Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

29.08.12 12:18 #1
Neues Thema erstellen
Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur
Männlich Sternenstaub
Liebe Karde,
das hast Du sehr schön gedichtet.

Sei Dir gewiss,
Ich werde nur schreiben,
Über die Natur
Über des Menschen Seele darin

Immerzu bleib ich im Thema
In dem Thema Deines Threads
Lasse mich fallen hinein
Um zu ergründen das Sein

Staub der Sterne

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Wildaster Beitrag anzeigen
in Gedanken bin ich bei dir,denn wenn man trauert weil man etwas Liebes verloren hat,fühlt man sich so allein.
Aber du bist es nicht.
Liebe Wildaster
vielen Dank auch für Deine Worte. Es tut mir leid, dass ich nicht die Kraft hatte um nachzusehen wie es denn nun Deiner Mutti geht. Ich hoffe sehr, dass auch sie täglich wieder etwas stabiler wird und auch Du gut zu Dir schauen kannst.
Manchmal möchte ich an mehr Orten schreiben, dann muss ich aber gut abwägen, wo ich nachschauen gehe und nachlese was geschrieben wurde. Zu lange geht noch nicht am PC - es strengt mich sehr an.
Bis bald
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
So, nun bin ich etwas erleichtert, dass ich Euch die mir hier kurz geschrieben habt - geantwortet habe. Es war wirklich lieb, dass ihr geschrieben habt und nicht einfach gelesen habt was ich hier geschrieben hatte.

Nun geht es weiter. Zum Glück kann ich weniger Medikamente nehmen und auch schon wieder mehr aufstehen. Ich war heute wieder etwas draussen und habe wieder Blumen gepflückt - Forsitien, Glockenhasel, Kamelien, Zierquitten. Der Frühling hat richtig Einzug gehalten in den Tagen wo es etwas wärmer war. Ich konnte auch wieder etwas im Garten umherlaufen und nach meinen Pflanzen schauen - überlegen was ich ausgraben will. Dabei sah ich wie meine Lavendel und Salbei am Leiden sind - sie haben nun mit den hohen Bäumen einfach viel zu viel Schatten - unten ist alles voller Moos.

JA---- DER ORT IST ZU SCHATTIG...... ich brauche mehr Licht

Ich sah dann in einem Topf mit Wasser die Flügel einer weissen Florfliege schillern-ich nahm sie auf meinen Finger und setzte mich mit ihr in die Sonne. Sie bewegte sich lange nicht, ich dachte sie sei tot. Dann bewegte sie aber ganz zart ihre langen Fühler, und immer mehr Leben kam wieder in sie. Die Flügel schillerten im Sonnenlicht in wunderbaren Pastelltönen, und langsam trocknete sie sich. Wunderschön finde ich auch die goldenen Knopfaugen die diese Insektenart hat. Dann legte ich sie auf ein Blatt einer Primel und sie bewegte sich langsam vorwärts - als ich dann kurz darauf zurück kam um nach ihr zu schauen - war sie nicht mehr da.
Florfliegen
Wundervoll wie die Kraft dieses Schillern der Flügel noch in mir nachklingt.
Machs gut - kleine, zarte Florfliege, hoffe Du hast Dich in Sicherheit gebracht
- Du bist so was Grosses, Kraftvolles im Licht der Sonne
HERZENSGRUESSE an alle die hier lesen

ich würde mich freuen über Einträge die Erlebnisse in Hamonie mit der Natur beschreiben. Danke.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (11.03.13 um 17:39 Uhr)

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Karde,
wünsch Dir einen liebevollen Tag.

Du brauchst weniger Medikamente und kannst schon wieder aufstehen und draußen sein. Lieb von Dir, daß Du über Deine Situation ge-
schrieben hast.
Den Pflanzennamen Glockenhasel kenn ich nicht. Schade.

Da stimme ich Dir zu, daß der Ort zu schattig ist und Du mehr Licht brauchst.

Du bist so liebevoll zu Tieren und Deine Erzählung über die Florfliege berührt mich sehr.

Als ich heute aus dem Haus ging, sangen einige Vögel ein sehr, sehr schönes Liedchen. War wohl gedacht als liebevolle Überraschung, bevor ich mich ins Auto setzte, um unsere Tochter vom Bahnhof abzuholen.

alles Liebe
flower4O

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Guten Morgen liebe Flower
ja, es tut mir immer gut wenn ich etwas nach draussen kann
Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
Den Pflanzennamen Glockenhasel kenn ich nicht.
schade, hier etwas darüber.
Die kleinen Glöckchen bilden einen Strauch - der fröhliche Stimmung verbreitet
Scheinhasel :-) Verwendung, Pflege, Schneiden? Corylopsis spicata, C. pauciflora die Glockenhasel, Blumenhasel.

Ja, auch die Vögel singen wieder alle durcheinander und stimmen sich wohl gegenseitig auch an, ihre Kehlen für die Frühlingslieder wieder "fit" zu machen.

Am Tag nachdem Chicco kremiert wurde, und ich das Fenster öffnete war die Turteltaube auf der riesengrossen Stechpalme in meinem Garten und turtelte ihr Lied vor sich hin.
Turteltauben waren für mich als Kind schon sehr wichtig - sie begleiteten mich mit ihren Stimmen auf meinen alleinigen "Streifzügen" im Wald. Es gab ein spezieller Ort im Mischwald wo es aber fast nur hohe Tannen hatte - unten wuchs wenig es hatte viele Tannennadeln - aber oben war dann das Turteln der Tauben, das war immer ganz speziell.

Die Rehe sind weiterhin nachts in meinem Garten - sie hinterlassen mir ihren Dünger auf den Beeten bis kurz vor der Haustüre.
Bald wird ein Teil mit einem Zaun abgesteckt, so kann ich meine Hunde wieder raus lassen - ein Freundespaar bringt mir in nächster Zeit Gitterdraht die sie für ihre Weiden nicht mehr brauchen, und die Kastanienpfähle holt meine Freundin im Wald
Etwas traurig machte es mich schon, ich kann vorläufig nichts von meinem Wildgemüse am Boden essen - es kommen im Moment wohl nebst meinen Hunden allerlei wilde Tiere auf ihren Streifzügen bei mir vorbe: Reh, Wildschwein, Fuchs, fremde Kater und Hunde - auch den Marder hörte ich letzte Nacht kurz auf dem Estrich.
Was ich essen kann .. ist wenig wildes Grün, das in grösseren Töpfen als "Zusatz" wächst.
HERZENSGRUESSE und einen schönen Tag
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (12.03.13 um 10:05 Uhr)

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Kayen ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 14.03.07
Zitat von Karde Beitrag anzeigen

@ Kayen
Hu... der Mops...das war schon etwas happig. Denn das Mädchen, das Chicco die 10 Jahre begleitete sprach schon länger davon, dass sie Chicco auch zu uns retour geben würde, denn sie möchte eigentlich lieber einen Mops.... auch später werde sie sich einen Mops halten.
Darum..der arme Mops, der da die Scheibe "schleckte" tat mir eher etwas leid. Der Rest der Familie wollte ganz klar keinen Hund mehr, nach Chicco - der golden im Fell war, und eher wie ein Golden Retriever aussah.
HERZENSGRUESSE
KARDE
Liebe Karde,

aus dieser Sichtweise habe ich das Video noch garnicht betrachtet.
Es stimmt, Hundis mögen kein "hinter der Scheibe" oder gar verschlossene Türen; alles muss zugänglich sein, wo der Mensch sich gerade aufhält.

Ich habe diesen Hundi mal geschickt bekommen, als es mir nicht so gut ging und ich musste lachen, als ich das Video öffnete. Der Hundi hinter der Scheibe strahlt auch keine Traurigkeit aus, sondern wirkte auf mich eher fröhlich.

Jedoch verstehe ich, was Du meinst

Achja bei der Wahl eines Mopses immer schön bedenken, dass diese Nachts sehr laut schnarchen können. (Jedenfalls war es bei den zwei Möpsin meiner Nachbarin so)

Lieben Gruß und weiterhin gute Besserung DU LIEBE.

Herzensgrüße von Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen

Achja bei der Wahl eines Mopses immer schön bedenken, dass diese Nachts sehr laut schnarchen können.
Liebe Kayen
in den Jahren wo es mir extrem schlecht ging, und ich mehrheitlich im Bett liegen musste, da war etwas vom beruhigendsten für mich meine Hunde die schliefen. Besonders die eine, die war damals noch klein und fing immer laut an zu schnarchen wenn sie ganz entspannt war, ich fand das so was von beruhigend - wie die glücklich pfusen konnte.
So ist es immer unterschiedlich wer, wo, wie "schnarchlet"

Auch jetzt noch, wenn ich nachts wach liege - beruhigt mich der Atem oder das Schnarchen der Hunde. Natürlich auch das "Schnurrlen" der Katzen die sich auch melden wenn ich sie anspreche oder berühre.

HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Heute war ich wieder draussen und machte etwas Erde parat für die Töpfe.
Dann schnitt ich einen alten Thymian zurück, der in einem Topf ist - ich stellte ihn auch an einen anderen Ort, denn er hat an seinem verholzten Stamm auch Moos - auch er braucht mehr Licht. Beim Zurückschneiden sah ich eine braune Miniraupe, jene, die einen Buckel machen - so Frostspinnerartig. Zum Glück muss ich vieles langsam machen - so sehe ich auch diese kleinen Jungen Tiere, wie schnell werden sie übersehen wenn man schnell arbeitet.
In der Ruhe liegt die Kraft - wohl auf verschiedenen Ebenen
ZAUN
Als ich in die Waschküche runter ging, zogen meine Hunde zum Parkplatz, und da sah ich voller Freude die dicken Pfosten und den Zaun der mir meine Freundin bringen lies. Diese Pfosten werden keine Wildschweine durchlassen - das gibt einen richtig stabilen Zaun, ich freu mich drauf. Habe dann heute meine Bohnenstangen da hin gesteckt, wo ich den Zaun haben möchte - und ich freunde mich damit an, dann mit der Zeit vom Balkon aus, meinen Topfgarten zu sehen.

SCHNECKE
Heute konnte ich mir etwas kleines Kochen, gestern bekam ich ja auch mein Biogemüse, das wirklich lecker ist. Aber.... als ich die Blätter des Kohlrabi, den ich gestern roh as aus dem Behälter mit Wasser nahm und in die Pfanne gab .... sah ich da was im Wasser schwimmen. Es war ein ca 1 cm kleines Schneckenhaus mit unten einem grossen Körper.. eine Schneckenart die ich noch nie gesehen hatte. Ob das wohl eine spezielle Schneckenart ist, die in den Biotunnels ist? Ich habe sie nun in einem Behälter mit 2 Blättern Kohlrabi.. mehr hab ich nicht, muss schauen was ich ihr dann zum Fressen geben kann.

REHE
Gestern legte ich über einige Bergehnienblüten Kisten... ich wollte sehen ob das nützt. Heute Morgen sah ich, dass alle Blüten rundherum weg sind, die Rehe haben wirklich alle gefressen... die Bienen und Schmetterlinge, die ich auch schon sah, haben da nun nichts mehr. Unter den Kisten gibt es aber noch Blüten, die muss ich nun wohl umpflanzen und auf die Innenseite des Zauns nehmen. Hoffe der Zaun kann bald aufgestellt werden... so rette ich dann wenigstens einige Blumen.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (15.03.13 um 10:20 Uhr)

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
ZAUN
Nun ist er da, und schützt uns alle... der Zaun wurde gestern bei frühlingshaften Themperaturen von meiner Freundin und ihrer 2 Söhne aufgestellt. Ein gutes Gefühl, dass die Rehe nun nicht mehr bis zum Haus kommen, und sich so vor meinen Hunden selbst in Gefahr bringen.
Gestern Abend sah ich auch den Bock über die Wiese springen - er war wohl da schon länger am fressen, denn meine Hunde schauten immer wieder zum Wald rüber.

Gestern war Frühling - Sonne, Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und ganz viele Blumen sind offen. Krokusse, die ersten Tulpen etc.
Heute ist wieder Winter, am Morgen als ich die Fensterläden auftat - sah ich weiss überall, und es schneit weiter. Der Himmel ist so weiss wie der Schnee der fällt.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Klang meiner Seele - in Harmonie mit der Natur

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht