YouTube-Video mit Andrew Cutler

07.11.11 19:40 #1

Wo gibt es weitere Informationen zum Thema Amalgam?
Neues Thema erstellen

Indianerblut ist offline
Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
Hallo, ich möchte euch folgendes Video nicht vorenthalten:

TreatingAutism's Channel - YouTube

lg

YouTube-Video mit Andrew Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.785
Seit: 05.09.08
danke...

Cutler's Empfehlungen bei einer hg Vergiftung:

bleib ruhig, treffe einfache Entscheidungen, verwende ein richtiges Ausleitungsprotokoll

YouTube-Video mit Andrew Cutler
chandsen
Ich frage mich ob er selbst überhaupt wirklich durch sein Ausleitungsschema gesund geworden ist. Als ich vor ca. 2 Jahren einen Brief von ihm bekam, war ich doch ziemlich über seine kraxlige Handschrift erstaunt, und dann fiel mir ein, dass eines seiner Symptome "Intention Tremor" war, das sich auf seine Motorik der Hand auswirkte. Ich glaube ein Post von ihm kürzlich gelesen zu haben, wo er sagt, dass nicht alle Symptome weggingen, weil er aus Zeitgründen nicht ausreichend chelatiert habe. Wenn ich aber diese Handschrift so sehe, würde ich mir schon die Zeit nehmen. Es sei denn, Symptome sind selbst nach Cutlermethode nicht so einfach reversibel wie das immer gerne behauptet wird.


Dass bei aut. Kindern ALA enorm viel bringt steht den Berichten zufolge außer Frage, aber als Erwachsener sieht die Sache überhaupt nicht mehr so rosig aus. Wer älter als 12 ist, sollte sich laut dieser kl. Beobachtungsstudie nicht zuviel Hoffnung auf rasche Besserung machen. Autism Treatments: Mercury Chelation for the Treatment of Autistic Children
Gepaart mit den Langzeiterfahrungen aus den Cutlerforen dürfen die Erfolgsaussichten von Frequent-Low-Dose-Chelation bei Erwachsenen ernsthaft in Frage gestellt werden.

YouTube-Video mit Andrew Cutler

Indianerblut ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
Wer älter als 12 ist, sollte sich laut dieser kl. Beobachtungsstudie nicht zuviel Hoffnung auf rasche Besserung machen.
Bitte korrigiere mich, aber ich denke, bei dieser Studie wurde
nicht das Cutler-Protokoll verwendet.
Beim Cutler-Protokoll verwendet man ALA alle 3 Stunden.

lg

YouTube-Video mit Andrew Cutler
chandsen
Doch, die Studie stammt von Dr. Amy Holmes.

Re: updated stats Dr. Amy Holmes on Mercury Chelation for Autism

YouTube-Video mit Andrew Cutler

Indianerblut ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
Ok, du scheinst Recht zu haben.
Gibt es schon neuere Informationen von Dr. Amy Holmes?
Die Studie wurde ja schon vor 10 Jahren gemacht.

lg

YouTube-Video mit Andrew Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.785
Seit: 05.09.08
Die Kinder in der Studie haben nur 8 Runden mit ALA gemacht.. Innerhalb von ein paar wenigen Runden sollen nur Kinder ansprechen. Bei Erwachsenen wird gesagt 10-12 Runden bevor man die ersten leichten Verbesserungen merken sollen. Die jüngeren selbst sprechen sehr schnell an.

Bei mir hat es ca. 15-18 Runden gedauert bis ich wirklich einen richtigen Unterschied gemerkt habe der war aber stark. Von vollkommen Hg verwirrt zu auf einmal wieder in der Lage richtig denken zu können.

Grüsse

YouTube-Video mit Andrew Cutler

Indianerblut ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
Dass bei aut. Kindern ALA enorm viel bringt steht den Berichten zufolge außer Frage, aber als Erwachsener sieht die Sache überhaupt nicht mehr so rosig aus. Wer älter als 12 ist, sollte sich laut dieser kl. Beobachtungsstudie nicht zuviel Hoffnung auf rasche Besserung machen.
Also ich habe mir die Studie noch einmal angesehen und im Endeffekt
muss man sagen, dass die positiven Ergebnisse deutlich überwiegen.

Um es kurz zu fassen:
Die Studie umfasst 85 Personen:

Bei den 1-5 Jährigen gab es bei 89% der Kinder eine Verbesserung.
Bei den 6-12 Jährigen 84%.
13-17 = 74%.
18+ = 25%

Es muss aber angemerkt werden, dass bei der Kategorie 18+ nur
4 Personen teilnahmen.
Wenn man zusätzlich bedenkt, dass die Anwendungszeit eher gering
war (8 Runden, 4 Monate?) ist das ein außerordentlich gutes Ergebnis.

lg

YouTube-Video mit Andrew Cutler

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.785
Seit: 05.09.08
@ indianer

was dich vielleicht noch interessieren wird:

Ich habe Cutler mal geschrieben wg. Impfquecksilberausleitung(organisches Quecksilber)
und er meinte dass organisches Hg (also das aus Impfungen und Fisch) sich in anderen Teilen das Gehirns ablagert als das Hg aus Amalgam. Anscheinend wandert das organische Hg tiefer ins Gehirn hinein und er meinte man würde auch wieder länger brauchen um es rauszuchelatieren als das Hg aus den Füllungen.
Also möglicherweise würde ein Erwachsener der durch Fisch bzw. Impfungen quecksilberbelastet ist etwas länger chelatieren müssen als jemand der es durch Amalgam bekommen hat. Das gilt vielleicht auch für Leute die vor der Geburt vergiftet wurden(ich weissda nichts genaueres darüber)

Grüsse

YouTube-Video mit Andrew Cutler

Indianerblut ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
was dich vielleicht noch interessieren wird:
Ja danke, interessiert mich!

(ich weissda nichts genaueres darüber)
Selbst Cutler weiß nicht alles darüber.
Aber so weit ich weiß macht er auch keinen Hehl daraus.
Das Thema Quecksilber ist nun mal nicht gänzlich erforscht.

lg


Optionen Suchen


Themenübersicht