Schutz vor digitaler Strahlung

04.03.04 09:46 #1
Neues Thema erstellen
Schutz vor digitaler Strahlung

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Hallo,
wie heißt denn dieses Wundergerät? Gibt es einen Link dazu.

Mir gefällt, was Du oben beschreibst, aber ich versteh's trotzdem nicht. Selbst wenn die Strahlung absorbiert bzw. umgewandelt wird: woher weiß ich daß sie tatsächlich weg ist und nicht einfach abgelenkt wird?

Wie immer: ziemlich vorsichtig...

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Ich weiß gerade nicht wie die Firma jetzt heißt. Der Vertrieb wurde vor einem Jahr umgestellt und der Firmenname gewechselt.

Im Internet habe ich jetzt auf die Schnelle auch nur etwas von Händlern gefunden... gib bei Google doch mal Lifestar Medallion ein und schau dir die Ergebnisse ein bissal an

Wie sollte sie umgelenkt werden?
Weißt du wie ein Röntgengerät funktioniert?
Die Strahlen werden auf einen Gegenstand gerichtet und je nach Dichte und Material des gegenstandes wird entsprechend viel der Starahlung reflektiert. Die refektierte Strahlung wird von dem Gerät registriert und daraus wird ein Bild generiert. Wenn aber auf dem Bildschirm wie in diesem Fall ein weißes Loch ist (übrigens viel größer als das Amulett), dann bedeutet das, dass keine Strahlung refektiert wird, sonderen alles aufgesaugt wird (wie Licht bei einem schwarzen Loch). Und wenn der weiße Fleck dazu noch größer ist als das Amulett bedeutet das für mich, dass es auch auf die Umgebung wirkt.

das ganze sind natürlch nur meine Überlegungen dazu! Bin ja kein Physiker und Wissenschaftler! Ich habe aber wie schon erwähnt die Reaktion des Körpers auf die Produkte getestet und die war sehr positiv.
Es gibt die sachen in allen größen (auch für Hausentstöhrung), wobei nur das Amulett auf Grund des Größen-Wirkung-Verhältnisses bei einem Röntgengerät eine solch Wirkung hat. (Ich weiß auch nicht ober da bei einem medizinischen Gerät auch funktioniert! Ich habe es nur am Flughafen getestet!)

Gruß

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Schutz vor digitaler Strahlung

sabrina ist offline
Beiträge: 168
Seit: 28.10.05
Hi Rhianonn

Wie heisst das Teil und wo bekomme ich es?Welche anderen Methoden gibt es noch?

Liebe Grüsse Sabrina

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
@Sabrina
Hab ich doch geschrieben Es heißt LIFEstar-Medallion.
Wo du es bekommst... hmmm wie immer kann man es in meinem "Stammladen" VitCare bestellen (man kann da eigentlich alles bestellen) und i Internet findest du bestimmt auch noch einige Händler.

Was es noch gibt...
Z.B. die Chips, die Hildegard hier beschrieben hat. Ich kenne sie zwar nicht,a ber ich kann mir scho vorstellen, das sie wirken. Ich kenne auch einen HP, der einen Stecker entwickelt hat, den man nur in die Steckdose stecken muss und der dann das ganze Haus und ALLES was darin ist entstöhrt. Ich habe das von einer Radiologin testen lassen... die Ergebnisse waren erstaunlich. Es war ganz egal, ob ein Handy eingeschaltet war oder nicht, es war immer die gleiche (geringe) Starhlung im Körper feststellbar. Das gleiche gilt für alle anderen Elektrischen Geräte. Leider Verlangt der HP meiner MEinung nach etwas zu viel für den Stecker, besonders weil die Wirkung wissenschaftlich absolut nicht nachvollziehbar ist. Es gibt noch einige Firmen, die Entstöhr-Chips anbeiten zu unterschiedlichen Preisen... Aus meiner Erfahrung raus funktionieren etwa 50% der Produkte recht gut. Wie aber das alles genau funktioniert weiß ich leider nicht

Gruß

Schutz vor digitaler Strahlung

Sportler ist offline
Beiträge: 289
Seit: 29.04.05
was ist denn von folgendem Produkt zu halten?

http://www.dermatologisches-privatin.../info/emf.html

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Das kann man so schlecht sagen...
Ich müsste mit dem Anhänger erst ein paar Tests durchführen und durchführen lassen (Kinesiologie, Prognos, EAV, Radionik,...)

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo zusammen

mit grossem Interesse lese ich Euere Beiträge und freue mich, dass dieses Thema wieder aufgenommen wurde. Ich möchte mich auch weitgehend raushalten, da ja der Schutz vor Elektrosmog im wesentlichen im Glauben verankert ist.
"Glauben ist Macht und, daran glauben ist Überzeugung und das ist das Charma welches uns Linderung und Heilung beschert!"

Es sind mir einige Missverständnisse aufgefallen, die ich berichtigen möchte ("ich kann nicht anders", sagte der Skorpion zum Frosch)!

Liebe Rhianonn, Du schreibst über Röntgen, das Funktionsprinzip welches Du erklärst ist aber Radar oder Ultraschall!
Die Röntgenstrahlen durchdringen fast alle Materialien, ausser Blei, und werden nur zu einem sehr geringen Anteil reflektiert. Der Strahl einer Röntgen-Kanone wird sehr eng fokusiert eingesetzt. Je nach Materialdichte wird die Strahlung unterschiedlich aufgesogen und trifft gegenüber der Kanone auf ein Fotosensitives Feld, welches ein Negativ-Bild erzeugt, wie beim Fotografieren.
An den Sicherheits-Gates werden vorwiegend auf Ultraschall basierende Geräte eingesetzt. Zum einen, weil der Energiebedarf relativ gering ist. Zum zweiten, werden unentwickelte Filme und Datenträger nicht beschädigt. Zum dritten, das Bedienpersonal muss nicht mit Bleischürzen herunstehen!

Ein unsinniger Begriff ist in unser Wortschatz eingedrungen: Digitale Strahlung!
Das gibt es nun wirklich nicht. Es gibt nur eine STRAHLUNG (wie auch immer) welches Digitale Information transportiert. Ein Sender setzt ein Energiebündel über eine Antenne frei, dieser wird, entweder mit Analogen oder Digitalen Informationen Moduliert ausgestrahlt.
Saloppe Erklärung: Ich nehme ein Tablett (Sender Strahlung) und lege auf das Tablett eine Teekanne (Analog Information) oder eine Kafeekanne (Digital Information)! Das Tablett kann ich nun herumtragen, von Zimmer zu Zimmer, Haus zu Haus, Stadt zu Stadt etz.

Richtig wäre der Begriff: Sender-Abstrahlung!

Wenn Ihr bei meinen Ausführungen noch nicht eingeschlafen seid , dann wünsche ich Euch einen guten und fröhlichen Rutsch ins neue Jahr!!

Michael

abstoßende bekehrungsversuche
Weiblich angela
Hallo Admin und die anderen,

als mitlesender Außenstehender , meine Meinung:

Der Wissensaustausch von Michael und Frank finde ich einfach überhaupt nicht hilfeich.

Sehr abstoßend empfinde ich die Art ,
wie Frank seine Produkte an den Mann bringen will.

Frank , selbst wenn die Produkte doppelt so gut sind wie Du sagst,
deine Art , hier im Forum , alles zu geben , um irgendjemanden zu überzeugen ,
ist bemitleidenswert.

Das haben doch die Produkte vielleicht nicht nötig? Und Du vielleicht auch nicht?

Michael hast Du in Deiner Freizeit kein anderes Hobby als Menschen davon zu überzeugen , das sie sich E-Smog nur einbilden?

Euch allen ein gutes neues Jahr , wünsche ich noch,
hoffentlich bin ich niemanden zu Nahe getreten.

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Angela

besten Dank für Deine Meinung und ich hoffe, dass Du auch dafür einstehst was Du schreibst!

Wenn Du den verbalen Schlagabtausch mit Frank, von anno Dazumal, aufmerksamer gelesen hättest, wüsstest Du es besser! Frank ist Geschichte und niemand ist darüber unglücklich!

