Bundesweite Arztliste die Chelattherapien durchführen

10.12.07 14:11 #1
Neues Thema erstellen

skylegio ist offline
Beiträge: 216
Seit: 03.07.06
Hab durch zufall eine Bundesweite Liste incl. Östereich gefunden, von Ärzten, die eine Chelattherapie durchführen. Alle Mitglieder in der Chelat Gesellschaft!

Ich hoffe der Link funzt!

Mitglieder


Jörg
__________________
--- mit weniger Zähnen, ist es schwerer in Gras zu beißen! ---

Bundesweite Arztliste die Chalattherapiendurchführen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Was versteht man darunter?
Mit einer Chelat-Therapie sollen sich Ablagerungen in den Blutgefäßen, die so genannten Arteriosklerose-Plaques auflösen lassen. Sie bestehen aus abgelagerten Kalzium-Salzen, Cholesterin und anderen Schlackenstoffen. Die Ablagerungen verengen die Gefäße und lassen sie unelastisch werden. Die Folge sind Durchblutungsstörungen in verschiedenen Bereichen und Organen des Körpers.

Arteriosklerose belastet die Nierenfunktion, erhöht den Blutdruck und kann langfristig zu Schlaganfällen und Herzinfarkten führen. Auch Durchblutungsstörungen, wie das "Raucherbein" werden durch Arteriosklerose ausgelöst.

Chelat-Therapeuten behaupten, sie könnten durch ihre Behandlung sogar Bypass-Operationen unnötig machen. Doch diese und andere Versprechungen haben sich bisher in keiner unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigen lassen.

Wie wirkt die Therapie?
Durch eine Chelat-Therapie soll das Kalzium aus den Arteriosklerose-Plaques herausgelöst werden. Das soll die Blutgefäße wieder durchgängig machen. Dazu bekommen die Patienten den Wirkstoff EDTA (= Ethylen-Diamin-Tetraacetat) intravenös verabreicht. EDTA ist ein Chelatbildner. Das bedeutet, es kann unlösliche Stoffe einhüllen und sie auf diese Weise in eine lösliche Form überführen. So werden beispielsweise im Körper abgelagerte Schwermetalle aufgeschlossen und können über die Niere ausgeschieden werden.

Diese Eigenschaft macht EDTA zu einem anerkannten Mittel bei Schwermetallvergiftungen. Dagegen ist die von den Chelat-Therapeuten propagierte Wirkung des EDTA gegen Arteriosklerose bisher noch nicht nachgewiesen. Sie gilt schon deshalb als eher unwahrscheinlich, da die Plaques-Bildung in den Arterien auch von anderen Faktoren abhängt, z. B. hohen Cholesterin-Werten. Der Kalzium-Gehalt spielt hier eher eine untergeordnete Rolle......
www.aok.de/bund/rd/136116.htm

Wenn von einer Praxis die Chelattherapie angeboten wird, ist damit so gut wie immer die Therapie mit EDTA gemeint. Wenn es aber um eine Schwermetallentgiftung geht, ist EDTA weitaus giftiger als DMSA. Wenigstens ist das mein Wissensstand. Insofern sucht man sich als Schwermetallvergifteter besser eine Praxis, die mit DMPS, DMSA oder anderen Mitteln arbeiten.

Gruss,
Uta

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

skylegio ist offline
Themenstarter Beiträge: 216
Seit: 03.07.06
Hallo Uta,

Stimmt, du hast recht! Sorry hatte nicht daran gedacht, das dabei zu schreiben.

EDTA ist natürlich die allerschlechteste Wahl bei einer Ausleitung. Die Toxitität ist einfach enorm hoch! In meinen Augen kommt auch nur DMSA und DMPS in Frage. Wobei DMSA bei Hirnsymptomatik nicht eingesetzt werden sollte. Da bleibt dann wie bei mir nur DMPS.

Aber zumindest gehören die Chelatärzte zu denen, die die Problematik erkannt haben, was ja leider bei den wenigsten der Fall ist. Und wenn man händeringend einer Ausleitungsarzt sucht, ist es zumindest eine Chance, einer der Liste anzurufen und mal freundlich anzufragen ob die Therapie auch mit DMSA/DMPS möglich ist! Ich denke schon, das der ein oder andere vielleicht auch damit arbeitet!

Jörg
__________________
--- mit weniger Zähnen, ist es schwerer in Gras zu beißen! ---

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hallo Jörg,
ich bin mir nicht sicher, ob die auf der Liste genannten Ärzte sich tatsächlich mit der Schwermetallausleitung auskennen. Ziel dieser Chelat-Therapie soll ja die Auflösung von Plaques aus Calcium z.B. sein. Und: sie läuft über viele Anwendungen hin:

Natürlich hängt das Ergebnis der Chelat-Therapie ganz wesentlich von der Schwere der Erkrankung und der Anzahl der Behandlungen ab. Mehr als 75 % aller behandelten Patienten erleben eine deutliche Verbesserung ihres Krankheitsbildes. Bei über 90% aller Patienten, die mehr als 35 Infusionen erhielten, konnten weitere Verbesserungen nachgewiesen werden, wenn sie zusätzlich eine Diät einhielten, gymnastische Übungen durchführten und das Rauchen einstellten. Durch die bessere Durchblutung lassen sehr rasch die Schmerzen nach. Die Füße werden wieder warm, und - was besonders wichtig ist - die Lebensqualität nimmt deutlich zu.....
Chelattherapie

Wenn man sich das durchliest, so stecken da eine Menge anderer Gründe dafür drin, daß es den Leuten besser geht, finde ich.
Und eine Behandlung mit DMPS bzw. DMSA scheint mir billig dagegen.

Wenn die EDTA-Lösung langsam über längere Zeit infundiert wird, geht das Calcium aus anderen Zelldepots wie Zell- und Gefäßwänden sowie Knochen in die Lösung und wird im Urin ausgeschieden. ...

Ein weiterer wichtiger Aspekt von EDTA-Infusion betrifft den Knochenmetabolismus. Wie erwähnt verursacht die Reduktion von Serumcalcium eine schnelle Ausscheidung von Parathormon um den Ca-Verlust auszugleichen.....

Bei einem primären Hyperparathyreoidismus sind die Ruhe-PTH-Spiegel erhöht und die EDTA-Therapie führt zu einer überschießenden Reaktion. Beim Hypoparathyreoidismus sind die Ruhe-PTH-Spiegel innerhalb der Norm, aber die EDTA-Therapie führt zu keiner oder doch nur schwachen Reaktion. Bei einem latenten Hypoparathyreoidismus bleiben die Calciumspiegel 12 Stunden nach einer EDTA-Stimulierung gesenkt.
Durch die kurzzeitige, rhythmische Zunahme von Parathormon bei der EDTA-Therapie kommt es nach einer 3-4 wöchigen osteoklastischen Phase zu einer anschließenden 2-3 monatigen osteoblastischen Phase, in welcher es zu verstärkter Knochenneubildung kommt. Man spricht sogar von einer signifikanten Verbesserung der Knochendichte 2-3%. Wenn von vorneherein das Calciumsalz von EDTA verwendet wird, verändert sich das Calcium Gleichgewicht im Serum nicht....

Vorsicht ist geboten bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, die Ausscheidung von EDTA kann wesentlich verzögert sein.
EDTA ist eine relativ untoxische Substanz, da sie nicht metabolisiert und sehr schnell ausgeschieden wird. Die Verabfolgung zu hoher Dosen in zu kurzer Zeit kann Nierenschädigungen hervorrufen, durch Freisetzung von Schwermetallen in den Nierentubuli....

Renale Irritationen mit leichtem Anstieg der Harnstoff- und Kreatininwerte sind in der Regel reversibel und verschwinden nach Absetzen der Therapie in wenigen Tagen.
Allergien und anaphylaktische Reahionen auf EDTA treten äußerst selten auf. Dies kann jedoch der Fall sein, falls den EDTA-Infusionen Zusätze, wie Vitamine des B-Kompiexes, Procain etc., beigemischt werden....
chelat.biz/DACT_wirkprinzip-chelat-therapie.html
www.swr.de/praxis-doktor-weiss/archiv/-/id=2250484 (Bezug auf den Autor der letzten Zitate)
Naturheilpraxis Ina Ackermann-Gassl - Chelat-Therapie

In diesem Artikel werden viele sehr positiv wirkende Effekte dieser Chelat-Therapie beschrieben.
Mich würden Erfahrungsberichte interessieren...


Gruss,
Uta

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Raspberry ist offline
Beiträge: 68
Seit: 26.07.09
Hallo

ich habe angefangen mich mit der Schwermetallausleitung zu befassen und bin auf euer superinformatives Forum gestoßen.
Es hat mich ein klein wenig geschockt, dass nicht einmal diese Chelat Akademie auf dem neuesten Stand ist.

Die Chelat Gesellschaft (Ärztegesellschaft für Klinische Metalltoxikologie e.V.) hatte ich auch im Internet gefunden …
Habt ihr Erfahrung mit der Ärztegesellschaft für Klinische Metalltoxikologie e.V. gemacht?

Dann bin ich noch auf die Ausleitung mittels Tensor (Wünschelrute) gestoßen. Es wird mit einem Tensor getestet, welche Schwermetalle im Körper vorhanden und wo sie abgelagert sind. Ausgeleitet wird mit Heilung und speziellen Ergänzungsmitteln zugeschnitten auf Sie und je nach SM.
Ich bin allem Neuem gegenüber aufgeschlossen, aber hier bin ich trotzdem skeptisch.
Habt ihr mit einer solchen "alternativen Methoden" schon einmal Erfahrungen gemacht?

Lg
raspberry

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von Raspberry Beitrag anzeigen
Dann bin ich noch auf die Ausleitung mittels Tensor (Wünschelrute) gestoßen. Es wird mit einem Tensor getestet, welche Schwermetalle im Körper vorhanden und wo sie abgelagert sind. Ausgeleitet wird mit Heilung und speziellen Ergänzungsmitteln zugeschnitten auf Sie und je nach SM.
Ich bin allem Neuem gegenüber aufgeschlossen, aber hier bin ich trotzdem skeptisch.
Habt ihr mit einer solchen "alternativen Methoden" schon einmal Erfahrungen gemacht?

Hallo Raspberry,

sorry, wenn ich Dich erst einmal korrigieren muss, ich glaube, Du hast da einiges missverstanden:

1. Ein Tensor ist keine Wünschelrute
2. Du kannst mit dem Tensor keine Schwermetalle austesten und schon gleich gar nicht die Stellen, wo diese liegen. Das geht nur mittels eines Resonanzgeräts oder mit Hilfe der Kinesiologie - jedenfalls wäre dies neu für mich und auch nicht besonders seriös
3. Eine Ausleitung erfolgt nicht durch "Heilung" - eine Heilung kann höchstens nach einer erfolgreichen Ausleitung erfolgen
4. Die Ausleitung erfolgt meistens mit Hilfe von Bärlauch und Koriander (bei Schwermetallen) sowie mit Hilfe von pflanzlichen oder homöopathischen Komplexmitteln - im Falle von allerlei anderen Belastungen oder Vergiftungszuständen. Davon gibt es eine sehr große Auswahl, und die Wahl des geeigneten Mittels kann dann wiederum mit Hilfe des Tensors ausgetestet werden.

Wünschelruten werden für die Suche nach geopathischen Störfeldern im Haus oder auf einem Grundstück verwendet. Für die Suche nach Störfeldern im menschlichen Körper sind sie wohl ziemlich ungeeignet.

Viele Grüße

Snorri

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von Raspberry Beitrag anzeigen
Ich bin allem Neuem gegenüber aufgeschlossen, aber hier bin ich trotzdem skeptisch.
Habt ihr mit einer solchen "alternativen Methoden" schon einmal Erfahrungen gemacht?
Logisch. Funktioniert bestens.

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Zitat von Snorri Beitrag anzeigen
2. Du kannst mit dem Tensor keine Schwermetalle austesten und schon gleich gar nicht die Stellen, wo diese liegen. Das geht nur mittels eines Resonanzgeräts oder mit Hilfe der Kinesiologie - jedenfalls wäre dies neu für mich und auch nicht besonders seriös
Resonanzgeräte oder Kinesiologie ist nicht seriöser als Wünschelruten zur SM Austestung. Das steht auf gleicher Stufe.
__________________
Gruß Tobi

Bundesweite Arztliste die Chelattherapien durchführen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Resonanzgeräte oder Kinesiologie ist nicht seriöser als Wünschelruten zur SM Austestung. Das steht auf gleicher Stufe.
... wobei ich finde, daß es gewaltig auf das Hintergrundwissen des Testenden ankommt, d.h. Ausbildung, Kenntnisse in Ausleitungsverfahren und -mitteln usw. usw.

Gruss,
Uta

Bundesweite Arztliste die Chelattherapiendurchführen

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von Tobi09 Beitrag anzeigen
Resonanzgeräte oder Kinesiologie ist nicht seriöser als Wünschelruten zur SM Austestung. Das steht auf gleicher Stufe.
Klar, die Erde ist auch nur eine Scheibe!


Optionen Suchen


Themenübersicht