Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

es ist neun und ich muss schreiben...
ich kann nicht anders.
ich lebe um zu schreiben.

*spiegelkind*

heute fragte mich ein pfleger, was ich sehe, wenn ich in mich in einem spiegel ankucke.
ich finde das eine sehr gute frage, welcher hier doch jeder mal beantworten könnte...

ich weiss nicht mehr genau, was ich wortwörtlich sagte. doch es waren meine worte und deswegen sollte ich sie rekapitulieren können:

wenn ich mich in einem spiegel ankucke, dann sehe ich ein wesen, welches eigentlich ganz fröhlich und innerlich glücklich ist, trotz allem was es erlebt. es versucht, das beste aus der situation zu machen. es versucht, an seinem schicksal und seinen aufgaben zu wachsen. es versucht die probleme zu lösen und nicht vor ihnen zu flüchten.

also das habe ich gesehen.

wenn ich weiter darüber nachdenke;
wenn ich in den spiegel sehe, dann sehe ich jemanden, welcher andere glücklich machen will.
wenn ich in den spiegel kucke, dann sehe ich ein lächeln, auch wenn es manchmal nur hinter schmerzensjammer verborgen ist.
bzw. sehe ich einen kummer, welcher hinter sonnenstrahlen seinen schatten wirft.

oh manno!
ich muss mal.



jetzt, wo ich endlich fit werde und mein tag anfängt, muss ich mich in die dunkelheit ins bett legen, muss meine schmerzen spüren, weil ich sie nicht mit tv und computer ablenken kann.
muss erleben, wie schlecht es mir geht.

ja. okay. ich bin traurig und ich bin fröhlich.
ich bin glücklich und ich weine.
ohne schatten kein licht.
ohne leid, keine freude.
das bin ich.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

ich höre schritte, die alte frau will schlafen, doch wenn ich nicht schreibe, dann kann ich nicht schlafen!
*nun-mal-egoistisch-bin-und-schreib-was mich-gerade-bewegt*

da war ich also mit dieser frau spazieren.
wir paluderten über unsere wohnungen.
da erinnerte ich mich, dass die wohnung, in der ich 10 jahre aufwuchs voller schimmel war. die ganze wohzimmerwand hinter dem bücherregal war voller schimmel. meine schwester hat es sogar photographiert. ich habe es irgendwie vergessen.
könnte mich das krank gemacht haben?
kann das so lange nachwirkungen haben?
meine schwester ist auch krank und mein bruder auch ein wenig und die eltern sind es eh.
müssten wir nicht schon lange gesund sein nach zwanzig jahren?

ich sei schon ganz verpilzt auf die welt gekommen, weil meine mutti volelr pilze war. als baby hätte ich voll den hautpilz gehabt. ein bisschen hatte ich ihn noch jahre. bis ich etwa 25 jährig war. da ging ich endlich zu nem arzt der nicht einfach sagte: "das ist eine hautveränderung, die man operieren könnte. aber die wird bestimmt wieder wachsen, weil sie ja jetzt schon mehr oder weniger immer wieder herumwandert", sondern unter dem mikroskop sah, dass es der pilz ist, den er schon beim ersten hinkucken vermutete. er gab mir ein shampoo und die sache war bis vor etwa ein oder zwei jahren weg.

kann das also auch zusammenhänge haben?
was für welche?

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben
MisterX
Internet Explorer?

einfach auf EXTRAS -> Internetoptionen -> Allgemein -> "Verlauf leeren" klicken

Kannst auch gleich die Tage zurücksetzten, so dass überhaupt kein Verlauf gespeichert wird.
Allerdings ist es fraglich ob es bei Dir geht, da Du wahrscheinlich ein Gast-Konto benutzt - und da kannst so gut wie gar nix einstellen oder verändern!
Desweiteren könntest Du (bzw. der PC *g*) noch in einem Netzwerk integriert sein - und der Anschluss könnte nochmal über einen Server laufen, der alles (oder zumindest die IPs die Du angefunkt hast *g*) mitschneidet!

evtl. könntest Du (Zwecks SpurenBeseitigung ) noch den portablen Firefox, den Du hier fix runterladen kannst: www.thunderbird-forum.de/jgs_db.php?action=show&eintrags_id=691&katid=3&sid = benutzen!
den brauchst nicht mal zu installieren (weil Dir ja eh sicher die Rechte dazu fehlen) - sondern kannst ihn gleich nach dem entpacken (im selben Ordner wo er entpackt wurde) benutzen!
kannst es ja mal versuchen wenn Du Lust hast

na dann, schönen Sonntag noch ...

