Rizinusöl

28.08.05 12:15 #1
Neues Thema erstellen
Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Für alle, die des Englischen mächtig sind, habe ich eben folgende Zusammenstellung über die Einnahme von Rizinusöl gefunden:
| Reference Library | WholeHealthMD

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Du meinst sicher die Antikörper.
Es gibt Makrophagen bzw. dessen Vorläufer Monozyten und es gibt Granulozyten.
Mir wäre aber neu, dass diese Toxine markieren und sozusagen "auffressen". Wenn dem so wäre, bräuchten wir kein Rizinusöl mehr.
Die greifen nur kranke Zellen, Parasiten, Bakterien und Viren an.

Rizinusöl

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
"markieren" bedeutet nicht "(auf)fressen"
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Wozu sollten sie dann markiert werden?
Normal läuft es so: Die Antikörper markieren die "Feinde" und die Fresszellen fressen sie dann auf.

Rizinusöl

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
das könnte eben das jeweilige Problem sein, nicht entgiften zu können, weil es zB "nur" (anderweitig) ab- bzw eingelagert werden kann;

Also quasi: der Körper kann (bestimmte) Gifte nur markieren, aber nicht "fressen" - werden "mit Etikett" dort "hin geliefert", wo es am wenigsten Schadet (um zu überleben, nicht um gesund zu bleiben)...

Ps: das ist nur ein Gedankengang, also bitte nicht bis ins Kleinste "zerlegen" wollen
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Rizinusöl

lale93 ist offline
Beiträge: 250
Seit: 25.04.12
Also heute auch wieder, Zeug kommt da raus, fragt man sich wirklich was das sein soll. Ich stelle mir Kinderkriegen auch nicht schmerzhafter vor. 7 - 8 Entladungen, am Ende ist es schon wieder relativ fester dunkler Stuhl, der aussen rum mit so weißlich durchsichtigen Schleim/Gelee "eingeschmiert ist. Könnte wieder dieses sonst durchsichtige Gelee gewesen sein.
Mein Bauch ist auch nach dieser für diese Zeit relativ große Entleerung noch völlig verkrampft und im Oberbauch gebläht. Bin mal gespannt, gehe jetzt ins Bett, ob das morgen noch da ist...

Naja, dann ist sowieso ein Einlauf angesagt.

Geändert von lale93 (11.01.14 um 10:03 Uhr)

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Zitat von lale93 Beitrag anzeigen
1. Also heute auch wieder, Zeug kommt da raus, fragt man sich wirklich was das sein soll. Ich stelle mir Kinderkriegen auch nicht schmerzhafter vor ...

2. Naja, dann ist sowieso ein Einlauf angesagt.
zu 1.: Dies dürfte ein Irrtum sein. Indem ich bei der Geburt eines jeden meiner Kinder dabeigewesen bin, habe ich mitbekommen, was das jeweils für eine harte Arbeit ist. Dies ist eben der Unterschied: Während im Gefolge der Einnahme von Rizinusöl nach einer gewissen Zeit alles von allein ankommt, hat eine Frau bei der Geburt eines Kindes kräftig mitzupressen.

zu 2.: Völlig richtig.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Gibt es eigentlich nachvollziehbare Belege darüber, dass das (aufgespaltene) Rizinusöl die aus der Leber frei gesetzten Gifte im Körper bindet, ich meine: nicht nur beim allgemeinen Abführen mit abführt, sondern tatsächlich bindet?

Viele Grüße
Reinhard

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Bitte hier nachschauen: Rizinusöl
Dort ist der Wirkungsmechanismus beschrieben.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Bitte hier nachschauen: Rizinusöl
Dort ist der Wirkungsmechanismus beschrieben.
Es ist sicher dieser Abschnitt daraus gemeint?

"Da die Ricinolsäure im Gegensatz zu allen anderen Öl- und Fettsäuren die im Darm passiv vorhandenen Histamine aktiviert, werden die aus der Leber in den Darm ausgeschiedenen Gifte, Schwermetalle und Wirkstoffe von Medikamenten nicht erneut aufgenommen, sondern aus dem Körper hinausbefördert. Durch die Einnahme von Rizinusöl wird der enterohepatische Kreislauf unterbrochen."

Hm, es tut mir leid. Aber das ist doch im Grunde nur eine Behauptung, die man glauben kann oder nicht, aber kein Beleg. Für mich liest sich das ein bisschen wie die Beweise aus der Euklidischen Geometrie...

Viele Grüße
Reinhard


Optionen Suchen


Themenübersicht