Schwarzer Fleck - Ist das Schimmel ?

06.12.06 15:49 #1
Neues Thema erstellen
Ist das Schimmel ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
danke für die antworten. leider sind wir keine mieter mehr. wir haben dieses reihenhaus letztes jahr gekauft. oder kann man rückwirkend noch etwas machen ? der fleck besteht ja schon etwa seit 4 jahren.
ich hatte eigentlich vor die stelle komplett frei zu machen, sprich holzdecke entfernen (natürlich nur 1-2 bretter), und die tapete im eck entfernen. wenn es wirklich nur ganz wenig in der schattenfuge ist dannkönnte man es ja vielleicht selber machen, ich denke aber das sich das zeug etwas ausgebreitet hat und deswegen will ich dann auch nicht selbst dran rumfuschen. lieber bezahl ich geld und lass es machen, denn gesundheitlich geht es in der familie eh drunter und drüber, da will ich kein risiko eingehen.


gruss

Ist das Schimmel ?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Tito

Da der Fleck beim Kauf sichtbar war, wird es schwierig. vIELEICHT KANN MAN ARGUMENTIEREN, DASS DER FKLECK ZWAR SICHTBAR WAR, ABER DAS ES sCHIMMEL WAR, KONNTE MAN DAMALS NICHT WISSEN, BZW WURDE dIR EIN NICHT SCHADSTOFFFREIES HAUS VERKAUFT. kLÄRS MIT EINEM JURISTEN AB.
Da Du schon beschwerden hast, würde ich es auch nicht selber machen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Ist das Schimmel ?

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.019
Seit: 24.09.04
Die erste Frage lautet: ist es an einer Aussenwand?
Zweitens: Ist es eine Aussenwandecke?
Was ist das für ein Material, das Helle (Holz?)
Wann wurde das Gebäude ungefähr erstellt? In CH oder D?


Schimmelpilzsporen hat es Millionen in der Luft.....
Schaut auch mal in eure Blumentöpfe....
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Ist das Schimmel ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
@ pius whiler:
-ja es ist eine aussenwandecke.
-das helle material der decke ist holz, die schattenfuge selbst ist natürlich beton.
-das reihenhaus wurde etwa 1980 gebaut, in D !





danke beat für den tip !

Ist das Schimmel ?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Schimmelpilze hat es viele in der Luft, die darauf waretn sich explosionsartig in entsprechenden Millieu zu vermehren. Diese vermehrung ist dann aber oft zuviel des guten.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Ist das Schimmel ?
oli
Tito, Du erwähnst eine Holzdecke und dass es in der Familie gesundheitlich drunter und drüber geht.

Vielleicht habt Ihr auch Probleme mit der Holzdecke insgesamt. Also außer dem Schimmel, der noch dazu kommt.

Anscheinend wurden Holzarbeiten - auch im Innenraum - oft mit sehr giftigen Holzschutzmitteln versehen, die noch Jahrzehnte lang ausdünsten.

Informiere Dich vielleicht mal im Netz über gesundes Bauen, Renovieren und Sanieren.

Trotzdem sollte man natürlich erst den Schimmel entfernen.

Ach ja: Ich sah letztens einen Bericht im TV über Schimmel und es wurde gesagt, dass selbst ein Fachmann nicht ohne Labor sagen kann, welcher Schimmel es ist. Es scheint hunderte Sorten zu geben und erst die Ergebnisse aus der Laboranalyse geben dem Kind einen Namen.

Ist das Schimmel ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
hallo oli, den beitrag habe ich auch gesehen.
der schimmel wird demnächst schon entfernt, ich will nicht noch länger damit leben müssen.... was wohngifte angeht: das will ich in nächster zeit nach und nach angehen.

Ist das Schimmel ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
so ich habe mal die decke und die tapete entfernt. so sieht es darunter aus:



Bereich 1: schwarzer Untergrund. die damals schwarze schattenfuge wurden von uns weiss übermalt. was also im bereich 1 schwarz durchschimmert ist kein schimmel sondern farbe.

Bereich 2: hier weiss ich nicht genau ob es farbe oder schimmel ist. dies ist ein schwarzer rand der sich unter der tapete angesammelt hat. so ein kleiner grauer rand ist auch an der tapete selbst zu erkennen.

Bereich 3: das ist der Bereich bzw. der schwarze fleck der über die jahre immer grösser geworden ist. anfangs dachten wir auch das die weisse farbe abbröckelt die wir über die schwarze schattenfuge gestrichen haben, doch mittlerweile denken wir eher das es schimmel ist.

Bereich 4: siehe Bereich 1


Wenn es Schimmel ist dann ist es sicherlich nicht viel. wir überlegen ob wir es nicht selber entfernen sollen und uns informieren sollen wie wir die stellen weniger anfällig für feuchtigkeit machen. so viel ich weiss gibt es ja nen bestimmt kalkputz o.ä.

meint ihr das man das nicht selber machen kann ?


ciao

Ist das Schimmel ?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Bevor Ihr da selbst drangeht, solltet Ihr aber sicherstellen, daß der Schimmel nicht noch weiter ins Mauerwerk eingedrungen ist, falls das möglich ist. Denn dann wird es endgültig schwierig mit der Sanierung.

Gruss,
Uta

Ist das Schimmel ?

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Sorry das ich mich jetzt erst melde. Ja, das ist Schimmel. Aber was hier mal wieder besprochen wird ist Flickschusterei (wie üblich!). Verschwindet das Wasser, verschwindet auch der Schimmel bzw. wächst nicht nach. Das was da zu sehen ist, ist sicher nur ein Ausschnitt vom ganzen Bild. Entfernt man mal die ganze Tapete sieht man erst wo der Schimmel so alles sitzt. Gerade bauten aus den 80er Jahren wurden von ausen recht gut isoliert. Da klebt Tonnenweise Styropor über wasserdichtem Zement und Putz. Da hilft die beste Indoorsaniereung nix. Es muss Luft in die Hütte bzw. die Zirkulation muss hergestellt werden. Wenn notwendig dann mit Gewalt! Also Loch in die Wand und Lüfter rein oder ähnliche Lösungen. Es gibt Menschen die verdienen mit sowas Ihr Geld. Dort sollte man sich mal beraten lassen. Auch geben diverse Institute auch entsprechende Sanierungsempfehlungen raus.

Also, gerade wenn das eine Aussenwand ist heisst das nicht das dort das Wasser her kommt sondern das ist die Wand an der der Schweiss kondensiert weil das die kälteste Wand im Raum ist. Sicherlich existieren auch noch diverse Wärmebrücken und ähnliche Konstruktionsfehler im Bau. Dies sieht mir ganz danach aus weil es eine Ecke im Raum ist. Sollten die angrenzenden Hütten baugleich sein würde ich mal nachfragen wie die das "Problem" gelöst haben.

Es gibt im Werkzeugverleih und beim Lackierer Raumentfeuchter die man erstmal aufstellen könnte um das gröbste an Wasser aus dem Mauerwerk zu ziehen. Vorher und nachher mal eine Wandfeuchtemessung (gibt's als fertiges Messgerät zum leihen und kaufen) machen und nach ein paar Wochen nachmessen ob es wieder so ist wie am Anfang.

Im übrigen sollten alle anderen Wände auf dieser Seite ähnlich aussehen. Habe vor ein paar Wochen erst eine Wohnung renoviert wo der Schimmel ganz brav und unsichbar hinter der Tapete direkt über dem Fenster saß.

Zum Schluss noch was aus der eingenen Praxis. Hatte in einer Ecke zur Straßenwand auch das Gefühl das da was nicht stimmt. Ein hauchdünner Riss der in der Ecke runter lief verhiess Renovierungsarbeit. Nah freilegen mit einen Schraubendreher fiel mir dann Stück für stück von der Ecke runter bis ich den ganzen Schaden gesehen habe. Faustbreit (3-4cm) hatte sich die Hausfront vom Mittelsteg verabschiedet und ist nach vorne gerutscht. Von aussen hat man NICHTS gesehen. Kein Riss oder Wölbung oder ähnliches! Ich habe dann die ganze Lücke mit Beton aufgefüllt und da sind "mal eben" 2 ganze 40 Kilo Säcke verschwunden. Schimmel hatte ich da übrigens nicht weil der Wind da schön durchziehen konnte.

Atmungshemmende Isolierungen sind der Tod für jedes Mauerwerk. Mauer müssen Atmen können. Können Sie es nicht nach aussen dann machen Sie es nach innen. Die ganze Isolierscheisse für z.B. Kellerwände in Form von Harzen die da rein gegossen werden kann man auch einfach in den Gulli kippen. Auch sind Schimmelmittel nur zusätzliche Belastung für die "Insassen". Was hilft ist grundsätzlich die ausreichende Information (auch Büchereien haben Fachbücher!) und der Sanierungshammer.

Fällt mir gerade noch ein... ander Schimmelstelle ging weg als eine Etage drüber an der anderen Wandseite die Wasserleitung in der Wand gegen eine nicht leckende ausgetauscht wurde. War leider nicht zusehen da die Leitung im Badezimmer hinter Fliesen ziemlich dicht am Boden und von einer Wanne getant lang lief.

Ich würde jedenfalls mal einen Arichtekten fragen ob er mal mit der IR Kamera vorbei kommen kann um eine Wärme- bzw. Kältebrücke auszuschliessen die ich hier stark vermute. Da muss dann mehr aussen und weniger innen saniert werden.

Was ist denn da drüber ? Der Primärfleck scheint ja an der Decke nach oben zu sein... kalte nicht isolierte Dachkammer z.B. ?

Tip 1: Informieren (Fachbücher/Fachkräfte)
Tip 2: die richtigen Leute fragen und mehrere Meinugen einholen
Tip 3: nicht partiell isolieren da sonst der selbe Fleck woanders auftritt (siehe Tip4).
Tip 4: dem Wasser Ausweichmöglichkeiten geben (Abluftkanal/Fenster).
Tip 5: mit ein bisschen Geschick kann man vieles selber machen und viel Geld für Handwerker spaaren. Das gesparte Geld kann man dann in das Material stecken.

viel Spass und gutes (schnelles) gelingen.

Mike


Optionen Suchen


Themenübersicht