum kümmern und zum Arzt damit gehen. Ob das mit KPU zusammen hängt? Würde ich eher nicht annehmen, aber ich halte sowieso nicht soooo viel von der KPU-Diagnose, weil sie meiner Meinung nach dazu verführt, immer nur die KPU zu sehen und evtl. dafür andere Krankheitsursachen zu übersehen.

Daß Du zu wenig trinkst, mag sein. DAs weißt Du selbst. Wenn Du allerdings schon länger Durchfall hast (hast Du das dem Arzt gesagt, der das CRP (war es dieser Wert mit 16?) gemessen hat), ist es kein Wunder, daß Du dehydriert bist. Bei Durchfall geht ja auch eine Menge Wasser mit ab.

... Vitamin B12 - Es haben sich derzeit drei Standard-Dosierungen durchgesetzt:

500µg – Zur täglichen Deckung des Tagesbedarfs
1000µg – Bei Aufnahmestörungen, erhöhtem Bedarf (Schwangerschaft, Stillen, Alter) und leichten Mangelsymptomen
5000µg – In der hochdosierten Anfangstherapie bei Vitamin-B12-Mangel
...
Vitamin B12 Überdosierung | Dr. Schweikart

Demnach wären 1000 mcg Methylcobalamin ok. Aber Du bist ja ziemlich empfindlich, soweit ich das weiß. Insofern könnte das trotzdem zu viel sein oder es ist auch möglich, daß da irgendwelche Zusatzstoffe enthalten sind,die für Dich unverträglich sind. Hast Du die 1000 mcg auf einmal genommen oder verteilt? Was war alles drin?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (28.07.17 um 16:06 Uhr)

Globuli Hochpotenzen

Piratin ist offline
Beiträge: 854
Seit: 29.09.13
Hallo Plueschratte!

Zitat von Plueschratte Beitrag anzeigen
Jetzt sagt der Internist ich soll an Campher riechen, um die Hochpotenz "unschädlich" zu machen. Eine schlechte Idee bei Histaminintoleranz.
Wieso soll man denn bei HIT nicht an Campher riechen? Essen würde ich ihn nicht, aber ich denke, riechen kann doch eigentlich kaum schlimmere Symptome verursachen, als deine jetzigen?
Klingt alles nach einer Arzneimittelprüfung.
Alternativ kannst du dir eine große Kanne sehr starken Pfefferminztee machen. So habe ich es mal gemacht, als ich eine zu hohe Potenz genommen habe. Hat gut geholfen.

Lieben Gruß
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Globuli Hochpotenzen

Kayen ist offline
Beiträge: 4.807
Seit: 14.03.07
Hallo Plueschi,

die Hochpotenz wurde m.E. mit 4 Tagen Einnahmedauer kontraproduktiv in die Länge gezogen.
Eine anfängliche Müdigkeit kann ein positives Anzeichen sein, dass das Immun- und oder Nervensystem anfängt sich neu zu organisieren.
Die Frage ist, kam die Müdigkeit bereits am ersten Tag der Einnahme?
Wenn ja, dann hätte man keine weitere Gabe mehr geben/nehmen sollen und das Mittel erstmal zu Ende wirken lassen.
Macht man das nicht, sondern setzt weitere Gaben C 200 nach, dann kann sich das Mittel wiederum gegen einen wenden und alles verschlimmern oder auch Arzneimittelsymptome verursachen.

Bei diesen Hochpotenz Gaben ist höchstgradiges Fingerspitzengefühl, gerade bei sensiblen Menschen, erforderlich (eigentlich muss der Homoeopath doch soetwas merken) und lieber etwas weniger dosieren oder die Gabe z.B. in Wasser verkleppern, dann passiert normalerweise so eine Dramatik in der Verschlimmerung nicht. Vorsicht ist hier allemal besser als ein zuviel.

Gute Besserung von Kayen
__________________
Sokrates hätte nicht philosophiert - er hätte mit mir getanzt

Globuli Hochpotenzen

Plueschratte ist offline
Themenstarter Beiträge: 154
Seit: 27.07.11
Hallo Kayen!

Vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ich bin froh, von Dir zu hören.

Kann man denn wirklich nach über 3 Wochen sooooooooooooo schwere Beschwerden von dem Stramonium haben??? Mir geht es richtig mies.

Plueschi

Globuli Hochpotenzen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Ich sehe eine C200 nicht als Hochpotenz an. Es gibt ja Richtungen der Homöopathie, die in erster Linie mit C200 arbeiten. Wie oft in der Medizin und alternativen Medizin gibt es ja nicht nur eine einzige Art, mit der Homöopathie zu arbeiten.

...
Hochpotenzen beginnen ab C 1000 und werden auch
M (Mille) -Potenzen genannt. ...
https://www.sanftheilen.com/home/gan.../hochpotenzen/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Globuli Hochpotenzen

Kayen ist offline
Beiträge: 4.807
Seit: 14.03.07
Zitat von Plueschratte Beitrag anzeigen
Hallo Kayen!

Vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ich bin froh, von Dir zu hören.

Kann man denn wirklich nach über 3 Wochen sooooooooooooo schwere Beschwerden von dem Stramonium haben??? Mir geht es richtig mies.

Plueschi
Freut mich ebenso Plueschi.

Zu Deiner Frage: Ich bin nach einer C 30 Gabe Nux Vomica in ein längeres Dilemma gerutscht, nicht ahnend, dass es überhaupt zu so massiven Nebenwirkungen kommen kann.
Viele meiner Krankheitssymptome von Kleinkind an habe ich nach dieser Gabe nochmals in 6 Wochen durchlebt und dem war auch nicht mit einem Antidot beizukommen. Irgendwann lies die Wirkung dann gottseidank nach.

Hattest Du früher schon öfter mit Durchfall zu tun? Blut im Urin? Oder sonstige Symptome die Du nach der Gabe von früher schon kennst und sich verschlimmert haben?

Im Arzneimittelbild findet ich zwar Durchfall aufgeführt; aber kein Blut im Urin, deswegen ist eine AZM Prüfung noch fraglich?

Die Antwort auf meine Frage könnte Licht ins Dunkle bringen:
An welchem Tag genau kam die Müdigkeit?
und am welchen Tag genau der Durchfall?
Kam der Durchfall erst nach weiteren Gaben von C 200 oder bereits nach der ersten Gabe?
Oder erst in der 3. Woche?

Gibt es sonstige Auslöser: Fruktose, Milch, Neems, Medikamente, Periode oder ähnlich?

Ich denke man kann die Potenzen nur individuell sehen, bei dem einen wirkt es sanft und der Nächste kann bei der gleichen Potenz gegen die Wand rennen.
DHU sieht bereits die D/C 30 als Hochpotenz an, welche für mich z.B. die klassische Richtlinie wäre zuzüglich indiv. Berücksichtigungen.

Dosierung

Beste Grüße von Kayen
__________________
Sokrates hätte nicht philosophiert - er hätte mit mir getanzt

Geändert von Kayen (29.07.17 um 16:33 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht