Hauptquellen für Elektrosmog

09.10.07 07:28 #1
Neues Thema erstellen
Hauptquellen für Elektrosmog
Sensor77
@Juppy:

Danke fürs Einstellen. Den Beitrag kannte ich noch nicht (das Problem schon).

@Brumm:
Wird aber ein Impuls mehrmals pro Sekunde gesendet, und das im Bereich von 2x bis 20x so wird diese penetrante Störung irgendwann als körpereigenes Signal eingestuft.
Diese verflixte Pulsung.. (ein bisschen Spass muss sein..)

@Spiritueller:
nach drei jahren war der krebs bei beiden nicht mehr weiter gewachsen, im gegenteil er war zurückgegangen!!
Kein Wunder, wenn Elektrosmog körperliche Vorgänge stört (hier die nächtliche Zellreparatur bzw. der gezielte Zelltod).

Gruss
Sensor77

Hauptquellen für Elektrosmog

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Sensor77 Beitrag anzeigen
@Juppy:

Danke fürs Einstellen. Den Beitrag kannte ich noch nicht (das Problem schon).

@Brumm:

Diese verflixte Pulsung.. (ein bisschen Spass muss sein..)

@Spiritueller:

Kein Wunder, wenn Elektrosmog körperliche Vorgänge stört (hier die nächtliche Zellreparatur bzw. der gezielte Zelltod).

Gruss
Sensor77
guten morgen sensor 77,
ich verweise auf meinen ersten bericht. hier wurde ich noch als übertreiber
dargestellt.
es ist nicht nur der elektrosmog im haus, sondern schnurlose telefone, die weit entfernt von der auslösung platziert sind, die krebs auslösen können.
bei mir im haus war eine ähnliche situation, die ladestation eines schnurgebunden telefon stand direkt neben unseren bürotisch. das telefon wurde uns als anlog verkauft, die ladestation war aber leider digital gepulst.
aufgrunddessen hatten wir eine störstrahlung laut maes messung im haus.
meine frau verstarb innerhalb von 7 monaten an krebs!
spiritueller

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Hauptquellen für Elektrosmog

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Zitat von Spiritueller Beitrag anzeigen
meine frau verstarb innerhalb von 7 monaten an krebs!
Das macht mich betroffen und auch gleich wieder wütend auf diese Ignoranten da draußen, die uns allen einreden wollen, wir Elektrosensieblen wären alle nur Plemm-plemm.
Dabei spüren wir wenigstens noch, was uns nicht gut tut.
Nur so haben wir eine Chance, etwas dagegen zu tun.

Eine Frage, Spiritueller, war die Ladestation eine DECT-Station, oder war das ein sogenanntes Schaltnetzteil ?

Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Hauptquellen für Elektrosmog

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von Brumm Beitrag anzeigen
Das macht mich betroffen und auch gleich wieder wütend auf diese Ignoranten da draußen, die uns allen einreden wollen, wir Elektrosensieblen wären alle nur Plemm-plemm.
Dabei spüren wir wenigstens noch, was uns nicht gut tut.
Nur so haben wir eine Chance, etwas dagegen zu tun.

Eine Frage, Spiritueller, war die Ladestation eine DECT-Station, oder war das ein sogenanntes Schaltnetzteil ?

Grüßle
Peter
hallo peter,
es war eine dect-station.-
mit den kleinen basisstationen der dect-bzw. gap telefone holst du dir die feldstärken direkt ins haus, die denen in der umgebung von großen mobilfunk-sendeanlagen ähneln. es kommt auf den abstand zum emittenten, die abschirmeigenschaft der baumaterialien, das reflexverhalten im zimmer und anderen bedingungen an. ein ganzer raum, manchmal sogar ein ganzes haus, manchmal auch noch der ahnungslose nachbar, ist dank dect ausgefüllt mit biologisch relevanten gepulsten signalen, immer ob nun telefoniert wird oder nicht.
bis zu 6 repeater kann man mit einer basisstation betreiben und so ein paar hundert meter und mehrere räume überbrücken. auch diese repeater sind dauersender.
vorsicht: moderne kombigeräte, die ein kabeltelefon mit zusätzlicher dect-schnurlosmöglichkeit bieten, funken ebenfalls pausenlos, dummerweise selbst dann, wenn die schnurlosen handgeräte an der basis abgemeldet wurden. nochmals vorsicht: einige händler verkaufen ihnen eine basisstation als zusätzliches ladeteil, weil die kaum teuerer ist. . obwohl sie eigentlich nur wollten, haben sie nun ohne es zu ahnen- ein, zwei drei.. weitere feldemittenten im haus, und jeder einzelne strahlt ohne pause, ohne sinn und ohne nutzen.
spiritueller

Hauptquellen für Elektrosmog
Sensor77
Hallo zusammen

ich verweise auf meinen ersten bericht. hier wurde ich noch als übertreiber
dargestellt.
Sie hatten dort auch eindeutig übertrieben mit Ihrer Aussage "mobilfunktürme die daraus resultierende strahlung kommen ungebremst in unsere häuser!"..

Es tut mir wirklich sehr leid, dass Ihre Frau gestorben ist! Das ist immer äusserst tragisch, vor allem wenn ein Tumor (in der Regel aber Chemo-Therapie und Bestrahlung) die Todesursache ist und macht mich auch wütend und betroffen!

Es macht mich umso wütender, wenn Elektrosmog zumindest mitschuldig an der Tumorentstehung ist, was wohl meistens der Fall ist (die wenigsten leben diesbezüglich in optimalen Umständen).

Zum Thema Krebs kann ich übrigens folgende Bücher sehr empfehlen:
- "Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe" von Lothar Hirneise
- "Heillose Medizin" von Jörg Blech

Ich empfinde es auch als (überlebens-)wichtig, dass man von einseitigen Dogmen der Schuldmedizin wegkommt, wie etwa "gesunder Mensch = keine Krebszellen / kranker Mensch = Krebszellen". Dazu etwa ein Zitat aus dem Buch "Heillose Medizin" (S. 110ff): "Fast alle Menschen haben irgendwo im Körper Krebszellen - und doch sind die allermeisten zugleich bei bester Gesundheit."
Mehr zum Thema Krebs findet sich in den erwähnten Büchern und der Rubrik "Krebs" in diesem Forum..

Das macht mich betroffen und auch gleich wieder wütend auf diese Ignoranten da draußen, die uns allen einreden wollen, wir Elektrosensieblen wären alle nur Plemm-plemm.
Dabei spüren wir wenigstens noch, was uns nicht gut tut.
Dann wären meine Frau, meine Mutter und ich auch plemm-plemm..
Ich sehe Elektrosensible ganz klar als "Frühwarner" an.

jeder einzelne strahlt ohne pause, ohne sinn und ohne nutzen.
Genau so ist bei Geräten der 1. Generation. Die neuesten Geräte (3. Generation) sind mittlerweile immerhin so intelligent, dass sie nur noch "strahlen", wenn sie unbedingt müssen (konkret, wenn das Telefon klingelt oder man ein Gespräch führt).

Gruss
Sensor77

Hauptquellen für Elektrosmog

domizid ist offline
Beiträge: 3
Seit: 22.12.10
Das mit der Kupferdecke unterm Bett würde ich lassen. Kupfer ist ein erstklassiger Leiter für Hochfrequenz!
Gruß
Domizid

Hauptquellen für Elektrosmog
Sensor77
Hi Domizid

Kupfer ist ein erstklassiger Leiter für Hochfrequenz!
Genau genommen verfügt Kupfer über eine besonders hohe elektrische Leitfähigkeit (minimal weniger als Silber), was nun aber nicht nur für den Bereich hochfrequenter Wechselfelder zutrifft!
Wie bei jedem elektrisch leitfähigen Material kann man Kupfer zur Abschirmung elektrischer und elektromagnetischer Felder nutzen, wobei jeweils andere Effekte ausgenutzt werden (elektrische Felder --> Spannungsableitung über Erde / elektromagnetische Felder --> Wellenreflektion bzw. Absorption).
Kurz gesagt: Gerade weil Kupfer "ein erstklassiger Leiter für Hochfrequenz" ist, wird es zur effektiven Abschirmung von nichtionisierender Strahlung ("Elektrosmog") eingesetzt!

Gruss
Sensor77

Hauptquellen für Elektrosmog

Meersittich ist offline
Beiträge: 57
Seit: 08.12.10
Das ist alles so gruselig, was ihr schreibt!!

Hauptquellen für Elektrosmog

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Meersittich, sorry, aber ich mußte so lachen über Deinen Mini-Beitrag...

Hauptquellen für Elektrosmog
Sensor77
Hi Meersittich

Gruselig ist es nur, wenn man nicht weiss, welche Hauptverursacher es gibt, also was wirklich deftig strahlt und was nicht. Unwissen macht meistens Angst, deshalb sollte man soviel wie möglich über das Thema lernen. Man kann sehr wohl auch mit viel Technik um sich weiterleben, wenn man sich entsprechend einrichtet (d.h. auch gewisse Dinge abschirmt). Was man leider nicht beeinflussen kann ist die Zwangsbestrahlung durch externe Antennen, die aber im Innern von Häusern in der Regel nicht mehr sehr stark ist (Gebäudedämpfung).

Cool bleiben und viel lernen wäre ganz wichtig..

Gruss
Sensor77

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Was ist Elektrosmog
 
Elektrosmog


Optionen Suchen


Themenübersicht