Unithiol / Dmps

22.11.10 17:01 #1
Neues Thema erstellen
Unithiol / Dmps

helen ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 676
Seit: 24.02.07
Hallo Lukas,

wäre dann ja interessant, wenn du was ins Labor schicken würdest. Das Labor Voss ist günstiger als das Bremer.

Ich kenn niemanden, der DMSA als Infusion bekommen hat.

Hast du die Ampulle schon? Infos zu DMSA steht im Toxcenter.

lg
Helen

Geändert von helen (25.11.10 um 22:49 Uhr)

Unithiol / Dmps

ExLukas ist offline
Beiträge: 1.597
Seit: 27.08.09
Hallo Helen,

ich lebe von Grundsicherung und schmeiße kein Geld mehr unnötig zum Fenster heraus. Ich habe tausende Laborwerte, die niemanden interessieren. Darunter sicher über tausend Werte alleine über (Schwer-)Metalle. Mir genügt derzeit, was ich dadurch bereits weiß.

DMSA als Infusion mache ich auch nicht. Ich spritze es i.v. (allerdings in Verbindung mit anderen Infusionen und Spritzen). So habe ich DMSA i.v. bislang 40 mal angewendet, dabei meist 2 Ampullen auf einmal, schätze also so um die 70 Ampullen. Aber schon lange nur noch in großen Abständen.

Grüße
Lukas

Unithiol / Dmps

helen ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 676
Seit: 24.02.07
Hallo Lukas,

oh, so viel DMSA schon. Hast du denn auch im Gehirn eine Verringerung des Giftes gemerkt?
Aber es ist so viel drin noch. Ich mache auch keine Laboruntersuchungen mehr aus dem gleichen Grund.
OSR hast du noch nicht probiert. Ich auch nicht, aber ich kenne jmd, der sagt, es ist sehr gut. Ich mache zuerst mit Unithiol weiter und später OSR. Es ist fett- und wasserlöslich.

LG
Helen

Unithiol / Dmps

ExLukas ist offline
Beiträge: 1.597
Seit: 27.08.09
Hallo Helen,

ich würde mal behaupten wollen, dass das Gehirn das ist, was in meinem Körper am besten funktioniert. Ob sich aber tatsächlich Gifte im Hirn verringert haben, das kann man ja nicht definitiv sagen. Dazu müsste man ein Gehirn vor und nach Entgiftungsmitteln jeweils pürieren und untersuchen... nach dem erstmaligen Pürieren ist aber ja keine Entgiftung mehr möglich... so bleibt auf diesem Gebiet eben alles reine Vermutung.
Jedenfalls bedeutet eine bloße Zunahme der Gedächtnisleistung oder eine sonstige Hirnleistungsverbesserung nicht automatisch eine Verringerung der Giftkonzentration im Gehirn. Könnte ganz allgemein auch durch eine bessere Ernährung, NEMs o.ä. bedingt sein...

OSR habe ich nie probiert und ich bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das überhaupt noch erhältlich ist. Habe hier im Forum gelesen, dass es nicht mehr vertrieben werden darf. Keine Ahnung, ob das stimmt, habe mich darum nie selber gekümmert.

Grüße
Lukas

Unithiol / Dmps

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Also bei DIMAVAL ist die Dosierung 3-4mg pro ?Kg Körpergewicht und bei UNITHIOL 5%, liegt die Dosierung bei 1ml pro 10KG Körpergewicht.

Außerdem ist Unithiol im Gegensatz zu Dimaval, alkalisch eingestellt. Aber ansonsten ist beides DMPS.

Und Unithiol ist auch wesentlich günstiger als Dimaval.

LG
Tanja


Optionen Suchen


Themenübersicht