Deutschem Arzt gelingt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

24.02.09 08:34 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 4.272
Seit: 20.05.08
Erste antibiotikafreie Ausheilungen von MRSA in Deutschland gelungen

Einem deutschen Arzt gelang dokumentiert die Ausheilung (entsprechend den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts) vom resistenten "Superkeim" MRSA bei 3 langjährigen MRSA-Patienten ohne Einsatz von Antibiotika ausschließlich durch Naturheilmittel. *
Die beteiligten chronisch infizierten MRSA-Patienten hatten die übliche langjährige MRSA-Odyssee ohne Therapieerfolg hinter sich. Während die konventionellen Heilungsversuche nicht nur erhebliche unerwünschte Nebenwirkungen und pro Tag Kosten im 4-stelligen €-Bereich erzeugen, liegen die Kosten des Präparates aus dem Baukasten der Natur bei etwa 1,50 €/Tag. Dies ermöglicht erstmals auch MRSA-Patienten der 3.Welt eine erfolgreiche Behandlung.

Bleibt angesichts der weltweiten MRSA-Problematik zu hoffen, dass sich diese Therapie durchsetzen kann und nicht von der Pharmazie wegen zu erwartender Umsatzrückgänge und sturen Schulmedizinern abgewürgt wird.

* Die Dokumente liegen mir vor und können abgerufen werden

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.042
Seit: 01.02.08
Wahrscheinlich wird dieser dt. Arzt demnächst von einem psychisch verwirrten Einzeltäter erschossen.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

Oregano ist offline
Beiträge: 53.937
Seit: 10.01.04
Na, hoffentlich täuschst Du Dich da, Rudi ....

Hier ein Link, in dem viele Fragen über MRSA beantwortet werden. Ich hoffe, der ist nicht schon gepostet worden:

www.mrsa-net.org/DE/faq.html

Gruss,
Uta

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hakllo MRSA

Sehr interessant.
Was war es für ein stoff bzw wie komme ich zu den Dokumenten???
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 4.272
Seit: 20.05.08
Hallo,

es sind schon einige PN bei mir eingetroffen, finde aber keine Möglichkeit Anhänge zurück zu senden. Als "Zitat" eingebunden müßte es möglich sein, weiß aber nicht ob der PN-Briefkasten bei der Größe "explodiert". Kann mir jemand einen Rat geben?
Herzlichen Dank!

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

Globuliebe ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.02.09
Hallo MRSA,

vielleicht ist es am sinnvollsten, das Dokument per E-Mail zu versenden. Hab Dich eben auch angeschrieben, ich bin auch sehr interessiert daran.

Liebe Grüße
Annett

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 4.272
Seit: 20.05.08
Hallo Uta,

danke für den prima Link zum MRSA-Net! Ich habe dort längere Zeit nicht nachgeschaut und so ist er mir entgangen.

Herzliche Grüße

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

Oregano ist offline
Beiträge: 53.937
Seit: 10.01.04
Was spricht dagegen, daß Du Deine Infos hier als Anhang bringst, MRSA?

Gruss,
Uta

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)
Männlich Sternenstaub
Hallo MRSA,
diese Dokumente würden mich auch sehr interessieren!

Währe es nicht einfach und auch denkbar möglich diese Dokumente hier in diesen Thread zu platzieren?

Müsste doch irgendwie möglich sein und würde bestimmt alles viel einfacher machen oder etwa nicht?

Liebe Grüße Jogi

Deutschem Arzt geligt antibiotika-freie Behandlung eines Superkeims (MRSA)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 4.272
Seit: 20.05.08
Hallo,

da einige der Unterlagen zwar versteckt aber öffentlich zugänglich im Internet zu sehen sind, stelle ich hier wegen der Medikation einen Auszug ein.
Ich möchte jedoch darauf hinweisen den Therapievorschlag nicht im Alleingang. sondern unter Mitwirkung eines kundigen Arztes/Homöopathen durch zu führen.
Quelle: Fachblatt für Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker –Regena Rundbrief 1 - Februar/2009

Fallbeispiel: Rezidivierende MRSA Furunkulosis antibiotikafrei ausgeheilt

40jähriger Beamter – 190cm groß, 80kg schwer, guter Allgemeinzustand, sportlich leistungsfähig, Blutbild, Leber- und Nierenwerte inklusive Immunstatus liegen innerhalb normaler Parameter – unter¬zog sich im August 2005 aufgrund einer eitrigen Sinusitis einer Antibiotika-Behandlung (Elobact). Seitdem hat er ungefähr alle sechs bis acht Wochen rezidivierende Furunkulosis an verschiedenen Körperstellen. Es folgten über 20 antibiotische Therapien durch diverse Hautärzte sowie chirurgische Eingriffe in einer Klinik. Ein Sistieren der bakteriellen Infekte stellte sich jedoch nicht ein.
Anfang 2007 suchte er zusätzlich einen Spezialisten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) auf und erhielt während eines Jahres eine Behandlung durch Kräuterpresslinge, Tees und Akupunktur. Dies führte ebenso zu keiner Besserung des Beschwerdebildes. Im Frühsommer 2008 begann schließlich die REGENA-Therapie* mit folgenden REGENAPLEXEN:

> Nr. 6 als Basismittel bei allen Entzündungen.
> Nr. 23a als starkes Blutreinigungsmittel bei allen atopischen Diathesen.
> Nr. 26a & 26d bei allen Eiterungen, Fokalinfekten, Furunkeln, Karbunkeln.
> Nr. 48a das homöopathische „Antibiotikum“ unter den REGENAPLEXEN.
> Nr. 62a regt die Entgiftung über Leber / Darm an, alle fettlöslichen Gifte.
> Nr. 50a regt die Entgiftung über die Nieren an, alle wasserlöslichen Gifte.
> REGENAPLEX Haut-Fluid W zur äußerlichen Anwendung.
Jeweils 10 Tr. in ein Glas Wasser geben und über den Tag verteilt schluckweise einnehmen.

Seit Beginn der REGENA-Therapie sind keine weiteren Furunkel aufgetreten, obwohl es sich bei einer Abstrichuntersuchung zeigte, dass es sich im vorliegenden Fall um einen ausgesprochenen Problemkeim handelte - Staphylokokkus aureus („MRSA“).
Nach Vorgabe des Robert-Koch Hygieneinstituts gilt ein MRSA-Patient erst dann frei von Staphylokokken, wenn er in drei aufeinanderfolgenden Abstrichen keine MRSA-Erreger mehr aufweist. Dieses Kriterium wurde im Dezember 2008 erfüllt

* Regena-Therapie = kausale Ganzheits-Zell-Regenerations Therapie nach Günter C. Stahlkopf
.
Verfasser: Rolf Müller, Arzt für Naturheilverfahren

---------------
Ich hoffe, daß einige Fragen damit beantwortet sind und nicht als Werbung verstanden werden.
Mit freundlichen Grüßen,
MRSA

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht