SM Entgiftung und Ausleitung

08.03.08 15:58 #1
Neues Thema erstellen

SilkySmooth ist offline
Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Hallo!

Nachdem ich mit 13 oder 14 ein Themometer mit einem Feuerzeug zum Platzen gebracht habe und danach das Quecksilber im Teppichboden meines Kinderzimmer versank, in dem ich jahrelang wohnte, würde ich gerne eine SM Entgiftung machen, aber weiß nicht wo.

Ich lebe in Deutschland in NRW. Vielleicht weiß jemand wo es einen Arzt gibt, der einen bei so einer Schwermetallausleitung begeleiten würde.

Außerdem würde mich interessieren wie lange so etwas dauert.

MfG

SM Entgiftung und Ausleitung

SilkySmooth ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Eine Entgiftungsmethode die mir besonders bei meinen Hautproblemen und bei der Verdauung hilft ist baden in EPSOM Salz, das ist Magnesiumsulfat. Ich nehme ca. 2 Tassen pro Bad für ca 30 Minuten. Bei ebay UK kann man das Salz in großen Mengen von bis zu 25 KG beziehen

SM Entgiftung und Ausleitung

Jo ist offline
Weiblich Jo
Beiträge: 162
Seit: 11.06.04
Hallo Silky,

wo wohnst du denn genau?

Mein Hp ist (nach Dr. Klinghardt) in Wuppertal. Ich kann uneingeschränkt absolut empfehlen. Wenn du magst, schick mir PN, dann maile ich die die Adresse. Sonst schau bei ink in die Therapeutenliste, das sind alles Profis.
__________________
Viele Grüsse
Jo

SM Entgiftung und Ausleitung
Männlich Bodo
Zitat von SilkySmooth Beitrag anzeigen
Nachdem ich mit 13 oder 14 ein Themometer mit einem Feuerzeug zum Platzen gebracht habe und danach das Quecksilber im Teppichboden meines Kinderzimmer versank, in dem ich jahrelang wohnte, würde ich gerne eine SM Entgiftung machen, aber weiß nicht wo.
Dies passierte mir ebenfalls in der Kindheit.

Du musst dringend mit DMPS entgiften!

Hier meine ausgeschiedenen Hg (Quecksilber) Werte nach DMPS intravenös: http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...html#post44720

DMPS-erfahrene Ärzte: http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...html#post81939

DMPS ist ein Gegengift (Chelat) und findet schulmedizinisch Verwendung bei akuten wie chronischen Schwermetallintoxikationen.

Ein Heilpraktiker ist nicht geeignet, wenn es sich um eine echte Vergiftung mit Hg handelt.





Grüße, Bodo

SM Entgiftung und Ausleitung

SilkySmooth ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Vielen Dank fuer die Infos.

Wohne in der Naehe von Wuppertal und bin 24. Ich weiß nicht inwiefern es sich bei mir um eine Vergiftung handeln kann und wie schwerwiegend die Nachwirkungen sind, aber ich weiß, dass ich seit Jahren Hautprobleme habe, besonders am Ruecken sowie Probleme mit der Verdauung und Stuhlgang.

Ich würde gerne wissen in wie weit ich bei so einer Entgiftungskur ein normales Leben fortsetzten kann und arbeiten kann, vielleicht kann da jemand seine Erfahrungen teilen?

SM Entgiftung und Ausleitung

SilkySmooth ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Ich moechte noch mal auf die MG Sulfabäder hinweisen. Nachdem ich ca. 6 Bäder in 12 Tagen absolviert habe wurde meine Stuhl schwarz bis bleifarbend. Hat das was zu bedeuten. Kleine Poren an den Armen manchmal auch schwarz.

SM Entgiftung und Ausleitung
Männlich Bodo
Hallo Silky.

Ich bin etwas erstaunt, dass Du nicht auf mein Posting reagiert hast.

Wenn ein Hg-Thermometer zerbrochen ist und Du als Kind lange in dem kontaminierten Raum warst,
bist Du chronisch vergiftet.

Da hilft kein Murks! Da hilft DMPS, Diagnostik wie Therapie betreffend.






Grüße, Bodo
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Fieberthermometer im Teppich.pdf (10,1 KB, 24x aufgerufen)

SM Entgiftung und Ausleitung

skylegio ist offline
Beiträge: 216
Seit: 03.07.06
Hallo Silky,

Hör auf Bodo. Der weiß von was er redet. Und ich kann seine Aussagen restlos unterstützen, und dir den selben Tip geben.

Jörg
__________________
--- mit weniger Zähnen, ist es schwerer in Gras zu beißen! ---

SM Entgiftung und Ausleitung

steinmi ist offline
Beiträge: 131
Seit: 04.11.07
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ein Heilpraktiker ist nicht geeignet, wenn es sich um eine echte Vergiftung mit Hg handelt.
Generell muß ich Bodo wegen der Ernsthaftigkeit der Sache Recht geben. Aber nicht alle Heilpraktiker sind Scharlatane und halten nichts von einer DMPS Therapie.
Zum Beispiel hat dieser Chelat Therapie Heilpraktiker in Wuppertal scheinbar einige Erfahrung damit und betont auch, daß Homöapathie bei einer Schwermetallvergiftung nichts bringt.
Allgemein gibt es bestimmt viele Heilpraktiker, die auf dem Gebiet mehr Ahnung haben als so manche Ärzte.

Was die Sulfabäder angeht habe ich keine Erfahrung. Ich gehe aber nicht davon aus bzw. hoffe nicht, daß SilkySmooth diese als alleinige Therapie ansieht. Andererseits ist es doch vorstellbar, daß auch diese Behandlung hilft. Wir wissen alle, daß der Körper stark über die Haut entgiften kann und ebenso Wirkstoffe stark über die Haut aufgenommen werden können. Warum sollten also diese Bäder keinen Nutzen haben?


Gruß
steinmi

SM Entgiftung und Ausleitung

SilkySmooth ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
@ Bodo:

Die Sache ist die, dass ich in den nächsten Monaten auf gar keinen Fall Zeit habe für so eine Therapie, es gibt viel zu arbeiten und ich bin kaum in der BRD. So möchte ich jetzt die Zeit nutzen, um schon mal eine vernuenftige Therapie zu finden. Momentan bin ich skeptisch gegenueber DMPS, steht nicht nur gutes ueber den Stoff im Netz...

Wie gesagt ich mache diese Bäder und noch so einige andere Sachen bzgl Ernaehrung und Entgiftung, die mir erlauben meine Probleme im Griff zu haben.

Erst einmal muss ich zum analysieren lassen, wie schwer meine Vergiftung ist oder ob ich ueberhaupt eine habe.


Optionen Suchen


Themenübersicht