Starke allergische Reaktion - auf was und welche Medikamente helfen?

17.04.09 13:09 #1
Neues Thema erstellen

VicusMaximus ist offline
Beiträge: 1
Seit: 17.04.09
Hallo zusammen,

ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden und vielleicht könnt ihr mir auch mit eurer Erfahrung weiterhelfen und habt mir hilfreiche Tipps. Ich habe eine Allergie (wo ich leider nicht feststellen kann was der Auslöser ist) und kann kein Medikament finden was Linderung verschafft.

Eventuell ist das als Vorgeschichte wichtig:
Seit ca. 3 Jahren bin ich ziemlich auf alles allergisch was die Heuschnupfenzeit zu bieten hat. Von März bis September. Aber es ist nicht sehr stark und ich komme gut damit zu recht (ein einfaches Antiallergikum reicht aus).

Nur im Juni-Juli wird es extrem, da bekomme ich rote, tränende, angeschwollene Augen mit Juckreiz und mein Augapfel (das weiße) schwillt an. Bis heute habe ich außer Kortison kein Medikament gefunden das mir Linderung verschafft.
Aber da es sich hierbei nur um ca. 4 Wochen handelt kann ich damit leben.

Nun mein eigentliches Problem:
Seit 6 Mon. habe ich einen neuen Freund, wir sehen uns nur alle 4-6 Wochen, aber sobald ich ein paar Stunden bei ihm bin bekomme ich eine heftige Reaktion: extremen Ausschlag an den Armen (besonders stark an den Unterarmen, sieht aus wie Nesselsucht), meine Augen schwellen stark an, plus Juckreiz, tränen, rot unterlaufen, über Nacht verkleben sie und das Weiß quillt auf.
Wir dachten das es eventuell an seiner Wohnung liegt, dass sich dort irgendwelche Stoffe befinden die ich nicht vertrage. Aber als er nun das erste Mal bei mir war, traten die gleichen Symptome auf.
Was wir ausschließen können: Milben, Schimmelpilze, Hausstaub oder Tierhaare, darauf wurde ich getestet und ich zeige keine Reaktion. Wir schließen auch sein Parfüm, Duschgel oder Waschmittel aus, da er nun das gleiche benutzt wie ich. (Eine Ärztin meinte es könnte sein Sperma sein, aber das schließen wir auch aus, da ich „dort“ keine Beschwerden wie Rötung, Juckreiz usw habe)

Er ist Künstler, daher könnten es vielleicht die Stoffe in seinen Farben sein (allergisch auf Acrylate?!) Aber ich habe auch die letzten Monate künstliche Nägel mit Acryl/Gel gehabt und da hatte ich auch keine allergische Reaktion.

Kann es sein, dass sich der Stoff auf den ich reagiere, sich so stark in seiner Kleidung fest gesetzt hat, dass ich auch Beschwerden habe, wenn wir nicht in seiner Wohnung sind?

Vielleicht kann mir jemand Empfehlungen für Medikament geben, da ich schon ziemlich viel ausprobiert habe und überhaupt nichts anschlägt, Cremes, Augentropfen, Tabletten.. (Leider bin ich derzeit im Ausland und kann euch nicht sagen, was ich bis jetzt alles probiert habe)

Herzlichen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Starke allergische Reaktion - auf was und welche Medikamente helfen?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo Vicus Maximus,

An Medikamenten bei einer möglichen Allergie würde ich ein Antihistamin ausprobieren.

Das einzige, was mir noch einfällt, ist, daß Du evtl. nicht wirklich allergisch sondern mit einer Intoleranz auf ihn reagierst. Aber auch da wäre es natürlich gut, wenn man wüßte, was der Auslöser dafür ist.

Falls in seinen Kleidern etwas steckt, wäre es am besten, wenn er sich sofort ganz um- oder auch auszieht, sobald er bei Dir ankommt. Wird es dann besser, ist klar, was los ist. Verändert sich nichts, ist klar, daß es nicht an ihm haftet....

Berichte doch mal, falls sich etwas ergibt,bitte.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht