Das Grauen nimmt bald ein Ende

03.04.07 22:05 #1
Neues Thema erstellen
Das Grauen nimmt bald ein Ende

Kathy ist offline
Beiträge: 3.383
Seit: 06.03.07
Das mit der körperlichen Schwerstarbeit beim Ausleiten ist sicher richtig. Ich war immer einen ganzen Tag wie verkatert, egal, ob ich Detox-Fussbäder, Detox-Pflaster, etc. gemacht hatte. Bei einer F. X. Mayr-Kur klappte ich am 2. Tag zusammen, lag 2 Tage halbtot im Bett, weil alle Organe ihre Arbeit offenbar einstellten. Nicht einmal ein Schluck Wasser gelangte mehr bis in den Magen.

Die Regel: Je stärker verschlackt und vergiftet, desto vorsichtiger bei der Entgiftung vorgehen!

Das Grauen nimmt bald ein Ende
oli
Zitat von aistea Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

kleine Frage. Bin vorhin mit meinem Auto mit 80 Sachen in zwei Bäume gerast und habe mich dabei überschlagen. Ärzte haben nix gefunden. Kann bei einer Quecksilbervergiftung bei sowas etwas schlimmeres passieren?
Meinst Du die Frage ernst ?

Meinst Du Deinen ganzen Auftritt hier ernst ?

Tut mir leid, und es liegt mir nichts ferner, als lautere Mitmenschen zu diskreditieren, aber mich überkam beim Lesen Deiner Beiträge nur so eine Ahnung...

Wenn nein, dann tut es mir Leid, und sieh es einfach als Reaktion auf Deine skurilen Erlebnisse.

Ich weiss, dass das Leben manchmal in den merkwürdigsten Bahnen verläuft, es gibt allerdings auch oft genug Leute, die im Internet andere zu ihrer Belustigung "auf die Schippe nehmen".

Das Grauen nimmt bald ein Ende

Oregano ist offline
Beiträge: 63.676
Seit: 10.01.04
Ich hatte auch schon solche Gedanken, oli ....

Uta

Das Grauen nimmt bald ein Ende

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Es dürfte auszuschließen sein, daß ein Unfall, wie ihn aistea beschrieben hat, für den Betreffenden ohne jedes Trauma abläuft.

Alles Gute!
Gerold

Das Grauen nimmt bald ein Ende

Spooky ist offline
Beiträge: 2.108
Seit: 13.12.06
Bitte mal folgendes lesen:

http://www.symptome.ch/vbboard/ausle...html#post67744

Solltest du Kohle genommen haben und somit die Wirkung deines Zyprexas aufgehoben haben kann eine Eigen-oder Fremdgefährdung aufgrund deiner sehr schweren Erkrankung vorliegen und du solltest kein Auto mehr fahren und mit denem behandelden Arzt darüber sprechen.

Gruß
Spooky

Das Grauen nimmt bald ein Ende

aistea ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 03.04.07
@Oli:

Leider nein. Heute tut mir mein Halswirbel auch unendlich doll weh :-( Wird wohl nen Schleudertrauma sein. Aber naja, was ein nicht umbringt macht ein nur stärker. Glaube auch nicht, dass ein Bandscheibenvorfall vorliegt. Denn den habe ich in der Lende und weiss ganz genau wie das Gefühl nach einem Vorfall ist.

Irgendwie ist das Glück in letzter Zeit nicht so sehr auf meine Seite...

Doch hoffentlich ist dies ein Appell an alle. Wie Mike es schon gesagt hat, ist Auto fahren ziemlich gefährlich bei ner Entgiftung. Ich habe beim fahren nen Radiosender geändert und dabei ganz vergessen, dass ich Auto fahre. Habe über 10 Sekunden mein Blick auf dem Radio verloren und war völligst mit den Gedanken woanders. Naja, bis ich auf einmal am ersten Baum war und kurz danach in der Luft.

Achso, da mein Wirbel im Moment sicherlich Magnesium, Calcium etc. benötigt, werd ich morgen vom HP nur diese Aminosäuren-Mischung nehmen. Er meinte dass dies ein gesundes natürliches Chelat ist. Werde Euch morgan dann genau sagen wie es heisst.

@Spooky

Danke, aber ich nehme keine Psychopharmaka und somit auch kein Zyprexas. Kohle habe ich zuletzt vor 6 Tagen genommen. Hmm. Die ersten Symptome die ich bei der Vergiftung hatte waren zunächst abendliche Depressionen und vor allem bei Überanstrengung abends schizophrene Psychosen.

Das Grauen nimmt bald ein Ende
oli
Zitat von aistea Beitrag anzeigen
@Oli:

Leider nein. Heute tut mir mein Halswirbel auch unendlich doll weh :-( Wird wohl nen Schleudertrauma sein.
Na, dann entschuldige ich mich in aller Form und wünsche Dir alles Gute und gute Besserung !!!

Du scheinst aber so´n Typ zu sein, dem die schlimmsten Sachen passieren und der mit nem blauen Auge rauskommt. Sonst wäre wohl beim Unfall mehr passiert.

Bezüglich der PN und insgesamt kann ich nur sagen, dass Du bitte Verständnis haben musst, dass ich mal sowas schreibe, denn ich las schon oft (v.a. in anderen Foren) Beiträge, die alles andere als ernst gemeint waren. Da es sich aber bei den meisten Teilnehmern hier um Leute mit Gesundheitsproblemen handelt, fände ich es unpassend, solche "Verarschen" hier zu posten. Kann sein, dass ich etwas übereifrig reagiert habe, sorry nochmal dafür!
Das Bild was ich von Dir habe ist kein schlechtes, ich kenne Dich schließlich nicht. Ich kenne lediglich ein paar Deiner Beiträge und aufgrund solch spärlicher Info sollte man nicht in der Lage sein, ein profundes Urteil abzugeben.
Viele Grüße und alles Gute nochmal !

Das Grauen nimmt bald ein Ende

brunnergirl ist offline
Beiträge: 43
Seit: 07.03.07
Aistea wünsche dir gute Besserung und nimm das ganze nicht auf die leichte Schulter.Es gibt leider viele Spätfolgen,die man im Moment nicht sieht und spürt.

Lieben Gruss
Brunnergirl

Das Grauen nimmt bald ein Ende

aistea ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 03.04.07
Ach kein Problem Oli!!! Würde sicherlich genauso denken...

Brunnergirl, da haste Recht. Werde morgen meinen Orthopäden zwingen, mir ne Eilüberweisung für die Kernspinn zu geben. Außerdem brauche ich eine verdammte Halskrause.

Das Grauen nimmt bald ein Ende

Kathy ist offline
Beiträge: 3.383
Seit: 06.03.07
Hallo aistea

Ich dachte, veräppeln sei nicht erlaubt. Hat`s Spass gemacht?


Optionen Suchen


Themenübersicht