Leberreinigung

29.06.04 00:42 #1
Neues Thema erstellen

wikinger ist offline
Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hallo!

habe vergangenes wochenende mit erstaunlichem erfolg eine leberreinigung durchgeführt.
grob gesagt geht das so:
man fastet 2-3 tage mit bio-apfelsaft (alles 2 h ein glas) , nimmt am letzten tag um 18:00 und um 20:00 bittersalz , um den darm vollständig zu entleeren und unmittelbar vor dem schlafen gehen (22:00) kippt man sich eine geschüttelte (nicht gerührte! ;) ) mischung aus einer halben tasse olivenöl, sowie einer frisch gepressten grapefruit hinter die binde. dann sofort am besten mit wärmflasche auf der leber auf die rechte seite legen, rechtes bein anwinkeln und versuchen einzuschlafen.

am nächsten morgen trinkt man dann noch eine tasse bittersalzlösung und legt sich wieder für 2 h hin.

ich muss echt sagen ich war absolut baff von dem ergebnis!! es kamen summa summarum knapp 200 gallensteine bei meinen (zahlreichen) stuhlgängen heraus!!! einige davon in olivengröße und der größte mit ca. 4 cm durchmesser. das war der absolute hammer!!

das ganze muss man allerdings mehrmals wiederholen, um alle biester loszuwerden.

da die leber ja das zentrale entgiftungsorgan ist (vor allem bei schwermetallausleitungen) ist die leberreinigung in meinen augen eine echt empfehlenswerte sache.

es grüßt
wikinger :)


Leberreinigung

Margot2 ist offline
Beiträge: 82
Seit: 03.05.04
Hallo du mutiger Wikinger
Jetzt bin ich auch baff, dass Gallensteine über den Stuhlgang weggehen, konnte ich mir gar nicht vorstellen.
Da hattest du ja sicher wahnsinnige Schmerzen, oder?
Wer hat dir denn diese Tortur empfohlen?
LG von Margot

Leberreinigung

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hi margot!

ich hätte es mir auch kaum vorstellen können. bin anfangs skeptisch gewesen, habe aber gedacht, probiers mal aus.

schmerzen hatte ich überhaupt keine. es gibt wohl ein minimales risiko einer kolik, aber ich hatte überhaupt keine probleme und es gibt wohl auch wirklich nur in absoluten ausnahmefällen komplikationen. das olivenöl fungiert bei dem ganzen auch als eine art gleitmittel.

es ist eher so, dass ich zuvor (schon seit jahren) ständig schmerzen unter dem rechten rippenbogen hatte. die sind nun sehr viel besser geworden. es kommen nie gleich alle steine raus, man muss wie gesagt die prozedur einige male machen, aber es hat schon jetzt sehr positive effekte.

ich fühle mich einfach fitter und meine verdauung ist spürbar besser geworden.

darauf gekommen bin ich durch eine hulda-clark website. auch wenn ich clark grundsätzlich mehr als skeptisch gegenüber stehe, so ist das eine sache, die wirklich funktioniert. sie sagt, dass die meisten menschen ca. 2000 gallensteine mit sich herumtragen. die leberreinigung wird übrigens nicht nur von ihr, sondern auch von anderen (alternativen) heilpraktikern/medizinern empfohlen.

ich finde es unglaublich, dass es so verhältnismäßgi einfach ist, sich seiner gallensteine zu entledigen, wo man normalerweise auf dem operationstisch landet...

Leberreinigung

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
boah, ist ja wahnsinn.. probiere es bestimmt auch noch aus, danke für den tipp :) und schön, dass es bei dir so gut funktioniert!

Leberreinigung

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo wikinger,

bist Du Dir sicher, das es Gallensteine sind und nicht irgendwelche Ablagerungen aus dem Darm? Wie soll ein 4cm großer Stein durch den Gallengang passen? :? :? :?
Aber egal woher, das Zeugs muß raus.
Liebe Grüße

Günter

Leberreinigung

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hi günter!

ich bin mir 100%ig sicher, dass das gallensteine waren.
gallensteine sind z.T. giftgrün, so sehen darmablagerungen nicht aus und sie waren sehr fest.
außerdem pflegte mein opa seinerzeit "seine" operativ entfernten in einem glas aufzubewaren :D , daher weiß ich wie sowas aussieht. :)
abgesehen davon war der darm durch zweitägiges fasten + abführmittel (bittersalz) fast vollständig gereinigt, somit hätten die steine schon vorher austreten müssen.

ich habe noch mal ein wenig gegoogelt und folgenden link gefunden, wo alles genau beschrieben wird. (ich habe allerdings vor der reinigung noch einen zusätzlichen tag mit bio-apfelsaft gefastet. außerdem habe ich mit der einnahme des olivenöl/grapefruitsaftgemischs ornithin und schwarzwallnuss eingenommen, weil das bei dem paket dabei war. ist aber denke ich nicht so wichtig.):

www.rolf-baerwinkel.de/Leberreinigung.rtf

ach ja, noch was: man sollte bittersalz (magnesiumsulfat) nehmen und kein glaubersalz (ich glaube natriumsulfat!?), da letzteres nicht die gallegänge erweitert.

es grüßt
wikinger

Leberreinigung

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Wikinger,

Danke!!! :) :) :)

Liebe Grüße

Günter

Leberreinigung

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
de rien! ;)

Leberreinigung

Margot2 ist offline
Beiträge: 82
Seit: 03.05.04
Ja Wikinger, ich möchte dir auch danken. Ich denke, ich werde das auch mal machen, aber es braucht den idealen Zeitpunkt dazu und ein paar freie Tage.

Zur Zeit habe ich wieder oft Kopfschmerzen, vielleicht vom Ausleiten oder auch vielleicht von den Algen (hat mir mal ein Mann in einem Bioladen gesagt, dass die Chlorella-Algen so etwas enthalten, das manchen Leuten Kopfschmerzen bereitet). Jedenfalls ist es wohl momentan besser, wenn ich meinen Körper jetzt nicht noch mehr strapaziere. Aber später dann.

Tschüss dann
Margot


[geändert von Margot am 07-01-04 at 09:01 PM]

Leberreinigung

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
ja klar, alles zu seiner zeit.... :)

warte gespannt auf eure erfahrungsberichte!
ich werde meinen nächsten durchgang wahrscheinlich in ein bis zwei wochen in angriff nehmen. berichte dann wie es war...

viele grüße!
wikinger


Optionen Suchen


Themenübersicht