Trockene Haut von Kopf bis Fuss

24.01.09 14:42 #1
Neues Thema erstellen

poison ist offline
Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
hallöchen symptombekämpfer

schon länger war ich nicht mehr hier. grundsätzlich geht es mir sehr gut.

jedoch plagt mich meine haut und schleimhäute. man sagt ja, mit dem älter werden verliert man an feuchtigkeit. ich bin aber erst 41 gewesen und finde diese austrockung mühsam.

begonnen hat alles mit dem linken fuss. die fusssohle fing an zu jucken und ich sah kleine bläschen und risse und halt enorm trockene haut. der arzt gab mir vaseline mit salycinsäure (glaube so hiess sie) das war einfach eine mega fettige angelegenheit und brachte nichts. die haut am körper fing am décolté und den unterarmen zu jucken. ebenfalls der hals und im gesicht im kieferbereich. die juckerei kommt und geht. auf decolté und rücken bekomme ich ab und zu und je nach dem wie oft ich mich eincreme und pflege kleine, entzündungen, pickel, pusteln z.t. auch am hals. vorallam am rücken d.h.nacken, schulterblattbereich schwellen diese pickel, pusteln oder entzündungen tagsüber auf. die haut fühlt sich auch rauh an. nach genügend schlaf beruhigt sich das Ganze und am Morgen sieht alles wieder halb so wild aus wie es sich abends anfühlte und aussah.
Auch der Rest meiner Haut wird schnell weiss, trocken, schuppig und wehe ich creme mich nicht ein. dann gibt es ganz komische entzündungen und juckende flecken an den beinen. ebenfalls meine haare und der haarboden sind trocken, juckt zwar nicht aber ich habe neuerdings etwas schuppen. meine langen haare wirken schnell wie stroh. habe viele und locken. die locken werden weniger bei zu wenig pflege. ebenso meine fingernägel. die sind knallhart. mittlerweile juckt auch ab und zu der intimbereich vor lauter trockenheit. meine fraunaerztin meint das gäbe es von intensivem sex (??? tja, wenn das so wäre)und weil ich reite (sorry, aber auch dies nicht täglich und stundenlang) das rechte auge tränt wenn ich huste oder draussen in der kälte bin. das komme von zu wenig feuchtigkeit im auge.
eine dornwarze plagt mich auch noch seit jahren am linken fuss (der ausgetrocknete) die bin ich jetzt seit letztem juni am behandeln und denke, dass wir diese doch bald besiegt haben. andere bahnen sich zwar wiede an.
Die erste hautaerztin meinte, dass ich halt alles bekommen habe von muttermalen, warzen, häärchen am ganzen körper(die entzündungen seien eingew.häärchen) sowie pigmentflecken und sommersprossen. sie gab mir betadine zum duschen (igitt) und antydry mandelölbodylotion sowie eine 10% ureahaltige creme wegen dem jucken. das jucken an den unterarmen habe ich auch nachts im schlaf. da strecke ich beide arme nach oben und ich kratze mal links und rechts. für den fuss habe ich selber etwas gefunden mit 20%Urea. damit dies nützt und nicht mehr juckt zweimal täglich einreiben bitte. auch die hände.
die cremes sind nicht schlecht. trotzdem behandelte mich diese ärztin schlecht. sie schnippelte gerne mit dem skapell und heute habe ich ein andenken von einer narbe an sie.
die heutige hautärztin hat mir eine waschemulsion lubexyl gegen die entzündungen gegeben und sicortensalbe damit die schwellungen und zurückgehen. ist cortisonhaltig und wirkt wunder.
fazit: wenn ich mich täglich dusche und die emulsion verwende und diese salbe, verschwinden die entzündungen etc. die haut wird besser und schöner. danach muss ich mich aber unbedingt eincremen. von kopf bis fuss.vorallem die achselhöhlen sonst jucken die und ich kratze in affenartiger haltung. vergessen zu erwähnen habe ich mein ohrinneres. die sind auch trocken und manchmal jucken mich die ohren fürchterlich. dann schmiere ureahaltige salbe ein. und ruhe gibts.

ich finde einfach, dass ist nicht mehr normal. oder gibt es unter euch auch so ausgetrocknete typen? manchmal würde ich am liebsten in ein ölbad eintauchen und noch etwas öl trinken. die hautärztin meint, dass sei alles schon etwas aussergewöhnlich, ich sei auch eine aussergewöhnliche patientin. aha
also wenn ich in die ferien gehe, packe ich einen koffer voll mit hautpflegeprodukten was mir schon bald peinlich ist. bin doch keine tussi
zum glück ist es nicht schmerzhaft, deshalb mein etwas sarkastischen unterton

auf eure anworten bin ich ja gespannt

Geändert von poison (24.01.09 um 14:44 Uhr)

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,sieht ganz nach einem a l l e r g i s c h e n Problem aus.Besonders bestärkt mich bei dem Verdacht die nur am Rande erwähnte Tatsache,dass die Hauterscheinungen und das Jucken nach der Cortisonsalbe verschwanden.
Darum würde ich raten,sich einen naturheilkundigen Arzt oder HP zu suchen,der Sie mal rundum austestet,vor allem auch auf Allergieen.Die Schulmedizin können Sie vergessen,die konnte und wird auch in Zukunft Ihnen nicht helfen ausser Salben,Cremes und gutgemeinten,aber wirkungslosen Ratschlägen.
Sollten Sie nähere, gezielte Informationen wünschen,schicken Sie mir doch eine pn.
Guten Erfolg, Nachtjäger

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo poison,

nimmst Du irgendwelche Medikamente außer denen, die Du wegen der trockenen Haut nimmst?

Ist denn mal ein Hormonspiegel gemacht worden, einschließlich Schilddrüsenwerten (mit Antikörpern)?

Gruss,
Uta

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo POISON !

fazit: wenn ich mich täglich dusche und die emulsion verwende und diese salbe, verschwinden die entzündungen etc. die haut wird besser und schöner. danach muss ich mich aber unbedingt eincremen. von kopf bis fuss.vorallem die achselhöhlen sonst jucken die und ich kratze in affenartiger haltung.
Das Jucken in den Achselhölen zeigt, dass das Lympsystem funktioniert und Gifte/Schlacken/Medikamente mehr als normal ausscheiden muss, und das in Form von Säuren etc., daher das Jucken!

Versuche mal eine komplett echt basische Körperpflege incl. Duschmittel, Basenbädern oder Wickeln. Achtung! Normale Pflegemittel sind nur "Hautneutral im pH-Wert", also pH=5,5 (das ist ein Werbegag!). Wenn man der Haut echt helfen will, solltem man Mittel mit pH-Werten über 7,5-8 nutzen. Das ist der Wert den Babys unter Idealbedingungen 9 Monate hatten, hat es klick gemacht?

Wenn du drgl. nicht im Drogeriemarkt findest etc. hilft aber immer das Netz.

Helfen könnte evtl. auch eine, mindestens zeitweise, eher basisch orientierte Ernährung, bei der der Körper sich nicht zusätzlich mit Säuren rumschlagen muss. Also ohne, bzw mit wenig Fleisch und Zucker...

Viel Erfolg

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo poison,

trockene Haut hat manchmal sehr banale Erklärungen.
Es könnte sein, dass du (viel zu) wenig trinkst. Über die Haut geht (zum Beispiel durch Schwitzen) viel Feuchtigkeit verloren. Bevor der Körper die Zellen austrocknen läßt, spart er eher an der Feuchtigkeit der Haut.

Viele Grüße, Horaz

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

genial vital ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.09.08
Hallo poison,
ich schliesse mich dem Beitrag von Horaz an:

1. Wasserhaushalt - mindestens 2 Liter Wasser täglich
2. Evtl. Omega-3-Mangel - z. B. 2 EL Leinöl / Hanföl / 7Plus3-öl täglich
3. Zink-Mangel - Zinkpräparat einnehmen (siehe auch Zinkmangeldermatose im Internet)

Gruss
Doro

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

Adlerxy ist gerade online
Beiträge: 725
Seit: 31.10.08
Hallo !

Das hängt aber auch viel mit Fettsäureverhältnis zusammen.
Ein zuviel an gesättigten Fetten tierischen Ursprungs und ein zuwenig an ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure und Linolensäure) aus Gemüsse, Nüssen, Samen, Fisch. Das mal überprüfen und eventuell mal ein anderes Öl nehmen wie etwa Leinsamen, Sesam, Mais oder Diestelöl oder Nachtkerzenöl.

L.g. Adler

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo poison,

nimmst Du irgendwelche Medikamente außer denen, die Du wegen der trockenen Haut nimmst?

Ist denn mal ein Hormonspiegel gemacht worden, einschließlich Schilddrüsenwerten (mit Antikörpern)?

Gruss,
Uta
hallo Uta
nein, ich nehme keine Medikamente. Einen Hormonspiegel wollte ich mal machen, weil ich dachte, ich könnte bereits in der Abänderung sein. Die Antwort der FA, ich sei noch zu jung. Die Schilddrüse wurde glaube ich auch bereits mal getestet und war i.o. Wie meinst Du das: " mit Antikörper "?

Danke

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
Zitat von Adlerxy Beitrag anzeigen
Hallo !

Das hängt aber auch viel mit Fettsäureverhältnis zusammen.
Ein zuviel an gesättigten Fetten tierischen Ursprungs und ein zuwenig an ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure und Linolensäure) aus Gemüsse, Nüssen, Samen, Fisch. Das mal überprüfen und eventuell mal ein anderes Öl nehmen wie etwa Leinsamen, Sesam, Mais oder Diestelöl oder Nachtkerzenöl.

L.g. Adler
wir nehmen Sonnenblumenöl und essen eigentlich sehr ausgewogen.

Trockene Haut von Kopf bis Fuss

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
Hallo poison,

trockene Haut hat manchmal sehr banale Erklärungen.
Es könnte sein, dass du (viel zu) wenig trinkst. Über die Haut geht (zum Beispiel durch Schwitzen) viel Feuchtigkeit verloren. Bevor der Körper die Zellen austrocknen läßt, spart er eher an der Feuchtigkeit der Haut.

Viele Grüße, Horaz
hi Horaz
als die HA, meint ich könne soviel trinken wie ich wolle...das hätte keinen Einfluss auf die Haut. Und weil ich wirklich nicht viel trinke, habe ich sie darauf angesprochen ob das damit zu tun haben könnte. Nein, das sei ein alter Urglaube....


Optionen Suchen


Themenübersicht