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
wow; misterx!

ich glaube, ich mache das erstere. das ist ja alles so komplizeirt sonst...

vielen lieben dank für deine hilfe! die anderen dinge werde ich auch mal versuchen zu testen.

sei lieb geknuddelt von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

ich bin gerade am laptop eines mitpatienten. also dieses apple gefällt mir ja schon nicht so gut wie mein phe tseh...

gestern abend wollte ich also die alte frau nicht stören. ging wieder ins bad, um mir meine zähne zu putzen. da sah ich gegenüber auf dem balkon leute.
ja! da musste ich gleich hin.
ich bekam zwar danach einen vollzusammenschiss, weil ich die station verlassen habe, ohne was zu sagen.
konnte ich ahnen, dass es verboten ist, den flur entlang zu fahren? von neuer station realisierte ich da nicht mehr so viel.

na, ja.
auf alle fälle habe ich die gaze nacht nicht geschlafen, weil die alte frau in allen tonlagen und in allen variationen durchschnarcht.
zuerst wie eine motorsäge, dann wie ein maschienengewehr, darauf wie dies und wie das. furchtbar!
ich getraute doch der schwester nicht sagen, warum ich nicht schlafen kann. ich möchte ja nicht die sein, welche ins bad verschanzt wird, oder welche andere anschwärzen geht. also ich werde es einach mal beim arzt andeuten.
nachdem ich etwa um 6 uhr voll genug hatte, dachte ich, ich mache, dass die frau von sich aus gehen will. da machte ich also nicht mehr leide mit der tür.
mal wieder pech gehabt! sie war eh schon wach und ich konte wieder nicht schlafen, weil sie eben licht an und aus machte, hin un her ging und so.

und sowas fand, ich sei laut?
ach, lieber gott! warum hast du mein gebet nicht erhört und sie nicht ins bad verschanzt?



mir gehts mal wieder voll verschissen. hänge nur über der kloschüssel.

ich meine;
die alte frau meint es ja schon lieb.
sie kommt immer; ich müsse essen. immer ein bisschen. ich müsse nur wollen.
aber gut reden hat sie. wenn ich all paar bissen mit brechkrämpfen auf toilette rennen muss....

also irgendwie habe ich das gefühl, dass in dieser klinik die schwestern freundlichkeit auf ihre miene aufsetzen. irgendwie spürte ich eine innere wut der schwester, als sie daneben gestochen hat.
in meiner aderen klinik, da habe ich das gefühl, dass sie viel liebevoller sind. auch wenn sie unsinn machen, spüre ich eine innere freundlichkeit.

mal schauen, ob sich das hier verallgemeinern lässt, oder ob diese schwester einfach mit dem falschen bein aufgestanden ist.

was ich aber das gefühl habe;
dass mein arzt in der anderen klinik schon viel mehr weiss, offener ist und ihm mehr an mir liegt.
ich meine; er kennt zum beispiel kpu und sämtliche therapieformen meiner krankheit.
der hier setzt mir alle kpu-mittelchen ab. ich denke, der weiss nicht wirklich, worum es geht...

gestern habe ich erfahren, dass meine zu hausigen einschlafhilfen in anderen ländern als foltermethoden eingesetzt werden.
schon noch komisch, wenn man so etwas erfahren muss....



eigentlich habe ich heute gar nix zu schreiben.
ausser, dass ich gestern noch was interessantes erfahren habe:

ich bin zu offen und zu direkt.
ich muss an mir arbeiten.
ich stosse so manche leute an den kopf.

mein pfleger fand, er sei schön baff gewesen, als ich ihn fragte, ob er ne freudin hätte und schon mal ne frau geduscht hat.
dabei wollte ich ja nur wissen, ob er sich verlieben wird, wenn er mich duschen muss, oder ob ich da keinen kummer deswegen haben muss...
vielleicht sollte ich das nächste mal sagen, warum ich solche fragen stelle...



so.
also ich wünsche so sehr, dass unsere lieben freude hier wohl auf sind.
ich vermisse euch ja schon ein wenig...
ich meine; im chat treffe ich immer so viele liebe leute und so...

