Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

Felis ist offline
Beiträge: 5.387
Seit: 14.08.10
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen

Meine Freundin kam an diesem Tag und wir arbeiteten zusammen im Garten. Sie hat viel Ahnung und kann mir viel erklären. Was sehr neues für mich und es war sehr schön.
Ich buddelte dann plötzlich doch ein großes Loch in den Garten für das Bäumchen. Gab mir richtig Mühe, weil er viel Platz haben sollte und es schon soviele Wurzeln da waren.
Die Wunde wurde noch mit einer Kordel umwickelt, die dieser Baumzerstörer dem Baum angetan hat.

Irgendwie war ich sehr traurig dabei.
Meiner Freundin sagte ich, das ich dem Baum Zeit gebe und abwarten will ob er hier an diesem Platz Wurzeln fassen kann.
Schafft er es, schaffe ich es auch. Wenn nicht, ist es nicht sein (mein) Platz.
Sie ließ mich ganz alleine mit dem Baum erzählte sie mir hinterher, weil sie sah wie ernst ich alles tat.

Um das Bäumchen kammen ganz viele Blätter die ja jetzt hier in Massen runterfallen. Das sah wie ein Schutzring aus.

In der Nacht um 2 Uhr wurde ich plötzlich mit eiskalten Beinen und Füsen wach. Ich stand auf und ging so Richtung Telefon. In diesem Moment klingelte es auch.
Meine Schwester rief an und teilte mir mit, das meine Mutter gestorben ist.



Als enn ich mal wieder alles gespürt hätte.

Meine Schwester und ich hatten lange keinen Kontakt mehr. Es war alles sehr verworren und ich zog mich ja dann urück um nicht ständig verletzt zu werden.

Seitdem gehe ich einen wieder anderen Weg.
Sehe schon selber aus wie eine Leiche.
Nehme kiloweise ab.
Am nächsten Tag sagte ich keinem was hier zuhause.

Jetzt wo ich selber nur Wärme brauche kann ich nicht gut geben.
inchi

Das ist nun gar keine leichte Zeit.
Und sicher tauchen ganz viele Gefühle auf, all das was du schon
beschrieben hast.
Auch gegensätzliche.
Ach inchi...nun machst du dir Gedanken, wie es ist, wäre am Grab.
Bei allem was ich lese, hoffe ich, dass du wirklich bei dir bleiben
kannst.
Was du schreibst wirkt so.......zerstörbar durch alles.
Inchi, hoffentlich kannst du ein kleines bisschen sortieren.
Ich will nun erst mal gar nicht viel schreiben.
Nur ganz leise sagen "pass gut auf dich auf".

Felis

Einen neuen Weg .....

Felis ist offline
Beiträge: 5.387
Seit: 14.08.10
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
gibt es einen Thread / Thema , wo Du über solche Probleme schreiben kannst ?



Das sind Symptome, die Viele hier kennen, die mit einem Histaminproblem zu tun haben.

Zu viel Histamin ----zu viel Cortisol ----Melatoninhaushalt gestört ----Schlafstörungen...
Hallo Kullerkugel
Es ist nett, dass du dir da Gedanken machst.
Ich habe ab und an Probleme mit Histamin, ja.
Das war schon viel besser geworden, bis...
Ich lese auch oft in den threads, kenne auch die Dinge die ich
meiden muss.
Ich weiss bei mir aber auch, was für
mich der Grund ist:
Und das waren/ sind die Gifte. Und das was sie anrichten mit
meinen Enzymen, Hormonen, der Verdauung usw.
Aber Danke für deine Worte und es stimmt, derzeit muss
ich sehr aufpassen was ich wovon esse und wieviel.

Liebe Grüße von Felis

Einen neuen Weg .....

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Felis.... dann weißt Du ja grundsätzlich Bescheid...ich kann es auch nicht immer vermeiden...aber in der Regel weiß ich dann auch warum. Das kann auch Überlastung oder besonders Stress sein. Freudige Erregung tut es auch...