Um meinen Standpunkt noch ausdrücklicher zu dokumentieren:
  • Mein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn lässt es nicht zu, dass irgend welche "Scharlatane" Leidende über den Tisch ziehen wollen. Sie verbreiten und versprechen Hoffnung, die sie nie halten können.
  • Ich bin grundsätzlich ein Menschenfreund und wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich allen helfen, die sich helfen lassen wollten.
  • Da ich ein bisschen was von Elektronik verstehe, fühle ich mich berufen, denen, die noch weniger davon eine Ahnung haben zu beraten.
  • Meine Sensibilität gegenüber von E-Smog und dergleichen ist stark verkümmert, demzufolge kann ich nur die Realität zu rate ziehen und so objektiv wie nur Möglich beraten und erklären!
Liebe Angela, in meiner Freizeit habe ich immens viele Hobby's, aber keines davon befasst sich mit "E-Smog Einbildung"! Auch mit Psychologie und derglichen habe ich nichts am Hut, würde mich auch nie in diese Gefilde verirren.

Also, ich bin einfach ein netter Typ, wenn ich Dein Nachbar wäre, würdest Du meine Hilfsbereitschaft zu schätzen wissen! Ich habe eine sehr grosse Lebenserfahrung, welches ich an meine Mitmenschen weitergeben möchte.

Hast Du noch Fragen? ... ich bin um keine Antwort verlegen!

Ich wünsche Dir, und allen anderen Schreiberlingen, einen guten Start ins neue Jahr!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Hallo Michael,

also erstmal muss ich dir natürlich recht geben. Das Prinziep der Röntgenstrahlung habe ich falsch dargestellt. Wobei es die Wirkung, die ich beschrieben habe nicht im geringesten ändert. Wie arbeiten denneigentlich diese Handtschengeräte genau? Sind es Röntgenstrahlen (kann doch eigentlich net sein)? Wie kannst du mir das "weiße Loch" um das Amulett erklären?

Aber sorry, E-Smog ist eine Glaubenssache?? Hinter welchem Mond lebst du?

Ich kenne mich mit Elektronik auch recht gut aus. Natürlcih gibt es keine digitalen Strahlungen! Allerdings ist das auch egal, denn es sind die Strahlungen mit digitaler Information, die einen Großteil der schädlcihen wirkung ausmachen! Also lass die, die nicht in dieser Richtung bewandert sind (ist ja nicht unbedingt nötige Allgemeinbildung ) doch einfach digitale Strahlung sagen.

- Dieser ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, den du beschreibst, verhindert leider sehr oft, dass gute Produkte auf den Markt kommen und Leuten geholfen werden kann. Und das nur weil ein paar Leute (sry) wie du sich nicht wirklich auskennen.
- Jedem Menschen ist zu helfen ist ja gut, aber man sollte sich dann doch auf die Gebiete beschrenken, in denen man sich WIRKLICH gut auskennt und darf nie Urteilen, bevor man nicht mind. 2 Seiten kennt und getestet hat
- Wie gesagt, ich verstehe auch so einiges von Elektronik und finde aber, dass man nicht alles ganz genau korrigieren muss, solange das Ergebnis gleich und richtig bleibt (Wenn du einem Leien mit zu viel Widerständen, Resonsnz, Hochfrequenz, Impedanz, ... kommst... muss nicht jeder wissen und verstehen )
- Sensibilität ist für meinem Körper komischer Weise ein Fremdwort. Ich spüre überhauptnichts, egal mit was ich meinen Körper bestrahle oder auf welches Feld ich mich lege. Ich schlafe sogar auf Wasseradern ausgezeichent. Aber ich habe mich halt instensiv mit diesen Themen beschäftigt und habe mich selber des öfternen durchgemessen und mich auch durchmessen lassen. Ich weiß halt auf Grund dieser Ergebnisse, was meinem Körper gut tut und was nicht.

Das ganz kommt jetzt vieleicht ein bissal böser rüber, als es gemein ist, sry. Ich habe schon mehr von die gelesen und bisher war es nie so, dass ich etwas dagegen schreiben hätte wollen. Also bitte bleib doch bei den Themen, die du nicht nur durch Schulwissen zu kennenscheinst, sondern auch durch deine Lebenserfahrung (wie du schreibst).

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht!

Gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht