Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
das muß ich mir nun mal von der Seele schreiben, wie sich das nun weiter
entwickelt zwischen ihm und mir:
Habe ihn gebeten, zu unserem Wohnwagen zu fahren, um dort in Ruhe zu überlegen, wie alles weitergehen soll. Er hat das abgelehnt mit der Begründung, daß er sich das nicht überlegen brauche und das es hier im Hause Arbeit genug zu erledigen gibt und die wolle er nun fertig machen. Hab nicht locker gelassen und ihn sehr, sehr laut darum gebeten, zu gehen. Die spürbare Spannung, die sich zwischen ihm und mir aufbaute, als er von der Arbeit kam, konnte ich nicht mehr aushalten. Das habe ich fast 30 Jahre ausgehalten und es geht nicht mehr.
Er wurde mir gegenüber sehr, sehr ausfallend und zynisch (das wird er immer, wenn ich ihm mitteile - egal ob nun laut oder in normaler Sprechweise -, wie es im Beziehungsleben aussieht. Und ruckzuck gab ein Wort das andere....
der sich aufbauschende Streit eskalierte immer mehr, bis ich ihm irgendwann ganz deutlich gesagt habe: wir müssen in dieser Situation auseinander und brauchen Distanz. Was wird aus zwei Menschen, wenn sie wie Streithähne voreinander stehen. Ein absolutes Machtspiel, von Liebe keine Spur. Er ist angefangen (will ihm nun nicht die Schuld in die Schuhe schieben.....) mit
sehr, sehr verletzenden Worten und ich habe ihm in gleicher Münze, wie man hier so schön sagt, selbiges zurückgezahlt und gar nicht mitbekommen, worauf ich mich an seiner Seite einlasse, wenn er beginnt auszuteilen.
U.a. sagte er sehr, sehr laut, daß ich wohl krank sei und das gab ich ihm mit gleichen Worten zurück. Welch erbarmungsloser Kampf zwischen zwei Menschen. Wieweit lasse ich mich da von ihm reinziehen in die Kampfarena
der verletzenden Worte. Er wolle ausziehen und sich eine Wohnung nehmen, er hätte sowieso die Nase voll und ich könne dann sehen, wie ich mit allem fertig werden würde. Hab ihm nach diesen Worten zu verstehen gegeben, daß es, wenn er das wünsche und es besser ist für ihn, er das umsetzen soll und "sich vom Acker machen soll aus meinem Leben, so wie er sich einbringt".
Soll ich mich seiner Äußerung etwa in dem Streit widersetzen? Das macht er schon seit Jahren, Jahren so, wenn er weiß, daß er sich mir gegenüber nicht gerade nett verhalten hat und nicht weiter weiß. Hab ihn gebeten, am Wohnwagen nunmal endlich nach all den Jahren in Ruhe darüber nachzudenken, ob er denn nun wirklich ausziehen will, damit er mit alledem nichts mehr zu tun hat. Er hört sich auf mit diesen Äußerungen. Es gab vor Jahren schon Gespräche von meiner Seite mit ihm darüber, ob er nun ausziehen wolle oder nicht und wie verletzend das für mich ist, wenn er das im Streit zu mir sagt. Er hat es mir zugesagt und viel Verständnis gezeigt.
Es ist so grausam in mancherlei Hinsicht. Und ziemlich zum Schluß des Streites, bevor ich die Tür zugemacht habe, damit es nicht noch weiter eskaliert, habe ich mehrmals mit der Faust auf den Türrahmen geklopft und gesagt: so geht es nicht mehr, nein, so geht es nun wirklich nicht mehr.
Es reicht, was 30 Jahre war.... es reicht,wie sehr ich darunter leide.
Er verhält sich oftmals/manchmal/öfters/weniger wie ein kleines Kind, was nur darauf wartet, daß es eine Grenze spürt, und diese dann ausschließlich dazu da ist, übertreten zu werden. Oder wie ein rebellierender Jugendlicher, der aus Gründen der Selbstfindung, gesetzte Grenzen gnadenlos überschreitet.
Das so 30 Jahre zu erleben, macht fertig und es MUSS so ein Ende haben...
so geht es nicht.
Danke fürs Lesen/Zuhören.
Wünsch Euch einen liebevollen Abend und schön, daß es diese Möglichkeit gibt. Es erleichtert von ganzem Herzen. Und nun werd ich sehen, womit ich mich ablenken kann. Und ich leide so sehr und bin so traurig.
Es MUSS einen anderen Weg für zwei Menschen geben....
Die Unterschiede über Lebenseinstellungen sind manchmal so groß unterschiedlich zwischen ihm und mir. Nach 30 Jahren beginne ich sie für unüberwindbar zu halten.... Es dreht sich immer alles so im selben Kreis....
Er liebt seine Freiheit so sehr, Absprachen nur dann einzuhalten, wenn ihm danach ist und sich daraus was auszusuchen, was ihm gerade gefällt. Mal ein bißchen mehr von der Absprache oder ein bißchen weniger von jener Absprache. Und bei mehreren Absprachen verliert er komplett den Überblick....
und bewegt sich in dem menschlichen Gut, daß es mir bei allem an Verständnis mangelt für seine Art, Vereinbartes zu leben.
schöne Grüße
flower40

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Hallo Inchiostras,
wünsch Dir einen liebevollen Abend.
Habe gerade von Malves eine Nachricht gelesen, daß es sich hier um ein
extra von Dir eingerichtetes Thread handelt. Das habe ich leider
nicht gewußt und möchte mich dafür entschuldigen. Habe mich von
den Worten Einen neuen Weg... leiten lassen und nicht weiteres bedacht.
Werde einen eigenen Thread einrichten. Nun weiß ich nicht, ob das von
mir bereits Geschriebene in Deinem Thread verbleibt oder dann übernommen
wird. Nun bin ich verunsichert.

schöne Grüße
flower4O

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo liebe flower40

wie Wildaster schon sagte, muß es wohl einen Grund gegeben haben auf meinem Weg zu wandeln.
Du leidest sehr und bist traurig. Ich verstehe dich. Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.

Du schreibst ja auch: es MUSS einen anderen Weg für zwei Menschen geben.

Du gehörst also auch zu den Menschen die 30 Jahre aushalten.
Da bist du hier auf dem richtigen Weg. Obwohl, ich finde die Stelle jetzt nicht, wo du geschrieben hast wegen der Moderation. Mache ich Morgen noch einmal. Lesen.
Aber warum sollst du nicht erstmal hier schreiben. Irgendwann findest du dann deinen Weg und schreibst woanders. Also bleibst du erstmal hier.
Und wie du ja jetzt gemerkt hast, hilft das Schreiben.

Und wie schon gesagt, bist du erstmal auf dem richtigen Weg.
Und zwar einen neuen Weg suchen. Deinen Weg.
wegweiser.jpg

Man sieht sich.
Liebe Grüße von inchi

Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Liebe flower 40,
du brauchst nicht verunsichert sein und wir verstehen dich!
Da aber die Lebenswege so verschieden sind und du auch einen Weg suchst ,finde ich die Idee nicht schlecht Einen eigenen Thread zu eröffnen.

Dann kann man individueller antworten und die liebe Malve hilft dir bestimmt dabei sehr gern.

Also ich komme dich auf jeden Fall besuchen.
Nun ärgere dich nicht mehr so sehr über deinen Mann ,ich wünsche es dir.

Liebe Grüße von Wildaster

Geändert von Wildaster (23.08.12 um 02:53 Uhr)

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi, liebe Wildaster,
ganz lieben Dank für Eure liebevollen Worte.
Damit habe ich nicht gerechnet und bin vor Freude zu weinen ange-
fangen. Würde gerne hierbleiben und mir ganz in Ruhe überlegen
wollen, ob ich nun einen eigenen Thread eröffne oder nicht.
liebe Grüße
flower4O

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi,
wünsch Dir einen liebevollen Tag.
Fühle mich wohler, wenn ich einen eigenen Thread eröffnen kann.
Hab mich überlegt: Die Farben der Seele.
Würde mich sehr freuen, wenn Du mich besuchen kommst.
Ich komme Dich auch gerne besuchen.
So merke ich, daß ich mich in Deinem Thread nicht "einfach so aus-
breiten kann mit meiner persönlichen Situation". Vielen Dank für Dein
liebevolles Verständnis.
sei ganz lieb umarmt und Dir weiterhin alles, alles Liebe von ganzem
Herzen für Deinen Weg
liebe Grüße
flower4O

ganz lieben Dank für Eure liebevollen Worte.
Damit habe ich nicht gerechnet und bin vor Freude zu weinen ange-
fangen. Würde gerne hierbleiben und mir ganz in Ruhe überlegen
wollen, ob ich nun einen eigenen Thread eröffne oder nicht.
liebe Grüße
flower4O[/QUOTE]

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe flower40
Wollte Dir heute morgen auch was schreiben, hatte aber etwas Konzentrations Probleme, ich finde es schön dass Du auch im Forum bist.

Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
Fühle mich wohler, wenn ich einen eigenen Thread eröffnen kann.
Hab mich überlegt: Die Farben der Seele.
Das wollte ich Dir auch mitteilen, denn so hast Du wirklich genügend Platz für alle Deine Erzählungen
Schöner Titel "Die Farben der Seelen"

Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
So merke ich, daß ich mich in Deinem Thread nicht "einfach so ausbreiten kann mit meiner persönlichen Situation".
Es wird auch einfacher zum Antworten, wir besuchen uns so alle gegenseitig
ist doch auch schön

Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
ganz lieben Dank für Eure liebevollen Worte.
Damit habe ich nicht gerechnet und bin vor Freude zu weinen ange-
fangen.
Ja, ich habe auch oft geweint, wenn ich an Antworten von Menschen merke, dass ich angenommen werde wie ich bin.
Wünsche Dir von ganzem Herzen dass sich ab heute Deine Seele in all ihren Farben ausdrücken kann
Herzliche Grüsse
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

ich wollte soviel erzählen, aber es geht nicht.
Mein Kopf ist zu voll und es ist heute zu viel passiert vielleicht.
Viel negatives und auch positives.

Dann aß ich eben ein Stück Petersilie und meine Zunge brannte danach und war an der Zungenspitze unangenehm und der Mund brannte.
Meine seitdem sehr empfindlich zu sein.
Mußte Sohnemann rausschicken, weil ich Ruhe brauche.
Als wenn ich gleich losheulen könnte.
Es rauscht im Ohr.
Macht mich eben grade auch wütend.
Schimpfte auch, das ich bald nur noch Döner und all die ungesunden Sachen esse. Kaum esse ich was gesundes, angeblich gesundes, streikt der Körper.
Das nervt.
Man sollte die Ernährung nicht in Gesund und Ungesund einteilen, sondern in Verträglich und Unverträglich. Das muß man dann aber auch wissen.

Aber ich erzähle es doch mal ganz schnell, sonst platze ich.
Morgen kriege ich noch ein Auto.
Eins, das sofort fährt.
Das andere behält Herr inchi zum spielen.
Sitzt nur noch auf einem rosa Kinderstühlchen unter dem Auto und stiert auf eine rostige Schraube.
Hast recht lieber Schwester.
Männer und Autos.

Ich kann wirklich meine Gedanken nicht sortieren.
Konnte sogar gestern nicht ins Forum.
Ich glaube, es war, weil ich bei den Emails den Papierkorb nicht geleert habe.Denke, es lag daran.

Was muß man denn noch alles tun.

Liebe Grüße allen von inchi

Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Liebe inchi,
lass dir Zeit mit dem Erzählen und mach dir keinen Stress.
Wir laufen dir nicht weg und immer einmal eine Pause einlegen tut auch mal gut.

Du weißt doch ,,Monika Häuschen",dich vergessen wir nicht und wir schicken immer liebe Grùße in Gedanken.

Ich,als deine Wildasterschwester führe ja täglich mit dir meine Selbstgespräche.

Und sie tun so gut.Heute wollte ich mich einmal wieder selbstbemitleiden,nein ich dachte an meine Schwester und kniff die Pobacken zusammen.
Wolte doch so gern noch einen Tag im Bett( zu Hause ) bleiben ,denn bin noch lange nicht über dem Berg,aber fuhr zu meiner Mutti und war hinterher froh.

Denn wenn du dich nicht fùhlst und das ist oft,kannst du auch nicht im Bett bleiben.

Dann fiel mir auch heute ein Satz von dir ein.
Da hast du geschrieben du bist nicht einsam,aber allein!

Siehste und ich hab immer gesagt ich bin einsam.
Du hast mich wieder eines besseren belehrt,wie kann ich einsam sein,wenn man arbeiten geht ,Freunde hat( die ich leider vernachlässige)und zwei Enkelkinder habe und eine so liebe Schwester wie dich.

Schwesterchen,du tust mir sehr gut!

Mit dem Auto auf dem Grunstück muss man auch erst einmal klarkommen,aber Herr inchi hat Freude und wird vieleicht ausgeglichener?

Auf deinem Bericht wegen dem anderen Auto bin ich schon gespannt.
Vieleicht schaffst du es damit bis zum Meer.War eigentlich Sohnemann schon einmal dort?

Dass mit den Unverträglichkeiten liegt wieder einmal in der Familie und wir müssen das gemeinsam abklären.

Dein Schutzengel fliegt um mich herum und flüstert mir zu,dass er für ein paar Tage zurück muss,um dort für Glück und Freude zu sorgen.
Er nimm einen Brief für dich mit und einen wunderschönen Blumenstrauß.

Mùsste gleich da sein!

Alles liebe für dich und ruhe dich aus.

Deine Wildasterschwester
.

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hier bin ich nochmal.

Kann noch nicht schlafen. Herr inchi schon. Liegt schon in der Falle.

Er holt Morgen mit seinem Freund ein Auto ab. Wir bekommen es sehr günstig und ich sagte sofort zu. Gab Herrn inchi mein letztes Geld.
Ich freute mich dann auch wieder so.
Und Freude strengt mich manchmal mehr an, als Ärger.
Den kenne ich ja.
Aber Freude muß im Hause inchi langsam trainiert werden. Noch vorgestern klappte das ja nicht.
Dann aber Morgen.
Ich freue mich.
Kann das Auto aber erst später sehen, weil er erst durch den TÜV muß.
Mit allem drum und dran.

Dabei war alles so anstrengend heute. Aber habe viel geschafft.
11 Tagelang schrieb ich an den Anwalt. Jeden Tag 1-2 Stunden.
heute habe ich 7 Seiten zum Anwalt gebracht.
Sohnemann die Fernschule gekündigt, was auch lange rausgeschoben wurde.
Was traurig war, Sohnemann konnte nicht die Adresse schreiben.
Das fiel mir immer schon auf. Er weiß nicht auf dem Umschlag wo er hinschreiben soll. Hätte fast den Brief selber an sich geschickt.
Das glaubte früher keiner, wenn ich es den Ärzten sagte.
Weiß auch nicht, wo genau das Problem ist.
Regte sich auch ziemlich auf heute, weil ich Haarspray benutzt habe.
Dann regt er sich sehr auf.

Ich bin trotzdem froh diese Sachen heute erledigt zu haben.
Habe jetzt eine Woche mal Ruhe, bis der Anwalt sich meldet denke ich.
Ich habe alles gegeben, jetzt muß ich abwarten ob der auch alles liest.

Dann noch diese schlechte Nacht heute. Ich vertrug meinen eigenen Kuchen nicht. Hatte etwas mehr Marmelade reingetan, weil Sohnemann mal etwas mehr haben wollte. Das war dann wohl nichts. Hatte auch nur eine klitzekleinen gebacken, wegen der Freude mit dem Auto.

Liebe Wildasterschwester, dein Brief und die Blumen sind angekommen.
Siehst du wie das funktioniert.
Wir werden das zusammen abklären mit den Allergien.
Habe ich ir jetzt auch feste vorgenommen.
Mit einem Auto kann ich das. Kann Sohnemann dann auch mal zur Therapie oder sonstwohin fahren.Auch wenn er nicht will. Habe ihm heute gesagt, er wird einfach angeschnallt.

Schwester, du tust mir auch sehr gut.
Weil wir hier so reden können, wie das Schwestern eigentlich tun sollten. Wir das aber nicht erleben durften scheinbar. Also geniessen wir es jetzt.

Erst aber, wenn wir unsere Panik und Ängste sowie auch Selbstmitleid im Griff haben, besitzt man die Ruhe um nach Wegen aus der Krankheit zu suchen. Also gehen wir es langsam an.
Also eins nach dem anderen.

Wir schaffen das. Kann nur noch besser werden.

So, gehe jetzt schlafen. Ich hoffe alle hier Liebe Wildaster Karde Monsterbird sag mal PiepFlower40ich freue mich auf deinen TreadLieberTeeRawotinaund :schlaft alle gut. Ach ja und Puttchen.und Felis Oregano

Habt ihr alle verdient, weil ihr einfach da seid auf meinem Weg. Man ist dann wirklich nicht einsam. Ich danke Euch dafür.
Also schöne Träume


Optionen Suchen


Themenübersicht