alles gute und viel kraft;
viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

mikado ist offline
Beiträge: 174
Seit: 11.10.06
liebes honigkuchenpferd,
sorry , es hat nicht geklappt. ganz zuletzt stimmte was nicht.

ich lese,dass du schon wieder deine pfleger in atem haelst.
hast du nun deine schamschwelle niedriger geschraubt und strip-tease gemacht ,damit er dich duschen konnte?

vor einiger zeit hatte ich doch schon mal gesagt,du moechtest dein spiegelbild knipsen.stell dir mal vor ,was du dann bei deiner inneren spiegelei sehen wuerdest.

du sagst : deine andere klinik war besser .
hast du kurzzeit gedaechtnisschwund? ich kann mich noch gut erinnern was du berichtet hast,vor allem an die leichen auf deiner station.

was mir wichtig erscheint: wie oft und bald werden deine blutwerte festgestellt? frueh genug oder wieder NACHDEM sie unten sind?

sei schoen , damit deine schwester nicht wuetend ist und besser sticht.

zu uns: hat gerade wieder angefangen zu schneien.
einstein laesst gruessen,sagt gute besserung und du sollst dich aufrecht halten. er meint ,wenn er das kann ,kannst du es auch.

mir geht's wie gehabt.


deine wunderblume

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe wunderblume!

ich freue mich, von eurem schnee zu lesen. bei uns soll er ja auch noch kommen.

hier ist mal wieder alles scheisse!

vor zwei tagen hat mich doch der schwule pfleger - den ich im letzten beitrag erwähnt habe - geduscht. das ging im fall voll gut.
heute ging ich also vors schwesternzimmer, um zu fragen, ob wer wann zeit hat, um mir zu helfen. es war ja abgemacht, dass ich alle zwei tage duschen darf.
da war also ein pfleger, der fand, er könne mir helfen.

weil ich ja lerne, nicht mehr so direkt zu sein und gleich zu fragen, ob er eine freundin hat, (weil wenn er keine hat ich mich nicht so gerne von ihm duschen lasse,) da fragte ich also nur, ob er schon frauen geduscht hätte. hätte er.
okay. zeit abgemacht, alles schien paletti.

doch da kommt meine heutige schwester.
dieser pfleger dürfe mich nicht duschen, weil er noch neu hier sei. (1,5 jahre...) er könne es zwar schon, aber sie möchte jetzt nicht diskutieren. überhaupt helfen sie mir nur alle drei tage beim duschen. ich müsse gar nicht immer so ansprüche stellen. (????) in einem krankenhaus, da duscht man nie mehr als alle drei tage. (das ist mir aber auch neu. sonst finden sie: mindestens! alle zwei tage!)

na, nu!
ich habe wirklich ziemlich gerochen und fühlte mich total unangenehm.
aber ich habe einen so liebenswürdigen, liebevollen, allerbesten vati!



es kam und half mir.



es war richtig schön, mal so alleine mit vati zu sein. sonst ist ja irgendwie immer mutti dabei. also es ist schön. einfach schön! ich gab ihm noch mein mittagessen, weil ich eh nicht mag.

der andere pfleger weiss wirklich nciht, warum er mir nicht helfen darf...
das sind wohl die prinzipien der einen bekloppten krankenschwester.

*kopfschüttel*

erzähl doch bitte mehr von euch und knuddle liebe deinen einstein!

viele liebe grüsse von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

ich werde noch zur potenziellen mörderin.
ich stelle mir schon vor, wie ich vor der alten frau stehe, mit dem kissen in der hand. wie sie mich ankuckt, nix mehr sagen kann. ihr letzter anblick, bevor sie stirbt, ist mein angesicht. ich lege mich wieder ins bett, klingele der schwester und sage: "die da hat plötzlich aufgehört zu schnarchen. ist sie gestorben?"

ich halt das echt nimmer aus!
wenn ich mir aber vorstelle, was passiert, wenn es nicht funktionniert...
dann komme ich ins gefängnis.
hoffentlich nicht zu einer schnarchenden zimmergenossin...

ich werde echt noch wahnsinnig!
stundenlang, die ganze nacht!
da gehe ich raus, will im badezimmer schlafen. doch da fühle ich mich wie auf dem abstellgeleise. da ist mir so unwohl, dass ich nicht schlafen kann.
ich brauche meine nische, tag und nacht. wo mein "reich" ist. ich brauche diese ruhe.

die klinik sei bekannt, dass alle hinkommen, um zur ruhe zu kommen. dabei geht es hier zu wie im taubenschlag.
in meiner letzten klinik will niemand zur ruhe kommen und es ist einfach ruhig!
dort könnte man nach dem mittagessen tod umfallen. die würden es erst beim abendessen merken.
hier; ein ständiges geläuf und gelärme im zimmer.
ich werde noch fast wahsinnig.
wenn die frau endlich aufhört mit schnarchen, und ich denke, ich könne schlafen, dann begibt sie sich ins badezimmer, macht licht und kracht rum.
um halb sieben kommt dann die schwester und plappert laut mit ihr rum, weil sie die alte nicht leiser durch die sonde füttern kann.

wie gesagt; da ist für mich nicht viel mit schlaf...
da werde ich nun mal voll lärmempfindlich und lichtempfindlich. ich kann nur noch rumstöhnend im bett liegen udn mit den beinen zappeln.
voll furchtbar.
zum glück wurde es besser gegen mittag. sonst hätte es was gegeben.

schnarcher sind so fiese leute!
wenn man sie aufnehmen will, dann - gerade dann, sind sie still.
kaum legt man das aufnahmegerät wieder weg, weil man denkt, da könne man ja jetzt schlafen, da beginnen sie wieder zu rattern an.

wenn jemand rein kommt, der mit einem das "leid" teilen könnte, da sind sie natürlich wieder still.
das sind so voll die fieslinge, die schnarcher!

muss ich eigentlich jede nacht mir einem aufnahmegerät einschlafen, damit die frau nicht holz raspelt?

manchmal denke ich, ich wecke sie bei jedem schnarcher, damit sie den garaus kriegt und sie ins badezimmer zieht.
aber wie weckt man nen schnarchenden, ohne dass er merkt, dass man es extra macht?

ach; lieber gott! du hast meine gebete nicht erhört! warum hast du sie nicht ins badezimmer gesteckt?
du bist echt ein ungerechter gott! ob ich schlafen kann oder nicht, ist dir wohl schnuppepiepegal.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

heute hab ich meine ärztin, welche mich überwiesen hat, angerufen.
sie hat geschrieben, ich bräuchte die therapie sechs wochen, weil weniger nix bringen würde.
so habe es auch meine spezialistin an sie geschrieben.
also sie waren sich da einig.

die in der klinik finden:
zwei wochen genügen!
verlängern gar nicht notwendig.

also irgendwie geht da doch was schief...

aber ich bin schon froh!
endlich raus da.

meine spezialistin fand auch, ich solle jetzt die zwei wochen durchziehen. besser als gar nix.
danach müsse ich eben wieder in meine klinik gehen.
also auch wenn mich der arzt dort fast ins grab gebracht hat. sein kollege holte mich ja wieder raus.
sie sind trotzdem viel besser.
die schauen richtig, dass sie dich gut behandeln.

hier bekommst du voll stark konzentrierte infusionen und es tut höllisch weh.
in meiner klinik schauen sie total, dass ja deine venen nicht geschlissen werden. danach salben sie dir sogar noch die einstichstelle mit ner salbe aus der klinik, in der ich jetzt bin und die das anscheinend nicht für nötig halten... ich finde es zwar auch nciht so nötig. aber es hat was. wenn man es nicht tut, hat man schneller harte, unbrauchbare venen...

man sehnt sich immer nach dem, was man nicht hat und merkt erst, was man hat, wenn man es nicht mehr hat.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

heute ist mir doch was uijuijuijuijuijuijuijuijui passiert!

ich war doch mal in ner klinik für querschnittgelähmte und hirngeschädigte.
da war so ne assistenzärztin, die konnte sich überhaupt nie durchsetzen. die pfleger befahlen ihr, was sie tun und lassen, bzw. machen soll.
als es mir einmal zu bunt wurde, liess ich ihr ausrichten, dass sie einen kurs besuchen soll, indem sie lernt, das selbstbewusstsein zu stärken.
am nächsten tag wurde ich mir nix, dir nix rausgeschmissen.

heute; wer steht plötzlich unten an meinem bett?



genau diese ärztin...

ich denke, ich weiss jetzt, woher so mancher wind blasen könnte...
warum sie mir die therapie nicht so machen wollen, wie es meine ärztin gewünscht hat.

nur noch 11 tage, oder auch weniger, wenn ich die schnauze voll kriege.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht