Wer hat Erfahrungen mit Phagen?

01.09.17 21:22 #1
Neues Thema erstellen

Schreibsel ist offline
Beiträge: 45
Seit: 31.10.09
Hallo,

ich möchte Phagen anwenden gegen meine Urethritis. Wer hat Erfahrung mit Phagen? Bei oraler Einnahme, wie wird der Magensaft neutralisiert?
Kann man Natron nehmen?

Gruss

Wer hat Erfahrungen mit Phagen?

Kaempferin ist offline
Beiträge: 721
Seit: 10.10.12
Hallo

Gemäss meiner Kenntnis sind gewisse Kliniken in Georgien auf Phagen-Therapien spezialisiert.
Weisst du denn haargenau, um welchen Erreger es sich handelt bzw lässt sich dieser auch kultivieren? Wenn der Erreger nicht bekannt ist bzw die Erreger nicht bekannt sind, ist eine Phagentherapie nicht geeignet (für jeden Erreger bzw Unterart müsste man andere Phagen verwenden). Auch ist darauf hinzuweisen, dass sich eine Phagentherapie nur für lokale Entzündungen/Infektionen eignet. Ob du die Phagen für die Harnröhre oral einnehmen müsstest, via Zäpfchen oder ob dies gespritzt werden müsste, kann ich dir nicht sagen. Lg

Wer hat Erfahrungen mit Phagen?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.533
Seit: 10.01.04
Hallo Schreibsel,

es gibt hier im Forum schon einige Threads mit Informationen zur Phagen-Therapie. Du findest sie über die Suchfunktion oben rechts , z.B.:

http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...en-phagen.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wer hat Erfahrungen mit Phagen?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.696
Seit: 20.05.08
Hallo,

hast Du schon unser Wiki Phagentherapie – Symptome, Ursachen von Krankheiten entdeckt?
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Bakterien - resistente Stämme
Krankenhaushasser
 
Clostridien - bitte um Hilfe
 
Schocknachricht ESBL


Optionen Suchen


Themenübersicht