Rizinusöl

28.08.05 12:15 #1

Diverse Themen rund um die Entgiftung des Körpers
Neues Thema erstellen
Rizinusöl

IsabelMarie ist offline
Beiträge: 12
Seit: 14.05.11
Hallo,
ich habe am Samstag seit längerer Zeit wieder einmal einen Rizinustag eingelegt und wollte davon berichten.
10.15 auf nüchternen Magen 35ml Rizinus gemischt mit Rum und heissem Kaffee.
12.00 Stuhlgang, grosse Menge normal bis flüssig
12.30 Frühstück, Hirsebrei mit Apfelmus
13.30 etwas Durchfall
15.30 etwas Durchfall
18.45 breiiger Stuhl

Es war sehr unspektakulär, ohne Krämpfe, ohne Geruch, ohne Brennen.

Allerdings fühlte ich mich am nächsten Tag super, gut gelaunt und fit.

Ich ernähre mich seit 6 Monaten nach den Vorgaben einer Therapeutin nach TCM, womit ich wunderbar zurechtkomme. Ich bin satt, habe keine Gelüste, und habe ca. 10 kg abgenommen. Es hat nur durch die Umstellung der Ernährung eine totale Entgiftung ausgelöst, und nach 2.5 Monaten ging es mir gar nicht gut, klar, Giftstoffe werden im Fettgewebe gespeichert.

Das war auch der Grund warum ich mit Rizinus gewartet habe. Im Dezember habe ich einmal, aber nach dem Frühstück, Rizinus genommen, was aber natürlich nicht so wirksam war. Allerdings habe ich da gemerkt, dass ich die Dosis erhöhen könnte. Normalerweise hatte ich immer Öltröpfchen im Stuhl. Das war diesmal nicht, für das nächste Mal in nächster Zukunft nehme ich mir noch mehr Rizinus vor, vielleicht 45ml.

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen das Ganze gekühlt zu mir zu nehmen, mit dem Kaffee schmeckt es kaum. Ich werde aber den Rum das nächste Mal weglassen, eine Belastung weniger für die Leber.

Auf ein Neues!
Isabel

Rizinusöl

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Hallo Isabell,

danke für die Idee mit dem Kaffee!!!
Nach Monaten mitlesen habe ich neulich 1 Fläschchen (30ml) in der Apotheke gekauft. Neurdings darf es übrigens nur noch in einmaliger Gabe 30ml verkauft werden, erklärte mir die Apothkerin. genauso nur noch 1 Packung Paracetamol. Die Leute treiben zuviel Unfug damit.

Kann mich jetzt aber immernoch nicht überwinden. Der Gedanke, es mit Saft zu schlucken lässt mich schon gedanklich würgen, wegen der HIT hab ich auch wirklich Schiss. Mit Kaffee kann ich es mir irgendwie gut vorstellen, ich werde mir das jetzt nochmal (bisschen) überlegen und versuchen mich mental darauf einzustellen, das Vorhaben bald in die Tat umzusetzen :-)

lg, eine ängstliche laudanum

Rizinusöl

dawin ist offline
Beiträge: 144
Seit: 02.12.10
Hey, du packst das!!!!!!!!

LG
Claudia
__________________
Habe ein "Best of" der ersten 400S Rizinus-Thread erstellt. Gerne per PN

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 3.821
Seit: 24.10.05
Zitat von Laudanum Beitrag anzeigen
Hallo Isabell,

danke für die Idee mit dem Kaffee!!!
Nach Monaten mitlesen habe ich neulich 1 Fläschchen (30ml) in der Apotheke gekauft. Neurdings darf es übrigens nur noch in einmaliger Gabe 30ml verkauft werden, erklärte mir die Apothkerin. genauso nur noch 1 Packung Paracetamol. Die Leute treiben zuviel Unfug damit.

Kann mich jetzt aber immernoch nicht überwinden. Der Gedanke, es mit Saft zu schlucken lässt mich schon gedanklich würgen, wegen der HIT hab ich auch wirklich Schiss. Mit Kaffee kann ich es mir irgendwie gut vorstellen, ich werde mir das jetzt nochmal (bisschen) überlegen und versuchen mich mental darauf einzustellen, das Vorhaben bald in die Tat umzusetzen :-)

lg, eine ängstliche laudanum
In meiner Apotheke bekomme ich stets die Literdose Rizinusöl der Firma Henry Lamotte Oils GmbH (Bremen) problemlos ausgehändigt. Ich empfehle, sich von der Apothekerin die Vorschrift zeigen zu lassen, wonach Rizinusöl nur in einmaliger Gabe von 30 ml verkauft werden darf.