Ich weiss bei mir aber auch, was für
mich der Grund ist:
Und das waren/ sind die Gifte.
Das sind sie bei mir auch.
Nur das mein Bauch die selber macht. Und mein Darm so desolat war, das er alles wieder in den Körper gesogen hatte...Leaky Gut und Folgen.An meine Amalgamfüllungen und die bestimmt vorhandene Belastung ( hat wohl jeder, auch ohne Zahnmaterial ) gehe ich erst ran, wenn ich keine groben Mängel mehr habe, die Entgiftung funktioniert und mein Darm keine Löcher mehr hat.
Bei mir sind leider auch die Hormone mit betroffen, z.B. sind aber die freien SD Werte besser geworden, seit ich Tyrosin schlucke... daraus werden Hormone gemacht....fertige Hormone vertrage ich nicht.
Ich nehme auch viele NEMs, trotzdem habe ich noch Mängel ....der Körper verbraucht auch viel mehr.
Ich denke ( meine Theorie !) , der gute ??? Schlaf nach den Spritzen ist eigentlich eine Reaktion auf die Spritzenwirkung, so wie bei Allergien, wo man komaartig müde wird. Ich sehe das nicht als Vorteil, auch wenn es für den Schlaflosen gut tut...

Hast Du schon versucht, Dampfsauna oder Algen / Schlammpackungen zur Entgiftung... mir hat es jeweils schubartige Verbesserungen gebracht. SAlzbäder tuen es auch...

Dir alles Gute, LG K.
__________________
LG K.

Einen neuen Weg .....

Felis ist offline
Beiträge: 5.387
Seit: 14.08.10
Hallo Kuku (darf ich so zu dir sagen?)

Also. Mängel, ganz wichtig, immer auffüllen, beseitigen, ja.
Darm - der bekommt effektive Mikroorganismen.
Die helfen!
Braucht alles seine Zeit.
Und Geduld
Aber mein Ausleitungsarzt, dem ich sehr vertraue, sagte
selbst:Wenn zugrunde liegend Amalgam verantwortlich ist,
wird man durch meiden der Allergene und durch Darmaufbau
immer nur bedingt weiter kommen.
Das Amalgam ist immer noch da, und wird immer wieder dafür
sorgen, dass diese ganzen wichtigen Abläufe gemein unterbrochen, gelähmt
oder verlangsamt gehen, sprich wieder Probleme auftauchen werden.

Ja, Algen habe ich genommen.
Ich vertraue auf Nems, Ernährung, DMPS - und Algen setzt er auch ein, nur sehr viel später. Ich würde Unmengen davon brauchen.
Brauchte ich schon.
Der gute Schlaf war Schlaf, der eindeutig von einer Entlastung herrührte.
Ich erwachte frisch und energievoll und lachend am nächsten Morgen.
Bei mir ein eindeutiges, gutes Zeichen.


Bäder wären vielleicht mal ganz gut.
Ich habe aber nur eine Dusche - also muss ich eine Badewanne suchen.
Ja, würde ich gerne!!

Ganz liebe Grüße
Felis

Inchi, hoffentlich nimmst du uns den "Ausflug" in diese Richtung nicht übel.
Ich denke an dich.
Liebe Grüße an alle.....

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen

habe hier mal ein paar Minuten am Computer.
Darf aber heute Nachmittag bei meiner Freundin an den Computer.

Danke liebe Kuku und Felis für euer Mitgefühl.

Ich bin sehr glücklich hier solche Freundinnen gefunden zu haben. Ja das seid ihr wirklich.

Will nur kurz erzählen was meine neue Freundin hier für mich gemacht hat.
Weil es mir gestern sehr schlecht ging.
Sie wusch alles ab, weil die beiden hier alles wieder zumüllten.
Putze den Boden und einiges mehr. Das habe ich noch nier erlebt. Schenkte mir einen Engel und Weihnachtsschmuck. Alles sehr lieb ausgesucht.
Wir schenken uns immer so gegenseitig was. Mal hat der eine was zuviel bekommt es die andere.

Das ist wirklich schön. Dann aß ich endlich wieder was. Mein ganzer Mund tat schon so weh, das ich Angst um meine Zähne bekam.
Heute geht es etwas besser.
Dann kippte ich mal so um, wurde richtig weiß sgte sie und dann holte meine Mann mal die Notfalltropfen. Nahm ich dann paarmal. Weiß nicht genu b sie halfen. Spülte aber den Mund damit und die Zähne fühlen sie viel besser an. Die Verspanung etwas lockerer.

Gestern bekam ich ja auch die Trauerkarte. Die mußte ich ziemlich verarbeiten. Hat mich schon wieder verletzt.
Meine Schwester hat sich und ihre Kinder mit Kinder und Mann deutlich hervorgehoben. Meine Schwester und Bruder und ich kamen nur nebenbei erwähnt ohne Kinder und Mann. Das finde ich nicht so schön.
Bestätigt aber meine Schmerzen, das ich immer gespürt habe, das meine Schwester alles im Griff hat. Will alles tun, wir sind die dummen und faulen oder was auch immer. Bin zur Zeit mehr auf sie fixiert als auf meine Mutter,

Werde schreiben, das ich meinen eigenen Weg gehe.
Kann auch die Blumen oder was auch immer, weiß ich noch nicht, woanders pflanzen.

Ich habe doch solch ein Glück hier einen Menschen gefunden zu baben der sich so um mich kümmert. Wir nehmen uns in den Arm. Schauten gestern fern.
Haben die gleich Probleme irgendwie sogar die gleichen braunen Flecken auf der linken Hand. Vielleicht eine verlorene Schwester.
Heute gehe ich bei ihr aufräumen. So machen wir das.
Eins weiß ich, ohne sie hätte ich den gestrigen Tag nicht überlebt. Hatte das Gefühl seit Tagen ich werde so richtig mit in den Tod gezogen. Herr inchiostra sagte wieder solch dummen Sachen die so aufregten.
Sie schickte mir der Himmel.

Ach ja Himmel. Heute Nacht um 3 Uhr sah ich mit dem Fernglas einen Stern an. Der blinkte so doll als würde er mir zuwinken. Und es war Vollmond. ( dachte an dich Monsterbird )Es war sternenklar draußen.

Denke an dich Felis grade. Ich versuche bei mir zu bleiben. Versuche ich ganz feste. Indem ich nicht hinfahre und nur nachdenke was ich will. Ich nicht nur so mitlaufe. Es muß sich gut anfühlen dann ist es richtig. Solange aber Schmerzen da sind fühlt man nicht. Ist irgendwie noch ein Panzer da.
Das ist dann jetzt so und jeden Tag anders. Habe immerhin schon ein Brot gegessen eben.

Allen liebe Grüße von inchi

Einen neuen Weg .....

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Felis, nur ganz kurz...

Der gute Schlaf war Schlaf, der eindeutig von einer Entlastung herrührte.
Ich erwachte frisch und energievoll und lachend am nächsten Morgen.
Bei mir ein eindeutiges, gutes Zeichen.


Bäder wären vielleicht mal ganz gut.
Ich habe aber nur eine Dusche - also muss ich eine Badewanne suchen.
Ja, würde ich gerne!!
Dann habe ich das bisher falsch gedacht...vielleicht wird wirklich so auf einmal viel GIft gebunden und der Stoffwechsel entlastet...
Wenn Du nur Duschen kanst ( ging mir bis vor kurzem auch so) , sollte ich mir nach dem Duschen auf die feuchte ! Haut gutes Badesalz/ Meersalz o.ä. einreiben ...hat meine HP immer so gemacht...zum Binden der Gifte über die Haut und wer weiß, vielleicht nimmt der Körper es so auch auf ?

Wünsche einen guten Tag...LG KuKu
__________________
LG K.

Einen neuen Weg .....

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe inchi...,

ich musste bei Deinen Zeilen daran denken, das Du ja gerade erst ein Bäumchen gepflanzt hast ?
Du hast jetzt Jemanden verloren...das ist sehr traurig, aber Du hast offensichtlich dafür auch Jemanden gefunden ! Grüße Deine Freundin von uns hier ...

Oft ist es so im Leben, das wenn Jemand stirbt, dafür ein neues Menschlein kommt...es kann doch auch eine gute Freundin sein ?

Wünsche Dir einen guten Tag ohne Sorgen...LG KuKu und -Umärmel-
__________________
LG K.

Einen neuen Weg .....

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
Hallo Inchi,

ein Mal schaue ich einen Tag nicht ins Forum - schon passiert sowas. Ich bin heilfroh, dass Du die Freundin hast jetzt - sie kommt wie gerufen.

Ich denke auch, dass Du gut hinspüren sollst, wonach Dir ist - und du musst wirklich nichts tun, nur weil das so üblich ist. Du hast bereits entschieden nicht zur Beerdigung zu fahren - das ist gut so - das scheint momentan dein Weg zu sein. Es ist doch alles sehr viel für Dich.

Ich drücke Dich ganz fest...ich denke an Dich

mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einen neuen Weg .....

Felis ist offline
Beiträge: 5.387
Seit: 14.08.10
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Will nur kurz erzählen was meine neue Freundin hier für mich gemacht hat.
Weil es mir gestern sehr schlecht ging.
Sie wusch alles ab, weil die beiden hier alles wieder zumüllten.
Putze den Boden und einiges mehr. Das habe ich noch nier erlebt. Schenkte mir einen Engel und Weihnachtsschmuck. Alles sehr lieb ausgesucht.
Wir schenken uns immer so gegenseitig was. Mal hat der eine was zuviel bekommt es die andere.



Ich habe doch solch ein Glück hier einen Menschen gefunden zu baben der sich so um mich kümmert. Wir nehmen uns in den Arm. Schauten gestern fern.
Vielleicht eine verlorene Schwester.
Heute gehe ich bei ihr aufräumen. So machen wir das.
Eins weiß ich, ohne sie hätte ich den gestrigen Tag nicht überlebt. Hatte das Gefühl seit Tagen ich werde so richtig mit in den Tod gezogen.
Liebe inchi
Was mich ein bisschen beruhigt ist die Tatsache, dass diese Freundin
da ist.
Es scheint, als würde sie dir mehr geben können, als alle anderen im Moment.
Und du gibst auch.
Nein, du wirst nicht mit in den Tod gezogen!!
Du bist mit dem Tod konfrontiert worden, und wie es aussieht
mit einer Menge Familiendynamik, die in dir Unwohlsein und Angst auslöst.
Deswegen finde ich das hier ganz wichtig:

Werde schreiben, das ich meinen eigenen Weg gehe.
Kann auch die Blumen oder was auch immer, weiß ich noch nicht, woanders pflanzen.
Ganz genau.
Denken, was sich für dich richtig denkt,
fühlen (wenn es geht) was sich für dich richtig anfühlt in all diesen Dingen.
Und die Blumen, haben anderswo auch ihren Sinn, wenn du dir deines
dabei denkst.
Ganz bestimmt.

Ganz liebe Grüße dir, inchi.

Felis

Einen neuen Weg .....

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
Liebe Inchi,

heute beim Blätterrechen, dachte ich ganz viel an dich - ich war ja sehr mit Bäumen beschäftigt - da kamst Du mir dauernd in den Sinn. Felis hat es schon geschrieben: ich glaube auch, dass Du Deiner Freundin ganz viel gibst...es ist sehr schön von "Eurem Tun und Sein und vielleicht Lassen" zu lesen.

Fühl Dich in meinen Gedanken verwoben, mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht