Umweltklinik Neukirchen?

26.01.09 10:03 #1
Neues Thema erstellen
Umweltklinik Neukirchen?

hareeka ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 13.05.08
Hallo, nach langer Zeit nochmal zur Klinik.
In Bad Bremstedt habe ich eine freundliche, aber ziemlich abschlägige Antwort erhalten. Dort sind ganz lange Wartezeiten.Patienten aus dem eigenen Bundesland werden bevorzugt.
Für Neukirchen "sperrt" sich meine Krankenkasse (bekomme 30% von einer PKV). Es wurde mir gesagt,die Gründe wären einzusehen, aber die medizinische Notwendigkeit nicht. Nun soll ich meine MCS anhand von Laborbefunden beweisen. Ich habe viele Befunde, aber wie kann ich eine MCS BEWEISEN? Weiß von Euch jemand, wie man an einen MCS-Ausweis kommt? Schlimm ist, dass man mit MCS in die Psycho-Ecke gestellt wird.
Gruß von Hareeka

Umweltklinik Neukirchen?

maarit ist offline
Beiträge: 425
Seit: 13.05.06
Hallo, Bad Bremstedt? Kenne ich nicht, meinst Du nicht Umweltmedizin in Bredstedt der Fachkliniken Nordfriesland?
Leider geht der Arzt endgültig in Rente Ende diesen Monats und noch ist kein neuer in Sicht!
Mein Arzt meint MCS ist bei mir bewiesen durch die Genetik der Leberenzyme, wo 8 von 10 nicht oder reduziert arbeiten (besonders GST M1 nicht).
Hat ein Arzt auf Kasse gemacht:
Labormedizinische Diagnostik für Berlin und Brandenburg
hier Suche nach "GST", dann kommen drei Beiträge.
Aber csn hat bestimmt auch Informationen, ist aber trotzdem nicht leicht.
Gruß
Maarit
__________________
Kranksein ist Ausruhen vom Gesundsein....

Umweltklinik Neukirchen?

hareeka ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 13.05.08
Hallo Marit,
danke für Deine Antwort. Mein Arzt hatte einige Gene getestet. GSTm1 und GSTT1 sind bei mir gar nicht vorhanden....Aber bisher habe ich keinen "Beweis" für MCS, weshalb ich solche Probleme mit der Krankenkasse habe, die mir den Klinikaufenthalt in Neukirchen nicht bezahlen will....Ein Internist, der ein leichte Fettleben festgestellt hat, meinte, die könne nicht von Giften kommen....Schwierig halt. Danke aber. Hareeka

Umweltklinik Neukirchen?

Pimpanella ist offline
Beiträge: 284
Seit: 04.02.07
Ich war auch in NK und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Du darfst natürlich nicht erwarten, in der kurzen Zeit "geheilt" zu werden. Die Diagnostik ist sehr umfangreich und die Ärztin hat richtig Ahnung.
Lass Dir von Deinem Arzt bescheinigen, dass die ambulanten Maßnahmen ausgeschöpft sind und lege ggfs. Widerspruch ein.
Was ist denn schon im Vorfeld geschehen? Wer hat die Diagnose gestellt?

Es gibt z.B. LTT-Tests, die Du machen könntest und einen Test auf Schwermetallbelastung. Du kannst auch Deine bisherigen Unterlagen nach Neukirchen schicken und Dich mit dem Direktor der Klinik besprechen.
Letzten Endes entscheidet nicht der Sachbearbeiter, sondern der med. Dienst der Krankenkasse.
Viel Glück wünscht P.

Umweltklinik Neukirchen?

hareeka ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 13.05.08
Ich melde mich mal zu meinen neuesten Erkenntnissen, die nicht so toll sind. Ich war in der Ambulanz in Neukirchen. Dort wurde der LTT-Test/MCS gemacht. Habe eine zelluläre Immunsensibilität bei Formaldehyd und PAKs. Der Chefarzt befürwortet eine stationäre Behandlung. Ich brauche sie auch dringend, um mit der Krankheit im Leben zurechtzukommen. Aber meine Privatkasse (Med. Dienst !!) meint, ich könne ambulant behandelt werden. Das werde ich aber bereits seit 1,5 Jahren. Zwar gut, aber nicht mit dem erhofften Erfolg.
Dreimal habe ich schon Widerspruch eingelegt....MCS wird wohl von denen als Psychosomatik angesehen, denke ich. Hatte zweimal eine entsprechende Reha, weil ich selbst schon daran glaubte.
Gruß von Hareeka

Umweltklinik Neukirchen?

Pimpanella ist offline
Beiträge: 284
Seit: 04.02.07
Hallo,
es ist wichtig, dass Du Dir die Ablehnung des Med. Dienstes schriftlich geben lässt und alle Ablehnungspunkte ausführlich gegenargumentierst. Am besten macht das Deine Ärztin. Sie muss bestätigen, dass die ambulanten Maßnahmen ausgeschöpft sind.
Aber das lässt sich nicht mal eben in fünf Minuten machen, sondern ist viel Arbeit.
Außerdem sollte aufgeführt werden, was Du wann und bei wem gemacht hast und ob es Erfolg hatte.
Der Widerspruch muss sozusagen "sitzen".
Versuche weiter zu kämpfen.

LG P

Umweltklinik Neukirchen?

hareeka ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 13.05.08
Danke erstmal für den guten Tipp. Morgen bin ich wieder bei meinem Arzt;werde mit ihm darüber sprechen. Über mein Krankheitsbild und die Auswirkungen hat er schon viel für die Kasse geschrieben; wahrscheinlich muss es noch mehr über die "erfolglosen" bisherigen Therapien sein. Er ist sehr kompetent auf dem Gebiet; allerdings kein Umweltmediziner.
Gruß H.

Umweltklinik Neukirchen?

maarit ist offline
Beiträge: 425
Seit: 13.05.06
Hallo,
MCS wird nicht "wohl als psychische Erkrankung definiert", das ist leider tatsächlich so! Die Umwelterkrankten kämpfen ja dagegen an, aber es ist schwierig.
Leitlinien-Informationssystem der AWMF
Suche: Leitlinie 51/009

Das Teil ist ziemlich frech, da kann man nur wütend werden !
Gruß
Maarit
__________________
Kranksein ist Ausruhen vom Gesundsein....

Umweltklinik Neukirchen?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.729
Seit: 10.01.04


Optionen Suchen


Themenübersicht