Zum zweiten Absatz sei darauf hingewiesen, daß durch die Einnahme von Rizinusöl keine Histamine zugeführt werden, vielmehr aktiviert die durch hydrolytische Spaltung aus Rizinusöl entstandene Ricinolsäure die im Dünndarm passiv vorhandenen Histamine, wodurch die Darmperistaltik in Gang kommt.

Guten Mut und alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Dankeschön ihr zwei

@Gerold,

ich habe ja schon öfter gelesen, dass Leute mit HIT das nehmen, aber trotzdem kann ich meine Angst davor nicht abstellen. Höchstens überwinden. Ich arbeite daran :-)

Die Apotheke hatte, aufgrund der neuen Verordnung, auch garkeine anderen Größen mehr da, sagte sie zumindest. Müsste man mal neugierdehalber fragen, ob es da eine schriftliche Vorschrift parat hat...momentan juckts mich nicht, da ich eh erstmal nur mit 30ml höchstens anfangen möchte, außerdem bringt diese Vorschrift auch herzlich wenig. Wenn ich irgendwelchen Stoff dringend will/brauch, klapper ich halt mehrere Apos ab. Deshalb ist diese Vorschrift sowieso unsinnig.

lg, laudanum

Rizinusöl

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
Lege eine Zeitschrift über Naturheilkunde vor Dir.
Lass etwas laute Musik laufen.
Steh auf.
Konzentriere Dich aufs Lesen beim Stehen.
Trinke hastig auf.
Wasche den Mund ab. Geh ein bisschen hin und her.
Surfe im Internet rum.
Nach ein paar Stunden geh frühstücken.
Dann leg Dich etwas schlafen, bis Du den Darm entleeren musst.
(So war das heute bei mir)

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 3.821
Seit: 24.10.05
Zitat von Laudanum Beitrag anzeigen
Dankeschön ihr zwei

@Gerold,

ich habe ja schon öfter gelesen, dass Leute mit HIT das nehmen, aber trotzdem kann ich meine Angst davor nicht abstellen. Höchstens überwinden. Ich arbeite daran :-)

Die Apotheke hatte, aufgrund der neuen Verordnung, auch garkeine anderen Größen mehr da, sagte sie zumindest. Müsste man mal neugierdehalber fragen, ob es da eine schriftliche Vorschrift parat hat...momentan juckts mich nicht, da ich eh erstmal nur mit 30ml höchstens anfangen möchte, außerdem bringt diese Vorschrift auch herzlich wenig. Wenn ich irgendwelchen Stoff dringend will/brauch, klapper ich halt mehrere Apos ab. Deshalb ist diese Vorschrift sowieso unsinnig.

lg, laudanum
Laudanum,

sehr gut vermag ich nachzuvollziehen, daß es eine gewisse Überwindung braucht, den ersten Versuch mit Rizinusöl zu wagen; das ist irgendwie vergleichbar dem ersten Sprung ins kalte Wasser.

Auch ich habe in den ersten Jahren pro Anwendung lediglich 30 ml Rizinusöl vertragen, dies im Monatsabstand, jedoch ist es schlicht zu teuer, in der Apotheke jeweils nur diese Dosis einzukaufen, da ist die Literdose der Firma Henry Lamotte GmbH deutlich kostengünstiger.

Weiter alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

jinaina ist offline
Beiträge: 49
Seit: 12.04.11
Hallo Gerold,

ich möchte auch an Rizinusöl wagen. habe oft Verstopfung, mein Darm ist sehr träge.
Meinst Du mann kann mit Rizinusöl den Darm in Schwun bringen?

Danke

Rizinusöl

Kayen ist offline
Beiträge: 3.204
Seit: 14.03.07
Und an alle die wegen allergischer Reaktionen Antihistaminika einnehmen, die sollten keine bei der Rizi-Einnahme einnehmen.
Bei mir ist nämlich nix passiert und denke mal es liegt daran.
Wieviel Tage sollte man die Antihistaminika denn vorher absetzen, reicht ein Tag aus?
__________________
amo ergo sum

Rizinusöl

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
@ jinaina:
Wenn ich antworten darf: Ja, klar!


Optionen Suchen


Themenübersicht