Schwefelkur

06.11.17 01:12 #1
Neues Thema erstellen
Schwefelkur

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Zitat von Brigitka Beitrag anzeigen
...habe eben den ganzen Thread nach der Probst PDF durchsucht, wo steht denn der Link?
Mal bei google eingeben und dann die gesamte Ergebnisliste hier posten?

Im Ernst, das war in einem Beitrag von Eugen, den ich jetzt ulkiger Weise auch nicht finde. Ich hänge die Datei also hier an. Ich hoffe, es klappt auf Anhieb.

Viele Grüße:
R.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DIE-PROBST-METHODE-QA.pdf (644,5 KB, 17x aufgerufen)

Schwefelkur

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.845
Seit: 07.04.09
Danke

Schwefelkur

curly87 ist offline
Beiträge: 78
Seit: 04.03.13
Hallo an alle Schwefelkurler!

Bin zufällig vor ein paar Tagen durch einen Newsletter auf das Thema Darmsanierung mit Schwefel gestoßen - und war sehr überrascht, dass ich trotz jahrelanger Suche in der alternativen Medizin erst jetzt darauf gestoßen bin.

Das PDF von der Probst-Methode habe ich schon ausgedruckt und gelesen. Meine Frage: Gibt es irgendwo eine schöne strukturierte Zusammenfassung von seiner Methode - inkl. Zeitangaben (z.B. erst einmal Braunalgen 1/2 Jahr, dann Jod (mit so und so viel Tropfen anfangen und steigern auf...) oder so ähnlich?

Und eine zweite Frage: Aus dem PDF scheine ich zu lesen, dass gesunder Stuhl sich nicht auf dem Toilettenpapier abzeichnet. Ist das so? Ich habe schon länger die Vermutung, weil es ja bei den Tieren auch so ist...

Schwefelkur

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Zitat von curly87 Beitrag anzeigen
Und eine zweite Frage: Aus dem PDF scheine ich zu lesen, dass gesunder Stuhl sich nicht auf dem Toilettenpapier abzeichnet. Ist das so? Ich habe schon länger die Vermutung, weil es ja bei den Tieren auch so ist...
Das ist exakt so und für mich jeden Tag wieder eine erstaunliche Erfahrung. Am Anfang dachte ich auch an meinen Hund, bei dem das ja genauso ist.

Ein Stück Toilettenpapier reicht fast immer aus. Das zweite ist nur noch zur Kontrolle. Und dann ist es so, dass ich seit vielen Jahren nach dem Stuhlgang meine Analöffnung unbedingt mit Seife waschen musste, weil ich sonst sofort eine Entzündung dort bekommen hätte. Jetzt mache ich das nur noch gelegentlich, wenn mir mal danach ist. Und es ist alles bestens.

Zur ersten Frage: Ich selbst kenne so eine Zusammenfassung nicht. Vielleicht enthalten die Probst-Bücher so etwas, aber die sind derzeit vergriffen. Andererseits ist sein Denken im Grunde ja wenig schematisch. Er empfiehlt immer wieder, seinen Verstand und sein dann auch zunehmendes Körpergefühl einzusetzen, und das halte ich auch für richtig.

Viele Grüße:
R.

Schwefelkur

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.845
Seit: 07.04.09
Hallo, ist es das Buch hier: https://www.narayana-verlag.de/Der-n...SABEgI8rvD_BwE

VG, Brigitka

Schwefelkur

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Hallo,

das ist es. Lustig, sonst konnte ich es nicht mehr finden.

Gruß:
R.

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Ich habe es heute auf amazon gekauft, da stand es neu unter den gebrauchten.

Beste Wünsche an Dich Reinhard.
Claudia:=)

Schwefelkur

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Hallochen,

ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Fest?

In diesem Zusammenhang: Die angenehme Stuhlkonsistenz bleibt übrigens nicht, wenn man - wie ich das jetzt getan habe - ein paar Tage lang "schön" Stollen und solche Sachen isst. Da ich sonst kein Getreide und keinen Zucker esse, war die Schmiererei, trotz des Schwefels, sogar empfindlich mehr als vorher.

Jetzt ist es allerdings so, dass es auch recht schnell ging, den Stuhl wieder zu normalisieren. Vorgestern den letzten Stollen und Apfelstrudel, heute war der Stuhl wieder soweit in Ordnung. Ich hätte vermutet, dass es länger dauert.

Ich gucke ja immer noch ein bisschen auch nach zusätzlichen Optimierungen. Zunächst nehme ich seit ein paar Tagen auch 1000 mg PABA (Vitamin B10) täglich. Das soll insbesondere dem Darm nützen, und ich habe ein gutes Gefühl dabei. Es passt zu den anderen Sachen. Und dann habe ich mir angewöhnt, zur Nacht erst Magnesiumcitrat einzunehmen, aber danach noch ein Glas Wasser mit recht viel Apfelessig zu trinken. Das klappt sehr gut. Ich schlafe besser, fast ohne Blähungen, und es gibt auch keinerlei Verstopfung mehr. Außerdem nehme ich früh, wenn ich zuerst wach werde (6 Uhr) zwei bis drei Eierlöffel voll Benzin ein. Auch das passt. Nachdem ich die Stollen- respektive Zuckerkrise überwunden habe, fühle ich mich damit sehr wohl.

Die Schwefelkur kann also weiter gehen.

Viele Grüße:
R.

Schwefelkur

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.845
Seit: 07.04.09
Schön von Dir zu hören, Reinhard. Für meinen empfindlichen Darm wars zu anstrengend und ich habe Donnerstag aufgehört. So fit war ich weihnachten auch noch nicht. Einfach zu heftige Durchfälle und dann furchtbare Kopfschmerzen. Mein Körper kam mit der Entgiftung nicht hinterher, da habe ich allerdings auch etliche genetische Einschränkungen.

Was die Parasitenproblematik betrifft: hatte sich eher verschlechtert, wahrscheinlich weil mich das geschwächt hatte. (Kanns ja mit der Bioresonanz kontrollieren)

Viele Grüße,

Brigitka

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Hallo@ all.

Ich bin jetzt seit Freitagmittag mit dabei. 24 Stunden nach der ersten Einnahme hatte ich üblen Brainfog. Hatte Probleme, mich normal zu unterhalten, hatte ich noch nie, dann Übelkeit, leichten Durchfall. Seit gestern morgen ist alles wieder fast normal. Auch kaum noch Blähungen, riecht halt. Ich bin gespannt, wies weitergeht.

Beste Wünsche!
Claudia

PS: Brigittka, ich denke, man muss sich nicht an ungedingt an die Mengen halten. Geht auch ne Nummer kleiner, dauert dann eben länger.
Ich habe von der Logik her beschlossen, nun diese Art von Schwefel auch dauerhaft zu nehmen. Allerdings dann nur sehr wenig.

@ Reinhardt. Schmiere auf dem Klo gerne von Fructose, Lactose, Gluten, wenn nicht vertragen: Dr. Ledochowki als Quelle und ich kann das nur bestätigen.


Optionen Suchen


Themenübersicht