Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

07.08.06 12:52 #1
Neues Thema erstellen
Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Rippchen,

da hast du ja einige Hindernisse zu bewältigen. Das mit dem Urlaub müsste doch machbar sein.
Alles andere wird sich sicher irgendwie finden. Mitfahrgelegenheit, öffentliche Verkehrsmittel.
*Vorsicht Scherz* (Privat Hubschrauber für Rippchen)

Viel Erfolg

Grüsse von Juliette

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Oje süße, das sind ja mal ganz schön blöde Neuigkeiten...
Ich hoffe das du das so machen kannst das du es über den Urlaub legen kannst.




was mich gerade ärgert...

die Ignoranz vieler Menschen, und das sie sich immer gleich Persönlich angegriffen fühlen wenn man verbesserungsvorschläge macht.
Das ist das große Problem am festgefahrenen Vorstand im Verein...

Meine Konsequenz: ich hab gekündigt und mein Pferd zieht um
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo magic,

vielleicht freut sich dein Pferd ja auf seine neuen vier Wände. Ist schon manchmal echt ärgerlich, dass manche Menschen alles persönlich nehmen und andere Meinungen oder neue Ideen nicht akzeptieren.

Trotzdem alles Gute für das neue Zuhause.

Liebe Grüße Manuela

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo magic,

vielleicht stellt sich später heraus dass der Umzug genau das Richtige für dein Pferd (und dich) war! Das ist oft so.

liebe Grüße von hexe

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Danke euch beiden!

Ich hoffe das es die richtige Entscheidung ist.
Leider steht da so viel im Hintergrund wo ich genau weiß das ich damit dem Verein nichts gutes tue.
Außerdem hab ich ein schlechtes Gewissen den Kids gegenüber, hab als Jugendwart ja schon eine kleine Verantwortung denen gegenüber übernommen. Das beschäftigt mich halt total, soll ich mein Amt niederlegen oder nicht, wenn ja wer wäre mein Nachfolger ( kämen nicht viele in Frage, aber keiner der dazu wirklich fähig wäre, zu egoistisch... )
Ist halt alles total blöd.

Eine winzige Hoffnung gibt es noch, wenn nun doch einige durch meine Kündigung wach werden und sich dauerhaft was ändert...
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Rippchen ist offline
Beiträge: 42
Seit: 31.03.09
Hallo Magic

Das steckst in einer richtigen Zwickmühle. Ich weiß auch nicht welcher Weg der richtige ist. Auf alle Fälle finde ich deinen Mut bewundernswert. Du verbiegst dich wenigstens nicht, sondern bleibst dir selbst treu.

Und ja, die Angelegenheit mit meinem Ampelblitzer ist nicht so toll. Muß da aber jetzt durch. Irgendwie werde ich das schon überstehen.

LG Rippchen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Ich versuche auf jeden Fall mir treu zu bleiben.
Aber manchmal ist das ganz schön schwer und man muss dafür kämpfen.
Mal abwarten wie sich das ganze noch entwickelt.
Ich hoffe einfach das es doch noch ein Happy End gibt.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

sanita ist offline
Beiträge: 50
Seit: 07.02.09
Mich ärgert immer kämpfen zu müssen, keine Hilfe von den Herren Doktoren zu bekommen...
Die Tests, die nötig wären nicht zu bekommen, dafür anderes was nicht nötig wäre fast aufgeschwatzt zu bekommen, sich genötigt fühlen.
Und auf der suche nach Hilfe immer wieder von neuem blossgestellt werden...


eigentlich ärgert mich noch einiges mehr...macht mich wütend, traurig, niedergeschlagen.SEUFZ
__________________
Liebe dich selbst
dann können die Anderen dich gerne haben. Dr. E von Hirschhausen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo sanita,

Dampf ablassen muss einfach mal sein, dafür ist dieser Thread hier prima geeignet. Irgendwann geht es wieder bergauf, glaube mir. Bis dahin, nicht den Kopf in den Sand stecken und weiterkämpfen.

Auf diesem Weg schicke ich Dir noch etwas Sonne, die lacht nur für Dich.

Liebe Grüße Manuela

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
Männlich Sternenstaub
Zitat von sanita Beitrag anzeigen
Mich ärgert immer kämpfen zu müssen, keine Hilfe von den Herren Doktoren zu bekommen...
Die Tests, die nötig wären nicht zu bekommen, dafür anderes was nicht nötig wäre fast aufgeschwatzt zu bekommen, sich genötigt fühlen.
Und auf der suche nach Hilfe immer wieder von neuem blossgestellt werden...


eigentlich ärgert mich noch einiges mehr...macht mich wütend, traurig, niedergeschlagen.SEUFZ
Liebe Sanita,
darf ich Dich Bitte ein klein wenig Aufbauen, damit Du vieleicht wieder richtig Durchatmen kannst und es Dir vieleicht damit besser gehen könnte?

Du ärgerst Dich doch im grunde genommen über vieles, weil Du es durchleben musst, all dies, was Dich ärgert und belastet, so ist es doch oder?

Dieser empfundene Ärger ist ein Teil in Dir selbst, doch warum ist es ein Teil in Dir selbst?

Wenn ich Dir jetzt mitteile, dass all diese Gefühle von wütend, traurig, niedergeschlagen Du nicht wirklich leben musst, wenn Du es nicht willst, kannst Du mir dies dann Glauben?

Nein!

Gut,also, kannst Du Dir Vorstellen, dass ein Mensch, ein anderer Mensch anderst mit all dem umgehen kann, was Du im Moment an Ärger in Dir hast?

Gut, ich denke Du kannst dies Verstehn!

Was also ist der Unterschied, dass ein anderer besser damit umgehen kann und nicht so im Ärger ist?

Ich denke, dies liegt klar auf der Hand, denn dieser andere fühlt sich an diesem Ärger weniger gebunden!

Dies ist jetzt die Frage, die zu Überlegen währe:"Was bindet Dich an diesen Ärger und was müsste geändert werden, damit diese Bindung an Kraft verliert?"

Ich denke es ist ersteimal von Nöten, die innere Fixierung auf die eigenen Gefühle sich bewusst zu vergegenwärtigen, die dem Ärger Nahrung schenkt!

Bist Du in der Lage dies zu tun?

Ich denke Du bist dazu in der Lage!

Damit ist dann schon sehr viel gewonnen!

Was aber tuhen wir jetzt?

Ganz bewusst glauben wir daran, dass wir loslassen können vom Ärgerniss und ganz bewusst fixieren wir uns darauf!

Wir fixieren uns also auf das Loslassen des Ärgernisses oder der Ärgernisse und machen eine Erfahrung:"Die Fixierung auf Ärgernisse muss nicht sein, denn ich kann ohne diese durch loslassen weit mehr innere Freiheit erlangen und kann im Loslassen erst das Richtige Tun!

Andere Menschen können den Ärger in Dir fühlen(durch deutliche Singnale) und wahrnehmen und reagieren dementsprechend darauf!

Magst Du Menschen die im Ärger sind?

Menschen im Ärger prallen meist gegen eine Wand, denn die Ruhe und Gelassenheit ist fern dem Ärger...

Ohne Ärger lässt sich mit Ruhe und Gelassenheit viel bewirken, den Ruhe und Gelassenheit beinhalten auch ein sich selber Annehmen und sind für die Mitmenschen ein Singnal der Stärke und nicht der Schwäche!

Ärger letztendlich macht Blind von den Möglichkeiten, die sich anbieten, einen anderen Weg in einem anderem Handeln zu finden, der das erwünschte dann auch sehr oft möglich machen kann!

Ärger Loslassen können heißt Ruhe finden können und Alternativen finden können, Ärger Loslassen heißt völlig anders rüber zu kommen bei den anderen Menschen...in der Ruhe liegt nicht nur die Kraft, sondern auch die Freiheit kreativ neue Möglichkeiten zu finden.

Ich bitte Dich einfach einmal darum, dass Du es zumindest einmal versuchst, den Ärger loszulassen, damit Du etwas wahrnehmen kannst im Loslassen darin, also etwas finden kannst , was Dir einiges verständlich machten kann, was es mit dem Ärger auf sich hat...und ich denke auch, dass Dein Ärger auch verbunden ist mit einer Vorgeschichte? Ist dies so?

Ganz liebe Grüße sendet Dir Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (13.05.09 um 17:11 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht