Me/cfs

13.04.14 01:55 #1
Neues Thema erstellen

frankf ist offline
Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
In der Nutrahacker-Auswertung werden folgende Gene/SNPs mit ME/CFS in Verbindung gebracht. Gibt es bei Euch Ähnlichkeiten oder Unterschiede?
Vielleicht könnt Ihr diese Aufstellung ergänzen.



frankf ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
  • Gen ........... RSID ............ . Expected ....... Frank
    .................................................. ...............................
    COMT ...... rs5993882 ........ T .................. GT 1/2
    ............... rs6269 G AG 1/2
    rs4633 C CT 1/2
    rs4646312 G CT 1/2
    rs165722 A CT 1/2
    CRHR1 rs242924 A GG 2/2
    rs173365 C AG 1/2
    CRHR2 rs2284217 G AG 1/2
    NR3C1 rs252977 G AA 2/2
    rs1866388 G AA 2/2
    SLC6A4 rs140701 A CC 2/2

Geändert von frankf (13.04.14 um 02:54 Uhr) Grund: Formatierung


hitti ist offline
Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Das wäre sicher mal ganz spannend zu vergleichen, aber kannst Du die SNPs vielleicht ein wenig übersichtlicher auflisten (auch mit Buchstaben-Namen, nicht nur rs, am besten so wie in Zeile 1)?

Das wäre super :-)

Und was bedeutet 1/2? Ich kenne bisher nur + und -


frankf ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
Zitat von hitti Beitrag anzeigen

Und was bedeutet 1/2? Ich kenne bisher nur + und -
1/2 entspricht +/- = heterozygot

Heute kam eine Aktualisierung von Nutrahacker.
Es wird jetzt noch der prozentuale Anteil des jeweiligen Genotyps angegeben
und Fehler korrigiert.

•Gen ........... RSID ............ . Expected ....... Frank
.................................................. ...............................
COMT ...... rs5993882 ........ T .................. GT 1/2 ...38%
............... rs6269 ..............A................... AG 1/2...45%
................ rs4633.............. C ...................CT 1/2...49%
................rs4646312 ........G................... CT 1/2...41%
.................rs4680..............G............ ........AG 1/2...48%
................rs165722 ..........A ...................CT 1/2...49%
CRHR1 .....rs242924 ...........A ..................GG 2/2...26%
...............rs173365 ...........C ..................AG 1/2...48%
CRHR2 ....rs2284217 ..........G.................. AG 1/2...47%
MAO-B......rs1799836...........A ..................CC 2/2
...............rs2283729...........G.............. .....AA 2/2....8%
NR3C1.... rs252977 ............G.................. AA 2/2...56%
..............rs1866388.......... G ...................AA 2/2...60%
SLC6A4 ...rs140701........... A ...................CC 2/2 23%

Geändert von frankf (26.05.14 um 02:05 Uhr) Grund: Aktualisierung von Nutrahacker


Gini ist offline
Beiträge: 1.032
Seit: 18.04.09
Hallo Frank,

viele Deiner Ergebnisse decken sich mit den meinen. Als weitere Snips mit CFS-Folge werden bei mir genannt:

MAO-B.......rs1799836...........A.......... C Risk Allele
MAO-B.......rs3027452...........G...........A Risk Allele.................21,31%
NR3C1........rs852977............G............A Risk Allele................56,13%
SLC6A4......rs2066713...........C............AG 1/2 (mein Ergebnis). Risk Allele ist vermutlich A......34,4%
TPH2.........rs2171363....... ...A............G Risk Allele...........14,3%

2/2 ist homozygot
1/2 ist heterozygot

Was mich wundert, daß Du Aktualisierungen von Nutrahacker bekommst. Habe noch nie etwas bekommen. Forderst Du das an, oder kommt das automatisch?

LG
Gini


frankf ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
Hallo Gini
Die Mitteilung von Nutrahacker kam unaufgefordert am 24.05.
Bei Dir sind ja schon die Prozentangaben der Häufigkeit des Genotyps.

Ich probiere nacheinander die empfohlenen NEMs.
zur Zeit Phosphadidylserine wegen NR3C1

Gibt es bei Deiner Nutrahackerauswertung Übereinstimmungen mit der Geßwein-Therapie?

LG Frank


paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
wäre nett, wenn jemand eine Liste der derzeit von 23andme untersuchten Snips posten könnte
__________________
Gesundheit zu finden sollte die Aufgabe des Arztes sein. Krankheit finden kann jeder. [A. T. Still]


Gini ist offline
Beiträge: 1.032
Seit: 18.04.09
@ Hallo Frank,

die Geßwein-Therapie zielt auf die Wiederherstellung der Glutathion-Level und der Glutathion-Redoxgruppen, und regelt zu hohes NO herunter.
Ich wüßte nicht, wo es da eine Korrelation zu der Nutrahacker-Auswertung gäbe. Das Glutathion-Defizit kam durch die Vergiftungssituation und war vermutlich noch durch eine Traumatisierung akut ausgelöst, wie ich das in meinem Bericht (Geßwein-Thread) auch festgehaten habe.

Laut Auswertung von Genetic Genie produziert mein Körper Glutathion (GSTT present), aber eben nicht ausreichend. Der Bedarf ist zu groß.

Die Glutathion-Level korrelieren noch mit den ATP-Leveln. Beides war vor 4 Jahren im tiefen Keller, beides ist durch Entgiftungsmaßnahmen und die Geßwein-Therapie deutlich angestiegen. Über die ATP-Gene soll der MTHFR-Support-Bericht Auskunft geben, aber da muß ich mich erst noch schlau machen, welche das sind.

@ Hallo Paule,

ich glaube, diese Liste müßtest Du bei 23andme anfordern. In unseren Befunden werden ja nur die eigenen Polymorphismen aufgelistet, nicht alle untersuchten. Jedenfalls seit dem Stichtag im Dezember mit dem neuen Chip ist das so.


frankf ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
Das Detox-Profil von Genetic Genie kannte ich noch nicht.

Mei mir wird laut Nutrahacker Glutathion wegen CPOX4 empfohlen.


evalesen ist offline
Beiträge: 3.042
Seit: 20.08.09
[QUOTE=Gini;1010728 Über die ATP-Gene soll der MTHFR-Support-Bericht Auskunft geben, aber da muß ich mich erst noch schlau machen, welche das sind.

[/QUOTE]

Gini, MTHFR-Support wertet für die Mitochondrien folgende Gene bzw. SNP´s aus:

ATP5 rs36089250 (C),rs1244414 (T)

COX rs8042694 (G), rs4626565 (C),

NDUF rs4147730 (A), rs4147731 (A), rs2332496 (A), rs1142530 (T), rs7258846 (T), rs809359 (G), rs999571 (A), rs2075626 (C), rs1051806 (T), rs2075626 (C), rs1051806 (T)

UQCRC2 rs4850 (A), rs11648723 (T)

LG Eva


Optionen Suchen


Themenübersicht